Mediale Darstellung einer Karte, die sich nach und nach offenbart?

Guten Tag,

Gibt es ein Programm, mit dem ich z.B. auf Bildschirm 1 viele Elemente angezeigt bekomme und erst nach Klicken auf ein Element erscheint dieses auf einer parallelen Karte auf Bildschirm 2? Dann würde ich meinen Laptop entsprechend mit meinem TV Gerät koppeln und das so umsetzen. Kann das Powerpoint? Wenn ja, wie? Geht das mit Onenote?

Hintergrund: Ich leite bald mal wieder eine Pen and Paper Rollenspiel Runde (Das Schwarze Auge 5) und bräuchte für die Umsetzung ein paar Ideen von euch.

Und zwar gibt es prinzipiell einen verzweigten Weg mit mehreren relevanten Orten auf diesem Weg, sowie einen Fluss der nicht ganz parallel zum Weg verläuft.

Ich möchte nun je mehr meine Helden erfahren, Elemente dieser Karte offenbaren. Ich weiß vorher jedoch nicht wann die Helden welche Erkentnisse gewinnen, das zeigt sich erst im Spiel.

So kann es sein, dass sie von Punkt X auf der Karte sowie dem Weg dorthin recht früh im Spiel erfahren, oder gar nicht, oder erst mitten drinnen, analog auch zu anderen Punkten, je nach dem mit wem sie wie sprechen und wo sie hingehen.

Ich habe eine vollständige Karte, da sie eventuell auf dem Weg zu Punkt X automatisch an Punkt B vorbeikommen und ich darauf dann eingehe. Dann würde ich Punkt B natürlich auch auf die Karte, die für die Spieler bestimmt ist, erscheinen lassen, wenn sie dort sind. Ihnen war ja nur Punkt X bekannt, der wurde vorher eingeblendet, als sie von diesem erfahren haben.

Meine zeichnerischen Fähigkeiten lassen stark zu wünschen übrig. Am liebsten wäre es mir, wenn ich das ganze auf einem Bildschirm darstellen kann. Ein Flipboard o.ä. habe ich nicht. Notlösung wäre dass ich entdeckte Bestandteile der Karte auf ein A3 Blatt zeichne, aber das ist weder elegant noch geht es flüssig, ich müsste dann anfangen den Weg möglichst genau zu zeichnen und so..

Eine andere Idee wäre es noch die einzelnen Bestandteile der Karte zu drucken und nach und nach auf ein Blatt zu legen und anzuordnen. Irgendwie müsste ich diese dann noch fixieren und hoffen, dass am Ende alles aufgeht indem die Abstände passen..

Kennt ihr eine Computer-Lösung oder fällt euch noch ein, wie ich es am Tisch direkt umsetzen kann?

Computer, basteln, Powerpoint, Landkarte, PNP, Rollenspiel, OneNote, Pen and Paper, DSA
3 Antworten
Pen&Paper mit hilflosen Spielercharakteren?

Hallo erstmal an alle Pen-und-Paper-Spieler,

ich hab eine Idee für ein P&P Abenteuer und würde gern die Meinung von etwas erfahreneren Spieler hören, ob ihr meint, dass man daraus eine anständige Spielrunde machen kann.

Im Prinzip basiert die Idee auf dem Buch 'Der Nebel' von Stephen King. Grundkonzept wäre: Spieler wachen in einem kleinen Dorf mitten im Nirgendwo auf, außer ihnen ist dort keine Menschenseele, obwohl am Tag zuvor noch Menschen da waren. Es ist leicht nebelig und die Spieler haben erst mal Zeit sich in Ruhe im Dorf umzugucken, wobei sie einige Dinge (Supermarkt für Verpflegung, Jagdgewehr vom Hobbyjäger, Blutspuren, ein Telefon von dem aus sie einen Notruf erhalten, evtl noch ein Überlebender, der im Nebel stirbt, Küchenmesser, evtl. Szenario Stromausfall ect) finden können.

Im Verlauf der Spielrunde wird der Nebel immer dichter, irgendwann sollten sie merken, dass es damit etwas auf sich hat, und sie sehen Bewegungen im Nebel (und werden angegriffen, falls sie sich zu lange in ihm aufhalten). Natürlich können sie sich in Häusern verstecken (dafür müssen sich aber durch die Fenster einbrechen; Kaputte Fenster = Nebel kann ins Haus eindringen ).

Das Problem ist, ich habe noch kein richtiges Ziel, was die Spieler verfolgen könnten. Ich dachte daran, dass sie einen Autoschlüssel finden müssen, um mit dem Auto aus dem Dorf zu fliehen, aber falls sie nach einer halben Stunde auf diese Idee kommen, ist die Runde viel zu schnell vorbei. Sie gegen die Monster im Nebel kämpfen lassen, will ich aber nicht, da das Genre eher in Richtung 'Völlig hilflos/ reiner Survival' gehen soll.

Es gibt auch keine wirkliche Story, die die Spieler erleben können und das Ende wollte ich auch recht offen lassen, ohne zu erklären, was es mit dem Nebel auf sich hat. Deswegen bin ich unsicher, ob die Idee etwas für ein Pen & Paper taugt, oder wie ich sie umgestalten müsste, damit daraus noch eine anständige Spielrunde wird.

Für Meinungen und Anregungen wäre ich also echt dankbar!

Spiele, Rollenspiele, Pen and Paper
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Pen and Paper