Möchte dem Ursprung meiner Probleme auf den Grund gehen?

Hallo,

muss eine elementare frage mal wieder stellen. Ich denke meine Familie veräppelt mich seit meiner Geburt, vor allem meine Eltern, dabei bin ich sowas wie ein verfluchtes Kind oder ja unerwünscht...Obwohl die immer gesagt haben, dass die mich lange versucht haben zu bekommen und dass ich schon mit 8 Monaten laufen konnte. Nur damit ich mir BESONDERS vorkomme?!

Jedenfalls war ich schon als meine 2. Schwester kam EIFERSÜCHTIG, hab die wohl im Auto getreten, haben 1 1/2 Jahre Unterschied, laut Erzählungen meiner Mutter...

Und wenn meine Eltern mir als Kind Regeln aufgestellt haben, habe ich mich nicht dran gehalten...Zb. sagte mein Vater ich soll nicht im Garten spielen, weil er die Schweine rauslässt. Dann habe ich mir vorgestellt ein Cowboy zu sein und wollte auf einem Schwein reiten, die Sau hat mich runtergeschmissen und ich wurde dreckig...Strafe stille Ecke, es hat sich gelohnt...Das ist nur eins von vielen Beispielen...

Meine Sensoren haben sich gemeldet, als ich vom Schiff 2012 runtergemobbt wurde von den Kolleginnen. Ich war manchmal so wütend, weil mich selbst Passagiere an Land angesprochen haben und ich keine Ruhe für mich hatte und mich Kollegen angesprochen "oh sahst gut aus, am Strand". Habe auch Sprüche gehört, wie Gottesanbeterin, ein kleines Mädchen gefangen im Körper einer Frau etc. Oder in der Crew Bar, wie Männer so sind, mit ihren Sprüchen...Wenn ich einen Mann toll fand, dann jagte ich den auch! Bei mir ist alles verkehrt...

Heute waren meine Eltern da, und erzählen mir irgendwelche Dinge über meine Schwestern...Wir haben uns gestritten, weil ich eigentlich zu denen wollte, um einen "Entzug" zu machen. Die wollen gar nicht, dass ich aufhöre zu Trinken, weil die das schwarze Schaf bin! Meine Mutter erzählte mir, dass die Katze meine Sis aufs Kindbett pinkelt. Ich sagte, sie soll ihr nen Kumpel besorgen...Dabei wusste ich, dass ich manchmal in meiner angeblichen PARANOIA, frage ob es wegen mir passiert.

Früher habe ich mich gute gekleidet, weil ich die Figur dazu hatte und trotzdem mauelte mich meine Mutter an, warum ich mich aufbrezel...Jetzt, wenn ich Löcher in der Leggings habe, meckert sie auch...Und sobald ich wütend werde, "erpresst" sie mich, indem Sie mich immer wieder fragt, ob die mich noch besuchen sollen! Mein Vater meinte auch letztens, dass ich fett geworden bin...

Ist des denn noch ein Wunder, dass ich mich an meinen ach so normalen Schwestern messe? Eifersüchtig werde? Und vor allem Unzufrieden bin, egal was ich mache, egal wie ich aussehe?

Noch was, wenn ich die Fehler meiner perfekten 3 Schwestern aufzähle, habe ich PARANOIA...Warum haben sie mich whatever gefunden, gezeugt etc? Wenn ich es denen eh nicht recht machen kann, selbst als Erwachsene noch net mal?

Familie, Alkohol, Menschen, Eltern, Psychologie, Eifersucht, Hexe, Liebe und Beziehung, Probleme mit Eltern, Schwester
5 Antworten
Soll ich die alte Frau aus dem Kapitel lassen?

