Messi-Wohnung .. gereinigt gelüftet vermietet, Körperverletzung?

Ich musste lange recherchieren: zur professionellen Reinigung und Beseitigung der "Gerüche" sind Firmen zur Tatortreinigung zuständig. So etwas ist nicht billig, je nach Aufwand summieren sich schnell einige Tausend €.

Ich bin Hartz 4 Empfänger geworden, habe viele viele Jahre voll eingezahlt, muss nun aber sagen: ist man erstmal unten, so begegnet man oft reister Willkür, Haß und Schikane. So ist es auch nicht leicht eine neue Wohnung zu finden, der Vermieter weis bescheid da er die Zusage des Amtes einfordert, und kann sich ausrechnen dass keine große Gegenwehr zu erwarten ist.

Doch zur eigentlichen Frage: die Wohnung wurde von mir besichtigt und für gut befunden, die Besichtigung dauerte eine knappe 1/4 Stunde. In der Wohnung war es ein wenig stickig, jedoch kein scharfer beißender Gestank festzustellen. Im Mietvertrag steht: gemietet wie besichtigt.

Der Einzug zum 01.02.18 klappte nicht, da der Hausmeister noch Teppich (billigst) verlegt hatte, den Herd sowie in der Toilette Waschbecken und Toilette selbst austauschte (beide waren derart verstopft und funktionsuntüchtig).

Nachbarn berichteten mir (und wollen es auch in einer ggf. kommenden Verhandlung bestätigen) dass in der Wohnung ein netter junger Mann lebte. Nachdem er auszog musste die Wohnung geöffnet werden. Die Küche soll sehr hoch mit Abfall vermüllt gewesen sein. Ebenso das Bad. Der Zustand war erschreckend, der Geruch derart penetrant beißend und stechend dass die "Besucher" raus liefen und sich übergeben mussten.

Mitarbeiter der Vermieter räumten später die Wohnung, wobei ein Mitarbeiter in jedem Fall noch Fotos machte, die eine Nachbarin zu sehen bekam.

Nach kurzer Zeit stellte sich ein stechend scharfer Geruch ein, der kaum zu ertragen ist. Nur durch den wunderbaren Sommer 2018 und stete Querlüftung so oft und so lange wie möglich war bisher ein Aufenthalt in diesen Räumen möglich. Zunächst stellten sich jedoch sehr starke Kopfschmerzen ein, vor allem aber litt die Atmung.

Der Vermieter - auf das Problem angesprochen - schreibt: seine Mitarbeiter wären stundenlang in der Wohnung gewesen und hätten besagte Auffälligkeiten nicht bemerkt. Als Mieter hätte ich den Nachweis mithilfe eines Sachverständigen -Gutachten zu erbringen. Alleine ein Gutachten kostet ca. 2.500 €

Mittlerweile dürften auch meine Einrichtungsgegenstände (Wäsche, Gardinen, Sofa, etc.) den Geruch vollständig angenommen haben und auch im günstigen Falle eines Umzuges nicht mehr zu gebrauchen sein. Die Annahme da der Vermieter vom Zustand der Wohnung wusste liegt bei arglistiger Täuschung, Sachbeschädigung, Körperverletzung.

Der Rat sich doch eine andere Wohnung zu suchen; bei derart knappen Sozialwohnungen ist das eine Aufgabe! 150 Parteien zur Besichtigung, die meisten wohl in Lohn und Brot. Wäre früher mit meinem Gehalt als Ingenieur auch kein Problem gewesen ...

Meine Frage, wie ist die rechtliche Situation zu sehen?

Recht Mietrecht messi
3 Antworten
Mitbewohner Putzt nicht , Lösungen?

Ich habe folgendes Problem, vor einem halben Jahr in etwa zog ich in eine 2er WG wir unterhielten uns und mein Mitbewohner meinte, dass wir das mit dem Putzen uns dann aufteilen oder Wöchentlich abwechseln „er hätte bei seinem alten Mietbewohner alles alleine machen müssen“

Ist ja super und selbstverständlich das man sich abwechselt beim Putzen.

So nun kommt das beste:

Es ging alles so wie abgesprochen einen ganzen Monat lang, seitdem Putzt er weder Bad noch Flur und die Küche selbstverständlich auch nicht.

Sein Essen Schimmelt regelmäßig im Kühlschrank vor sich her, er wirft es nicht raus bis ich es mache.

Ich habe dann meine Putzdienste einfach auch mal eingestellt Ergebnis alles beim alten Klo total versifft, das essen Schimmelt nach wie vor.

In der Plastikbox war Mehl, da lebten Käfer drinnen ich soll es diesbezüglich nicht essen^^ anstatt es wegzuwerfen stellt er so eine Käferfalle drunter auf den Boden oh Mann

Einmal nach 3 Wochen sprach ich ihn an und er meinte Rotzfrech, ach meinen Putzdienst habe ich letzte Woche vergessen ich mache es im Laufe der Woche (leider seit 3 Wochen vergessen).

