In Gartenteich gefallen - Gesundheitsgefährdung?

4 Antworten

Ich denke auch, dass das von den Algen kommt. Ist bestimmt kein Problem, den Algen kann man ja sogar essen. Wahrscheinlich ist so ein Naturteich gesünder, als ein "Chlor verseuchtes" Schwimmbecken wo schon 1000 Leute drin waren ;)

Nicht alle Algen sind harmlos.

0

Im Sommer kommt es durch die Wärme, besonders bei stehenden Gewässern, meistens zu vermehrter Algenbildung, was die grüne Farbe ausmacht. Normalerweise besteht dadurch keine Gesundsgefährdung. Wenn du danach geduscht hast, dann noch viel weniger. Zwar ist Teichwasser gerade im Sommer auch mit Keimen belastet, aber bei so kurzem Kontakt sollte der Körper damit quasi fertig werden. Ich glaube eher nicht, dass deine Atemprobleme daher kommen, aber da solltest du mal den Hausarzt befragen.

Chemische Zusätze sind in einem Gartenteich, noch dazu einem "ungepflegten" oder besser naturbelassenen eher selten. Für die Entwicklung von Legionellen ist er zu kalt. Legionellen sind beim Trinken ungefährlich, die schaden, wenn du sie beim Duschen im Sprühnebel einatmet.

Wenn du auf einen goldfisch gefallen bist, sieht's schlechter aus- für den Goldfisch.

Was möchtest Du wissen?