Hey!
Ich schreibe momentan Buch, in dem die Mutter eines Jungen entführt wird. Im zweiten Kapitel kommt der Junge dann zu einem Haus, wo eine alte Frau aufmacht, die zum einen aussieht, wie eine Hexe in Märchen beschrieben wird, und zum andern bayrisch spricht. Es kommt noch dazu, dass sie aufgrund ihres Alters ein wenig sabbert, usw.
Das alles lässt die alte Frau ziemlich lustig erscheinen und macht das Kapitel daher wegen der Mischung aus Humor und Spannung zu einem meiner Lieblingskapitel. Da der Junge aber ursprünglich auf der Suche nach seiner Mutter ist, findet eine Person, der ich es vorgelesen habe, dass man dadurch ein bisschen den roten Faden verliert und es den Grund, warum er bei dem Haus ist, leicht zerstört. Ich hoffe, man versteht, was ich ausdrücken will. Also dass die alte Frau die Situation zu sehr auflockert. Eine andere Person, die das Textstück kennt, findet die alte Frau super und muss jedes mal wieder aufs neue loslachen, steigt danach dennoch wieder voll in die Handlung ein.
Meine Frage ist nun, was ihr sagt: Sollte ich den Teil mit der alten Frau weglassen und eventuell wo anders einbauen? Oder sollte ich es einfach drinlassen, weil es perfekt in die Situation passt? Wenn ich es weglasse, ist das Kapitel leider wesentlich kürzer, da die Frau im Laufe des Kapitels noch ein paar mal kurz vorkommt.
Lg

lustig, Haus, Buch, lesen, Mutter, Humor, Geschichte, Alter, Story, Frauen, Text, Personen, Junge, Spannung, Märchen, alt, Bayerisch, Favoriten, Handlung, Hexe, lieblings, Mama, sabbern, spannend, Vorlesen, zwei, Entführung, Situation, alte frau, aufregend, kapitel, roter Faden, Textstück, Kurz
5 Antworten
Horrorfilmtitel - Mischung aus Blair Witch und Paranormal Activity?

Ich suche einen film, den ich vor langer Zeit mal gesehen habe. ich hoffe, meine erinnerunge ndaran sind noch richitg. Es geht los mit einem Officer, der nachts rumfährt und 2 fast tote Menschen, ein Pärchen, findet. In dem Film ist eine Familie (Vater, Mutter, sohn, Tochter) in ein neues Haus mit Pool gezogen. Der Sohn bekommt eine Kamera geschenkt und filmt eine Poolparty. Auf der Party ist auch das Paar vom Anfang des Films. Die Frau läuft plötzlich die ganze Zeit gegen eine Scheibe und wird dann von ihrem Mann aus dem Haus gebracht. es passieren plötzlich immer mehr gruselige Dinge, vor allem im Zimmer des Mädchens, nachts oder beim Skypen mit ihren Freundinnen aus ihrer alten Stadt. Außerdem sieht man, wie der Sohn mit ein paar Jungs aus der Nachbarschaft durch den Wald streift und seltsame Dinge findet. Später im film kommt ein Priester ins Haus und will an der Tochter einen Exorzismus durchführen. Er stirbt aber dabei... das Ganze hat wohl mit einer Hexe aus der Gegend zu tun. Die Freunde vom Bruder des Mädchens sterben alle im Wald, die Tochter rennt weg un die eltern folgen ihr in den Wald. Alles endet in einer kleinen Höhle.

Kommt jemandem das Ganze bekannt vor? Wer kennt den Filmtitel? ich würde den Film gern nochmal sehen, finde ich aber mit ein paar einzelnen Stichworten bei Google nicht :-(

Film, Horror, Exorzismus, Filme und Serien, Filmtitel, Hexe, Horrorfilm, Filmsuche dringend, bessenheit
1 Antwort
Kennt.jemand den Titel des Buches?

Hey ihr! Eine Frage: Ich bin schon seid längerem auf der Suche nach einem Buch das ich gelesen hatte als ich 10 oder so war. Es war damals eines meiner lieblingsbücher, und ich würde es gerne wieder finden. Ich kann mich nur noch vereinzelt an die Handlung erinnern:

Die Hauptfiguren sind sind 2 Mädchen. Die beiden sind Zwillinge und beide blond. Ihre Eltern leben noch. Ich kann mich nicht mehr an die Namen erinnern, aber es waren so "typische" Zwillingsnamen aus Büchern. (Wie z.b. Li und Lu) Eines Tages gibt die Mutter einer der beiden Kleidung, und sagt ihr sie soll diese in den Koffer des Vaters bringen, weil dieser auf eine Dienstreise geht. Das tut das Mädchen und endeckt eine Pistole im Koffer ihres Vaters. (Später finden sie heraus, das ihr Vater irgendeinen Tyrannen stürzen will.) Sie wundert sich halt, und erzählt ihrer Schwester davon.

