Als Betreuer auf Gut Stockum. Tipps?

Hallo ihr Lieben :-)

Ich war im Herbst 2014 und Pfingsten 2015 auf Gut Stockum und habe seitdem immer davon geträumt, dort mal als Betreuer zu arbeiten.

Der Hof gefällt mir gerade deshalb so gut, weil die Pferde in der großen Herde stehen und 24/7 draußen leben. Trotzdem werden sie nicht sich selbst überlassen. Außerdem verdienen die ihr Geld auch mit der Ausbildung und Vermittlung von Jung- und Sportpferden. Also Profis mit dem Auge für‘s richtige Training und den Gesundheitszustand ihrer Schulpferde. Und noch ganz wichtig: Die Schulpferde sind sehr gut geritten und reell ausgebildet.

So, jetzt wo ich mit dem Rechtfertigen fertig bin, kann ich mal zu meiner eigentlichen Frage kommen ;-)

Die Zusage habe ich schon - sofern das unter den Coronaauflagen stattfinden kann - und wollte euch fragen, falls ihr da Erfahrungen habt (auch auf anderen Höfen), welche Tipps ihr habt. Oder auch Dinge, bei denen ihr euch gewünscht hättet, dass ihr das vorher gewusst hättet :-)

Ganz kurz zu mir: Ich bin 19, reite seit 15 Jahren, habe mehrere eigene Pferde gehabt, habe auch schon Unterricht gegeben (im privaten Rahmen), habe 7 Monate auf einem Hof gearbeitet, geritten und Pferde ausgebildet, war in meinem Verein Jugendsprecher (also Ansprechpartner für die Jugend und habe Aktivitäten organisiert)... das war‘s auch schon ;-)

Ich freue mich über eure Tipps! Liebe Grüße

Pferde, Reiten, Betreuer, Kinderbetreuung, Reiterferien, Pferd
0 Antworten
Reiterhof Rohe, Reiners, Junkern Beel?

Hallo,

also ich habe vielleicht vor mit meiner Cousine im Herbst auf einen dieser Höfe zu fahren.

Bevor hier jetzt wieder wie in vielen Bewertungen die ich gelesen habe gesagt wird wie schlecht die Höfe sind, möchte ich sagen dass wir es uns noch überlegen aber es ja letztendlich unsere Entscheidung ist also es wäre nett wenn diejenigen mit Erfahrungen auf diesen Höfen, ein paar unserer folgenden Fragen beantworten könnten :))

• Wie sind die Ponys auf den Höfen? Sind die auf allen Höfen kein oder buckeln eher viele? (Habe darüber auch einiges gelesen)

• Ist das reiten dort durch das fetzten und in großen Gruppen ins Gelände gehen sehr gefährlich?

•Wie ist die Zimmer Einteilung? Kann man sich Freunde wünschen mit denen man in ein Zimmer möchte?

• wie freundlich sind letztendlich die Betreuer und Besitzer auf den drei Höfen? (Habe etwas über beleidigen und lästern über die Ferienkolonie der gelesen)

•was hat es mit diesem Krieg zwischen den Höfen auf sich und habe gehört die Reiter von Junkern Beel verhalten sich im Geländer gefährlich etc. ?

•Wie locker sind die jeweiligen Höfe vom reiten und den Regeln her?

Es wäre super nett wenn jemand auf diese Fragen antworten würde oder vielleicht die Höfe in den Aspekten so ein bisschen vergleicht😄

Wir sind dankbar für jeden Tipp/Antwort !!☺️

Pferde, Reiten, Junkern Beel, Reiterferien, reiterhof-rohe, Rohe, Reiterhof Reiners
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Reiterferien