Stress in der Schule unmöglich zu überwinden?

Hey Leute, sorry für die folgenden Rechtschreibfehler, aber nachdem der Text zum Schreiben zu lang wäre, diktiere ich meiner Spracherkennung. Ich hoffe es stört nicht allzusehr. Danke schon im Voraus.

Folgendermaßen: ich bin 17 Jahre alt und gehe in Österreich auf ein Gymnasium.
Der Stress wird mir nahezu und überwindbar. ich weiß langsam wirklich nicht mehr was ich tun soll, weil ich Probleme in Latein und Mathe habe. Wie viele von euch aber wahrscheinlich wissen werden, ist Latein ein Fach, bei dem man von Anfang an mitlernen muss. Leider wusste ich davon als ich in die Schule gekommen bin nichts. Somit fehlt mir jetzt ein Jahr vor der Matura beziehungsweise vor dem Abitur die Basis für gute Latein Kenntnisse.

leider kommen durch andere Fächer wie beispielsweise Chemie, Geschichte, oder Psychologie immer wieder weitere Aufgaben auf mich zu. Nicht nur Hausübungen sondern auch immer wieder Test die für mich zwar nicht schwer sind, jedoch mich vom zeitlichen Aufwand her, am lernen für Latein oder Mathe hindern. Ich fahre täglich mit dem Zug in die Schule, was mich in etwa 1,5 Stunden kostet. manches Mal werden daraus auch gut zwei, wenn ich zu Fuß vom Bahnhof zu mir nach Hause gehen muss. D.h. ich komme jeden Tag um etwa 17:30 Uhr nach Hause, wodurch mir 3 Stunden, mit abzug von Essen und Körperhygiene bleiben um mit meinen Sachen fertig zu werden. um den Text nicht so lange zu schreiben, erwähne ich jetzt nur kurz, dass ich letztes Jahr bereits eine Prüfung hatte um in die 11.Schulstufe aufzusteigen.
ich habe am 6. Juni Lateinschularbeit und am 11. Juni Mathe Schularbeit. Ich bin schon ständig am lernen, jedoch ist es trotz hohem Lernaufwand oft für mich nicht möglich eine positive Note zu erzielen. vor allem in Latein, muss ich nun eine positive Note schreiben –zumindest ein befriedigend.
ich habe und werde es nie in Erwägung ziehen, ein Jahr zu wiederholen, da ich bis jetzt gekämpft habe und es nicht einsehe mir ein jahr meiner Zeit rauben zu lassen aufgrund von einem Fach, das mich absolut nicht interessiert.

Lange Rede kurzer Sinn, ich bitte diejenigen, die auch mit derartigem Stress konfrontiert werden tipps zu geben, wie ich am besten mit damit umgehen kann. ich habe auch eine Freundin, die ich zwar über alles liebe, sie mir aber sehr viel Zeit kostet. Natürlich hat sie Verständnis dafür, wenn ich sagte, dass ich lernen muss, weil es ihr natürlich genauso geht. Trotzdem möchte ich mir nicht von der Schule meine gesamte Freizeit rauben lassen. Denn seit etwa vier Monaten, hatte ich kaum noch Zeit um irgendetwas mit meinen Freunden zu machen, geschweige denn mit meiner Familie.

Mir bleibt in den kurzen 3 Stunden nur noch das reine Bulimie lernen übrig, um meinen halbwegs erhofften Erfolg zu erzielen.

Danke nochmals im Voraus, für die hilfreichen Tipps und liebe Grüße!

Liebe, lernen, Schule, Stress, traurig, Freunde, Abi, Abitur, Druck, Matura, keine Zeit, Ausbildung und Studium
2 Antworten
Freund hat wegen deinem Hobby kaum Zeit für mich?

Hallo, ich würde gerne eure Meinung zu meinem „Problem „ hören.

Mein Freund und ich sind jetzt seit fast 5 Monaten zusammen. Die ersten 2 Monate war die Beziehung ein Traum. Er hat viel Interesse an mir gezeigt, hat gefragt was ich gerade mache und wir haben uns alle 2 Tage gesehen.

Dann hat er mit seiner Arbeit wieder angefangen. Mein Freund arbeitet auf dem Bau und ist von früh morgens bis spät Nachmittags an der Arbeit.

