Wie mache ich eine App abwärtskompatibel?

Hi Leute,

Einführung: (wer das nicht lesen will, überspringt es einfach):

sicher kennt jeder, der schon öfters Windows bedient hat, den sog. Kompatibilitäsmodus (er soll ältere Programme auf neuen Windows-Systemen lauffähig machen). Manchmal funtktioniert er, manchmal nicht (hängt ja ganz von der Fehlerursache ab).
Heute möchte ich genau das Gegenteil erreichen! Und dazu gibt es bisher kaum gesammelte Erkenntnisse.
Ausgehend von Herstellern, die nicht nur die Nutzung, sondern auch das Weiterentwickeln des Programms kostenlos gestatten, möchte ich gerne einige Apps portabel und für möglichst viele OS verfügbar machen (also auf Windows 10, aber auch Windows 7 und Windows XP). Ersteres ist schon geschafft, aber es gibt ja Hersteller, die den Support auf anderen OS (oft unabsichtlich) nicht eingeplant haben.

Meine Frage also:

--- Standardprogramme alle vorhanden (NET-Framework, DirectX, etc.) --- Wie schaffe ich es in Windows, neue Apps auf einem alten Betriebssystem zum Laufen zu bringen? (die Sicherheitslücken von Windows XP/7 bitte nicht weiter erörtern, es geht um reine Forschungszwecke !).

Kennt jemand ein Tool (bestenfalls per Kommandozeilenoption), nur einer bestimmten App die Umgebung eines neueren Betriebssystems vorzugaukeln, damit es wieder läuft? ("AdvancedRun" kann es schon mal nicht)

Viele Grüße und danke allen für Ihre (hilfreichen) Antworten schon mal im voraus.

Dragodraki

Software, Windows, App, Betriebssystem, Programm, Programmieren, Prozesse, kompatibel

Meistgelesene Fragen zum Thema Kompatibel