Top Nutzer

Thema Ecstasy
Habe ich eine Psychose, oder was ist los mit mir?

Hallo Leute..

In den letzten Monaten hat sich so einiges an mir verändert.Ich habe mir eigentlich nie so wirklich Gedanken darüber gemacht, aber zurzeit wird es einfach immer schlimmer..

Ich hoffe wirklich, dass ihr mir etwas helfen könnt oder evtl sagen könnt, was da zurzeit bei mir los ist...Zum Arzt möchte ich nicht gehen, da ich erstmal nicht will, dass meine Eltern etwas davon mitbekommen. Auch wegen meinem Konsum.. Bin 17 Jahre alt. (Konsumiere sehr häufig Drogen.. Speed, Mdma, Ecstasy, Gras)

Meine Wahrnehmung hat sich komplett verändert. Mein Umfeld ist fast wie verschwommen. Das hört sich irgendwie echt verrückt an, aber ich nehme alles um mich herum so wahr, als wäre ich in einem Traum..

Sobald ich auf eine Stelle schaue, sind die Umrisse außenrum völlig verschwommen & damit es wieder "schärfer" wird, muss ich erst wirklich sehr sehr lange wieder hin sehen.

Sprachfehler sind auch sehr auffällig geworden, dass mich darauf sogar schon Freunde angesprochen haben..Bin zurzeit sehr schnell abgelenkt, kann mich kaum noch konzentrieren & bin sehr vergesslich geworden..

Auch die Emotionslosigkeit ist sehr stark geworden, dass ich teilweise wirklich einfach garnichts fühle. Ich wache z.b morgens auf und fühle einfach nichts..

Keine positiven, keine negativen Gedanken.. Ich fühle mich einfach komplett leer.

Sobald ich in den Spiegel sehe, dann sehe ich nicht nur einfach mich selbst, es kommt mir so vor, als würde ich noch eine 2. Person sehen.

Oh man..

Das hört sich echt total verrückt an, wenn ich das gerade schreibe. Ich komme mir selbst schon total verrückt vor..

Ich hoffe, dass ihr mir etwas helfen könnt..

Liebe Grüße..

Angst, Traum, Veränderung, Drogen, Psychologie, schizophrenie, psychose, 17 Jahre, Angststörung, Angstzustände, Cannabis, Depersonalisation, Depression, Drogenkonsum, Emotionen, Gesundheit und Medizin, Jugend, jugendlich, Konzentrationsschwäche, Liebe und Beziehung, Paranoia, Problemlösung, psychische-stoerung, Psychologe, Speed, sprachfehler, Stimmungsschwankung, Stimmungsschwankungen, verzweifelt, Wahrnehmung, Wahrnehmungspsychologie, depressive Verstimmung, Ecstasy, Emotionslos, keine emotionen, konsumieren, Verschwommen sehen, verschwommene-sicht, verschwommenes Bild, wichtige-frage, Dauerkonsum, Keine Emotion, veränderte Wahrnehmung, depersonalition, paranoid Schizophren, Depersonalisierung und Derealation, Mdma Ecstasy, emotionstörung
10 Antworten
Freundin wird ständig ohnmächtig. Was haben E's damit zu tun?

Guten Tag, mich beschäftigt den Zustand meiner besten Freundin. Kurz voraus: Sie ist 18 Jahre alt, wiegt ungefähr 60kg bei einer Größe von 1.60cm. Sie hatte am Freitag auf einer Party Ecstasy genommen. Anscheinend nahm jeder eine 220mg Red Bull was auch alle gut vertrugen, dazu wurden auf 4 Leute verteilt 5g Cannabis konsumiert. Am nächsten Abend jedoch nahm sie mit einer Freundin nochmal eine 150,9mg Chupa Chups. Sie rief mich sogar an und meinte das sie die komplette Wirkung dieser Teile garnicht spüren würde. Ich dachte es läge daran das sie schon oft Chupa Chups genommen hatte und vielleicht eine Toleranz aufgebaut hatte. Auch bei diesem Trip hatten die beiden 5g Cannabis zu sich genommen. Am Sonntag Mittag schrieb mir ihr Freund was geschehen war. Sie sind mittags aufgewacht und wollten duschen. In der Dusche hielt sie sich an ihm fest und er bemerkte wie ihre Augen ganz weiß wurden und sie stark blinzelte. Dann begann ihr ganzer Körper zu zucken und sie brach zusammen, dies passierte 5 Minuten später nochmal und dann weitere 5 Minuten nochmal. Nun kann sie das Bett nicht mehr verlassen weil sie sonst schlimme Übelkeitsanfälle bekommt oder ihr total schwarz vor Augen wird. Ich mache mir wirklich total Sorgen und hoffe jemand von euch kann mir helfen das ich ihr wenigstens ein bisschen helfen kann 😕

Freundschaft, Drogen, Cannabis, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Ohnmachtsanfall, Ecstasy
9 Antworten
MDMA/ XTC Kater?

