Auf fremden einlassen?

Zunächst, die Person ist nicht gänzlich Fremd in dem Sinne. Aber erstmal ein wenig Vorgeschichte:

Ich werde 20, bin FTM Transgender (Noch weitgehend ungeoutet und auch noch nicht in Therapie, Freunde behandeln mich aber seit mittlerweile 6 Jahren wie ein männliches Mitglied der Freundesgruppe und nennen mich auch bei nicht bei meinem Deadname, was sich deutlich besser anfühlt wie alles andere).

Dazu kommt dass ich als ich jünger war leider Erfahrung mit Sexuellen Übergriffen gemacht habe und dadurch panische Angst vor Kontrollverlust habe. Daher auch leider große Angst vor Sex.

Meine "Angst" vor Sex hat folgende Aspekte: Ich habe angst davor die Kontrolle zu verlieren, ich habe angst davor dass die andere Person nicht aufhört (Egal wie sehr ich der Person vertraue), Ich bin nicht so der Fan von Berührungen, Ich hab angst davor "mich zu blamieren" aufgrund meiner Unerfahrenheit (Bisher nur betrunken ein paar mal rumgemacht aber nur ein wenig, nüchtern bekomm ich das beinahe gar nicht hin) und außerdem kommt dazu dass ich angst davor habe dass mich jemand mit diesem weiblichen Körper sieht.

Nun kommen wir zu einem weiteren Punkt: Ich würde gerne, wie andere in meinem Alter, ohne diese Ängste einfach leben können. Und ich würde auch sehr gerne Sex haben. Ich mach mir kein Druck oder so, im Gegenteil ich hab einfach das Verlangen dazu. Ich würde es gerne einfach endlich auch ausleben können. Ich hab Bock und ich habe auch schon angebote etc bekommen.

Mir ist es auch nicht unbedingt wichtig mit wem, da ich Sex nicht unbedingt als etwas so "besonderes" sehe. Ich weiß das klingt alles super weird.

Nun meine aktuelle Situation: Ich hab jemanden kennen gelernt, sexuelles Interessse ist von beiden Seiten da, mehr aber nicht. Die Person weiß von meinem Problem und er hat mir angeboten es einfach langsam zu versuchen. Er lässt mir die Zeit die ich brauche. Es ist dennoch etwas rein Körperliches zwischen uns, keine Gefühle oder so.

Die Person ist auch nicht gänzlich fremd, ich kenne die Person von früher durch Freunde aber damals war da nie etwas, nun haben wir uns nach Jahren wieder getroffen und ja, die Situation die wir gerade haben ist halt entstanden.

Nun ist es so, dass ich echt gerne würde aber nicht genau weiß wie ich mich selber dazu überwinden kann. Ich denke öfter drüber nach und würde es sehr gerne versuchen, sobald ich aber zu lange drüber nachdenke (Was ich automatisch tue) bekomme ich bedenken und habe angst. Gleichzeitig ist da aber auch die Neugierde und ich würde es sehr gerne einfach machen.

Die andere Person ist bereits erfahrener, weiß aber auch nicht dass ich Transgender bin, sieht mich also als Frau an (Will mich auch ungern outen, aber das ist eine ganz andere Geschichte)

Hat jemand Tipps? Oder irgendwelche Ratschläge die mir gegeben werden können?

Männer, Angst, Erotik, Frauen, Sex, Anziehung, Sexualität, erstes Mal, Geschlechtsverkehr, Lust, sexueller Missbrauch, Transgender, Berührung, Erregung, Erfahrungen, Interessen
Er ist toll aber irgendwie fühle ich nichts?

Ich habe einen Typen kennengelernt, er ist ein Traum vom Aussehen und sportlich , er kann gut zuhören, haben paar Themen wo wir gleiche Meinung haben. Was etwas nervig ist, ist das er gern recht hat und das er denkt das Frau und Mann keine normale Freundschaft an sich haben können, das angeblich immer eine Anziehungskraft da ist. Wir mögen uns sehr und er ist momentan bei mir zu Besuch. Wir haben uns gestern geküsst und irgendwie hab ich nix gespürt :( kein funken. Hatten gestern Sex 3x da kam dann mit der Zeit die Lust und bei ihm macht das Blasen zum ersten mal sogar Spaß. Ich hätte gern das Funken gespürt, hatten es beim Schreiben auch aber er ist eben auch sehr direkt und vilt bisschen zu ernst mit diesen alle müssen erwachsen sein und seine Spaß kindseite darf man nicht so rauslassen. Er sagt immer er habe eine Selektive Warnehmung, das verwirrt mich total. Ich hätte mir das gern gewünscht so mehr Gefühl, ich mag es auch wenn er in der Nacht mich ranzieht, (er wird auch schnell Horny von mir) wenn er mit seinen Händen über mich Streichelt mag ich das auch.

