Ein Aminosäurenachweis mit Ninhydrin im Zusammenhang mit Coca-Cola Zero war nicht Erfolgreich bzw. positiv, woran kann das liegen?

Im Zusammenhang mit meiner Facharbeit im Fach Chemie habe ich mich mit dem Thema Süßstoffe beschäftigt...

Auf jeden Fall habe ich zwei Experimente gemacht, um zu Beweisen, dass in Coca-Cola Zero tatsächlich kein Zucker enthalten ist. Dazu habe ich zunächst die Proben von Coca-Cola Classic und Coca-Cola Zero mit Aktivkohle entfärbt. Anschließend hab ich in dem ersten Experiment mithilfe der Fehling-Probe bewiesen, dass sich in der Coca-Cola Zero kein reduzierbarer Zucker befindet. Allerdings wollte ich dann im Gegenzug dazu beweisen, dass sich in der Coca-Cola Zero ein Süßstoff aus einer Aminosäure, vorzugsweise Aspartam, befindet. Allerdings ist bei dem Experiment komischerweise genau das Gegenteil passiert, von dem was eigentlich passieren sollte (die Probe mit Coca-Cola Zero sollte eine violette Färbung erhalten).

Die Probe mit der Coca-Cola Classic (C) hat einen violette Färbung erhalten und die Probe mit der Coca-Cola Zero (Z) hat erst später eine dunkel rote bis hin zu braune Färbung erhalten.

Dazu ist jetzt meine Frage, woran könnte das liegen und was wäre eine Erklärung dafür?

Die Proben waren die selben, wie die der Fehling-Probe, und diese hat bestens funktioniert und das getan was sie sollte.

Ich würde mich um eine schnelle Antwort freuen! Die Erklärung muss nicht unbedingt sehr ausführlich sein...

Mit freundlichen Grüßen

Ein Aminosäurenachweis mit Ninhydrin im Zusammenhang mit Coca-Cola Zero war nicht Erfolgreich bzw. positiv, woran kann das liegen?
Chemie, Aminosäuren, Aspartam, Nachweis, Coca-Cola Zero
1 Antwort
Bundeswehr privat leben der Frau?

Darf die Bundeswehr Nachweise über meine Frau verlangen was sie beruflich macht? Ich habe eine Neugeborene Tochter. Es steht nun die Amtshilfe an. Ich war damals obwohl meine Frau eine Risiko Schwangerschaft hatte, wurde ich nach Tirschenreuth (Bayern) eines der Ansteckendes Corona Hotspots überhaupt im Altersheim. Dort wurde ich schon hingeschickt scheiß egal ob ich meine Frau oder Kind damit gefährde. In anderen Kompanien und Kasernen wurde dieses Verhalten mit Kopfschütteln mir bestätigt. Ich leiste meinen Dienst gerne, habe auch schon für unser Land anderswo für mehrere Monate gedient.  [+++ durch Support editiert +++] Ich mache seit Jahren was von mir verlangt wird. [+++ durch Support editiert +++] Ich will meine restlichen 6 Jahre so schnell wie möglich hinter mich bringen und diesen Verein verlassen. Er ist nicht mehr das was er mal wahr. Ich SAZ 12 und Wiedereinsteller.

Nun verlangt meine Kompanie wohlgemerkt nur meine kompanie einen Nachweis von mir was meine Frau arbeitet und eine Entschuldigung das sie unabdingbar ist damit ich mich in ein gesundheitsamt setzten kann? Meine Frau arbeitet abends ab abends habe ich unsere Tochter. Soviel ich weiß hat die Bundeswehr kein Recht darauf was meine Frau arbeitet oder wann sie Arbeitet. Dumm gesagt sie wäre prostituierte dann ist das Rufschädigung für mich. Ich will meine Familie so gut wie möglich aus diesem Laden raushalten. Ich will auch nicht das dieser Verein irgendwas von meinen Privatleben und damit meine ich meine Frau oder Kind erfährt. Nach den ganzen Vorfällen auch im November ist dieser Verein der größte Schmutz überhaupt, wie hier mit Corona Verdachtskameraden umgegangen wird und wir den Virus dann ausgetzt werden.

Darf die Bundeswehr das Leben meiner Frau verlangen was sie arbeitet ja oder nein, weil dann würde ich meine Rechtschutz einschalten? Danke schonmal

Arbeit, Bundeswehr, Frauen, Nachweis
3 Antworten
Haben Barium-, Strontium- und Calciumsulfat eine Farbe bei der Flammenfärbung?

