Lösung für schlechtes Raumklima bzw. Ursache für schlechte Luft gesucht?

Wem es zu viel Text ist, im letzten Satz findet ihr direkt die Frage. Hier aber erstmal ein paar allgemeine Hinweise: Im Schlafzimmer meiner Lebenspartnerin bekommt man sehr schlecht Luft in der Nacht. Es äußert sich über trockene Atemwege, Schnarchen (das nur in dem Raum auftritt) und Kopfschmerzen am Morgen. Die Probleme stehen definitiv mit dem Raum in Verbindung und haben nichts mit der Person zu tun, da bereits Gäste, die in dem Raum übernachtet haben, von ähnlichen Problemen am Morgen berichtet haben.

Daraufhin habe ich ein Hygropmeter gekauft. Die Luftfeuchtigkeit ist sehr gering und liegt bei ~40%. Ein elektrischer Luftbefeuchter und Wasserschalen an der Heizung, sowie 2 Ofenbleche (mit Wasser gefüllt) stehen nun am Bettende. All diese Maßnahmen helfen allerdings nur geringfügig zur Verbesserung der Luftfeuchtigkeit. Auch ein Ionisierer hat nicht zu einer Verbesserung der Luftqualität beigetragen. Am besten hilft noch ein offenes Fenster, dies ist allerdings durch die Lautstärke der Stadt keine wirkliche Lösung. Ich hab den Raum bereits untersucht und konnte keine Materialien, wo z.B. Asbest oder andere giftige Inhaltsstoffe enthalten sein könnten, finden. Nichts deutet auf eine Verunreinigung hin, jedoch besteht hier irgend ein Problem.

Frage: Was gibt es noch für Ursachen, die für gereizte Schleimhäute, trockene Nasenwände, Kopfschmerzen und Atembeschwerden verantwortlich sein könnten ?

Gesundheit und Medizin, Raumklima
3 Antworten
Wohnraumgifte?

Hallo ich habe mal ein paar Fragen an euch.

Ich bin vor 2 Jahren mit meiner Freundinn in eine Mietwohnung eingezogen. Wir haben ein paar möbel und den Bodenbelag also den Teppich mit übernommen weil wir zu diesem Zeitraum wenig Geld zur verfügung hatte.

Das Wohnzimmer wurde jetzt mit Laminat schon versehen und die Küche mit PVC.

Nun das übel.

Wir leiden seit ca 1 Jahr an folgenden Sachen:

Ab und an Reizhusten Ständiges Räupern mit ab und an Schleim Auswurf.

Meine Freundinn hatte ca 7 Jahre geraucht und hatte die symptome schon vorher sagte sie.

Ich bin ja Allergiker und Asthmatiker habe es aber immer gut im Griff gehabt. Und leide unter einem Reflux.

Wir beiden sind zu vielen Ärzten gelaufen aber keiner von ihnen hat was gefunden selbst der HNO und Lungenfacharzt nicht.

Wir haben auch noch 4 Wellensittiche aber waren nie gegen diese allergisch.

Ich hatte auch schon eine Staubanalyse eingeschickt weil ich gedacht hab das sich irgentwo Asbest versteckt haben könnte aber dieser Test war Negative.

Könnte es sein das sich irgentwo Schimmel befindet also im altem Teppich der aber eigentlich gar nicht so alt aussieht dieser liegt noch in 2 Räumen.

ICh werde langsam verrückt weil selbst wenn ich draussen bin geht das Räuspern nur langsam weg.

Oder habe ich einfach nur einen schaden? g

Wir suchen uns auch gerade eine andere Wohnung aber bisdahin versuche ich immer noch die ursache zu finden diese kann ja aber überall versteckt sein :(

Haus, wohnen, Gift, Raumklima
6 Antworten
Ist Schimmel überhaupt vermeidbar?

Moin, ich wohne seit 1.5 Jahren in meiner Wohnung und habe ein Schimmelproblem.

2 ZKB, 55qm, Terrasse, EG - 2 Hygrometer, 1 elektrischer Luftentfeuchter, 6 chemische Luftentfeuchter.

Wäsche wird natürlich nicht innen getrocknet, beim Kochen die Dunstabzugshaube angemacht und nach dem Duschen das Bad bei geschlossener Tür gelüftet.