Ist es allgemein das Gefühl das es nicht sein soll? Oder kann es sein das momentan blockiert bin? Ich fühl mich auch blockiert irgendwie. Ich sitze ja momentan immernoch wegen Trauer fest vom letzten mal wo eine gute Freundin/gutefrage Nutzerin starb und ich am Samstag ihr Grab besuchen hab. Dazu mein kindisch psychischer Ex wo letztes Jahr trennte der mir sehr viel eins reingewürgt hat und Spaß daran hatte wie sehr ich gelitten hab. Ich glaube das alles blockiert mich.

Was denkt ihr?

Dating, Männer, Gefühle, Sex, Anziehung, Charakter, kennenlernen
Jeden Tag einen neuen im Bett HILFEEE?

Hey Leute habe mal eine Frage an euch..

Ich bekomme in meinem Umkreis mit wie jeder die Sexualpartner beliebig wechselt, mal sex mit dem und mal mit dem jeder mit jedem und kriege dabei Kopfschmerzen. Ich frage mich ernsthaft was geht bei den Leuten ab?? Wie kann man nur?
Gibt es da draußen noch attraktive Menschen, die einen Wert auf sich und ihren Körper legen und bewusst auswählen wen sie an sich ran lassen und dass der oder diejenige sich den Sex dann auch hart erkämpfen muss? Gibt es noch Leute, denen sex so besonders und so intim ist, dass sie bis zu Ehe oder so lange warten, bis ein passender potenzieller Partner eintrifft ? ( und ich meine jetzt nicht diese normalo leute sondern auch extrem attraktive menschen ) Wo sind diese Menschen gibt es die noch???
Ich kann sagen das ich eine extrem attraktive Frau bin und wenn ich wollen würde könnte ich jeden Tag einen anderen haben aber niemals um Gottes willen würde ich das machen. Ich warte auf einen der mir richtig gefällt und derjenige muss mich dann auch lieben und vergöttern und mir zeigen dass ich seine nummer eins bin natürlich dann auch mein Freund sein anders könnte ich das nicht. Also Frage gibt es da draussen auch attraktive Menschen die nicht so sexgeil sind oder sexgeil sind aber sich selbst so wie ich vorbildlich Selbstbeherrschen können ??

Liebe, Männer, Religion, Freundschaft, Mädchen, Frauen, Beziehung, Sex, Trennung, Anziehung, One Night Stand, Sexualität, Psychologie, Penis, Attraktivität, Glaube, Gott, Jungs, Partner, Partnerschaft, Treue
Glaubt ihr, mein Kumpel nutzt seine Lage zu sehr aus?

Diese Geschichte spielt sich schon seit längerer Zeit ab und ist echt komplex. Weil ich immer wieder drüber nach denke und es jetzt einen sehr komischen Punkt erreicht hat, möchte ihr hier dazu einige Fragen stellen. Ich werde also mehrfach Fragen zu dem Thema stellen.

Fangen wir heute am besten ganz vorne an. Es jetzt schon längere Zeit her, da hat sich eine gute Freundin(w, mitte 40) der Eltern meines guten Kumpels(m, 16), den wir hier einfach mal "Julian" nennen, von ihrem Mann getrennt und das Haus verloren. Die Eltern von Julian hatten ihre gute Freundin und ihre 15 Jährige Tochter, im Zusammenhang der Frage nenne ich sie "Jana", in freien Zimmern bei sich im Haus(Julians Eltern sind "wohl situiert") aufgenommen, sodass sie von ihrem alten Mann/Vater wegkommen, der ist nämlich scheiße.

Julian findet Jana schon seit lange zuvor sehr anziehend. Als sie dann aber bei ihnen im Haus einzog sprach er mit einem Mal ganz anders von ihr. Man merkte ihm stark an, dass sie es ihm echt angetan hat und er sie echt gut findet und meinte auch mal "sie hat so einen auffallenden Körper, dass seine Augen dran hängen bleiben. Ich kenne sie persönlich und muss sagen, dass ich teils nachvollziehen kann was er meint. Sie ist relativ klein, hat ein Modellgesicht, glatte, lange, blonde Haare und sehr betonte Rundungen, die ihren sonst schlanken Körper eine andere Dimension verleihen.