Jetzt zu meinem Problem. Mein Freund hat ein sehr zeitaufwendiges Hobby, er ist Jäger. Er geht jeden Abend auf den Hochsitz. Wenn ich ihn Frag ob er Zeit hat bekomm ich immer die selbe Antwort, nämlich das er heute Abend jagen will.

Er fährt sogar fast jeden Tag gleich nach der Arbeit an die Kirrung zum Sauen füttern.

Seit er wieder arbeiten geht zeigt er auch kaum noch Interesse. Wenn ich ihn nicht anschreibe, schweigen wir uns manchmal eine ganze Woche an. Und sehen tun wir uns vielleicht alle 2 Wochen einmal für ein paar Stunden und das obwohl er nur paar Häuser weg von mir wohnt.

Ich hab ihm schon paar mal gesagt, dass ich mit der Beziehung nicht mehr zu Frieden bin. Ich seh es einfach nicht ein, dass wenn wir so nah aneinander wohnen kaum Kontakt haben.

Von ihm kommt dann immer die Antwort, dass er jagen muss, weil er sonst vom Jagtherrn Ärger bekommt, wenn die Wildschweine an die Felder gehen.

Findet ihr ich übertreibe mit meiner Ansicht, oder würdet ihr mir zustimmen?

Danke schon mal für die Antworten:)

Hobby, Freunde, Beziehung, keine Zeit
8 Antworten
Beste Freundin hat seit 3 Jahren keine Zeit mehr was nun?

Hallo zusammen,

Meine beste Freundin hat seit 3 Jahren keine Zeit mehr für mich. Als es anfing hatte Sie ihren ersten Freund und da habe ich das verstanden das Sie keine Zeit mehr hatte. Doch nachdem die beiden getrennt waren wurde es nicht besser. Nach einem Jahr kam Sie dann mit ihrem zweiten Freund zusammen. Und hatte wie bisher keine Zeit für mich. Nachdem die Beziehung zu Ende war war Sie am Bodenzerstört und ich habe Sie immer und immer wieder aufgeheitert. Aber auch danach hat sich nichts geändert. Sie hat wie bisher keine Zeit für mich. Jetzt hat Sie mir heute erzählt das Sie in einer neuen Beziehung ist und das er weit weg wohnt, d.h Sie wird wieder oft keine Zeit für mich haben. Wir wohnen 5 Minuten von einander entfernt, da kann man doch mal Zeit haben und sich mal für eine Stunde treffen. Aber selbst dafür hat Sie meistens keine Zeit.

Ich habe schon so oft mit ihr darüber geredet, doch Sie ändert nichts. Sie hat mir schon oftmals versprochen das es besser wird das wir uns mehr sehen doch es wurde nie besser. Immer wenn wir uns gesehen haben kamm es 90% von mir. Sie hat so häufig abgesagt. Sie sagt immer das Sie soviel zutun hat wegen Ausbildung, doch für die Jungs (bzw jetzt ihren Freund hat Sie Zeit).

Was soll ich tun?

Ich weiß es klingt blöd aber ich leide darunter.

Freundschaft beenden 37%
Letzte Chance geben 37%
Ihr Zeit geben um zu schauen ob es besser wird 25%
Freundschaft, Beziehung, Sex, Liebe und Beziehung, keine Zeit
11 Antworten
Kein Interesse oder versuche andere eifersüchtig zu machen?

Hey, Ich hätte einige Sachen die ich an Mädchen nicht verstehen kann.

Bin seit kurzem mit einem Mädchen zusammen.

Am Anfang bevor es zustande gekommen ist hat sie mich erster angeschrieben und haben etwas Smalltalk geführt (ich kenne ich Person einige male schon gesehen) Ich habe keine Interesse an ihr keine Interesse gezeigt nach einer Zeit beginnt sie Interesse zu zeigen und beginnt über Beziehungen zu reden und so einige Anspielungen an das sie jetzt so gern einen Freund haben möchte.

Im ersten Moment habe ich ihr geschrieben das diese Beziehung eig meiner Meinung nach nicht gut ausgehen kann da ich 18 bin und sie 16 sie versucht die ganze Zeit Ausreden zu finden wie ja ich werde eh bald 17 dann ist es nicht so schlimm. Sie kämpft um die Beziehung. Dann habe ich mich beschlossen sie anzufangen.