WoZi: Temp 21-22°C, RH 65-78% SchlaZi: Temp 19-21°C, RH 70-75%

Lüften: ca. 5 Uhr für 5-10 Minuten, ca. 17 Uhr für 5-10 Minuten und ca. 21 Uhr für 5-10 Minuten (immer Durchzug, nicht bei Regenwetter)

Schimmel im Sturz der Terrassentür, an sämtlichen Raumecken, in Fensterstürzen, an der Küchenblende, an einer Küchenwand, an der sich ein Riss in der Außenwand befindet, unter dem PVC an der Wand der Terrassentür, hinter sämtlichen Möbelstücken (Wandabstand: 15-25 cm) Entferne ich in unregelmäßigen Abständen mit Alkohol.

Gespräch mit der Hausverwaltung ergab, dass wir falsch lüften. Hausverwaltung hat ein Lüftungsprotokoll angefertigt, indem sie 8-16 Uhr immer mal wieder vorbeigefahren sind und festgestellt hat, dass gerade nicht gelüftet wird. Auf meine Anmerkung, dass ich zu dieser Zeit arbeiten bin kam die wenig hilfreiche Antwort, dass dann wohl kein Erwerbstätiger in der Wohnung leben kann. Feuchtigkeit an der Wand wurde mit Anschauen durch einen Techniker "gemessen" und für trocken befunden. Sämtliche Anfragen danach blieben unbeantwortet.

Soviel zum Sachverhalt, meine Frage ist jetzt: Ist es überhaupt möglich, die Wohnung als Mieter (also ohne Baumaßnahmen) trocken zu bekommen, um dem Schimmel Einhalt zu gebieten - falls ja, was mache ich falsch? Oder bleibt mir nichts Anderes übrig als auszuziehen?

Dankeschön im Voraus.

Nachtrag 19.10.2015:

Moin,
ich gucke jetzt, dass ich wenn ich den Entfeuchter umstelle vorher die Temperatur etwas erhöhe und morgens früher aufstehe um 2x lüften zu können.

Die Hausverwaltung hat eine Mail bekommen, mit Bitte, dass wir uns nochmal wegen des Schimmelproblems zusammensetzen und dass man gerne die Daten in der Wohnung aufzeichnen kann, dann aber bitte nochmal die Feuchte der Wände und des Bodens misst.

Ansonsten habe ich heute einen Termin mit dem Makler, die von pharao1961 angesprochene Möglichkeit, dass die Feuchtigkeit von unten kommt scheint mir sehr plausibel... :(

Nachtrag 29.10.2015:
Um das Ganze abzuschließen: Techniker war da, keiner kann sich erklären, wo der Schimmel herkommt, die Wohnung wird saniert (was dann gemacht werden soll wurde nicht gesagt) und es wird versucht uns eine Ersatzwohnung zu stellen.

Tut mir Leid, dass ich falls jemand ein ähnliches Problem hat und auf die Frage stößt keine Lösung nennen kann. Nur eben, dass es möglich ist mit Hausverwaltungen zu sprechen und dann eine Ersatzwohnung zu bekommen sofern das eine größere Gesellschaft ist und es auch Wohnungen in anderen Häusern gibt.

wohnen, Schimmel, Mietwohnung, Luftfeuchtigkeit, Raumklima
13 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Raumklima

Klimaanlage kühlt den Raum nicht

5 Antworten

Vorteile von Tapete gegenüber Putz an Wand, was sollte man wissen?

6 Antworten

Luftentfeuchter - Set bzw. Selber machen

7 Antworten

Ist ein Salzstein gut fürs Raumklima?

3 Antworten

matratzen schimmeln an der unterseite...woran kann das liegen? was dagegen tun?

12 Antworten

Kann man einen Wäschetrockner mit Wärmepumpe in einem geschlossenen Raum betreiben?

5 Antworten

Gibt es Klimaanlagen bei Mcfit Fitnessstudios?

3 Antworten

Hat jemand Erfahrung mit Zirbenholz im Schlafzimmer?

5 Antworten

Kann ein Zimmerbrunnen das Raumklima verbessern?

4 Antworten

Raumklima - Neue und gute Antworten