Nun hatte erzählt, dass er sich jetzt, wo sie so nah beieinander waren, immer mehr in seine Angezogenheit hinein steigert und es jetzt "probieren müsse" etwas aus der Chance zu machen. Er verbringt also absichtlich mehr Zeit im selben Raum, berührt sie(teils "unbeabsichtigt"), beobachtet sie und macht "Moves". Er glaubte, sie sei nicht abgeneigt und "beiße" immer mehr an. Man könnte aber auch meinen, das es hier ein Machtgefälle gibt, da er und Familie ihr ja helfen und sie somit die Hilflose ist. Hat er das damals zu sehr ausgenutzt?

BTW: Er ist (leider) sehr offen und sagt, was er denkt und fühlt. Er erzählt freiwillig und gern/oft darüber. Es gibt noch einige weitere Fragen, die ich nach und nach zu dem Thema stellen werde.

Familie, Mädchen, sexy, Anziehung, Ausnutzen, Beziehungsprobleme, Freundin, Jungs, Partnerschaft
(Plötzlich) keine Anziehung?

Hallo,

Es ist eigentlich viel zu umfangreich und zu kompliziert hier alles zu erklären.

Wir haben uns übers Internet kennengelernt vor ca. 8 Monaten. Seit ca. 5 Monaten treffen wir uns.

Ich war anfangs schon nicht sicher, ob ich ihn anziehend/attraktiv finde. Ich hab kaum Erfahrung und bin nie so weit gekommen (haben uns schon über 10 mal getroffen).

Er hat auch so seine (psychischen) Probleme.

Ich hab ihn gern, bei ihm fühle ich mich so gut. Jedes mal wenn wir uns treffen, fühle ich mich danach gut, ich habe auch intime Vorstellungen mit ihm in meinem Kopf. Ich hab ihn halt iwie echt gern und das auf eine besondere Art und Weise, denke ich.

Heute beim Treffen hat er sich nicht so gut gefühlt und ich hatte geahnt dass es vielleicht mit mir zu tun hat.

Als er wieder zu Hause war hat er mich angerufen und mir gesagt, dass er heute keine Anziehung gespürt hat und allgemein das Gefühl hatte wir würden nicht zusammen passen.

Wir haben beide geweint. Jedoch habe ich ihm trotzdem gesagt dass er sich nicht schlecht fühlen soll (ich glaube das Gefühl ist schon schlimm genug). Ich hab ihm gesagt dass ich auch oft am zweifeln war, jedoch im Endeffekt immer gemerkt hab, dass ich gerne mit ihm bin.

Ich bin komplett verwirrt und weiß ehrlich gesagt nicht, ob wir uns nur was vorgemacht haben.

Könnt ihr mir bitte irgendwelche Ideen oder Ratschläge geben, woran das alles liegen kann. Warum das so ist und ob das wirklich die eigene Wahrnehmung ist oder doch nur irgendeine Angst? Woran erkenne ich bzw wie fühlt es sich an, wenn man jemanden wirklich liebt? Muss man sich immer anziehend finden? Oder ist es auch normal dass es auch mal nicht so ist? Vorallem am Anfang, wo sowas eigentlich noch stark sein sollte? Es fühlt sich einfach so toll an mit ihm zu sein und ich mag seine Nähe. Ich glaube ich liebe ihn. In meinen Augen ist er was besonderes, weil ich mich vorher mit keinem Mann so gefühlt habe. Ich brauche kluge und weise Ratschläge.

Ich danke euch

Männer, Liebeskummer, Gefühle, Trennung, Anziehung, Beziehungsprobleme, Partnerschaft, Anziehungskraft
Welcher der Kleidungsstile und Outfits bei einer Frau spricht Dich am meisten an?

Bitte nennt eine Reihenfolge, was Euch am besten gefällt.