Hallo,

Ich habe am freitag zum ersten mal MDMA und etwas Speed genomen!

MDMA in der Form von einer Pille die wohl 250mg enthielt und Speed 2 kleine lines schätze ca.1g

Das ganze begann freitag abend und ging bis samstag mittag ( das MDMA hab ich auf 4 portionen aufgeitelt und ich denke nicht das ich die ganze genommen habe also ich denke es waren 150 - 200mg) in der nacht und am morgen ging es mir echt gut.

Als ich dann Samstag Mittags daheim war hat ich die ersten Kreislaufprobleme ( nichts das mich wirklich beunruhigt hätte schwitzen hitzewallungen und leicht wackelige beine aber nicht so stark das ich das gefühl hatte bewusstlos zu werden)

Samstag in der nacht konnte ich dann bedingt schalfen ( ca.5 stunden mit pausen)

Sonntag ging es mir körperlich etwas besser habe dann versucht sport zu machen um dem kater etngegen zu wirken aber habe davon dann wieder kreislauf probleme bekommen. ( Bin das aber wohl auch etwas zu rapide angegangen...fußball bei 35 grad außen temperatur)

Jtz zu meiner eigentlichen frage, heute montag geht es mir körperlich eigentlich recht gut teilweise leichte kopfschmerzen und konzentrationsschwächen ( konnte aber gestern sehr gut 8h schlafen) ich bin normal arbeiten (nicht körperlich anstrengen) aber psychisch sehr schlecht!

Ich habe ständig angst das ich wegen der zu hohen dosierung körperliche (lese ständig etwas von einem lebensbedrohlichem serotonin syndrom?) und psychische folgeschäden habe und generell eine starke depressive verstimmung ( körperlich zittere ich leicht und bekomme schnellen herzschlag aber immer nur wenn die angst kommt daher schiebe ich das mal eher auf meinen kopf)

Und ein starkes gefühl von einsamkeit (sry mir fällt kein besserer begriff ein) ich habe ständig das bedürfniss in kontakt mit allen meinen freunden zu sein ( was ich auch tue und die das montags vormittags wohl eher nervt als freut :-)) weil ich angst habe sie können mich nachdem wochenende nicht mehr leiden und nur solche gedanken in meinem kopf

Sollte ich mir sorgen machen und einen arzt aufsuchen oder denk ihr es is der berühmte MDMA Kater und es legt sich wieder?

Da ich leider von haus aus eine sehr ängsliche person bin (hypochonder...etc aber sonst keine psychischen probleme) komm ich jetzt nicht darum hier mal reinzuschreiben da ich bereits die letzten tage hier von ähnlichen nfällen lese und da ganz gute antworten dabei waren

Gesundheit und Medizin, Ecstasy, MDMA
2 Antworten
Bin ich jetzt dauerhaft verblödet?

Moin moin! Diese Frage richtet sich ausschließlich an Leute, die wissen, wovon sie reden und die Erfahrungen gemacht haben. Ich danke.
Und zwar habe ich im Sommer 2016 das erste Mal Ecstasy zu mir genommen, nicht viel, quasi einmal dran geleckt. :-)) Im gesamten letzten Jahr, bis hin zu diesem Februar, habe ich fast monatlich Ecstasy konsumiert. Also eben einmal im Monat, teilweise aber auch mal zwei Monate Pause. Ich habe den Konsum abgebrochen, da ich bemerkt habe, dass meine Trips nicht normal sind, ich eigentlich so gut wie jedes Mal (!) teilweise stark überkonsumiert hatte. Ich dachte immer, das Augenzittern, die Kälte und das völlige wegdriften sind normal. Nun gut. Ich habe mich also entschieden, die Finger davon zu lassen, weil ich unverantwortlich gehandelt hab - weiß ich selbst. Jetzt nehme ich seit einem halben Jahr kein MDMA mehr, hab's auch nicht mehr vor. Jedoch merke ich, dass ich mich immer schlechter konzentrieren kann, alles vergessen, mir Namen, Wörter vollkommen entfallen. Vorher waren das immer meine Stärken. Konzentration und vor allem die Erinnerungen an bestimmte Dinge. Sind nun dahin, aber ziemlich. Nun meine Frage: Kann das tatsächlich schon am Ecstasy liegen? Im Prinzip habe ich "bloß" ein Jahr lang konsumiert, jedoch eben oft und heftig. Kann das vielleicht einer abschätzen oder kann das auch andere Ursachen haben? Dankeschön. Liebe Grüße und schönes Wochenende :-)

Drogen, Gesundheit und Medizin, Ecstasy
7 Antworten
Freund will später Drogen probieren?

