Gibt es Blu-ray DVD-Player, die man beim Hersteller anmelden muss?

Ich muss gestehen, ich bin nicht so firm was Fernsehtechnik angeht. Ich gucke fast nie TV, habe jahrelang gar kein TV geguckt. Habe aber einen (kein "SmartTV"). Und ich habe auch einen Blu-ray DVD Player. Einfach angeschlossen und lief direkt. Ich muss einfach nur die Blu-ray DVD einlegen und schon geht's los.

Bei einem Bekannten, der mich um Hilfe bat, sieht nun alles irgendwie anders.

Er behauptet, sein Blu-ray-DVD-Player der Marke Samsung müsste bei Samsung erst registriert werden, damit es freigeschaltet wird.

Ich habe mir das mal angesehen. Habe festgestellt: Wenn ich normale DVDs einlege, werden die problemlos abgespielt. Wenn ich Blu-ray-Discs einlege, dann steht dort immer die Meldung am Fernsehgerät "Bitte Disk einlegen!".

Im Menü, ich vermute stark in dem des Blu-ray-DVD-Players, finde ich unter Gerätename die Angabe "(BD)J5500. Netzwerktest gemacht, alles klar. Verbindung zum Internet ist voll da. "Ihr Netzwerk arbeitet fehlerfrei" wird angezeigt.

"Software-update-mäßig" scheint auch alles auf dem aktuellsten Stand zu sein.

Nun kommt das große Rätsel.

Unter System findet sich dann ein Punkt, den wenn ich ihn anwähle folgende Meldung anzeigt:

"Sie müssen Ihr Gerät registrieren um kopiergeschützte DivX Videos abzuspielen: Registrierungscode: "steht dann da"

Hier registrieren http://vod.divx.com

Nun sagt mir "DivX" nur etwas von früher her, von Windows und das hatte was mit Videos zu tun.

In dem Zusammenhang bin ich nun total ahnungslos und verstehe nicht warum und wie man das Gerät nun bei "DivX" registrieren muss.

Sind Blu-ray-Discs etwa "DivX"VOD-Inhalte"? Gibt es unterschiedliche Blu-ray Discs oder ist Blu-ray = Blu-ray?

Bitte um Aufklärung!

Denn bei an dieser Meldung geht es nicht weiter. Da kann man dann nur "Ok" anwählen. Und dann passiert einfach gar nichts. Aber ich verstehe auch den Sinn und Zusammenhang nicht, warum man da irgendetwas registrieren muss, nur um Blu-rays abspielen zu können.

Sämtliche Blu-rays werden ja auch bei meinem Gerät zu Hause sofort abgespielt. Und ich habe nie irgendetwas irgendwo registriert.

Computer, DVD, Fernsehen, TV, Technik, Samsung, Blu-ray, DivX, Fernsehtechnik, Technologie, Codec, SmartTV
Kann man einen zweiten Festplattenreceiver an die unicable-Kaskade anschließen?

Habe schon mal eine Frage zu dem Thema gestellt, habe einen Techniker von EP bestellt der alle fernsehbuchsen durchgemessen hat. In meinem Haus sind etwas ältere Kabelfernsehen Anschlüsse verlegt. Er nutzt jetzt die Kabel die liegen und baut die Dosen auf Sat bzw unicable Sat um. Da auch einige Dosen Durchgangsdosen sind kommt da ein Kabelverbinder rein. Unter den Dachstuhl kommt eine unicable-Kaskade.

Jetzt überlege ich gerade wäre es möglich mit dem beschriebenen System einen Festplattenreceiver im Schlafzimmer zu betreiben? Im Wohnzimmer möchte ich den Sky Festplattenreceiver mit Sky betreiben. Das ist auch eingeplant, aber im Schlafzimmer wäre das auch nicht schlecht. Hab da irgendwas im Hinterkopf er müsste dann 2 Adressen auf das Wohnzimmer legen. Möglicherweise habe ich aber auch etwas falsch verstanden??

Kann mir jemand nähere Informationen zu dem Thema geben? Habe ich das falsch verstanden?  http://jultec.de/JPS0501-8.html diese Kaskade wird verbaut und es werden irgendwann mal 3 normale und wenn möglich 2 Aufnahmereceiver eingebaut.

Wenn ich den Techniker richtig verstanden habe nutzt er 6 Anschlüsse wären ja theoretisch noch 2 frei um einen 2 Festplattenreceiver zu betreiben.

Bin ich jetzt richtig? Kann er das einstellen? Habe keinen Plan...

Und wenn meine Vermutung stimmt hat jemand eine Empfehlung für einen Festplattenreceiver?

Fernsehen, Technik, Sky, ep, Fernsehtechnik, Sat, Satellitenempfang, Techniker, festplattenreceiver, Satellitenreceiver
Antennenkabel zu lang?

Hallo,

ich habe lange bei google gesucht aber bin leider nicht fündig geworden.

Und zwar wohne ich in einer WG. Jeder hat natürlich sein Zimmer mit eigenem Fernseher. Allerdings hat nur ein Zimmer eine Kabelbuchse an der Wand. Wir haben allerdings das Glück, dass wir unter dem Dach wohnen und zwischen Dach und der eigentlichen Decke der Hausverstärker sitzt. Also hat jeder sein Loch in die Decke gebohrt und sich mittels Verteiler mit dem Hausverstärker verbunden.

Nun habe ich einen Kabelreceiver von KabelDeutschland mit dem ich digitales Fernsehen schauen könnte. Schließe ich ihn allerdings an mein Kabel an zeigt er mir dass kein Antennensignal vorhanden sei. Stecke ich das Antennenkabel in den Fernseher bekomme ich aber ein für einen Röhrenfernseher gar nicht mal schlechtes analoges Bild.

Nun dachte ich mir mag der Receiver defekt sein. Schickte ihn ein, bekam einen neuen. Gleiches Problem... Der Receiver findet angeblich kein Signal.

Also bin ich zu meinem Mitbewohner ins Zimmer welcher ja eine normale Dose an der Wand hat und probiere das ganze noch einmal. Und siehe da, perfektes Bild.

Nur woran kann es liegen dass ich dort ein top Bild habe, aber in meinem Zimmer über das selbst verlegte gut abeschirmte 12m Kabel keinen Empfang auf dem Receiver bekomme allerdings gutes analoges direkt am Fernseher?

Vielen Dank für jede hilfreiche Antwort

Gruß Olli

Fernsehen, TV, DVB-C, Fernsehtechnik, Antennenkabel

Meistgelesene Fragen zum Thema Fernsehtechnik