Hormonspirale Erfahrungen?

Ich (18) bin seit einem Jahr auf der Suche nach einem passenden Verhütungsmittel und bin mittlerweile von einer Hormonspirale überzeugt.
Der 1. Frauenarzt bei dem ich war hat mir aber davon abgeraten und war ganz entsetzt von meiner Entscheidung.
Er meinte er würde eine Hormonspirale niemals beim einem Mädchen in meinem Alter einsetzen. Nur bei Frauen welche schon Kinder hatten, da sich die Gebärmutter dabei entzünden kann und man unfruchtbar werden kann.
Davon hab ich zwar auch schon gehört aber laut meiner Recherche passiert das wohl sehr selten, vor allem bei einer Hormon (nicht Kupfer!) Spirale.

Die zweite Ärztin wollte mir Geld dafür abknüpfen, ca 500€ (obwohl, ich dachte eigentlich dass die Kasse das bis zum 21. Lebensjahr zahlt)

Aber mal abgesehen davon.. Thema SCHMERZEN:

Die Frauenärzte versicherten mir immer dass es nur ein kleines zwacken wäre.. aber JEDER mit Spirale den ich bisher gefragt hab, meinte die Schmerzen seien schlimmer als beim Gebären und manche wurden sogar ohnmächtig von dem Schmerz.
Hat jemand andere Erfahrungen gemacht?

Und Thema MENSTRUATION:

Hat jemand eine Spirale und benutzt außerdem eine Menstruationstasse während der Menstruation?
Ich hab von einer Freundin gehört dass sie die Tasse nicht mehr benutzen kann, seit sie ne Spirale hat, da durch den Unterdruck die Spirale verrutschen kann was auch höllische Schmerzen verursacht) stimmt das?

Verhütung, Gesundheit und Medizin, Hormonspirale, kupferspirale, menstruationstasse, Spirale
Schwangerschaft trotz Spirale, ich habe Zweifel?

Hallo ihr lieben,

ich (männlich) hatte in den letzten Wochen öfters Geschlechtsverkehr mit einer Freundin die ca. 100 Kilometer von mir entfernt wohnt. Sie hat mir vor einigen Tagen gesagt das Sie zwei Test gemacht hat und die beide positiv waren. Sie hatte mir gesagt das Sie eine Kupferspirale hat. Seid ungefähr 6 Monaten. Ich habe mich jetzt im Internet etwas durch gelesen, Resultat ist das es wohl möglich ist aber sehr selten.

aber nun verunsichern mich die Aussagen der Freundin von mir, sie meinte zu mir ihre Spirale müsste nach 6 Monaten getauscht werden weil die sonst verwachsen könnte, stimmt das? - Ich habe gelesen die hält normalerweise 3-10 Jahre.

was mich ebenfalls wundert ist, dass Sie vor 3 Tagen zwei Test gemacht hat obwohl Sie eigentlich erst gestern / heute ihre Periode kriegen hätte müssen. Sie meinte zu mir Sie hatte es ihm Gefühl aber Anzeichen wären kaum da gewesen bzw. Warum denkt man auch daran, wenn man doch eine Spirale hat.

ich selber habe schon 2 Kinder, die auch bei mir wohnen. Meine Vermutung ist einfach das ich evtl: getäuscht wurde und als „Spender“ benutzt wurde, weil Sie hatte vor ca. einem Jahr eine unfreiwillige Abtreibung bzw. Wurde von ihrem ehemaligen Ex Partner gezwungen. Ich weiß das Sie über die Abtreibung noch oft nach denkt und daran noch ziemlich hängt.

letztendlich ist mir das egal, ob es Absicht oder ein „Unfall“ war: ich werde natürlich dazu stehen, aber ich hätte für Mich einfach gerne Gewissheit. - Wie sieht ihr das?

Schwangerschaft, Abtreibung, Sex, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Spirale
An die Frauen - ist das normal beim FA?

Ich hatte bisher 2 Frauenärzte und beide haben mich nicht gefragt wie ich gerne verhüten möchte, sondern haben nur ihr Standard-Programm abspulen wollen.