Er hat zwar drei Tage später geputzt aber das war’s dann er macht nichts wie ein kleines Kind.

Wohl oder übel mache ich es dann, weil es irgendwann zu ekelhaft wird.

Vor kurzem erinnerte ich ihn dran, dass er dieses Wochenende fürs putzen zuständig sei da ich es ja Monate lang jetzt alleine machen muss.

Antwort:

Ja ich weiß das nervt, wenn man als ein zigster immer putzen muss…..?????? Aber gemacht wurde wieder nichts von ihm. Will der mich verarschen??

Sein Zimmer sauber halten das funktioniert wiederum fabelhaft.

Was kann man gegen so ein Verhalten denn machen, hat da jemand Erfahrung?

Wäre er doch einfach beim kennenlernen ehrlich gewesen und hätte gesagt: "Hey, ich stehe auf Schimmel in Kochtöpfen und ungeputzte Toiletten!" dann wäre ich hier sicher nicht eingezogen.

Haushalt Hygiene putzen messi sauber-machen Nerven WG Wohngemeinschaft wg-zimmer
6 Antworten
Bin ich vielleicht ein Messi?

Hallo, ich habe ein großes Problem mit Unordentlichkeit. Es ist nicht mehr normal. Mein ganzes Leben wird davon negativ beeinflusst. Ich kann mein Zimmer nicht ordentlich halten. Es liegen immer Klamotten verstreut rum, mein Schreibtisch ist zugestellt und alles liegt unsauber rum. Manchmal Räume ich auf, aber am nächsten Tag ist es wieder das gleiche. Es passiert unbewusst, dass ich alles liegen lasse.

Es ist überall so. Meine Unterlagen, Order, wichtige Papiere, die liegen oft loose rum oder komplett durcheinander sodass ich nichts finde. Ich kann keine Ordnung in meinem Ordner halten. Ich verliere wichtige Mitschriften oder kenne mich nicht mehr aus, weil ich so unsauber damit umgehe. Dies beeinflusst meinen Stufienalltag sehr stark negativ. Aber nicht nur das. Ich bin auch im Kopf total unorganisiert, ich vergesse Termine oder verschiebe sie bis ins unendliche, weil ich das Gefühl habe das ist alles zu anstrengend. Es strengt mich so sehr an immer alles organisieren zu müssen. Zu wissen wann ich was abgeben muss, wann und was ich lernen soll. Wie ich meine Materialien organisieren soll.

Und auch mich selbst kann ich nicht organisieren. Ich bin total antriebslos. Sitze meistens nur rum, weil mir alles andere zu anstrengend und zermürbend ist. Ich langweile mich dauernd. Dadurch habe ich keinen Antrieb was aufzuräumen oder sonstetwas. Auch in anderen Räumen ist dies so. Ich lasse oft Geschirr stehen und Essen. (Aber nicht solange bis es fault.) Es ist einfach so eine Angewohnheit. Lasse alles einfach liegen wo ich gerade bin. Im Auto dasselbe, es liegen Flaschen rum, ich sauge es nie aus und wasche es fast nicht. An mir selbst sehe ich es auch. Ich achte schon darauf, dass ich mich dusche und gepflegt bin, aber alles darüber hinaus ist mir zu anstrengend. Ich gehe kaum zum Friseur, zieh mir das an was gerade da ist. Ich möchte einfach nicht mehr das meine krankhafte Unordentlichkeit mein Leben so beeinflusst.

Ich weiß nie was ich machen soll oder machen muss, was ich nicht in der Lage bin es zu planen, deshalb mache ich dann nichts oder verpasse wichtiges. Immer sage ich mir du musst es jetzt aufräumen. Dann setze ich an es zu tun, aber entweder komme ich nicht weit, weil ich mir denke viel zu anstrengend, oder ich schiebe das Zeug von einem zum nächsten Platz, weil ich nicht weiß wohin damit. Oder ich schaffe es und räume auf, aber dann am nächsten Tag schauts wieder aus und ich denke mir, toll bringt nichts. Oder ich denke auch. Warum soll ich aufräumen, sieht ja keiner außer mir? Es stört mich, dass ich so eine scheißegal Einstellung habe, aber ich weiß nicht was ich machen soll. Ich bin antriebslos, weiß nicht wie ich mich alleine organisieren kann im Leben und dann mache ich garnichts. Ich behalte auch viele Dinge, die nicht nötig sind, weil ich denke die kann man ja noch gebrauchen, oder das schau ich mir schon mal wieder an. Bin ich jetzt ein Messi? Und was kann ich tun um Organisation in meine Leben zu bringen? LG.

Ordnung Leben Gesundheit Familie Freunde messi Psychologie Gesellschaft Organisation
6 Antworten
Ist eine Trennung hier bereits sinnvoll?

Hallo ihr Lieben..

Ja das Thema ist nun nicht gerade toll aber ich möchte mal eure Meinungen dazu hören.

