Verhütung? Erfahrungen zur Kupferspirale?

Hallo ihr Lieben!

Hier bin ich wieder. Ich habe in den letzten Tagen viel über Verhütungsmittel gelesen, einfach weil das Thema für mich so brisant ist. Dabei fiel mir schnell auf, dass mein derzeitiges Verhütungsmittel - die Pille (Evaluna 20) wohl nicht so "ungefährlich" ist, wie ich mir das vorgestellt habe. Natürlich war mir bewusst, dass ich mir Chemie und Hormone zuführe, aber vieles war mir auch unklar.

Was sagt ihr zu Unfruchtbarkeit, Beschwerden bei der Erregung und natürlich dem guten alten Dammriss, unter den ich sowieso nach jedem Liebesakt leide (es wurde dreimal ein Abstrich gemacht, ich bin infektionsfrei!).

Jedenfalls waren es genug Horrorgeschichten um mich auf die Recherche nach Alternativen zu begeben. Das Kondom finde ich nicht sehr vertrauenserweckend - Spontanität ist ausgeschlossen (man muss ja immer eins dabei haben) und das drohende Reißen eines Kondoms ist mir auch zu riskant. Natürlich passiert es selten, aber dennoch ist das Kondom für mich kein Weg!

Es gibt schöne Quizze im Internet, bzw. Fragebögen, die dann ermitteln, welches Verhütungsmittel passen könnte. Bei mir kam jedes Mal das Verhütungsmittel der "Kupferspirale" raus. Ich habe ein bisschen gegogglet, bin mir aber unsicher.

Das Verhütungsmittel ist teuer! Für eine junge Auszubildende, die noch auf der Tasche von Papi liegt, ist das natürlich blöd. Zudem bin ich mir unsicher, ob es nicht doch Nebenwirkungen gibt.

Das witzige ist, dass ich dieses Verhütungsmittel schon mit 16 im Auge hatte - meine Mutter verkündete mir damals jedoch, dass man dafür wohl bereits ein Kind gebärt haben muss. Ist das wirklich so?

Natürlich könnt ihr jetzt sagen, dass ich doch lieber zum FA gehen und das mit ihm besprechen sollte - die Frauenärzte lieben aber laut meiner Erfahrung die Pille und deshalb bin ich mir ziemlich sicher, dass es mir meine Frauenärztin ausreden wird. Darum frage ich lieber nochmal und recherchiere, um mich dann mit Argumenten in die Diskussion schmeißen zu können.

Folgendes möchte ich nun wissen:
- Gibt es Nebenwirkungen?
- Muss man irgendwelche Voraussetzungen (außer einen prallen Geldbeutel) erfüllen, um sich eine Spirale einsetzen lassen zu können?
- Ist die Spirale mit Schmerzen verbunden?

Das sind natürlich alles Fragen, deren Antworten ich leicht ergooglen könnte. Aber mir geht es nicht um Statistiken, sondern um persönliche Erfahrungsberichte.

Schwangerschaft, Frauen, Sex, Sexualität, Verhütung, Gesundheit und Medizin, kupferspirale, Spirale, verhütungsmittel
5 Antworten
Kyleena eingesetzt, keine Blutung, Libido?

Hallo an alle Frauen die Erfahrung mit Spiralen oder sogar der Kyleena gemacht haben. Vielleicht könnt ihr mit helfen.

Meine erste Frage: Ich habe heute morgen die Kyleena eingesetzt bekommen. Mir wurde von allen Ärzten in der Klinik gesagt dass es bluten wird, so heftig dass sie mir mehrere Binden, die fast größer als mein Oberschenkel sind gegeben haben. Aber bisher gabs keinen Tropfen Blut. Das beunruhigt mich etwas. Oder ist das vielleicht ein gutes Zeichen? Wann fing es bei euch an?