Die erste FA drängte mich damals die Pille zu nehmen. Ich war unsicher wegen den Nebenwirkungen, aber das hat sie nur abgewunken und als übertrieben dargestellt. Hab ich ihr damals leider auch geglaubt.

Die zweite FA bat ich um ein Beratungsgespräch, wegen Alternativen. Die FA war etwas ... ungehalten, weil ich wechseln wollte, obwohl mein Hausarzt gesagt hat es sei unbedingt notwendig. Sie hat einfach nur ein paar Sachen aufgezählt, ohne Erläuterungen. Ich erklärte warum einige nicht in Frage kommen für mich und sie wurde sehr unhöflich, weil ich "schwierig" sei.

Sie hat mir nur ein paar nichtssagende Werbeflyer in die Hand gedrückt und bei einem weiteren Gespräch nur eine Entscheidung hören wollen, keine Fragen. Ich nahm die Spirale und sie wurde mir eingesetzt. Nachfragen wurden so lasch und grob wie möglich beantwortet, ich habe keinen Beipackzettel oä bekommen. Als ich später über Beschwerden berichtete, bzw bzgl dieser nachfragte, hat sie es abgewunken.

Kennt ihr das auch? Freundinnen von mir berichteten ähnliches und ich habe bisher keinen anderen FA gefunden. Macht es überhaupt Sinn weiter zu suchen oder ist das ein typisches Verhalten für Frauenärzte?

Pille, Frauen, Verhütung, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Spirale, verhütungsmittel
Verhütung ohne Hormone?

Ich bin 21 und nehme die Pille ungefähr seid 3 Jahren.

Ich habe vor kurzem von der Maxim Pille auf die evaluna 30 gewechselt. Ich habe mich mit der Maxim einfach nicht mehr wohl gefühlt. Hatte ständig stimmungsschwankungen und depressive Phasen. Meine Haut dagegen war super. Seid der evaluna ist meine Haut explodiert. Was für mich erträglich ist da meine Stimmung bei weitem besser geworden ist. Jedoch muss ich sagen das ich keine Besserung meiner Libido empfinde. Ich weiß das es einfach anders war bevor ich mit der pille angefangen habe.

Auch allgeimen fühle ich mich mit diesen ganzen Hormonen nicht mehr wohl. Habe schon überlegt auf eine hormonspirale zu wechseln, da diese wenige hormone haben soll. Jedoch habe ich die Angst das trotzdem Nebenwirkungen aufkommen und ich dann nicht mehr so einfach wechseln kann wie bei einer Pille. Ebenso habe ich die Befürchtung, dass ich auch hierbei immer das Gefühl haben werden das ich mit meinem Körper etwas mache was nicht so sein soll. Hoffe ihr versteht wie ich das meine.

Habt ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

kupferspirale und ähnliches würde mir meine Frauenärztin erst nach dem 1. Kind einsetzen.

Wie verhütet ihr?

Ich habe einen Freund also wäre eine sicher verhütungsmethode wichtig für mich.

Natürlich is das kondom auch eine Möglichkeit, jedoch für uns nicht wirklich die beste Lösung

Habe versucht mich weitestgehend zu informieren jedoch findet man überall unterschiedliches zu lesen.

Habe auch schon vieles über hormonfreie verhütung gelesen

Im Sinne von Temperatur messen und ähnliches

Jedoch heißt es oft

Das ein geregelter Zyklus für einen sichere hormofreie verhütung sinnvoll ist

Doch war damals auch ein Grund für mich die Pille zu nehmen mein sehr unregelmäßiger Zyklus.

Doch würde sich rein meinem Gefühl her hononfrei so viel besser anfühlen. Bekomm das nun seid mintanen nicht aus meinem kopf

Was denkt ihr?

Gerne auch persönliche Erfahrungen und Tipps 😊😅

Dankeschön im voraus

Pille, Verhütung, Hormone, Spirale, Zyklus

Meistgelesene Fragen zum Thema Spirale