Ich bin w26 und bin nun in der 2. Ausbildung.mein Freund wohnt ca 1 1/2 h weiter weg und wir sehen uns regelmäßig an Wochenenden und auch im Urlaub. Er ist 43. Wir sind seit 2 Jahren zusammen.

Er ist Vermieter eines Hauses. 3 Wohnungen. Unten wohnt er. Ganz oben wohnt niemand. Er zahlt es noch ab (und das wird noch 10 Jahre dauern) vermietet ist es an seine Eltern (wohnhaft in der Mitte des Hauses) Stiefpapa und seine Mam jeweils extrem starke Wohnungskettenraucher.

Daß Haus ist total verkommen. Der stiefvater ist Messi. Abgesehen von dem extrem starken Rauchgeruch der sich durch das ganze Haus zieht sieht es auch dementsprechend aus. Dreckig schmutzig.und der Garten ist eine reine Müllhalde. Abgesehen davon sind die beiden auch total dreckig, waschen sich nicht ect.

Doch das geht mich nix an. Leidet aber tut sich seit 2 jahren absolut gar nichts. Weder im Garten noch bei meinem Freund

Er sagt immer es sei sinnlos den beiden dazu was zu sagen , aber selbst Hand anlegen tut er auch nicht. Ich wurschtel mich jedes Wochenende durch den Müll und Dreck aber ich komm alleine dem nicht bei .

Doch sitz er immer bei "mama" und trinkt Kaffee. 3 mal täglich. (Unter der Woche arbeitet er )

Abgesehen davon dass mich das auch total nervt denn ich würde gern mein eigenes Leben leben ist SIE auch noch total nervig und eine sehr negative Person die nur am nörgeln ist. Wenn man versucht mit ihr zu sprechen kommt nix bei rum....

Und das ganze weiter vermieten bei dem Dreck und Gestank... Da zieht keiner für Geld ein !!!! Ausziehen kann er nicjt da er alles abbezahlen muss.

Da sich nichts ändert und sich das Ende meiner Ausbildung nähert (nächstes Jahr) überlege ich mich zu trennen.

Ich liebe ihn wirklich über alles aber so zu leben ??? In dem Dreck und mit diesen Leuten ? Wird meine Entscheidung richtig sein?

Waß meint ihr dazu? Was kann ich tun??

Liebe Haus Trennung messi Dreck Schwiegermutter
6 Antworten
Streit mit der Familie. Ausziehen mit 16?

Hallo, ich komme einfach nicht mehr mit meiner Familie klar. Am meisten mit meiner Mutter. Sie hat keinen richtigen job sie putzt bei bekannten 2stunden am tag den rest ist sie zuhause. Meistens liegt sie auf der couch sie putzt nicht sie macht nur das nötigste (kochen ,waschen, bügeln) aber auch nur wenn mein Vater das sagt. Unser Haus ist sehr dreckig überall liegt Staub und dreck die ganze KÜche steht voller Geschirr und im Wohnzimmer liegen flaschen. Das Bad ist katastrophal sie putzt es wirklich nie und deswegen mache ich das jede Woche. Ich fühle mich Zuhause so unwohl das geht jetzt schon 2jahre so und ich kann einfach nicht mehr. Und ja ich helfe im Haushalt. Ich räume meistens alles auf nur wenn ich wieder alles frei räume, kommen meine Eltern und macen alles wieder wie vorher. Sie wissen sogar das meine Schwester kifft und sagen nichts dazu. Ich streite fast jeden Tag mit meinen Eltern. Ich komme um 16 uhr von der Schule habe 2x in der woche training und gehe 1x in der woche arbeiten. Ich bin noch nie nachhause gekommen und habe mich wohl gefühlt immer wenn ich reinkomme würde kch am liebsten wieder raus gehen so eklig ist es bei uns. Meine Nachbarn haben sogar schon darüber geredet wie es bei und aus sieht naja. Meine eigentliche frage ist ob ich es mit 700 euro netto schaffen würde kn eine eigene wohnung zu ziehen. Ich fange dieses Jahr eine Ausbildung an und dann will ich raus bin 16 aber meine Eltern würden es erlauben denen ist das nämlich egal. Eigentlich wollte ich auf ein Gymnasium habe nämlich gute Noten, aber halte es echt nicht mehr aus. Wenn ich über reagiere lasst es mich wissen. Danke

Familie messi
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Messi

Was kostet die Entrümpelung einer Messi-Wohnung?

6 Antworten

GOAT Bedeutung (Fußball)?

3 Antworten

Ist Messi ein Moslem?

15 Antworten

Ballon d'or 2017?

4 Antworten

Was laufen Messi, Ronaldo + Walcott auf 100m?

10 Antworten

Ist Messi wirklich ein Autist?

6 Antworten

C: Ronaldo vs Messi (wer ist besser?)

77 Antworten

Gibt es das Gegenteil vom Messi Syndrom?

11 Antworten

weiss jemand die adresse von lionel messi?

10 Antworten

Messi - Neue und gute Antworten