Meine zweite/(+ dritte) Frage: Ich bin 20, kinderlos, aber hatte letztes Jahr eine Fehlgeburt (9. Woche). Deswegen hab ich aufgehört die Pille zu nehmen, einerseits weil ich trotzdem schwanger geworden bin, andererseits weil ich sowieso seit Jahren nur Probleme damit hatte. Dann kam mein Arzt mit der Idee die Kyleena einzusetzen, da diese ja nach seiner Meinung super sicher ist und er hat mir eine Broschüre gegeben wo die Spirale wie das Wundermittel schlechthin dargestellt wurde. Da ich im Internet auch erst nichts allzu schlechtes gelesen habe hab ich sie mir einsetzen lassen. Nun lese ich beim rumgloogeln (ich weiß, ist dumm) aber Sachen wie dass 70% der Frauen die Spirale frühzeitig rausnehmen lassen, Spiralen generell super gefährlich sind, vor allem wenn man noch keine Geburt hatte, da ich auch sehr zierlich gebaut bin macht mir das jetzt etwas Sorgen.. denkt ihr es war eine falsche Entscheidung vom Arzt?

Und was mich noch interessiert, mit der Pille hatte ich nie Lust auf Sex, konnte kaum feucht werden, obwohl ich ohne Pille ein extrem sexuell offener Mensch bin und auch gerne Sex habe, habt ihr Erfahrungen mit der Kyleena hinsichtlich der Libido?

Sorry für den langen Text und danke fürs Lesen :)

Bin um jede Erfahrung dankbar!

Blutung, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Libido, Spirale
1 Antwort
Neue Pille bekommen aber doch umentschieden?

Hallo:)

ich war vor kurzem bei meiner frauenärztin weil ich keine Lust mehr habe meine Pille zu nehmen und ich wollte daher auf die Spirale wechseln (bin 19 Jahre alt), aber meine FA hat mich irgendwie überredet doch erstmal eine andere Pille auszuprobieren bevor ich so viel Geld für die Spirale ausgebe und sie dann doch nichts mehr für mich ist (da dachte ich die Krankenkasse bezahlt doch die Spirale bis zum 21. Lebensjahr oder?) naja ich hab mich überreden lassen da sie gute Argumente hatte... ich dachte mir im Nachhinein wie blöd ich denn bin da ich doch eigentlich komplett von der Pille weg möchte (würde von asumate20 auf Solgest wechseln) ich habe nachgelesen was für Nebenwirkungen bei der Solgest sind und die sind viel schlimmer als die meiner alten Pille... ich habe so angst sie einzunehmen und möchte das auch garnicht...und nein ich möchte sie auch nicht einfach mal ausprobieren...da ich immer hin und her gezogen war ob ich die Pille nehmen soll habe ich sie nun von der Apotheke abgeholt aber ich denk mir einfach nein ich möchte das nicht.... meine Frage ist ob ich jetzt einfach meine Ärztin anrufen kann und sagen kann dass ich mich jetzt doch Umentschieden hab und die Pille garnicht nehmen möchte oder ob das jetzt extrem blöd rüber kommt weil ich erst ja dann nein sage... nächste frage wäre ob ich meine alte Pille trotzdem beim Hausarzt zum Beispiel noch nehmen könnte oder ob jetzt die neue Pille bei mir „registriert „ ist , weil ich bin mir sicher ich wechsle auf die Spirale und möchte solange meine alte Pille nehmen....

Danke im Vorraus für alle ernstgemeinten hilfreichen antworten :))

Pille, Spirale
1 Antwort
jemand Erfahrung mit der Hormonspirale?

Hallo zusammen,

ich bin 21 Jahre alt und habe die Pille seit meinem 16. Lebensjahr zuverlässig genommen ... in den letzten 2 Jahren hatte ich leider öfters Kopfweh und und Migräneanfälle bekommen. Meine Frauenärztin hat mir daraufhin eine andere Pille ohne Östrogene gegeben,die man komplett durchnimmt. Ich nehme diese Pille ( Jubrele heiß die ) jetzt seit knapp einem Jahr nehme. Meine Kopfschmerzen sind weg und allgemein fühle ich mich viel besser, meine Tage blieben die ersten 4 Monate auch weg, was eine super Nebenwirkung war. Seit den letzten paar Monaten bekomme ich aber immer häufiger und länger meine Tage bzw Schmierblutungen, sodass ich diese Pille wohl doch nicht so gut vertrage.