Nach 1 - 2 Tagen wird sie extrem ungesprächig (schreiben), Sie schreibt mich nie an, Ich muss immer Gespräche aufstellen und das nervt mich und das ist keine Beziehung und ich habe es gewusst es irgendetwas sein wird. Sie arbeitet schon lange von 7 bis 16 Uhr und sie tut mir auch Leid vielleicht ist sie müde oder sowas.

Nun wollte ich fragen was ihr davon findet hat sie kein Interesse obwohl sie die Beziehung unbedingt haben wollte oder was kann möglich sein?

Ich bitte und Danke für zahlreiche Antworten.

LG BraunHose

Arbeit, Freundschaft, Sex, Beziehungsprobleme, Freundin, Liebe und Beziehung, keine Zeit, uninteressiert, jung
1 Antwort
Wohin hunde abgeben wenn wir keine zeit mehr für sie haben?

Also wir haben uns vor 9 jahren einen welpen geholt da war alles noch schön und gut und damit sie nicnt so alleine sein muss wenn wir mal kurzfristig nicht zuhause sind haben wir uns 2 jahre später einen 2ten angeschafft, das problem ist, jetzt nach den vergangenen jahren sind meine schwester und ich natürlich herangewachsen, 17 und 19 dementsprechend haben wir sehr viel zu tun, machen beide unser abi und arbeiten nebenbei noch recht viel, meine mutter muss mittlerweile auch sehr sehr viel arbeiten so das wir alle den ganzen tag unterwegs sind und nur ganz wenig zeit für unsere hunde haben und sie mittlerweile auch fast nurnoch in den garten lassen zum toben.. Das geht natürlich nur wenn wir da sind und da das nicht so oft ist haben die hunde viel zu wenig auslauf. Ich habe mittlerweile der wagrheit ins auge gesehen das es wohl dadrauf hinauslaufen wird, das wir unsere hunde weggeben müssen auch wenn das warscheinlich echt keine angenehme sache wird da diese nach den jahren auch zur familie gehören, aber anders gehts eben nicht.. So da kommt dann erst meine frage, wohin kann man die hunde geben das sie in guten Händen sind? Tierheim ist auch immer sone sache, das ist ja meistens auch nciht wirklich schön für die hunde und ich bezweifle das jmd so "alte" hunde haben möchte wobei die ältere auch noch recht unerzogen ist(also macht gerne mal sachen kaputt und bedient sich einfach beim esstisch und sowas halt) der jüngere ist sehr lieb und hört aufs wort, liegt villt auch an der rasse die ältere ist ein beagle der jüngere labrador-schäferhund mix Ich bitte um eine erliche meinung ubd nicht auf Vorwürfe oder der gleichen. Danke

Familie, Hund, Tierheim, Unterkunft, keine Zeit, weggeben
11 Antworten
Ich steh ganz alleine da und meine eltern haben nie zeit für mich:(

Hallo. Ich brauche Hilfe und Rat. Mir geht es extrem schlecht, seit ca. 1 Monat weine ch täglich. Ich habe auch Gründe. Ich ackere mir jeden Tag einen ab damit meine Eltern stolz auf mich sind. Ich bin auf dem Gymnasium und hab nur 2er und 5 1er. bin aber selber nicht zufrieden. Meine Eltern intressiert das nicht, sie sind immer nur arbeiten und haben nie Zeit für mich. ich wil jedes Wochenende mit ihnen was unternehmen aber sie haben nie zeit. Ich weiß nicht was ich machen soll um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen und zu erreichen dass sie stolz auf mch sind. zudem steh ich komplett allein da. Ich habe in meiner klasse niemanden außer zwei Freundinnen, der Rest kann mch nicht leiden und erschwert mir jeden tag. ich versuche schon einfach ruhig zu sein und auf nichts einzugehen, aber ich werde trotzdem doof angemacht und vera*rscht. Meine Eltern sind ja nie da und ich kann nie mit ihnen darüber reden. zudem hab ich rausgefunden dass meine eigentlichen 'freunde' aus meinem dorf mich nicht leiden können, weil ich ihnen durch mein 'braves' verhalten zu uncool bin. habe daraufhin den Kontakt abgebrochen. meine schwester ist auch nie da und mt sich selbst beschäftigt. ich habe eine einzge freundin die es wirklich ehrlich mit mir meint, den rest hab ich gegen mich. und wisst ihr was das schlimmste ist? ich lieg jeden abend im bett und bekomme heulkrämpfe, meine eltern hören es, kommen aber nie rein. sie erkundigen sich wirklich nie, wie es mir geht und wie die schule war oder so. dabei liebe ich sie über alles und ich würde mir wünschen, dass sie mir das auch zeigen und stolz auf mich sind. aber wie? ich kann und will nicht mehr.

