Klimaanlage kühlt den Raum nicht

3 Antworten

Die Höhe des Raums spielt auch eine Rolle...

Man darf von diesen Dingern nicht allzu viel erwarten. Wir haben hier ein Gerät mit 2,5 kW Kühlleistung. Damit schafft man in einem 12 m²-Raum (niedrig!) so drei, vier Grad. Solange das Gerät läuft. Wenn man es abschaltet, hat man nach einer halben Stunde wieder die Ausgangstemperatur.

Du kannst Dich also bloß in den kühlen Luftstrom setzen.

Versuche, den Heißluftschlauch zu isolieren (Tücher darumwickeln), das hilft ein bisschen. Schlauch auch so kurz wie möglich halten!

Hallo, hast Du tatsächlich ein Klimagerät mit einem integrierten Kühlgerät (wie im Kühlschrank), oder nur einen Lüfter Typ "Alaska-Cool", der nur die Luft in Bewegung setzt? Wenn es ein Kühlgerät ist, und die Luft im Austritt tatsächlich kalt ist, kann das Kühlgerät für den Raum zu klein sein. Die Flächenangabe ist ein einfacher Auslegungsparameter, aber viel wichtiger ist das Raumvolumen und die "Wärmelast" die von Aussenseite (Fenster, Wände, etc. ..) in den Raum gelangen kann! Und dann.........! Warum ist z.B. in einer Bäckerei vor der Kühltheke sehr warm, und dahinter eher kalt? .....Kühlgeräte geben die Wärme (Energie) die der Raumluft entnommen wird, plus der Energie die der Kältekompressor noch einbringt, an die Raumluft ab! Darum sind Wandgeräte mit Verbindung nach Aussen immer vorzuziehen! Stell das Klimagerät einmal in die Tür zum Raum und prüfe dann. Wenn keine merkliche Verbesserung, dann sofort bei dem Verkäufer reklamieren, bzw. die Situation besprechen!

Beste Grüsse

Druckluft

Physikalisch ist es völlig logisch was du schreibst. Ein mobiles Klimagerät kühlt nur seine unmittelbare Umgebung, aber insgesamt wird es in der Wohnung heißer. Dafür gibt es 2 Gründe:

- Das Klimagerät hat einen Kompressor (meist um 1kW), welcher seine Abwärme an die Wohnung abgibt.

- Bei 1-Schlauch-Systemen wird die heiße Abluft zwar ins Freie geblasen, aber da ja in der Wohnung dadurch ein Vakuum entsteht, wird die gleiche Luftmenge von außen an anderen Stellen wieder angesaugt (Tür- und Fensterritzen, Kamine usw.). Da nützt auch deine Abdichtung nichts. Da die angesaugte Außenluft natürlich wärmer ist, als die Raumluft, wird es also drinnen insgesamt noch wärmer...

Abhilfe würde nur eine Aufstellung des Klimageräts im Freien bringen (es werden solche Geräte angeboten..), oder die Installation eines Split-Klimagerätes, wo alle Wärmeerzeuger draußen bleiben...

Mono-Geräte sollten eigentlich von der EU verboten werden. Sie sind weit schädlicher für die Umwelt als jede altmodische Glühbirne...

Was möchtest Du wissen?