Meine Frauenärztin hat mir jetzt geraten eine Spirale zu nehmen , da ich wohl die Pille allgemein nicht vertrage.

Ich habe mich dann informiert über die Spirale und viel Positives aber auch viel Negatives gehört wie z.B ,dass man die Spirale ausversehen mit dem Tampon rausziehen kann oder, dass man die Spirale von alleine ausscheidet und das nicht bemerkt. Außerdem kann die Spirale "verrutschen" .

Nun meine Frage : Hat schon jemand Erfahrung mit der Spirale , egal ob positiv oder negativ? Ich würde es eigentlich gerne ausprobieren, habe aber zuviel angst vor einer Schwangerschaft.

Schwangerschaft, Pille, Frauen, Sex, Verhütung, Gesundheit und Medizin, Hormonspirale, kupferspirale, Periode, Spirale
5 Antworten
DRINGEND: Spirale Jaydess ziehen lassen?

Hallo miteinander,

Ich brauche unbedingt Hilfe. Ich gehe bald reisen und habe mich im Mai 2018 für die Jaydess entschieden, weil meine Gynäkologin meinte, dass viele Anwenderinnen leichtere oder gar keine Periode mehr bekommen.

Mein Problem:

Im Mai hatte ich anschliessend ca 7 Wochen lang durchgehende Blutungen. Zudem hatte ich anschliessend ca 2 Wochen Blutungen und noch gut eine Woche Schmierblutungen. 1 Woche Ruhe und dann ging es wieder los in diesem Rythmus. Wenn ich keine Blutungen hatte, hatte ich dickflüssigen starken Ausfluss. Zudem hatte ich insesondere am Anfang höllische Bauchkrämpfe.

Der Sitz der Spirale ist perfekt, keine Infektionen oder Zysten.

Ich habe vermehrte Rückenschmerzen bekommen. Meine Periode ist etwas besser geworden. Ca. 1.5 Wochen Periode und 1 Woche Schmierblutung. Es ist dennoch zu viel! Ich bin ja am dauerbluten... :-(

Es steht überall, dass man bei stärkeren Blutungen oder langanhaltenden Schmerzen den Frauenarzt kontaktieren soll, aber es steht auch ganz klar bei den Nebenwirkungen. Dann steht wiederum dass es 3-6 Monate dauern kann bis sich der Körper daran gewöhnt. Ich wäre anfangs November schon im 6 Monat und weiss nicht ob ich der Jaydess noch mehr Zeit geben soll. Mit der Pille hatte ich zuvor keine Probleme und ich gehe mitte November reisen.

Hatte jemand auch so lange Beschwerden und wurde es dann trotzdem gut oder nicht? Oder hatte jemand auch so lange Beschwerden und hat sie dann gezogen? Ich brauche unbedingt eure Meinungen und Erfahrungen!

Voraussichtlich wäre das Ziehen in der ersten November Woche 2018 geplant. Ich habe aber noch einen Funken Hoffnung, dass Leute kommen und sagen dass das bei ihnen auch so war und sie anschliessend keine Probleme mehr hatten anschliessed...

Vielen Dank!

Schmerzen, Frauen, Blutung, Frauenprobleme, Gesundheit und Medizin, Periode, Spirale, Jaydess
1 Antwort
Übel riechender Ausfluss? Arzt im Urlaub!?

Hallo,

ich habe eine, für mich, unangenehme Frage, und hoffe, dass mir weibliche User weiter helfen können.

Ich habe nun seit genau zwei Jahren die Hormonspirale (für drei Jahre). Vor über einem Monat wurden bei mir Clamydien fest gestellt, und ich musste zehn Tage Antibiotika nehmen. Der Arzt meinte, dass es dann auch zu 99% wieder gut sein sollte. Den nächsten Termin bei meinem Frauenarzt habe ich Ende Oktober, zum erneuten Check. Momentan ist er im Urlaub.

