Berufliche Laufbahn?

Servus Freunde,

Ich mache zurzeit eine Betriebselektroniker Ausbildung in Baden-Württemberg. Ich bin in einem Jahr fertig und habe gemerkt das der Beruf, bzw Technische Berufe, absolut nichts für mich sind. Stattdessen habe ich einen neuen Zweig gefunden der mich absolut interessiert. Wirtschaft/ Handel an der Börse etc. Ich bespare auch schon etfs :).

Zu meiner Frage zurück. Ich habe zwei Möglichkeiten, ich könnte nach der Ausbildung 1-2 Jahre FH dran hängen um die Fachhochschulreife zu bekommen oder ich mache meinen Industriemeister in Vollzeit (Geld und Eltern die mich unterstützen wären vorhanden). Nach meiner Ausbildung würde ich am besten ein duales Studium in Richtung BWL machen. Und nein ich möchte nicht BWL Studieren weil ich Absichten habe damit viel Geld zu verdienen. Finanzen interessieren mich einfach, mein Ziel wäre es irgendwann selbständig zu werden oder die Finanzielle Freiheit zu Erreichen. der Meister wäre hier schon eher sinnvoll da er auch Grundbausteine für BWL/Mitarbeiter Führung beinhaltet.

Natürlich ist das alles sehr weit gegriffen und natürlich stehe ich noch ganz am Anfang. Aber was ich jetzt schon weiß ist, dass ich aus diesem hamsterrad mit den ganzen 9/5 Jobs raus will.

Was haltet ihr davon? Wie ist eure berufliche Laufbahn gewesen?

Bitte nur konstruktive Kritik

Studium, Schule, Ausbildung, BWL, Ausbildung und Studium, Finanzielle Freiheit, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro

Meistgelesene Fragen zum Thema Finanzielle Freiheit