Dann geht ihr Vater und die beiden Mädchen werden irgendwie vor Kummer magersüchtig(?!) sodass die Mutter eine Köchin ins Haus holt, dass ihre Kinder wieder zunehmen. Sie nehmen aber so sehr zu, dass sie rollen, und die Mutter kauft einen Trank der leichter machen soll. Dadurch beginnen sie aber su schweben und die Mutter muss sie festbinden. Irgendwann bekommen die beiden wieder ihr normales Gewicht.

Aus irgendeinem Grund begeben sich die Mädchen dann irgendwann zu einer Hexe, die ihnen einen Trank gibt, der sie zu Känguruhs verwandelt. Diesen trinken sie und stiften als Känguruhs dann in der Stadt Chaos. (eine der beiden hatte immer ihre Zahnbürste im Beutel) Irgendwann gehen sie in einen Zoo und werden zu den Kanguruhs gesperrt. Sie können sich mit allen unterhalten, und ihr "Nachbar" (eine Giraffe) erzählte ihnen, dass er mal ein Detektiv (und ein Mensch) gewesen war.

Irgendwie enkommen sie mit all ihren Tierfreunden aus dem Zoo, und finden ihren Vater und zu diesem Tyrann. Dieser will sie alle töten, doch er wird von dem vater erschossen. Sie kehren glücklich nachhause und essen rosa Torte.

Kennt irgendwer dieses Buch? Es klingt ein bisschen verückt xD.

Im ganzen Buch waren zeichnungen dabei, beispielsweiße, wie die Mutter die beiden Töchter als sie schwebten, festgebunden hat. Ich wäre euch super super dankbar!

Auf dem Titelblatt war glaube ich der Mond zu sehen.

Lg

Piano(...)o

Buch, Geschichte, Mädchen, Mond, Hexe, Jugendbuch, känguru, Zwillinge, Jugendroman
1 Antwort
Ich versuche mich an einem asiatischen Kampffilm zu erinnern? Der Titel fällt mir nicht ein?

Hallo Leute. Ich versuche mich seit Tagen an einem Film zu erinnern, den ich mal vor ca. 15-20 Jahren gesehen habe. Ich kann mich nur schwach an einige Szenen von dem finalen Kampf erinnern. So sahen sie aus:

-Es kämpften mehrere Männer gegen eine Hexe oder eine Dämonin. Die Person war auf jeden Fall weiblich.

-Die Hexe war viel zu stark für die anderen, sie kamen gegen sie einfach nicht an. Ständig wurden sie von ihr verprügelt und herumgeschleudert. Ich kann mich auch irgendwie an fliegende Steine erinnern. Der Raum in dem sie kämpften war irgendwie dunkel und blau beleuchtet.

-Einige der Männer versuchten sich ständig von ihr zu verstecken. Während zwei der Männer versuchten sich zu verstecken haben sie sich versehentlich auf etwas drauf gesetzt so wo nadeln drauf waren. Die Nadeln pieksten an seinem Po. Vor Schmerzen stand er kurz davor zu schreien, der andere hielt ihm aber den Mund zu, damit die Hexe sie nicht hört und findet. Die Hexe war in der Szene ganz in der Nähe.

-Die einzige Szene an die ich mich halbwegs gut erinnere, ist die Szene wo die Männer die Hexe besiegen. Einige Männer haben einen großen weißen Vorhang aufgehängt oder irgendwo angebracht. Gegen diesen weißen Vorhang wurde mittels einer Trommel oder ähnliches irgendwas reflektiert. Es war irgendein chinesischer Spruch oder Muster. Mittels dieser Reflexion war die Hexe irgendwie angeschlagen oder wurde schwach. Am Ende wurde die Hexe auf jeden Fall irgendwie verbrannt. Ich weiß aber nicht genau wie. Irgendwie hat am Ende einer der Männer Alkohol getrunken und gegen das Feuer aus dem Feuerzeug gespuckt oder gepustet und ließ sie verbrennen. Ich weiß, das klingt blöd, aber so habe ich das in Erinnerung.

Ich suche schon seit 2 Tagen aber habe den Film immer noch nicht gefunden. Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank !!

