Kann ein Medusa Piercing durch die Lippe rauswachsen?

Habe mir vor gut 3 Wochen ein Medusa stechen lassen und trage mittlerweile einen sehr kurzen Stab denke so 7-8 mm, die Kugel drückt sich nur ganz leicht in die Haut sodass eine leichte Wölbung entsteht, finde so sieht es am schönsten aus. Es nässt noch ab und an ein ganz kleines bisschen aber sonst ist alles in Ordnung. Habe weder Schmerzen noch sonst etwas, fühlt sich sogar fast schon verheilt an nach meinem Empfinden aber es ist oben an der Kugel noch ganz leicht gerötet also denke ich das es noch nicht komplett verheilt ist.

Da ich das Piercing unglaublich gut an mir finde will ich es gerne für immer behalten, nur habe ich aus irgend einem Grund paranoia das es rauswachsen könnte und mit das sozusagen die Oberlippe entstellt.. das Piercing ist sehr nah an meiner Oberlippe (also recht tief bzw. Weiter unten) gestochen weil ich es so schöner finde, leider hat der Piercer es in einem komischen Winkel gestochen so das es fast schon ein Jestrum-Piercing sein könne, wenn ich einen riesigen gebogenen Stab einsetzen würde. Also die Platte im Mund berührt meine Zähne. Habe einige Piercings und leider neige ich dazu das mir Piercings rauswachsen. Selbst mein Nippel Piercing ist mir nach 2 Jahren rausgewachsen sodass ich es rausnehmen musste und mein Bauchnabel Piercing ist auch schon gut dabei rauszuwachsen.. kann ein Medusa rauswachsen? Also quasi durch die Lippe? Hab oft gelesen das jedes Piercing irgendwie rauswachsen könne, aber auch komplett durch die Lippe? Könnte das die Lippe schädigen, bzw. Entstellen? Bin ein bisschen paranoid obwohl ich noch keine Beschwerden habe.

Piercing, Gesundheit und Medizin, Lippe, Medusa piercing

Meistgelesene Fragen zum Thema Lippe