Hallihallo,

ich mache derzeitig mein Praktikum in Chemie und muss eine Analyse von den Anionen: Chlorid, Borat, Posphat, Sulfat, Nitrit und Nitrat und den Kationen: Barium, Calcium, Strontium, Magnesium, Lithium, Kalium, Ammonium und Natrium durchführen. Ich habe bereits eine Ansage gemacht wo ich angab Nitrit, Ammonium, Magnesium und Natrium zu haben was aber so nicht stimmte. Ich weiß jetzt das ich insgesamt 5 Ionen habe ( 1Anion und 4 Kationen ), wobei bei mir Nitrit, Natrium und Magnesium falsch war. Ich bin mir ziemlich sicher das ich kein Chlorid, Phosphat, Borat, Lithium und Kalium habe, da ich absolut keine Flammenfärbung erkennen konnte und auch die restlichen Nachweise dieser Ionen negativ ausfielen. Nun ist Nitrit falsch was mich stutzig macht über Nitrat, dennoch glaub ich trotzdem nicht das ich dann Nitrit und Nitrat habe. Ammonium bin ich mehr sehr sicher den ich hab den stechenden Geruch von Ammoniak gerochen und die Kreuzprobe war positiv. Sulfat als Anion habe ich nie ausgeschlossen da bei Zugabe von Bariumchlorid immer ein weißer Niederschlag kam, dieser sich aber selbst in erhitzter konzentrierter Schwefelsäure nicht löste. Generell löst sich mein Stoff in nichts. Den basischen Aufschluss und den Trennungsgang hab ich auch gemacht und die haben mir auch nichts gezeigt. Meine Vermutung ist trotz der ganzen Sache, dass ich Barium-, Strontium- und Calciumsulfat habe weil mir noch 3 Kationen fehlen ( und ich den Rest der Kationen mit großer Sicherheit als negativ werte ) und mein einzig anderer halbwegs positive Nachweis für Anionen Sulfat war. Gibt es eventuell irgendein anderes schwerlösliches Salz von Kalium oder Lithium das keine Flammenfärbung erzeugt? Oder was für einen Nachweis würdet ihr mir empfehlen nochmal zu machen?Außerdem habe ich mich ein wenig ins Internet reingelesen und herausgefunden das Bariumsulfat keine Flammenfärbung gibt und wunder mich nun ob das auch so bei Calcium und Strontium bei deren Sulfaten auch so ist?

Vielen lieben Dank im Vorfeld für alle Antworten :)

Ernährung, Schule, Chemie, Gesundheit und Medizin, Nachweis
2 Antworten
Paypal unter 18 erstellt, mittlerweile 18. (Text lesen) Neues Konto erstellen möglich oder lebenslang gesperrt?

Hallo,

Habe wie viele andere im Internet den Fehler gemacht ein Paypal Konto unter 18 zu erstellen. Habe mein Bankkonto und alle meine Daten richtig angegeben bis eben auf das Geburtsjahr. Bin mittlerweile 18 und habe vor kurzem mit etwas größeren Beträgen Transaktionen getätigt (Davor als Minderjähriger nur Beträge von maximal 50€). Das ist Paypal nun auch aufgefallen und hat ein Identitäts- und Adressennachweis verlangt und das Konto eingeschränkt.

Habe daraufhin bisschen recherchiert über die Folgen, etc. und habe mein Bankkonto vom Account entfernt und wollte den Account löschen, um mir einen neuen zu machen mit richtigen Daten. Letzteres geht aber nicht bevor man diesen Nachweis macht.

Habe nun einfach einen Nachweis abgeschickt und unter Geburtsjahr mein richtiges angegeben. Natürlich wird denen das auffallen, und wie ich nun mehrmals gelesen habe, werden sie meinen Account (wegen Vertragsbruch, etc.) sehr wahrscheinlich auch löschen (Was mir relativ egal ist, da kein Geld mehr drauf ist, mein Bankkonto entfernt ist und ich alle wichtigen Details über meine Transaktionen als E-Mail habe).

Meine Frage an wissende Leute mit evtl. Erfahrungen (bitte keine Spekulationen), da ich das aus den vielen Berichten im Internet nicht rauskriegen konnte, ob ich in der Lage bin, nachdem mein Konto wahrscheinlich gelöscht/gesperrt wird, ein neues zu erstellen mit den selben Daten (da der Großteil ja richtig war) und dem richtigen Geburtsjahr?