A)

Blaue Jeans

Anorak, Fleecejacke, Windbreaker, blaue Jeansjacke

Strickpullover oder Sweatshirt in Rosa, Weiß, Beige, Braun, Rot (uni oder gestreift), Hoodies in grau oder beige

Blusen mit Nadelstreifen, T-Shirts mit Comic-Aufdruck

Loopschals, Perlenohrringe, Kette mit großem Herz

Schwarzes knielange gerade geschnittenes Kleid mit hohem Ausschnitt

Chucks, Vans Oldskool, flache Pumps

Große braune Ledertaschen und Shopper, klassische Handtasche zum Umhängen

Pferdeschwanz

B) Stoffhosen mit Bügelfalte

Strickjacke, Cardigan in Weiß, Rosa oder Beige

Tunika mit Perlen und Blümchenmuster, Rüschen

Blusen mit Blumenmuster, Boutique-Oberteile, weiße Blusen

Nickituch, Seidenschals, dezenter Silberschmuck

Blumenkleider, Chiffonkleider, Jeanskleid, Latzkleid

Ballerinas, Schnürschuhe, Halbstiefel

Dezente Ledertaschen, Handtaschen

C)

Schwarze Skinny Jeans oder Lederlook-Leggings, schwarze, knielange Röcke aus Stoff, Chiffon oder Leder

Schwarze oder lila taillierte Stoffjacke, Cabanjacke

Taillierte Oberteile mit Details aus Spitze, Chiffon oder Nieten in Schwarz, Bordeauxrot, Grün oder Lila

Schulterfreie Oberteile oder One,-Shoulder-Oberteile, Satinbluse

Taillierte Kleider in Schwarz oder Bordeauxrot mit Ausschnitt, Rüschen, Schulterfrei oder Chiffon

Ballerinas, Old School Sneakers, schwarze Riemchensandalen, schwarze wadenbedeckende Stiefel

Große silberne Creolen, Lederband mit Halbedelstein, Nostrilpiercing

D)

Enge Hüfthosen, Pushup-Leggings, Oversize Sport-Hosen

Bauchfrei Tops, Oversize Pullis, Fitness-Tops, enge Oberteile

Designerjacke, hüftfrei, Lederjacke

Minikleider, Miniröcke, Jumpsuits

High Heels, Plateauschuhe, Flipflops

Designer Handtaschen mit Markenlogo, MCM Taschen, Oversize Taschen

Hochsteckfrisur, gemachte Wimpern und Augenbrauen

C 43%
A 29%
B 14%
D 14%
T-Shirt, Kleidung, Beauty, Männer, Schuhe, Fashion, Mode, Mädchen, Jeans, Aussehen, Style, Frauen, Anziehung, Geschmack, Vorlieben, Anziehsachen, Hose, Jungs, Optik, Outfit, Top, Damenkleidung, Oberteil, Vorliebe
Angst mich einem Mädchen zu nähern?

Hallo Leute, ich weiß nicht ob das für irgendwen relateable ist

Ich bin männlich, über 18 und hatte noch nie eine Beziehung (hätte aber gerne eine). Ich habe aber irgendwie Angst mich einem Mädchen zu nähern (ich meine damit ihr mein Interesse zu zeigen).

  1. Bin ich eh nicht so besonders selbstbewusst
  2. Habe ich generell eher Schwierigkeiten über Emotionen zu reden

Und drittens und das ist der Punkt wos mir am meisten gerade geht (und der mit Abstand am grotesksten ist, aber es ist halt trotzdem so), habe ich irgendwie teilweise irgendwo in mir das Gefühl, dass ich aktiv was falsch mache wenn ich auf ein Mädchen zugehe. Das ich sie damit auf irgendeine Art stören oder belästigen würde. Man hört ja soviel über sexuelle Belästigung durch Männer und obwohl ich nichts als widerwärtiger empfinden könnte, fühle ich mich auf gewisse Weise trotzdem als Mann dardurch verunsichert. Ich weiß, dass das total absurd ist, aber da ist trotzdem so ne Art Stimme die sagt das ist falsch, du tust was falsches, du darfst das nicht

Ich habe erst letztens in einem Verein ein Mädchen kennengelernt und ich muss sagen ich bin total interessiert an ihr und würde ihr gerne näher kommen, aber irgendwie erzeugen diese 3 Punkte so nen bisschen ne Blockade in mir

Ich weiß nicht ob sich irgendwer nen Reim daraus machen kann

Jungs/Mädels ihr könnt gerne mal eure Gedanken dazu schreiben, vielleicht nen Tipp den ihr mir geben würdet

Oder euch darüber lustig machen wie dumm ich doch bin, keine Ahnung

LG

Liebe, Mädchen, Gefühle, Beziehung, Anziehung, Sexualität, Nähe, Partnerin, Partnerschaft, schüchtern, Schuldgefühle, Sorgen, verliebt, Blockade, näher kommen, Crush
Wie komme ich näher an meinen besten Freund (Nicht schwul)?

