Lehrerin verbietet mir am Sportunterricht teilzunehmen, da ich Ohrringe trage!?

Hallo Community,

ich habe mir im Frühjahr ein Helix-Piercing und meine 2.Ohrlöcher stechen lassen. Letzten Monat habe ich auch angefangen meine Ohrlöcher zu dehnen... In den nächsten Tagen dehne ich auch auf 2mm weiter.

Im letzten Schuljahr war es kein Problem, dass ich mein Piercing und meine Ohrringe zum Sportunterricht nicht rausgemacht habe, alles war mit meiner Sportlehrerin geklärt. Dieses Schuljahr hat sie uns neu belehrt und meinte, dass alles abgenommen werden muss & abkleben auch nicht mehr erlaubt ist. Da ein Verletzungsrisiko für mich und meine Mitschüler besteht.

Nun habe ich nochmals mit ihr geredet und meinte, dass mein Segmentring nur der Piercer mit einer Zange öffnen kann und meine Tunnel nicht länger als eine halbe Stunde (1 Sportstunde dauert 90min) aus dem Ohr draußen bleiben dürfen. Somit könnte ich also nicht am Unterricht teilnehmen & würde immer die Stundennote 6 kassieren + Note 6 wenn eine Leistungskontrolle stattfindet. Ich habe mich nun grob belesen & habe herausgefunden, dass meine Mutter mich 3x im Monat vom Sport krankschreiben lassen darf, aber dem 4.Mal bräuchte ich ein ärztliches Attest (wohne in Sachsen). Da wir jede Woche Sport haben, müsste ich zusätzlich einen Tag zuhause bleiben und krank machen. Meiner Lehrerin wäre das aber in weniger Zeit bestimmt zu auffällig....

Übrigens hatte ich das mit dem Verletzungsrisiko meiner Mitschüler auch nicht verstanden & hab‘s gegoogelt. Ergebnis: die Mitschüler könnten sich mit ihrer Kleidung in meinem Ohrring verfangen... Aber wo verletzen die sich da bitte, höchstens ihre Kleidung geht kaputt und MEIN Ohrläppchen reißt?!
Außerdem bin ich im Sportunterricht sowieso sehr untätig und mache kaum mit (Verletzungsrisiko noch geringer), da ich unsportlich bin hihi.

Dann habe ich auch gelesen, dass man das Ohrloch noch mit einem Silikonstöpsel zupfropfen muss.! Wtf?

Für meine Tunnel würde es erst ab Größe 3mm einen hautfarbenen Plug geben, d.h. es würde noch mindestens 2 Monate dauern bis ich diesen tragen könnte & das Problem mit meinem Helix wäre dann auch noch nicht geklärt, da ich nicht jeden Tag zum Piercer fahren kann & das Rein-Raus... meinem Ohr auch nicht gut tut. Außerdem wäre ein gedehntes Ohrloch ohne Schmuck noch schlimmer, da es eine offene Wunde ist (Infektionsrisiko).

Habt ihr irgendwelche Ideen, was ich machen soll/kann. Es geht um mein Abschlusszeugnis und das habe ich schließlich mein Leben lang bei mir.

Danke schonmal im Voraus & sry für den langen Text, aber wollte einfach, dass ihr alles versteht. :)

Sport, Schule, Ohrringe, Tunnel
10 Antworten
14mm tunnel entzündet?

Hey, also vorab.. ich will nicht nur hören, dass ich den ‘scheiß’ rausnehmen soll & das sowas ja eh eine falsche Entscheidung war/ist. Ihr würdet mir mit einer hilfreichen Antwort wirklich helfen haha.
also, ich hab seit 3 Jahren Tunnel, auf 14 mm sind sie jetzt seit ca. einen halben Jahr, nur vor 3 Tagen ca. Hat sich der Tunnel entzündet, eitert auch & wenn ich den Tunnel rausnehme, sieht es so aus, als wäre in meinem Ohrloch wohl ein ‘Loch’ mit Eiter gefüllt, dazu ist das Ohrläppchen etwas dick, rot & wirkt etwas trocken, was glaube ich aber vom Tyrosur Gel kommt.(gepflegt habe ich vorher auch ganz normal, also 2/3 mal im Monat saubergemacht (hat auch nicht gestunken oder sowas & hatte nie Probleme)

mit der Entzündung habe ich den Tunnel morgens & abends ausgewaschen & danach mit tyrosur Geld eingeschmiert, dass ganze kurz einwirken lassen & den Tunnel wieder rein gemacht.

sollte der Tunnel lieber draußenbleiben, bis das ganze verheilt ist?
Ich möchte den Tunnel aber ungern wieder zusammenziehen lassen, wie lange würde so etwas bei 14mm Tunneln dauern?

über weitere Methoden zum verheilen wäre ich auch sehr glücklich..

ich danke schonmal im Voraus für Tips & freundliche Antworten.

:)


Gesundheit, Männer, Körper, Piercing, Frauen, Piercer, Gesundheit und Medizin, Körperschmuck, Tunnel, Eiter, tunnel dehnen
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Tunnel