Internet, Datenschutz, Recht, Konto, minderjährig, PayPal, Nachweis, volljährig
6 Antworten
Nachweis über das Ende der Schulausbildung für Kindergeldantrag?

Nach dem ich meine Schule abgeschlossen habe, habe ich aufgehört Kindergeld zu erhalten, da Ich einen 450€ Job hatte und auch somit keinen Anspruch darauf. So habe ich einen Jahr dort gearbeitet.

Diese Jahr habe ich ein FSJ angefangen und somit wieder Anspruch darauf bekommen. So hat meine Mutter den Antrag ausgefüllt und abgeschickt. Wie haben dann auch eine Antwort bekommen dass der Antrag angekommen ist und durchging. Jedoch haben wir ein paar Tage später noch einen Brief bekommen das der Familienkasse noch ein Nachweis über die Beendigung meine schulischen Ausbildung fehlt und ich diesen bis zu eine Termin nachreichen soll. Das habe ich aber nicht geschafft, weil ich durch mein FSJ an einem Seminar teilgenommen habe und meine Mutter die nicht so gut Deutsch spricht hat überhaupt nicht verstanden worum es in diesem Brief geht.

Am Ende diese Briefes stand auch das wenn keine Antwort kommt es nach Aktenlage entschieden wird und vielleicht das bereits gezahlte Kindergeld zurückgezahlt werden muss. Dies ist aber auch kein Problem da ich meiner Mutter gesagt habe , dass sie nichts von dem Geld ausgeben sollte, weil es noch nicht klar ist ob sie es behalten oder zurückzahlen muss.

Meine Fragen wären jetzt wann und wie ich bescheid bekomme ob der Antrag durchgekommen ist bzw. da Kindergeld zurückgezahlt werden muss? Was bedeutet in diesem Fall nach Aktenlage entschieden? Warum brauchen sie ein Nachweis über das Ende meiner Schulzeit? Ich habe ja während des Jahres nach der Schule wo ich 450€ Job hatte kein Kindergeld erhalten und während der Schulzeit ja eh immer Bescheinigungen eingereicht. Und wird es irgendwelche Konsequenzen habe?

Familienkasse, Kindergeld, Nachweis, Familienkasse Kindergeld
3 Antworten
Extremwertproblem Giebel/Fenster?

Gleich vorweg: Ich will hier keine Hausaufgabe gelöst bekommen. Befinde mich gerade in der Prüfungsvorbereitung und komme bei folgender Aufgabe nicht weiter bzw. verstehe ich nicht so recht, wie die Nachweisführung erbracht werden soll.

Aufgabenstellung:

In einem Dachgiebel mit der Form eines gleichseitigen Dreiecks soll ein Fenster mit maximaler Fläche eingebaut werden.

a) Weisen Sie nach, dass sich ein maximaler Flächeninhalt für das Fenster für x=(a/2) LE und y=(a/4)√3 LE ergibt! Auf einen Nachweis des Maximums wird verzichtet!

b) Berechnen Sie den maximalen Flächeninhalt des Fensters für eine Giebellänge von 4 m!

Als Lösungshinweise habe ich Folgendes:

a) Nachweis über Extremwertbetrachtung

b) A=3,46 m²

Jetzt mal mein Ansatz:

Hauptbedingung: A(x;y)=xy

Nebenbedingung (über Strahlensatz): (h-y) : h=(x/2) : (a/2) => nach x umgestellt => x=a(h-y)/h => bzw. nach y umgestellt => y=h+(xh)/a

aus dem Tabellenbuch habe ich noch h=(√3/2)a

Zielfunktion: A(y)=ay-(2/√3)y² => hier hatte ich x durch y substituiert und h durch die Formel aus dem Tabellenbuch

Wenn ich jetzt A'(y) bilde und gleich 0 setze, erhalte ich letztlich wieder y=(a/4)√3 .

Ist das der gesuchte Nachweis oder rechne im Kreis herum? Müsste ich dann für x genauso verfahren (eben y durch x substituieren)?

Wie sieht es dann bei b) aus? Einfach A(y)=ay-(1/4)ay² verwenden bzw. y durch x substituieren?

Danke schonmal für Eure Kommentare!





Extremwertproblem Giebel/Fenster?
Schule, Fenster, Mathematik, Mathe, Nachweis, Extremwertaufgaben, Analysis
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Nachweis