Guten Abend,

Ich habe folgendes Problem, wenn man es Problem nennen kann. Ich habe seit ich 13 einen neuen Freund kennengelernt in der Schule. Mittlerweile bin ich etwa 14 ein halb. Wir haben zusammen viel in der Freizeit unternommen und auch in der Schule.

Jedoch habe ich schon fast seit einem Jahr das Problem, dass ich mich zu ihm hingezogen fühle. Ich bin zum Beispiel eifersüchtig, wenn er eine Gruppenarbeit mit jemandem anderem macht oder er generell in seiner Freizeit etwas mit einem anderen Jungen unternimmt ohne mich.

Wir schreiben am Abend sehr viel, darunter habe ich herausgefunden das er eigentlich garantiert nicht schwul ist, wenn es sich nicht geändert hat. Es gibt aber Momente, wo es bisschen so aussieht. Zum Beispiel sind wir oft sehr nahe bei einander oder im Sport hat er mich mal gefragt, ob ich ihn auffangen kann, auch in der umkleide, kommt er fast immer zu mir.

Für mich ist einfach die Situation schwierig, ich fühle mich Sexuell nicht zu im hingezogen aber halt einfach sonst ich würde ihn gerne mal umarmen oder so etwas halt einfach bisschen näher kommen oder ein bisschen kuscheln, mehr aber auch nicht. In der Schule haben wir letzte Woche im Deutsch einen Film angefangen, dabei konnten wir frei sitzen. Ich ging natürlich zu ihm, wir hockten also nebeneinander. Nach etwa 20 Minuten bin ich ein bisschen näher zu ihm gegangen, bis wir uns angekommen sind. Darauf hin hat er nichts gemacht und wir hatten Schule aus. Wir schauen diese Woche denn Film weiter und ich frage mich, ob ich es genau so wieder machen sollte?

Allgemein gesagt weiß ich nicht, was ich weiter machen soll oder ob das eine Phase ist, die vorbeigeht, aber mittlerweile geht das schon über ein Jahr so.

Ich hoffe, ihr könnt meine Situation verstehen und mir Ratschläge geben.

Falls ihr weitere Fragen habt, antworte ich gerne.

Freundschaft, Mädchen, schwul, Freunde, Anziehung, Jungs, Orientierung, sexuelle Orientierung, schwuler Freund
Sie will mit mir flirten?

Hallo,

habe heute wieder ein bisschen mit einem Mädel geschrieben und du WhatsApp mir sogar mal zwei Nachrichten zeitversetzt hintereinander geschrieben. Dann haben wir uns einfach ein bisschen unterhalten und ich habe ihr geschrieben, dass ich gestern auf so einer Party war und mit einem Mädel geflirtet habe (um sie eifersüchtig zu machen)

Dann hat sie mich gefragt, ob ich sie mir sie auch geklärt habe und dann schrieb ich nur: „Wüsstest du wohl gerne 😌“ Darauf hat sie mir ein Herz gegeben, aber antwortete nicht darauf. Dann habe ich ihr geschrieben, dass ich sie mir nicht geklärt habe, um sie zu beruhigen. Sie meinte aber, dass sie nichts dagegen gehabt hätte, wenn ich mir dieses Mädel auf der Party geklärt habe. Dann schrieb ich ihr, dass ich ihr das nicht abkaufe und sie so: „Ok“ Ich habe ihr auch erklärt, dass sie vergeben war, aber mega gut aussah und sie sagte, dass das ja nur ein Hindernis sei. Daraufhin schrieb ich ihr: „Genau, es ist ein Hindernis 😅“

Ich schrieb ihr dann auch, dass ich so etwas dann nicht mache (mir eine zu klären, die vergeben ist) Sie likete das dann und ich schrieb ihr noch eine provokante Aussage hinterher, die auch ins Auge hätte gehen können, und zwar sagte ich: „Da flirte ich lieber ein bisschen mit dir haha“

Zum Glück schrieb sie danach nicht so etwas wie: „Ihhhhhhh“, oder „Baaahhhhh“, sondern sie fand es anscheinend sogar lustig oder zumindest amüsant und antwortete mit: „Hahahahaha“

Ich dann so: „Ja, why not 🤔“ und sie dann: „Ja“.

