Komplett neues Bett und seitdem Rückenschmerzen. Woran liegts?

Hallo zusammen,

vor etwa 5 Wochen habe ich mir ein neues Bett plus Matratzen (Emma) und Lattenroste (Lidl) gekauft. Nach etwa zwei Wochen begannen Rückenschmerzen im mittleren Bereich, die nac etwa 5 Stunden Schlaf bemerkbar wurden.

Seitdem wache ich jede Nacht gegen 5 Uhr mit starken Schmerzen auf. Als ersten Übeltäter hatte ich die Matratze in Verdacht, weswegen ich seit gestern eine neue Matratze von Lidl (Testsieger 2020) gekauft habe. Dennoch bin ich heute mit den gleichen Schmerzen aufgewacht.

Könnte vielleicht das Lattenrost oder gar das Bett der Übeltäter sein? Leider hat das Bett keinen Mittelbalken, sondern nur zwei Auflagepunkte in der Mitte. Die Lattenroste sind dann auch noch jngünstigerweise welche, die zusammenklappbar sind. Hier der Link zum Rost:

https://www.lidl.de/de/livarno-living-7-zonen-lattenrost-mit-haertegradvertellung-90-x-200-cm/p313231?searchTrackingQuery=Lattenrost&searchTrackingId=Product.313231&searchTrackingPos=3&searchTrackingOrigPos=2&searchTrackingRelevancy=99.0&searchTrackingPage=1&searchTrackingPageSize=36&searchTrackingOrigPageSize=36

Das Gelenk in der Mitte hat sich schon durchgebogen und nach unten gewölbt, weswegen ich einen Holzblock in der richtigen Höhe daruntergestellt habe.

Sollte ich über einen neuen Lattenrost nachdenken? Oder sogar über ein neues Bett?

Oder sind wochenlange Rückenschmerzen in der Intensität normal, wenn man auf ein neues Bett umsteigt?

Ich freue mich auf Eure Antworten!

Beste Grüße

Grido

Rückenschmerzen, Matratze, Schlaf, Bett, Gesundheit und Medizin, Lattenrost