Kann man auch ohne Nachweis eines Täuschungsversuchs Null Punkte bekommen?

Hallo :)

Ich habe letztens eine Deutscharbeit geschrieben, die wirklich sehr gut bei mir gelaufen ist. Das was ich in das Gedicht (um das es in der Arbeit ging) interpretiert habe, war zu 90% richtig (im Nachhinein gegooglet weil die Arbeit beim Rest der Klasse nicht so gut war und wir wissen wollten ob meins richtig ist). Also eigentlich eine sehr gute Arbeit.

Man muss aber auch noch sagen das ich nur eine Seite Fließtext habe, ich hatte keine Zeit mehr um alles auszuschreiben, der Rest steht in Stichworten und Sätzen neben dem Gedicht (Unsere Lehrerin wertet das).

Es ist jetzt aber so, dass ich normalerweise nicht der Beste in Deutsch bin und mich generell im Unterricht nicht viel melde. Mein Lehrer konnte also im Unterricht nicht sehen, dass mir das Thema liegt.

Nun haben wir vor einigen Tage die Arbeit raus bekommen, ich war da aber krank.

Meine Klassenkameraden durften meine Arbeit nicht mitnehmen und mein Lehrer hat (zur ganzen Klasse) gesagt das das, was wir googeln können, auch sie selbst googeln können und eine Arbeit wohl sehr nah an Internetlösungen dran sei.

Ich habe jetzt Angst, das erdenkt ich hätte alles aus dem Internet und das ich die Arbeit mit den 0-2 Punkten habe.

Kann mein Lehrer das einfach machen? Obwohl er mich nicht beim abschreiben erwischt hat (Was ich auch nicht gemacht habe).

Danke schonmal :))

deutsch, Schule, Noten, Punkte, Oberstufe, Schülerrechte, schulgesetz, Nachweis
6 Antworten
Könnte ich da klagen oder müsste ich vorläufig AlG 2 beantragen?

Hallo Community,

Ich habe da Mal ein etwas kompliziertes Anliegen. Also folgendes, mein Sohn hat seit dem 7. November Krippeneingewöhnung. Am ersten Tag fragte mich die Erzieherin schon ob ich die Platzbestätigung vom Jugendamt dabei habe. Ehrlich gesagt wusste ich gar nicht Mal das ich überhaupt eine benötige bzw einen Antrag stellen muss. Naja gut, nächsten Tag war ich dann zum Jugendamt hin und hatte mir diesen Antrag geholt. Alles ausgefüllt, Arbeitsverträge etc. kopiert usw. Donnerstag war ich dann wieder hin zum Jugendamt. Und habe alles soweit vorgelegt. Allerdings reichte der Dame vom Jugendamt mein Arbeitsvertrag nicht soo einfach. Sie braucht von mir tatsächlich eine Bestätigung das ich wieder anfange zu arbeiten obwohl ich einen unbefristeten Arbeitsvertrag habe! Mein Arbeitgeber muss mir bestätigen , das ich in einem gewissen Ort wieder anfange, an dem und dem Datum und die wöchentliche Arbeitszeit. Zu diesem Ort muss ich 18km hin und zurück fahren. Bevor sie allerdings wusste, das ich noch 18km hin und zurück fahre, sagte sie da bekommen sie kein 10h Kita Platz , sondern nur einen 6h Platz. Naja danach sagte ich dann das ich da und da arbeite und ich das bei einem 6h Platz nie schaffe meinen Sohn abzuholen. Daraufhin meinte sie dann ja, ich soll ihr eben diese Bestätigung bringen! Nur das Ding ist mein AG reagiert nicht wirklich auf E-Mail und Anrufe ( werde trotzdem weiter Druck machen)

Jetzt meine Frage, warum braucht sie trotz unbefristeten AV eine Bestätigung??? Wäre es ihr lieber wenn ich arbeitslos wäre? Und was kann ich machen wenn ich keinen Nachweis bekomme.. Platz einklagen oder erstmal AlG 2 beantragen?

Arbeit, Recht, bestätigung, Jugendamt, Nachweis
2 Antworten
Extremwertproblem Giebel/Fenster?

Gleich vorweg: Ich will hier keine Hausaufgabe gelöst bekommen. Befinde mich gerade in der Prüfungsvorbereitung und komme bei folgender Aufgabe nicht weiter bzw. verstehe ich nicht so recht, wie die Nachweisführung erbracht werden soll.

Aufgabenstellung:

In einem Dachgiebel mit der Form eines gleichseitigen Dreiecks soll ein Fenster mit maximaler Fläche eingebaut werden.

a) Weisen Sie nach, dass sich ein maximaler Flächeninhalt für das Fenster für x=(a/2) LE und y=(a/4)√3 LE ergibt! Auf einen Nachweis des Maximums wird verzichtet!

b) Berechnen Sie den maximalen Flächeninhalt des Fensters für eine Giebellänge von 4 m!