Film, Action, Fantasy, asiatisch, Dämon, Filme und Serien, Hexe, Martial Arts, 90er Jahre
2 Antworten
Argumente für eine Verteidigungsschrift verfassen?

Hallo,bei meiner 5Minuten Präsentation muss ich eine Verteidigungsschrift verfassen,nur fallen mir keine Argumente ein.Das ist die Aufgabe: In seiner Chronik berichtet Heinrich Deichsler 1505 von der Verbrennung einer angeblichen Zauberin mit Namen Barbara. Sie ist Mutter eines kleinen Mädchens,das ebenfalls wegen Hexerei verhaftet wurde:Am Mittwoch wurde die Zauberin Barbara zu Schwabach verbrannt. Als man sie unter freiem Himmel zu Gericht führte,da las man einen langen Brief vor,in dem stand,sie habe von einer Frau 15 Pfennige,von einer anderen acht Pfennige geborgt,und wenn die Frauen es zurückforderten,so hätte sie ihnen den Hexenschuss geschickt. Desgleichen bekannte sie auch,sie habe mit dem Teufel Buhlschaft getrieben(=Geschlechtsverkehr mit dem Teufel).Wahrend man bei Gericht diese Bekenntnisse verlas,saß sie nahe dabei auf einem Karren,war am Hals,in der Mitte und an den Füßen gebunden und hub mit zusammengebissenen Zähnen zu reden an:"Nein,ich gestehe nichts von alledem, ich habe es nur in großer,bitterer Marter (Folter)benannt,ich habe nichts davon getan."Inzwischen hatte der Henker das Holz auf die Feuerstätte gelegt und den Sitz hergerichtet,dann setzte sich der Henker selber auf die Stätte,wippte auf und nieder und wollte versuchen,ob er es recht gemacht habe.Da kniff die Frau auf dem Karren die Lippen zusammen und lachte doch, dass es sie schüttelte;sie sah mit andächtiger Gebärde gen Himmel,als ob sie begehre,das Feuer solle vom Himmel fallen und den Henker zuerst verbrennen.Ehe man das Feuer anzündete, sprach ein Pfaff(Geistlicher)"Wenn man das Feuer anzündet,so schreit mit Andacht und mit lauter Stimme mit uns:Jesus,Nazarenus,rex Judaeorum,Herr,erbarm dich über mich."Das tat die Frau auch,solange sie irgend vor Rauch und Hitze zu schreien vermochte. HIER SIND NOCH REGELN FÜR DEN UMGANG MIT DER HEXEREI ANGEKLAGTEN AN DIE HAND: Andere führen noch andere Gründe an,weshalb sich die Weiber in noch größerer Zahl abergläubig zeigen:Der erste ist der,dass sie leichtgläubig sind.Der zweite Grund ist,weil sie von Natur leichter zu beeinflussen sind zur Aufnahme von Eingebungen durch den Eindruck gesonderter Geister.Der dritte Grund ist,dass ihre Zunge schlüpfrig ist,und soe das,was sie durch schlechte Kunst erfahren, ihren Genossinnen kaum verheimlichen können und sich heimlich, da sie keine Kräfte haben,leicht durch Hexenwerke zu rächen suchen.Also schlecht ist das Weib von Natur,da es schneller den Glauben ableugnet,was die Grundlage für die Hexerei ist und wahrscheinlich die Hauptursache.

lernen, Schule, Erklärung, Politik, Verteidigung, Anwalt, Schrift, Argumente, Gesellschaft, Hausaufgaben, Hexe, Karikatur, Richter, Teufel, Verfolgung, GUP
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hexe

Fantastische tierwesen und wo sie zu finden sind Lied?

2 Antworten

Was sind die Merkmale einer ,,Hexe"?

8 Antworten

Wie stirbt man auf einem Scheiterhaufen?

5 Antworten

Voranalyse bei Frau Margot Heintz für eine PRF

1 Antwort

Woran erkennt man eine Hexe?

14 Antworten

Was würdet ihr machen, wenn ihr zaubern könntet?

17 Antworten

Was versteht man unter einem "Hausdrachen"?

19 Antworten

wie heißt die voodo hexe aus fluch der karibik im film?

6 Antworten

Schönes, geheimnissvolles, mystisches Wort gesucht..

21 Antworten

Hexe - Neue und gute Antworten