Heißt das, dass sie jetzt nichts dagegen hat, dass ich mit ihr flirte und sie das sogar möchte?— Wie gesagt, mit dieser Nachricht habe ich mich auf sehr dünnes Eis gewagt, doch ich habe dieses Risiko einfach mal in Kauf genommen, weil sie eigentlich gar nicht so interessiert an mir gewesen zu sein schien und wollte einfach mal gucken, wie sie darauf reagiert und sie reagierte ja gar nicht mal so abgeneigt.

Will sie mit mir flirten? Was meinst du?

flirten, Liebe, Tipps, Männer, Tricks, Mädchen, Konversation, Frauen, Beziehung, Anziehung, Sexualität, anmachen, Geschlecht, Jungs, Lust, Streit, Anziehungskraft, Interesse zeigen, Interesse wecken, klarmachen
An die extrovertierten männl. Studenten:Warum lehnt ihr viele schüchterne Frauen nach nem langweiligen 1.Eindruck / nichtssagenden Gesprächen freundschaftl. ab?

Stellt euch vor, ihr seid ein extrovertierter Mann in dem Altersbereich 19-22 und bewegt euch im 1.Semester eines naturwissenschaftlichen Studienganges. Mit eurer sozialen,attraktiven Art entwickelt ihr euch zu einem beliebten Studenten mit einem Haufen an Freundinnen,welche wie lästige Wespen an euch kleben

Nach erfolgreichen Kennenlernen mit euren Mitstudenten in Seminaren u.a. seht ihr während eurer Teilnahme an der Einführung in ein chemisches Laborpraktikum eine schüchterne Kommilitonin mit fachbezogenen Fragen auf euch zukommen. Insgesamt geht ihr ausführlich und „grenzenlos“ geduldig auf ihre Fragen ein. Dies führt allerdings dazu, dass diese bei den männlichen Kommilitonen relativ unbeliebte Frau mit dieser „Aufmerksamkeit“ (von euch) überfordert ist

Als ihr am nächsten Labortag mit dieser Frau zufällig in einem Team landet und sie dort von euch zu einem chemischen Versuch für Einzelarbeiten (bei ner Aufgabenaufteilung) überredet wird, „weigert“ sie sich, planlos alleine im Labor zu stehen. Also bietet ihr der Frau an, diesen Versuch mit euch gemeinsam zu bearbeiten. Da diese „Partnerarbeit“ (mit ihr) eher holprig verläuft, entsteht erst kurz vor dem Ende dieser Zusammenarbeit ein nicht allzu langes 0815-Gespräch mit ihr über konkreten Versuche,Vorlesungen oder ein ähnliches chemiebezogenes Zeug

Als ihr dieses Mädel 2Tage später kurz vor dem Stattfinden eines gemeinsamen Tutoriums bei der Suche nach einer Sitzbank im Pausenraum erwischt, bietet ihr dieser euren Sitzplatz an. In dem Tutorium an sich setzt sich dieses Mädel zu euch dazu und meint: „Ich habe mitbekommen,dass du zwar, genauso wie ich, Mathe als LK hattest. Im Gegensatz zu dir hatte ich jedoch in meinem Mathe-LK keine Stochastik“… Nach dieser Aussage von ihr erhält sie von euch ein schroffes: „Die stochastischen Formeln müsstet Du also auch gehabt haben. Außerdem juckt es die Dozenten null,ob Du dies kannst“… Anschließend verwickelt ihr ne andere Kommilitonin in ein harmonisches Gespräch, wonach ihr dieser schüchternen Außenseiterin ausschließlich kurze Antworten und arrogante Blicke zuwerft

Auch im Allgemeinen behandelt ihr dieses Mädel daraufhin sehr schroff. So erhält sie nach fast jedem Bitten um Ratschläge im Labor von euch ein „Geh zu jemand anders“, „Wo hast du denn dein Abi gemacht?!“ usw. Da eure Offenheit (gegenüber den besseren Mädels) dieser introvertierten Frau sehr zu schaffen macht, schreibt sie euch kurz vor Weihnachten,dass ihr auch mal aufhören könntet, in so einer Tonlage mit ihr zu reden

