Ist meine Gaming PC konfiguration gut?

Hallo,

ich wollte mir einen Gaming PC zusammenstellen den ich auch selber bauen würde. Ich habe bei vielen Leuten gesehen wie sie es machen und von guten Freunden Tipps, und Tricks gelernt.

Der PC sollte so gut wie alle Games auch noch in 3-4 Jahren flüssig hinbekommen, (nicht raytracing, und auch nicht 4k) aber auch Alltag Aufgaben wie Word, Excel usw. einfach ausführen können.

Hier meine Konfiguration (so gut wie alles sollte in weiß gehalten sein):

-Gehäuse: Corsair 4000D (inklusive 3 RGB Lüftern, insgesamt 6 Lüfter platz, Airflow ist denke ich kein Problem ikm Case oder?)

-Mainboard: MSI MEG X570S Ace Max (ich bin nicht ganz sicher mit dem Mainboard, aber es sollte auf jeden fall genug USB-Anschlüsse haben und genug SSD Plätze, min. 2,)

-CPU: Ryzen 5 5600x (habe gehört sollte einer der besten Gaming CPUs sein);

-SSD: Samsung 970 EVO Plus 1 TB PCIe 3.0, 3500 MB/s, NVMe M.2

-RAM: Corsair Vengeance RGB PRO 2x8 GB, DDR4 3200 MHz

-GPU: Zotac RTX 3060 12 GB (soll nach Möglichkeit weiß sein)

-AIO: Corsair H150i Elite (3 RGB Lüfter & Commander Core in weiß)

-Festplatte: Seagate Iron Wolf 4 TB ;

-PSU: Asus ROG Strix 850 Watt, 80+ Gold (habe dieses Netzteil genommen da gesleevte Kabel mitgeliefert werden, oder sollte ich eher eine günstigere 850W PSU nehmen aber dafür Kabel Sleeves extra kaufen?)

Hat jemand noch Verbesserungsvorschläge? Oder passt irgendetwas gar nicht zusammen? Das Budget sollte wenn möglich nicht die 2.300+ $ überschreiten. Ich hatte auch überlegt jetzt schon mal auf DDR5 umzusteigen, aber ich denke es ist NOCH zu teuer.

Wenn sich jemand die mühe gemacht hat so weit zu lesen bedanke ich mich jetzt schon mal und wenn jemand noch eine Antwort schreibt noch viel mehr <3

PC, Computer, Technik, Gaming PC, PC-Konfiguration, Technologie, Pc selber bauen, Gaming pc konfiguration, Spiele und Gaming
Mag mir bitte einer "Konfigurationshilfe" geben?

Moin Leute :)

Ich hab mir vor in naher Zukunft einen neuen Rechner zusammen zu bauen. An sich keine Raketenwissenschaft, bin zwar kein "IT-Profi" aber umfangreicheres Wissen an sich habe ich schon. Ich habe nur absolut keine Expertise so ein ding aus Einzelteilen zusammen zu stellen, sodass das sinn macht, was ich reinpacke. Hab das noch nie Gemacht. Ich habe das alles aber mal ausprobiert.

Vorab aber erstmal wofür der Rechner sein soll:
Adobe Cloud, sprich Premiere Pro, Photoshop, Illustrator und Lightroom in einem fortgeschrittenem nutzen, also schon recht leistungsintensivere Arbeiten.
Aber auch zum Zocken ^^
Natürlich wird er auch noch für andere Anwendungen benutzt, aber die oben genannten sind die Anspruchsvollsten.

Ich hab das einfach mal Ausprobiert, das währen die Komponenten:

CPU: AMD RYZEN™ 5 5600X
GPU: NVIDIA RTX 3028 ti
Base: ASUS ROG STRIX B550-E GAMING
RAM: G.Skill 32 GB DDR4-3600
M.2 Speicher: Samsung 980 Pro 1 TB
Netzteil: BE QUIET! PURE POWER 11 FM 750W
CPU Kühler: NZXT Kraken Z63 280mm
Gehäuse: NZXT H510 Flow

Habe leider kein Link für einen aufgelisteten Einkaufskorb :/

Paar Fragen die ich schonmal Habe:

Macht das Sinn was ich aufgelistet habe?
Würden die Komponenten alle miteinander perfekt fungieren?
Ist es möglich mit dem Mainboard die CPU Etwas zu Übertakten? (Würde die Kühlung auch ausreichen?)
Reicht die Kühlung im allgemeinen aus?