Seit über einer Woche habe ich verstärkt Ausfluss, der auch unangenehm riecht. Meine Tage bekomme ich nicht mehr bzw sehr unregelmäßig, seitdem ich die Spirale habe. Während ich die Antibiotika genommen hab, hab ich sie aber bekommen. Nur ganz leicht, dafür aber knapp zehn Tage.

Ich hätte heute den Arzt angerufen und gefragt ob es etwas rezeptfreies gibt. Wie oben geschrieben, befindet er sich aber zurzeit im Urlaub. Ich hatte Mal eine Vaginaldusche, die ich mehrere Tage benutzen musste, da ich eine Infektion durch die Spirale hatte (damals Kupferspirale!!). Generell habe ich immer wieder Mal übel riechenden Ausfluss. Auch hatte ich sehr oft einen Scheidenpilz. Das letzte Mal vor drei Monaten, seitdem nicht mehr.

Ich dachte mir, ich frage heut Mal in der Apotheke nach, ob sie mir was geben können. Wenn es nicht besser wird, spreche ich natürlich mit meinem FA.

Meine Überlegung ist auch, dass ich mir die Spirale entfernen lasse. Anscheinend können sich Bakterien ja daran "fest hängen".

Habt ihr einen Tipp für mich? Oder würde ein Sitzbad mit Kräutern helfen, die man in der Apotheke kaufen kann?

Ich freue mich sehr über Antworten :)

Frauen, Ausfluss, Geruch, Gesundheit und Medizin, Spirale, Infektion, Scheise
3 Antworten
Kupferspirale - hormonfreie Alternativen?

Hallo Leute,

 

ich habe ein meiner Ansicht nach großes Problem.

 

Ich habe mir am 15. Mai die Spirale „Flexi-T“ einsetzen lassen, diese war leider nur bis 4. Juli drin, da bei der ersten Kontrolle festgestellt wurde, dass sie verrutscht ist.

Sie wurde natürlich gleich gezogen und in der Zwischenzeit mit der Pille verhütet, da ich kurz darauf in den Urlaub geflogen bin.

 

Am 8. August wurde die Spirale „Muli-Safe eingesetzt“ - bis vor ein paar Tagen war alles gut, aber seit vorgestern habe ich solche stechenden Schmerzen im Unterbauch, dass ich dachte dass ich gleich ins Krankenhaus muss wegen einem Blinddarmbruch. Jetzt hab ich aber die Angst bzw. Vermutung, dass schon wieder etwas mit der Spirale nicht stimmt, da sie ja schon einmal verrutscht ist, daher hab ich heute Kontrolle – hoffe dass sie noch sitzt, aber die Schmerzen sprechen leider dagegen.

 

Die Frage ist nur, was eine weitere hormonfreie Verhütungsmethode wäre, denn die Pille vertrage ich leider überhaupt nicht, da bekomm ich extrem krasse Stimmungsschwankungen, bin mega sensibel und übertrieben reizbar – mir geht’s generell ziemlich schlecht damit – habe auch schon verschiedene Pillen ausprobiert. Ohne Pille geht’s mir wirklich sehr viel besser … Die Kupferkette kommt nicht in Frage, da meine Gebärmutterwand zu dünn ist dafür (die Kupferkette war mein ursprünglicher Plan, die Spirale nur die Alternative). Den Kupferball kann man dann auch gleich vergessen, denn der hält nicht besser als die Spirale.

 

Nur mit Kondom verhüten ist mir und meinem Freund viel zu unsicher und auch verantwortungslos (und auch unangenehm – ja, ich habe bereits einige Kondome probiert, mit meiner Frauenärztin darüber gesprochen und auch mit Gleitgel versucht, ob es besser funktioniert, bekomme aber meist leichte Schmerzen davon), genauso wie NFP oder die Symptothermale Methode oder solche Verhütungscomputer … das ist alles so kritisch, auf sowas kann man sich nicht verlassen und das Risiko will ich auch nicht eingehen um ehrlich zu sein.