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem was mich belastet ,

vor paar Tagen hat mlt mein Freund nämlich erzählt dass er später mal zB Ecstasy oder Pilze testen würde , sich davor sehr gut informieren will und sie auch nur nehmen will wenn er sich zu 100% sicher ist dass er stark genug ist danach nicht abhängig zu sein .

er selbst will auch kein Drogenabhängiger sein sagte er , er möchte es nur probieren in seinem Leben da er sonst denkt dass er sonst was verpasst hat in seinem Leben .

Als ich ihn kenngrlernt hab hat er mir gesagt dsss er 1-2 mal im Monat kifft damit kam ich anfangs auch nicht zurecht habe es aber nach einer Zeit akzeptiert .

( heut zutage findet man auch fast keinen der das nicht tut)

jedenfalls mach ich mir total sorgen

ich habe mich eingelesen und kenne die gefahren ( sogar Tod )

ich will eine normale Zukunft mlt ihm haben

mich stoßt der Gedanke ab dass er später so etwas testen will

ich habe Angst um ihn um mich und unsere Beziehung

das ganze hab ich ihm schon gesagt er fand es verletztend dass ich nicht an ihn glaube dass er genug Kraft/ Stärke haben wird nicht danach abhängig zu sein & dass ich gesagt habe dass ich ihn vllt verlassen würde wenn er sowas tut

er meint er würde es nur 1-2 mal probieren und das wärs dann auch

was soll ich nun tun soll ich mich trennen bevor zB 5 Jahre vergehen er das dann tut abhängig wird und ich dann leide und mich trennen muss oder soll ich ihm vertrauen ?

wir lieben uns beide wirklich sehr

nöchste Woche haben wir unseren ersten gemeinsamen Urlaub

er ist ein toller Mensch und ich will ihn eigentlich nicht verlieren

was soll ich tun ? Übertreibe ich ?

Liebe, Freundschaft, Freunde, Beziehung, Jugendliche, Drogen, Drogenkonsum, Drogensucht, Liebe und Beziehung, Ecstasy
14 Antworten
Freund übertreibt mit Ecstasy?

Also ein gute freund von mir hat vor 4 Wochen das erstemal ne 1/4 E geschmissen,die Woche drauf ne halbe,die nächste woche wieder ne halbe.Zum Männertag kam dann wieder ne ganze drauf.Gestern habe ich und n anderer kumpel so aus spaß geschrieben das wir 3 E`s bekommen und er ne ganze haben könnte.Die antwort war darauf "Klar,wenn ihr Geld habt",obwohl er eben vor nichtmal 2 Tagen da eine hatte.</p><p>Dazu kam noch das er sich danach ne kleine Line Pep gegeben hat und zum morgen auch nochmal ne line.Gestern abend aufn fest fing er auch an das er Pep wieder nehmen würde (Laut angabe soll es zu 92% rein sein).Selbst auf dem Fest haben ihn leute gesagt das er mit E`s nicht übertreiben soll.Ich un mein Freund haben ihn das auch gesagt das er vorsichtig machen soll. (Vor 2 Wochen meinte er noch das er die Pausen schon macht,danach hat er sich wieder ne E gegeben).</p><p>Das selbe beim kiffen,er sagt er will nichtmehr so kiffen wie früher das er jeden Tag paar bongköpfe hat,jz macht er`s trz..Auch pennt er jz immer bei nem anderen freund über paar tage weil er da eben E`s teils for free bekommt und kiffen kann wie er will.</p><p>Und dann kommt noch dazu das der jz mega den film schiebt und meint "ich komm jz an alles ran" nur weil er jmd kennt der zeug aus Berlin mitbringt.Der typ backt sich einfach auf sein E und Graskonsum nichtmehr.zB wollten wir 3 bzw ich und ein Freund mal LSD ausprobieren,der eben Samstag ne LSD pappe geschenkt bekommt,da wollten wir die Teilen.Als besagter Freund das hörte war er der erste der fragte ob er ne halbe pappe bekommt. (freund von mir d (Meinte noch vor monaten das er niemals chemie nehmen will.Sein Stiefbruder zB hat auch gekifft,hat teile geschmissen,pep gezogen und ist jz Methabhängig.Und wir sind uns alle sicher das es nicht bei E`s und pep bleiben wird.)Wie`s aussieht schmeißt sich der jenige auch nächste Woche wieder ne ganze.Ist das gefährlich ? Und wie kann man ihn am besten von abhalten ? ich meine es ist ja seine entscheidung,aber ich kenne den jz seit der 5.Klasse und wir haben soviel durchgemacht das ich nicht unbedingt will das er sich jede woche mit Chemie zuknallt

Freundschaft, Freunde, Sucht, Drogen, Amphetamin, Drogensucht, Liebe und Beziehung, Ecstasy, MDMA, Synthetische Drogen
4 Antworten
Ecstasy oder Alkohol? Was war der Grund?