Das sind im allgemeinen erstmal die wichtigsten Fragen die ich Habe. An sich habe ich soweit ein ganz gutes Gefühl, nur von Mainboards habe ich absolut kaum bis gar kein Plan was man da brauch. Da benötige ich auf jeden fall Denkhilfe ^^

Das war es vorerst von mir. Ich würde mich sehr Freuen wenn wer mit Expertise mir helfen würde :)

Mit Besten Grüßen,
Fabian

PS: Falls jemand fragen hat bezüglich anderer Sachen die sich darauf beziehen gerne bescheid sagen :)

PC, Computer, Technik, IT, PC-Hardware, Pc Komponenten, PC-Konfiguration, Technologie, Spiele und Gaming
Meinung zu diesem Computer?

Hallo, ich habe vor mir einen Computer zuzulegen auf dem ich sowohl streamen als auch spielen möchte und würde einfach mal gerne wissen was jemand zu diesem "build" sagt ob das sinnlos zusammen gewürfelte komponenten sind. Da ich jetzt auch in verschiedenen Foren schon oft gelesen habe das leute Fps einbrüche haben da das motherboard das irgendwie nicht schafft zu stämmen und es ja auch auf so viele kleinigkeiten ankommt damit am ende alles harmonisch zusammen arbeitet. Ich habe einfach nicht so viel ahnung, klar kennt man oberflächlich ein paar dinge aber längst nicht so das am ende etwas dabei rum kommt mit dem ansatzweise streamen und zocken gleichzeitig kann. ich hoffe ihr wisst was gemeint ist dankee im vorraus und bin offen für alle vorschläge ist noch nichts in stein gemeißelt :D

-

"Im System sind folgende komponenten verbaut"

  • Gehäuse: Systemtreff Gaming Tower Tank XL ST-601
  • Prozessor: Intel Core i9-11900K - 8x 3.5GHz
  • Arbeitsspeicher: 32 GB DDR4 3200 MHz
  • Mainboard: Gigabyte B560M DS3H, Intel Sockel 1200 (1 x PCIe 4.0 x16 (x16 mode), 2 x PCIe 3.0 x1, 1 x PS/2 keyboard und PS/2 mouse, 1 x D-DVI, 1 x VGA, 1 x HDMI, 1 x Displayport, 1 x LAN (RJ45), 3 x USB 3.2, 1x USB-C 3.2, 2 x USB 2.0, 2 x M.2, 6xSATA3) - max. 128 GB DDR4
  • Netzwerk: Realtek® GbE LAN chip (1000/100 Mbit)
  • Sound: Realtek® 8-Channel High Definition Audio
  • Festplatte: 1000GB M.2 SSD NVMe + 2000GB SATA II Festplatte
  • Grafik: Nvidia GeForce RTX 3080 Ti 12GBGDDR6X
  • Technik: ( 4K / GDDR6 / 256Bit / DirectX 12 / PCI-E 4.0 / 350 Watt ) Geeignet für Gaming - Bildbearbeitung - Videobearbeitung - 4K Auflösung sowie die Anschlussmöglichkeiten von bis zu 4 Monitore
  • Netzteil: 850 Watt Netzteil
  • Laufwerk: Kein Laufwerk verbaut
  • Betriebssystem: Windows 10 Pro
PC, Computer, Games, Technik, Hardware, Gaming, Gaming PC, Pc Komponenten, PC-Konfiguration, Technologie, Spiele und Gaming
PC Konfiguration mit Intel CPU und RTX 3070?

Hallo zusammen,

ich habe mich die letzte Zeit vermehrt mit dem Thema PC-Konfiguration auseinandergesetzt und mir einen entsprechenden Gaming-PC zusammengestellt.

Da ich leider bis jetzt keine Erfahrung mit dem Thema gemacht habe und bis dato noch keinen PC zusammengestellt habe, frage ich einfach mal hier um eure Meinung.

Ich habe mir schon einige Videos zu dem Thema angesehen, bin mir aber dennoch teilweise etwas unsicher ob diese Zusammensetzung so problemlos funktioniert.