Nach den Weihnachtsferien LASST ihr euch zwar von ihr immer ansprechen, wirkt in „Gesprächen“ mit ihr nahezu grenzenlos nett und erklärt ihr einiges immer sehr langsam und geduldig, stellt einen aktiveren Augenkontakt zu ihr her. Kommt diese Frau jedoch MAL nicht auf euch zu, „ignoriert“ ihr sie vermutlich eher. Von Erkundigungen nach ihrem Wohlbefinden mal ganz zu schweigen. Fragen zu euren Kolloquien usw. werden von euch mit einem abgespeckten „Lief gut. Bei dir?“ beantwortet

Bild zu Frage
Männer, Studium, Verhalten, Freundschaft, Aussehen, Freunde, Frauen, Anziehung, Kommunikation, Psychologie, Ausstrahlung, Beliebtheit, blickkontakt, Charakter, Emotionen, Erwachsene, Freunde finden, Höflichkeit, Interaktion, Männer und Frauen, Mimik, Anziehungskraft, charme, Blicke, Mimik und Gestik
Wie soll ich ihr Verhalten und ihre Aussagen deuten?

Hallo.

Eine Bekannte von mir (ich männlich / sie weiblich) wohnt neuerdings in meiner Umgebung.

Sie hat vorgeschlagen sich zusammen eine nahe gelegene Stadt anzuschauen und gemeinsam etwas trinken zu gehen.

Ich habe ihr dann einen Vorschlag gemacht und sie hat gleich gesagt sie käme sehr gerne mit.

Auf Grund von Terminen haben wir einen Termin nur grob geplant, zudem war ich krank. Nun hatte sie sich eine ganze Zeit nicht gemeldet. Ich dachte schon sie hat absolut kein Interesse.

Ich habe mich dann nochmal am Abend bei ihr gemeldet und in der Nacht kam eine lange Sprachnachricht. Sie ist leider krank geworden, leidet darunter sehr und hat Termine ohne Ende und die neue Wohnung einzurichten.

Sie hat sich ausführlich entschuldigt, was ich gar nicht erwartet hätte und einen neuen Termin vorgeschlagen. Sie hat sich auch nach meinem Zustand erkundigt.

Ich kann aber immer noch nicht richtig deuten, ob sie wirklich Interesse an mir hat.

Sie hat neulich erzählt, dass sie das selbe Lieblingslied wie ich habe, es am besten in der Nacht bei Kerzenschein, unter Mondlicht und bei offenem Fenster käme.

Sie erzählt außerdem regelmäßig von ihrem Bett. Was sie an ihrem alten Bett vermisst, wie sie am besten schlafen konnte, dass sie gerade im Bett liegt... ohne, dass ich danach frage.

Ihre Sprachnachrichten sind mehrere Minuten lang und ohne, dass ich sie danach gefragt habe, hat sie mir nach ihrer Wohnungsbesichtigung einige Fotos von der neuen Wohnung gesendet.

Neulich hatten wir einmal telefoniert, eigentlich war ein kurzes Gespräch geplant. Das ging dann über zwei Stunden und bis in den sehr späten Abend hinein.

Heute hat sie dann noch gesagt durch ihre Erkrankung klinge sie nicht so sexy. Generell entschuldigt sie sich oft, was ich nie erwarte oder gar verlange.

Könnt ihr mir sagen wie ich das alles insgesamt verstehen darf? Wir sind Mitte 20, beide nicht in einer Beziehung.

Wie soll ich das insgesamt deuten?

Hat die Frau Interesse an mir?

Über Antworten freue ich mich sehr.

Sie hat Interesse 70%
Nicht zu beurteilen 20%
Sie hat kein Interesse 10%
flirten, Dating, chatten, Liebe, Leben, Ausflug, Foto, Bilder, Männer, Chat, Hobby, Verhalten, Freundschaft, Date, Mädchen, Liebeskummer, Sprache, Gefühle, Chemie, Bildung, Freunde, Frauen, Daten, sexy, Anziehung, Kommunikation, Einladung, Biologie, Psychologie, Bekanntschaft, Beziehungsprobleme, Bindung, Charakter, Freundin, Jungs, kennenlernen, Lebenserfahrung, Liebe und Beziehung, Liebesleben, Paar, Partnerin, Partnerschaft, Reaktion, Treffen, Verbindung, Vergangenheit, Vertrauen, Wort, Zwischenmenschliches, Gemeinsamkeiten, Interesse zeigen, Pärchen, Begierde, elegant, Interesse wecken, Sinnlichkeit, Sprachnachricht, WhatsApp, Crush
An die Frauen: Welche attraktive Eigenschaft ist euch davon am wichtigsten bei Männern?