Eltern, keine Zeit
7 Antworten
Heftiger Streit mit dem besten Freund, er hat mich blockiert...

Ich kenne meinen besten Freund seit 7 Jahren, wir gingen in eine Klasse und jetzt auf verschiedene Schulen. Er ist 18 und ich bin 17.(w) .Das Besondere an unserer Freundschaft ist, dass ich ihn als heterosexuell kennengelernt habe, und ihm bei seinem Outing unterstützt und direkt akzeptiert habe.

Wir haben schon häufig gestritten, wie es ja in einer Freundschaft vorkommt. Und wir sind beide ziemlich stur, aber ich bin diejenige die eigentlich immer nachgibt, weil mir die Freundschaft wichtiger ist, als Recht zu haben.

Er kann sich selten entschuldigen, und kann selten Einsicht zeigen. Daran gewöhnt man sich aber... . Er ist einfach alles für mich, und von großer Bedeutung. Er ist meine beste Freundin und mein bester Freund in Einem. Ohne ihn geht nichts.. .

Er ist der Einzige in meinem Freundeskreis, dem ich so vertraue. Und deswegen hab ich Angst wenn wir uns streiten, dass ich ihn verliere - da ich schnell Sachen raushaue, die mich nerven.. .

Wir hatten auch schon häufiger Kontaktabbrüche, aber umso älter wir werden, umso härter ist das für mich. Da wir ja schon Sachen für die Zukunft geplant haben... .

Er hat seit März seine erste richtige Beziehung mit einem Jungen. Ich mag ihn, und gönns ihnen auch von Herzen. Aber ich habe das Gefühl das er mir immer fremder wird..

Sein Freund wohnt gerade bei ihm, bis seine Wohnung fertig renoviert ist. Und ja, sie sind mittlerweile 7 Monate zusammen. Ich dachte das legt sich, aber es wurde immer heftiger...

Er sagte mir fast immer ab, und verschob Treffen. Er hatte kaum noch Zeit und bekam recht wenig von meinem Leben mit, und wir fingen an uns zu streiten da er immer nur IHN an erster Stelle sah. Ich hab mich einfach allein gelassen gefühlt.

Klar wars anders, das da jetzt Jemand im Leben war, aber ich habs immer akzeptiert. Nur ich wollte ja auch noch was von ihm wissen, und an seinem Leben teilhaben.

Sie sehen sich jetzt jeden Tag, und arbeiten noch zusammen am Wochenende.. ich finde das viel zu viel... . Aber jedem das Seine. Mich stört aber sein heutiges Verhalten

Samstag wollten wir shoppen gehen, heute kam noch von ihm wie sehr er sich freue. Kurz danach schrieb er, er wäre krank ob wir das verschieben könnten. Dann kam die Frage ob ich bei der Renovierung von seinem Freund helfen würde.

Ich fühlte mich so verarscht und hintergangen! Hab dann einfach alles rausgelassen, meine ganze Wut, ob er mich verarschen will. Er versuchte es zu verschieben und ein Kompromiss zu finden. Dann schrieb er er hätte Stress mit seiner Mutter und will meine Vorwürfe nicht hören. Da sein Freund an erster Stelle steht und vorgeht, und entweder ich akzeptiere das oder ich könnte gehen.

Ich hab geheult und war so enttäuscht. Ich hatte das Gefühl ihn nicht mehr zu kennen und wurde noch wütender... Er blockierte mich dann. Sein Freund schrieb mir das es ihm leid tut, und er versucht ihn zu besänftigen.

Wie komm ich an ihn ran? Was soll ich machen? :-/

Freundschaft, Beziehung, Kummer, Streit, blockieren, keine Zeit
3 Antworten
Depressiv wegen Freund?