Folgend meine Konfiguration:

GPU:

MSI GeForce RTX 3070 Suprim X LHR 8G, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (V390-263R)

CPU:

Intel Core i7-10700KF, 8C/16T, 3.80-5.10GHz, boxed ohne Kühler (BX8070110700KF)

Mainboard:

GIGABYTE Z590 Gaming X

RAM:

Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-20-20-38 (CMK32GX4M2E3200C16)

SSD:

Kingston A2000 NVMe PCIe SSD 1TB, M.2 (SA2000M8/1000G)

CPU-Kühler:

be quiet! Pure Rock 2 Black (BK007)

Netzteil:

be quiet! Straight Power 11 Platinum 750W ATX 2.51 (BN307)

Gehäuse:

be quiet! Pure Base 500DX schwarz, Glasfenster, schallgedämmt (BGW37)

https://geizhals.de/?cat=WL-2141928

Folgende Fragen sind mir noch während der Konfiguration aufgetreten:

  1. Passen diese Bauteile alle zusammen oder gibt es hier Kompatibilitätsprobleme?
  2. Brauche ich noch Wärmeleitpaste oder ist die irgendwoe dabei? Und wo muss die überall aufgetragen werden außer bei der CPU?
  3. Ist es sinnvoll eine CPU ohne Grafikeinheit (KF) zu nehmen, da ich ja bereits eine Grafikkarte habe?
  4. Passen die Taktraten allgemein zusammen (RAM, usw.)?
  5. Reicht der CPU Kühler aus oder wäre ein Dark Rock 4 die bessere Wahl? Wenn ja, könnte dieser eventuell die RAM Steckplätze blockieren? Habe mal gehört, dass es da teils Probleme gibt und man RAM nur eingeschränkt nutzen kann.
  6. Reicht das Netzteil oder sollten es besser 850 Watt sein? (ich habe nicht vor zu übertakten)
  7. Ist bei dieser Konfiguration RGB möglich? (das Gehäuse hat meines Wissens nach vorne und im Innenraum RGB Leisten) Unterstützt das Mainboard das?
  8. Gibt es Möglichkeiten mit anderen Bauteilen den Preis noch etwas zu drücken ohne Leistungseinbußen zu machen?
  • GPU soll auf jeden Fall ein Custom Modell der 3070 sein
  • Prozessor auf jeden Fall von Intel (mindestens i7)
  • Das Gehäuse soll auch so bleiben, sowie 32 GB RAM

Wichtig ist mir, dass der PC leise ist und eine einigermaßen gute Kühlung hat.

Beim Rest bin ich gerne bereit noch etwas zu verändern bzw. eventuell zu verbessern, sofern es nicht großartig teurer wird (oder im besten Fall günstiger)

Schreibt gerne eure Meinung bzw. Verbesserungsvorschläge. Freue mich über jede Hilfe 

Danke vorab!

PC, Computer, Technik, Hardware, Gaming PC, PC-Konfiguration, Technologie, PC Zusammenbauen, Pc Zusammenstellung, Spiele und Gaming
Pc bluescreen (Windows Processe critical Died)?

Hallo zusammen,

ich hab einen Bluescreen wenn ich meinen PC starte. Das ist nach dem entnehmen meines Arbeitsspeicher passiert. Ich habe alles wieder Ordnungsgemäß reingesteckt und eingerastet. Nach dem habe ich mein Windows neu installiert, die Installation hat auch geklappt, nur das ich nach dem Einrichten nicht auf dem Desktop gekommen bin, also Blackscreen hatte. Nun wenn ich den PC starte, startet er BIOS und danach blackscreen und dann muss ich meinen PC ausschalten, weil nichts mehr passiert. Woran kann das liegen? Ich hab den selben Arbeitsspeicher gekauft und ausgetauscht und sogar das Mainboard getauscht, aber leider keine Wirkung und ich weiß nicht ob es an der Software oder Hardware liegt. Hier nochmal kurz zu meinem Setup:

Prozzesor: AMD Ryzen 5 1600

GPU: MSI Radeon R9 290 (AMD)

Mainbord: MSI Motherbord X370 Gaming Pro Carbon AM4

Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX 16GB (2x8GB) DDR4 3000MHz (mittlerweile 4x8GB, also insgesamt 32GB)

Habe die Vermutung das Die GPU denn Geist aufgegeben hat, sicher bin ich mir aber nicht. Alles Lüfter und Lichter leuchten wie immer, leider habe ich kein Piepston installiert, bzw. habe ich einen weiß aber nicht wo ich den am Mainbord anbringen soll.

Ich bedanke mich für jeden einzelnen der mir helfen kann. Falls noch Fragen sind könnt ihr diese gerne stellen.

Mfg Major

 

PC, Computer, Windows, Technik, Grafikkarte, BIOS, Mainboard, Pc Komponenten, PC-Konfiguration, Technologie, Arbeitsspeicher RAM, Spiele und Gaming

Meistgelesene Fragen zum Thema PC-Konfiguration