 

Ich will etwas sicheres, aber auch zuverlässiges … immerhin bin ich erst 19 und mein Freund 20 – da will ich noch kein Kind haben und eine Abtreibung bzw. Schwangerschaft will ich im Vorhinein so gut wie möglich verhindern.

 

Ich habe schon das halbe Internet nach sicheren Methoden durchsucht, finde aber leider nichts außer die bereits oben genannten Dinge.

 

Kennt jemand noch Methoden (HORMONFREI!) bzw. ist jemand in der selben Situation?

 Frage bzgl. Umfrage:

Wie verhütet ihr?

Ich will endgültig weg von hormoneller Verhütung!

 

Bitte nur um ernsthafte Antworten, danke!

Hormonfrei (Kupferspirale, Kondom, Kupferkette, ...) 100%
Hormonell (Pille, Hormonspirale, Hormonpflaster, Spritze, ...) 0%
Pille, Sex, Verhütung, kupferspirale, Spirale, verhütungsmittel
6 Antworten
Hilfe, ich will die Pille nicht nehmen! Alternativen?

Guten Abend, ich bin 16 Jahre alt und habe meinen ersten Freund. Wir sind 2 Wochen zusammen und natürlich sprechen mich Mutter, Arbeitskollegen und Bekannte auf die Verhütung an. Was ich jetzt nicht schlimm finde aber alle denken nur an das: Geh zum Frauenarzt und lass dir die Pille verschreiben! Ich habe aber durch SocialMedia vorallem große Youtuberinnen erfahren das die Pille nicht wirklich gesund sein soll. Warum soll ich sie dann trotzdem nehmen wenn ich mehrmals mitbekomme, dass die Pille auf Dauer einfach nicht gut tut. Weder dem Körper noch der Psyche. Natürlich ist jede Frau anders und nicht jede muss irgendwann Probleme haben. Aber wie ich mich kenne werde ich mir einfach zu viel Sorgen machen wenn ich sie nehme und dann mal Kopfschmerzen habe oder sonst was. Dann denke ich das es von der Pille kommt. Ich hab einfach ein schlechtes Gewissen und kein gutes Bauchgefühl wenn ich dran denke die Pille zu nehmen. Aber leider ist das Thema Verhütung meiner Meinung nach nicht wirklich weit entwickelt. Die Technik steht mehr im Vordergrund als die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen. Es gibt eben nicht wirklich viele Alternativen die vorallem so sicher sind wie die Pille. Ich habe die Kupferkette gefunden als Alternative aber es gibt nicht viele Ärzte die diese einsetzen. Die Spirale ist glaube ich für mich als Jungfrau nicht wirklich so geeignet. Und die anderen Alternativen sind wiederrum mit Hormonen. Ich weiß echt nicht was ich tun soll. Der Frauenarzt ist, finde ich, auch kein guter Berater da er eh nur die Pille verschreiben will, weil des am einfachsten ist und Geld bringt. Leute, bitte helft mir eine Verhütung zu finden die ohne Hormone funktioniert! :(

Pille, Sex, Verhütung, erstes Mal, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Hormone, Kupferkette, Spirale, verhütungsmittel
12 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Spirale

Wann nach Spirale einsetzten wieder Sex?

6 Antworten

Erfahrungen mit der Spirale Jaydess®?

47 Antworten

Wie merkt man das Mirena verrutscht ist? Und Ursachen, die dazu führen können?

6 Antworten

Wann nach Einsetzen der Kupferspirale Tampons/Schwimmen/Sex?

1 Antwort

Pickel durch Jaydess

3 Antworten

Schmerzfreies einsetzten einer Spirale

2 Antworten

Arthrotec/Arthotec vor dem Einsetzen der Spirale?

1 Antwort

Kann man die Spirale (Verhütungsmittel) steuerlich absetzen?

4 Antworten

was paziert wenn die Spirale zu lange drinne ist

8 Antworten

Spirale - Neue und gute Antworten