Ich habe momentan eine Wochenendbeziehung, mit 80 km Entfernung. Normalerweise sollte es mir ja reichen, meinen Freund nur am Wochenende zu sehen (Vorher hatte ich einen Freund, denn ich nur alle 3-5 Wochen gesehen haben- 500 km Entfernung). Am Anfang war das auch alles gar nicht so schlimm, aber wir sind jetzt 5 Monate zusammen und es nervt mich immer mehr .. Oft weine ich 2 Tage in der Woche nur bzw. wenn dann mal ein Wochenende ausfällt (er hat viel Stress weil er gerade Abi macht und auch noch Biker ist), sitze ich regelrecht depressiv wo rum oder sauf mir einen an (ich weiß ist auch nicht richtig). Und es kann jetzt öfter vorkommen, dass er nur mehr jedes 2. Wochenende kann. Ich kann damit einfach nicht umgehen! Ich versuche mich so viel wie möglich abzulenken, aber ich vermisse ihn trotzdem und weine viel zu oft ..

Ich weiß einfach nicht mehr, was ich tun soll.. Habe mir schon öfter überlegt einen Schlussstrich zu ziehen, aber immer wenn ich dann zu ihm fahre und ihn sehe ist alles vergessen- bin total nervös, freue mich ihn zu sehen etc. Dann kann ich ihm nicht in die AUgen sehen und Schluß machen! Noch dazu, haben wir bis auf die Entfernung eine wundervolle Beziehung, wie ich sie mir immer gewünscht habe .. Aber ich habe auch Angst, dass ich irgendwann so richtig depressiv werde, wenn wir zusammen bleiben.. Vorallem weil die Entfernung sich in einem halben Jahr noch verdoppelt und er erst in ca. 1 Jahr (oder noch länger) in meiner Stadt wohnen wird..

Was würdet ihr machen?Ich weiß die Entscheidung muss ich alleine treffen..

Anderes: 50%
Zusammen bleiben. 50%
Schluß machen. 0%
Freunde, Depression, Deprimiert, keine Zeit, Wochenende, belastend, Wochenendbeziehung, wenig sehen
4 Antworten
zu wenig zeit für Hund? :(

ich habe einen hund die aber sehr viel auslauf und sehr verspielt ist. sie ist noch jung und will nur spielen und so- es ist ya normal und alles. nur die vorbesitzer meinten sie sei nicht sehr verspielt und eher ruhig und deswegen haben wir sie auch genommen. bloß ist sie anscheinend das gegenteil wovon die vorbesitzer uns beschrieben haben. meine familie und ich haben trotzdem sehr viel spaß mit ihr und lieben sie. aber man kann nciht normal mit ihr gassi gehen denn sie zieht immer an der alleine und wenn sei erst einen Hund sieht zieht sie oft mit solcher kraft um mit den hund zu spielen dass sie einem die leine aus der hand reißt. haben es schon mit hundeschule probiert aber leider wurde es uns auf dauer etwas teuer und uns fehlte die zeit zu. ich habe jetzt immer bis später schule dazu kommt noch nachhilfe und tanzen und zeitungausteilen. mit anderen worten ich bin mit ihr überfordert mit gassi gehen und allem. weil sie viel auslauf braucht. meine eltern müssen arbeiten und haben auch keine zeit dazu.deswegen will ich sie nciht mehr leiden sehen und sie am besten weggeben auch wenns mir das herz bricht. aber sie hat jetzt so traurigen augen und sie ist nciht mehr so lustvoll.daher meine frage kann ich sie auch in einem tierheim abgeben? oder darf man das nicht. kennt ihr sonst empfehlensreiche tierheime oder so in hh. wo man sich sicher sein kann dass sie nciht viel leidet?

Hund, keine Zeit, weggeben
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Keine Zeit

Kann mir jemand bei dem Gedicht ,,Meine Zeit" von Wilhelm Klemm helfen?

2 Antworten

Was ist eigentlich wenn man einen Termin beim Jobcenter hat, aber keine Zeit hat...?

12 Antworten

zu wenig zeit für Hund? :(

14 Antworten

Wohin hunde abgeben wenn wir keine zeit mehr für sie haben?

11 Antworten

Mein Freund und ich haben uns 1 Monat nicht gesehen. Wir haben wenig Kontakt und keine Zeit mehr für Beziehung. Was nun?

4 Antworten

Keine AU was tun?

6 Antworten

Er hat keine Zeit für mich, weil er lernen muss ?

7 Antworten

Freundin mit Baby hat angeblich keine Zeit mehr

10 Antworten

Schöne Erinnerungen machen mich total traurig und quälen mich

4 Antworten

Keine Zeit - Neue und gute Antworten