Als Lösungshinweise habe ich Folgendes:

a) Nachweis über Extremwertbetrachtung

b) A=3,46 m²

Jetzt mal mein Ansatz:

Hauptbedingung: A(x;y)=xy

Nebenbedingung (über Strahlensatz): (h-y) : h=(x/2) : (a/2) => nach x umgestellt => x=a(h-y)/h => bzw. nach y umgestellt => y=h+(xh)/a

aus dem Tabellenbuch habe ich noch h=(√3/2)a

Zielfunktion: A(y)=ay-(2/√3)y² => hier hatte ich x durch y substituiert und h durch die Formel aus dem Tabellenbuch

Wenn ich jetzt A'(y) bilde und gleich 0 setze, erhalte ich letztlich wieder y=(a/4)√3 .

Ist das der gesuchte Nachweis oder rechne im Kreis herum? Müsste ich dann für x genauso verfahren (eben y durch x substituieren)?

Wie sieht es dann bei b) aus? Einfach A(y)=ay-(1/4)ay² verwenden bzw. y durch x substituieren?

Danke schonmal für Eure Kommentare!





Extremwertproblem Giebel/Fenster?
Schule, Fenster, Mathematik, Mathe, Nachweis, Extremwertaufgaben, Analysis
1 Antwort
Magnesiumnachweis, Titangelb, Störung Calcium?

Hallo,

ich hoffe irgendwer kennt sich mit meinem Chemieproblem aus. Ich studiere Pharmazie im ersten Semester und momentan machen wir qualitative Analyse (von Salzen^^) ...

Mein problem ist, dass ich gestern versucht habe Magnesium als Farblack nachzuweisen. Das hat erst ein Mal ewig gedauert, weil ich Probleme mit der Titangelblösung hatte. Nun hat es endlich mit der Vergleichsprobe geklappt und ich hab die Titangelblösung in meine PL (US mit NaOH) gegeben ... das Ergebnis ist nunja etwas ernüchternd... nicht richtig negativ und nicht richtig positiv....

ich hab den Assistenten gefragt und der meinte ich solle Calcium (habe ich ganz sicher in meiner US) zunächst als Oxalat ausfällen und dann nochmal den Farblack Nachweis machen. Jetzt habe ich mich etwas informiert und man durch erhitzen Oxalationen bekommen, indem man Natriumoxalat erhitzt (ich bin mir nämlich nicht sicher, ob wir Oxalsäure im Labor haben). Ok gut... aber wenn es dann abkühlt, kann es doch auch mit Magnesium reagieren und reagiert nicht zwangsläufig mit Calcium, oder? Wird ein Produkt bevorzugt gebildet? Und woran erkenne ich, ob es geklappt hat? Klar man sieht einen Niederschlag, aber wie kann ich sicher sein, dass sich nicht Magnesiumoxalat gebildet hat?

Alternativ kann ich ja Calcium mit Ammoniumoxalat oder Oxalsäure ausfällen und gibt sich da nicht das gleiche Problem? Außerdem steht dabei dass die Reaktion durch Ba2+ gestört wird und ich vermute dass ich Ba2+ drin habe .... Was mache ich jetzt heul

Das Ergebnis vom Farblack hänge ich als Bild an

(PL+NaOH+Titangelb-Lsg.|Blindprobe|Vergleichsprobe)

Magnesiumnachweis, Titangelb, Störung Calcium?
Schule, Chemie, Labor, Calcium, Gesundheit und Medizin, Ionen, Magnesium, Pharmazie, Reaktion, Nachweis, Nation
1 Antwort
Darf das Arbeitsamt einen Nachweis von einem potenziellen Arbeitgeber verlangen in dem meine Teilnahme am Vorstellungsgespräch bescheinigt wird?

Ich habe ein Vorstellungsgespräch und deswegen verschiebt sich ein Termin den ich beim Arbeitsamt gehabt hätte. Die Dame am Telefon sagte nun zu mir, nachdem sie sich vergewissert hatte das dies ein Termin "mit Rechtsfolgebelehrung" (....als wenn die noch irgendetwas ohne "Rechtsfolgebelehrung" rausschicken würden!) gewesen wäre, das ich mir dann doch bitte von dem potenziellen Arbeitgeber einen Nachweis geben lassen soll. In diesem soll stehen Datum und Uhrzeit, Name des Gesprächspartners (dieser soll diesen Wisch ja auch unterschreiben), Anschrift der Firma, Bezeichnung der Position.....ähem...ja.

So, nun zur eigentlichen Frage, dürfen die das? Ich meine das ich angeben muss wann ich mich wo bewerbe etc. alles gut. Nachvollziehbar - kein Problem.

Aber es kann doch nicht ernsthaft gestattet sein das ich jetzt einen potenziellen Arbeitgeber nötigen muss wie ein Kleinkind das er mir doch bitte, bitte einen Nachweis aushändigt.

Ich möchte nicht danach fragen müssen und ich empfinde es auch wirklich als Frechheit sowas verlangen "zu müssen".

Dem Arbeitsamt steht es gerne frei sich selber telefonisch oder schriftlich bei dem Arbeitgeber (denn ich gebe ja an wo und bei wem ich mich bewerbe) zu erkundigen (oder dürfen sie das nicht? Datenschutz?) ob ich dort war, aber ich muss das doch wohl nicht, oder doch?

Lg gwyn

Recht, Arbeitsamt, Nachweis, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
10 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Nachweis