Wünscht ihr euch manchmal in ein anderes Zeitalter?

Hallo, manchmal wünschte ich das ich in einer anderen Zeit wäre und zb. Kämpfen könnte für Ruhm und Ehre und Reichtümer wie zb. Die Wikinger. Ich habe das Gefühl dass ich nicht mehr Männlich und stark sein kann. Ich würde gerne auf dem Land arbeiten, ich liebe harte Arbeit bis zur Erschöpfung und dann vor Müdigkeit ins Bett fallen. Aber heute geht es nur ums Geld und für solche Tätigkeiten wird man nicht vernünftig bezahlt. Ich glaube die Welt zumindest bei uns wird mir zu Lasch und feminin, ich habe das Gefühl die ganze Männlichkeit wird verdrängt und ausgelöscht. Männer wollen nicht mehr hart anpacken und haben schon Probleme bei 6 Wasserflaschen und jammern deshalb. Oder jetzt zb. Es ist voller Schnee und alle heulen deshalb Rum weil es zu kalt ist! Was ist aus euch geworden? Dazu kommt noch das Männer sich heute oft total von Frauen manipulieren lassen und alles mit sich machen lassen es ist schrecklich. Ich wünschte ich könnte in einer Zeit leben wo ich arbeiten muss um essen zu haben und kämpfen kann. Die Welt heute zumindest in Europa ist mir viel zu weich geworden.

Wie geht es euch damit? Wünscht ihr euch sowas manchmal auch? Und wenn ja warum? Natürlich müsst ihr nicht die gleichen Gründe nennen wie ich oder könnt komplett anderer Meinung sein. Ein vernünftiger Austausch wäre schön. Ihr könntet ja auch in der Zukunft leben wollen oder das alles gleich bleibt. Ich freue mich auf Antworten!

Training, Schule, Geschichte, Beziehung, Stärke, Psychologie, Welt, Liebe und Beziehung, Mann und Frau, Wikinger, Unterforderung

Meistgelesene Fragen zum Thema Wikinger