Hey Leute,

am Wochenende habe ich mich mit Freunden getroffen um etwas zu trinken und Abends feiern zu gehen.
Bevor wir zum Club gefahren sind waren wir alle schon gut angeheitert und haben uns eine Vodka Mische für die Fahrt mitgenommen. Als wir ankamen waren wir alle schon sehr gut betrunken.
Mit meinen betrunkenen peinlichen Kopf habe ich einen Typen angesprochen ob er Ecstasy für mich hat. (Habe ich schon öfter mal konsumiert aber immer nur ein halbes Ding und höchstens 1x in 2 Monaten. Man weiß ja wirklich nicht immer was in diesen Dingern drinn ist aber ich denke ich hab da ein besonders schlechtes Ding erwischt. Irgendwann fing es warscheinlich an zu wirken und ich weiß ab da wirklich gar nichts mehr!! Ich bin froh das mein Freund dabei war man hätte mit mir wirklich alles machen können und ich hätte niemals nach Hause gefunden. Auf dem Nach Hause weg habe ich im Taxi immer so laut mit den Zähnen geknirscht das es sich angehört hat als würde mein Kiefer durchbrechen (Dementsprechend tut mein Kiefer jetzt auch weh :( ). Dem Taxi Fahrer war klar das es nicht nur am Alkohol lag. Dann saß ich da die ganze Zeit und habe meinen Kopf nach oben gemacht meinen mund geöffnet und mein Unterkiefer nach vorne geschoben und gehächelt wie sone Kranke - meinen Freund habe ich auch durchbeleidigt..... und was mich irgendwie am meisten schockiert hat: Er hat sich sorgen um mich gemacht und ist die Nacht öfter wach geblieben um zu gucken ob ich überhaupt atme - ich habe fast die ganze Nacht geredet! Ganz wirres Zeug ohne zusammenhänge .. Irgendwann ist er eingeschlafen und ich bin von meinem eigenen gelaber wach geworden. Mir ist das so unglaublich peinlich!!!! Mein Freund hat mir so viel erzählt wovon ich wirklich 0% weiß... Also eigentlich ist der halbe Abend weg. Als ich am nächsten Morgen aufgewacht bin musste ich weinen. Ich wusste zu dem Zeitpunkt noch nicht was passiert ist ich wusste aber das ich mich an nichts erinnern kann und ganz verwirrt bin das reicht mir schon. Ich habe wirklich schon einige Partynächte durch und ich trinke am Wochenende auch eventuell mal einen über den Durst. Habe Ecstasy schon öfter konsumiert und bin auch mal zerballert durch den Club gelaufen (In Form von Stundenlangem Tanzen und ein durchgängiges grinsen im Gesicht). Aber so schlimm war es wirklich noch nie. Was meint ihr? Ist es eher der Alkohol oder die Mischung aus beidem oder war das Ding einfach nur extrem schlecht?

Will einfach mal eure Meinungen zu dem Thema hören - ich fühle mich so schlecht weil ich mich so daneben benommen habe. Ich bin froh das mein Freund da war und auf mich aufgepasst hat - ich will nicht wissen was wäre wenn er nicht da gewesen wäre. Hattet ihr schon mal eine ähnliche Situation mit dieser Kombination?
Danke und LG
Steffi

Freundschaft, Party, Alkohol, Sex, Drogen, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Ecstasy, Filmriß
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ecstasy

Wie kommt man von ecstasy wieder runter?

5 Antworten

unterschied mdma und ecstasy? frageee

7 Antworten

zunge abgebissen, mund voller wunden (ecstasy)

15 Antworten

Antibiotika UND ecstasy? gefährlich?

12 Antworten

Ecstasy Kater seid 1 Woche total abestumpft

12 Antworten

unterschied zwischen ecstasy und lsd?

4 Antworten

Warum habe ich nichts gespürt? (XTC)

14 Antworten

Wie lange hat man auf xtc teller?

6 Antworten

Schwindelgefühl Tage nach MDMA-Konsum – normal?

10 Antworten

Ecstasy - Neue und gute Antworten