Wie steht ihr zu Big Bang Theory?

Eine Serie die ich sehr stark kritisiere, da sie ziemlich sexistisch ist und schlimmes Verhalten fördert

Z.b stalkt Howard Frauen, lügt diese an und will nur Sex mit ihnen. Er belästigt sie auch regelmäßig. An sich ist das ja ein Charakter der vollkommen in Ordnung wäre, aber wieso wird er als gut dargestellt? Als ihn Penny als ekelig bezeichnete, musste SIE sich bei IHN entschuldigen nicht anders rum.

Und so sind alle in der Gruppe drauf, Frauen sind keine Menschen, sie sind Objekte die man wie eine Trophäe rumträgt und dieses Verhalten wird als etwas positives und witziges dargestellt.

Es wird auch diese toxische Männlichkeit gefördert. Z.b geht Howard mit Schürze zur Tür und dann kommt ne Lachschleife. Ihr wisst schon "Hahaha der Mann muss aufräumen und seine Frau ist keine Sklavin, hahaha unmännlich"

Raj wird dazu die ganze Zeit fertig gemacht weil er als einziger zu seiner femininen Seite steht und sogar von allen aufgrund dessen als schwul abgestempelt. Und auch hier wird dass alles als total unproblematisch dargestellt.

Dazu ist es schon ein riesiger Zufall daß der femininste und einziger Ausländer, der einzige ohne Beziehung am Ende ist

Ich verstehe wenn jemand die Serie witzig finde, aber ich sehe darin so viele Probleme, dass ich den ganzen Hype nicht verstehe. Wie steht ihr dazu?

Fernsehen, TV, Serie, big-bang-theory

Meistgelesene Fragen zum Thema Big-bang-theory