Laut einer wissenschaftlichen Studie sollen dies angeblich die wichtigsten Eigenschaften sein, die Frauen bei Männern attraktiv finden:

Frauen mögen Männer, die sich mit protzigen Dingen umgeben, so die Wissenschaft.

Frauen wollen Männer umso mehr, wenn sie unnahbar scheinen.

Frauen stehen auf Männer, die Risiken eingehen.

Frauen bevorzugen es, mit älteren Männern auszugehen.

Frauen legen großen Wert auf Sinn für Humor.

Laut einer wissenschaftlichen Studien sind Achtsamkeit und entspannt zu sein attraktive Eigenschaften.

Frauen finden es attraktiv, wenn Männer anderen Menschen helfen.

Ein Hund als Begleiter zieht Frauen an.

Männer, die rote Kleidung tragen, wirken attraktiver.

Das Aussehen ist zwar ein Einflussfaktor, aber nicht so wichtig, wie ihr denkt.

https://www.businessinsider.de/wissenschaft/diese-elf-eigenschaften-finden-frauen-bei-maennern-attraktiv-a/

Achtsamkeit und entspannt zu sein ist am attraktivsten 63%
Frauen stehen auf Männer, die Risiken eingehen. 13%
Frauen legen großen Wert auf Sinn für Humor. 13%
Andere f. mich Wichtigste Eigenschaft für männliche Attraktivität 13%
Frauen mögen Männer, die sich mit protzigen Dingen umgeben 0%
Frauen wollen Männer umso mehr, wenn sie unnahbar scheinen. 0%
Frauen bevorzugen es, mit älteren Männern auszugehen. 0%
Liebe, Männer, Mädchen, Frauen, Beziehung, Sex, Anziehung, Wissenschaft, Attraktivität, Eigenschaften, Jungs, Partner, Partnerwahl, Charaktereigenschaften, Sexappeal
Wie schaffe ich es die Gedanken an Mädels loszuwerden und zu akzeptieren alleine zu bleiben?

Hallo, mit 19 hatte ich noch nie eine Freundin oder Sex. Mein Problem ist nur das ich große Angst habe das es für immer so bleibt da Mädels keinerlei Interesse an mir zeigen und ich persönlich auch nicht glaube das sich je eine erbarmen würde.

Da ich ein sehr feinsinniger und feinfühliger Mensch bin tut mir das oft weh denn ich sehne mich nach Liebe, Berührungen usw. von meiner Familie habe ich nie Nähe gespürt und die Mädels wollen auch nix mit mir zu tun haben, wahrscheinlich bin ich zu hässlich und "anständig" ( Wird mir immer gesagt wg. Kleidung, Frisur, Benhemen) um eine abzubekommen. Rein auf Freundschaftlicher Ebene kenne ich viele Mädels (alle vergeben oder wollen nix) und komme da super klar und die mögen mich auch.

Folgende Situation hat mich gestern total aus der Bahn geworfen, wir waren mit Kumpels in der Disco und ich habe mich überwunden zu tanzen ( nach 2-3 Bier, hehe ;) und da ich recht gut tanzen kann haben mich Mädels angeschaut und auch gelächelt, einer der Kumpels meinte das mich 2 bestimmte Mädchen immer angeschaut haben, ich denke aber nur wegen der Tanzmoves nicht wegen mir persönlich, eine hat mich sogar ein wenig angetanzt aber als ich ihr dann die Hand geben wollte ist sie einfach weitergegangen.

Ich war gestern kurz vorm heulen, weil die anderen alle eine Freundin hatten oder getanzt haben kamen sofort lauter Mädels an. Mich macht das so fertig und die Suche nach dem "WARUM???" ist einfach immer erfolglos.

Deswegen frage ich euch - Was kann man alles falsch machen? Ich bin meistens so wie ich bin, anfangs schüchtern und irgendwann taue ich auf wie gefrorener Brokkoli und dann schmeckts. Aber irgendwas mache ich falsch oder habe ich an mir was alles versaut, dazu habe ich noch ADS und Asperger, auch etwas was dazu beiträgt aber ich denke nur daran kann es nicht liegen.

Naja Hoffe der Roman ist lesbar und ihr könnt mir weiterhelfen😉

flirten, Musik, tanzen, Disco, Hobby, Aussehen, ADS, Anziehung, Abenteuer, Asperger-Syndrom, Club, Eigenschaften

Meistgelesene Fragen zum Thema Anziehung