Ich hab eine Geschichte geschrieben wie findet ihr die?

Ich bin erst 10 Jahre alt, also bitte nett sein danke 🦁

Es war ein normaler Sonntagmittag, als Lea ihre Freundin treffen wollte. Aber sie ahnt nicht was an diesem Tag passieren würde.

Lea lief in die Garage, um auf ihr Fahrrad zu steigen. Sie hörte nebenher ein bisschen YouTube auf ihrem Handy, also achtete sie nicht so genau darauf, wo sie hin lief. Deswegen sties sie an das Regal, woran ihr Fahrad lehnte, und das Regal kippte um! Sie rettete sich mit einem Sprung zur Seite, während das Regal auf das Auto ihrer Mutter knallte.

"Oh nein" murmelte sie und sah, dass alles voller Kratzer war. "Jetzt kriege ich richtig Ärger und ich kann das Regal auch nicht allein wieder aufstellen" Doch da sah sie, das hinter dem Regal eine Tür war!

"Eine geheime Tür?" fragte sie sich und berührte sie vorsichtig mit der Hand. Ja, sie war echt. Sie rüttelte an der Türklinke, aber da war nichts zu machen. Schnell schrieb sie ihrem kleinem Bruder eine WhatsApp: "Timo, komm schnell in die Garage aber sag nichts zu Mama und Papa!" Timo war 3 Minuten später da.

"Was ist das denn?" fragte er erstaunt und hob die Augenbrauen. Lea sagte: "Du hast es schon richtig gesehen. Ich habe eine Geheimtür in unserer Garage gefunden."

"Aber wo soll die hinführen, hinter dieser Wand ist doch einfach nur der Garten" sagte Timo verwirrt.

"Das finden wir gleich heraus, hilf mir mal" sagte Lea. Sie hatte nämlich gesehen, dass dort ein kleines Schild war mit verschnörkelter Schrift: "20 Finger brauche ich, tippt mich an, dann öffne ich mich"

"Wir brauchen unsere 4 Hände" sagte Lea und beide legten ihre Finger vorsichtig auf die Tür. Es knarzte und die Tür schwingte auf. Leas Herz klopfte wild.

Also es wird dann so weiter gehen, das sie hinter der Tür eine geheime Welt finden, wo die Tiere sprechen können! Aber dort ist auch eine böse Königin und sie will, das die Kinder dort bleiben um zu arbeiten und sie müssen wieder in die richtige Welt zurück kommen und das schaffen sie zusammen mit den Tieren. Wie findet ihr das?

Endschuldigung wegen Rechtschreibfehlern!!

Freizeit, Spaß, Buch, Deutsch, Tiere, Kinder, kreativ, Kunst, lesen, Freundschaft, Tür, Schreiben, Freunde, Fantasy, Garage, Fantasie, Ferien, Geschwister, Lesen und Schreiben, Portal, Roman, Sprechen, Geschichten
19 Antworten
Wer von euch hat schon einmal eine Domain PRIVAT verkauft und wenn ja wie?

Hallo Leute,

da seit 2018 alle meine jemals reservierten (Keyword) Domains brach liegen und ich auch kein Gewerbe mehr angemeldet habe, spiele ich jetzt mit dem Gedanken sie teilweise zu verkaufen, denn selbst wenn ich in einigen Jahren, als Rentner, jede Menge Zeit haben werde, um einige davon wieder zu betreiben, sind mehr als ein Dutzend als Hobby wohl doch etwas viel.

Lt. Finanzgericht Köln (Urteil vom 20. April 2010, Az. 8 K 303808) ist der private Verkauf einer Domain steuerfrei, aber anscheinend sieht ein bekanntes Kleinanzeigen-Portal das etwas anders.

Die wollten meine Anzeige nur gewerblich einstellen, d.h. ich soll ein Impressum, Datenschutzerklärung und Widerrufsrecht hinzufügen, weil ich angeblich eine Dienstleistung anbiete.

Steuerrechtlich ist eine Domain ein nicht abnutzbares immaterielles Wirtschaftsgut, womit dieses Portal also vollkommen falsch liegt.

Ist bei denen ein bisschen so, als müsste ich ein Gewerbe als Autoverkäufer anmelden, um mein privat genutztes Auto verkaufen zu können!

Habe mich auch gleich da abgemeldet, denn dass kann es ja wirklich nicht sein.

Jetzt meine Frage dazu:

Auf welchen Plattformen habt Ihr Eure Domains so angeboten?

Und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Wäre noch anzumerken, dass ich in einer Suchmaschine lange Zeit mit einem 50.000fach im Monat gesuchten Begriff auf Platz 1 war und zu der Zeit ein Angebot in Höhe von 50.000 Euro ausgeschlagen habe, obwohl ich nie Einnahmen über die Seite erzielt habe.

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten
und bleibt gesund,

Psydelis

Domain, Portal, Verkauf, Plattform
1 Antwort
Minecraft teleportations Portal mit commandblöcken in Minecraft 1.11.2 bauen, aber wie?

Also, ich möchte anstatt des einfachen commandblocks mit dem befehl /tp @p x y z und einem knopf daran ein portal mit partikeln, geräuschen und effekten bauen, dass mich teleportiert, wenn ich mich auf einen bestimmten punkt in einem gewissen radius befinde. Das mit den partikeln, den geräuschen und den effekten funktioniert, allerdings habe ich ein problem mit dem teleportationsblock. In den videos, die ich bis jetzt gesehen habe, wurde ein repeat command block mit dem befehl z.B. /tp @a[x=115.y=65.z=1019] 120 65 1019 Und den einstellungen unconditional always active benutz. Die koordinaten in den [ ] klammern sind dabei die start koordinaten und die dahinter die ziel koordinaten. Nun trettet folgendes Problem auf. Ich werde dauerteleportiert und kann mich von der ziel koordinaten nicht weg bewegen, weil ich eben dauer teleportiert werde. Die welt muss ich dann iomplett verlassen und eine neue erstellen, d ich aus dem loop nicht mehr rauskomme.

Was mach ich beim teleport block falsch. Ich möchte halt quasi ein portal simulieren und weder druckplatte noch knopf benutzen, da es ein viel tolleres spielerlebniss ist einfach auf ein portal zuzulaufen und eingesaugt zu werden nur um kurz darauf vor dem zielportal zu stehen.

Ich freu mich um jede hilfe.

Lg

Computer, Minecraft, Portal, Teleport, Commandblock, Spiele und Gaming
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Portal