Spirituelle Vorahnung? Walpurgisnacht?

Achtung: Bitte nur ernsthafte Antworten, respektiert bitte meine und die Überzeugungen Anderer. Wenn euch dieses Thema nicht interessiert / ihr es nicht für voll nehmt, dann verlasst bitte jetzt diese Frage.

Hallo an Alle, die jetzt noch hier sind!

Wie bekannt ist diese Nacht die Walpurgisnacht. Ich beschäftige mich seit ein paar wenigen Monaten erst mit Spiritualität / Witchcraft. Allerdings hatte ich letzte Nacht einen relativ verstörenden Traum. Dazu sei gesagt, dass ich mich so gut wie nie an meine Träume erinnere und noch seltener habe ich etwas, was manche Menschen als Albtraum bezeichnen würden.

In meinem Traum hat mich eine seltsame Schattengestalt besucht. Sie war hier. Hier in meinem Zimmer, an meinem Bett. Ich erinnere mich nur, dass dieser Schatten, diese nebelartige, dunkle Wolke über meinem Bett war und versuchte um jeden Preis meine Aufmerksamkeit zu erregen, während ich mein bestes tat, weiterhin so zu wirken, als würde ich schlafen. Erst war es nur Kratzen am Bettgestell, irgendwann rüttelte es dermaßen fest am Bett, das ich die Finger in meine Kissen bohrte und die Augen zusammen kniff.

Ich weiß nicht mehr so recht, was danach passiert ist, es ging auf jeden Fall noch eine ganze Weile weiter, aber das war einer der realsten, wenn nicht sogar DER realste Traum, den ich je hatte.

Was könnte passiert sein? War das eine Art Vorahnung?

LG

Spiritualität, Traum, Esoterik, Psychologie, Geister, Aberglaube, Dämonen, Gesundheit und Medizin, Heiden, Hexe, hexen, Hexentum, Rituale, Traumdeutung, Vorahnung, Walpurgisnacht, paganismus, Witchcraft
Cousine macht für ihre Wahrsagerei Werbung und behauptet, unsere Oma sei eine Hexe gewesen und sie habe die Gabe von ihr - muss man sich das gefallen lassen?

Meine Cousine lebt von Grundsicherung und EU Rente und legt anderen Leuten kostenpflichtig für 1,10€ die Minute die Karten am Telefon.

In ihrer Annonce behauptet sie, sie habe die Gabe der Hellsicht von unserer Oma geerbt, die eine Hexe gewesen sei.

Unsere Oma war streng katholisch und ein absoluter Feind von Wahrsagerei usw.

Sie hatte lediglich eine sehr gute Menschenkenntnis und Intuition, wie ich auch.

Ich habe zu meiner Cousine schon mehrere Jahre keinen Kontakt mehr. Dass sie Geld zu ihrer Grundsicherung und Rente dazu verdient, ist ihr Problem.

Mich stört aber massiv, dass sie Leute anlockt, indem sie Lügen über unsere Oma erzählt.

Muss man sich das gefallen lassen? Es ist ganz klar unsere gemeinsame Oma gemeint, da sie mir gegenüber früher kommuniziert hat, dass sie unsere Oma meint.

Der Name der Oma wird nicht genannt.

Die Tätigkeiten, die moderne Hexen ausüben, wie Kräuterarbeit, Meditation, Manifestierung, Jahreskreisfeste usw. hat unsere Oma definitiv NICHT ausgeübt.

Ich habe auch null gegen Esoterik, Kartenlegen, Hexen, Wicca usw und bin selbst spirituell unterwegs.

Aber unsere Oma für billige Werbung einzuspannen, finde ich armselig.

Werbung, Geld verdienen, Familie, Oma, Spiritualität, Esoterik, Recht, großmutter, Hexe, Kartenlegen, Lüge, Promotion, Reklame, wahrsagerei, Wahrsagerin
Wie kann ich mich als Hexe "outen"?

Also ich habe ein kleines Problem welches mit meinem Glauben zusammenhängt. Ich gehöre eigentlich dem Christentum an, doch fühle mich seit längeren nicht mehr dazu hingezogen. Ich bin mir zu 100% sicher das ich dieser nicht mehr angehören möchte und wechseln möchte da ich mich unwohl fühle mich als Christin zu bezeichnen aber dieser Bezeichnung anhand meiner unzufriedenheit auch garnicht mehr "Würdig" wäre.

Dazu eher weniger ich betreibe Witchcraft und habe mich mit einigen Religionen beschäftigt. Ich bin dabei selbstverständlich auf Wicca gestoßen und mir ist aufgefallen das diese Religion genau dem entspricht an was ich glaube. Zugegebendermaßen habe ich mich nie zu 100% mit dem Christentum anfreunden können aber Wicca entspricht genau meinen Vorstellungen und daran hege ich anhand meiner ausfühlichen Recherge keine Zweifel.

So du denkst dir jetzt wahrscheinlich: Toll. Also das Problem beliegt darin das meine Eltern zwar sehr verständnisvoll sind und auch meine Bisexuallität problemlos akzeptieren (Sie akzeptieren und lieben mich so wie ich bin, und das macht mich echt glücklich), aber sie sind nicht religiös. Genau genommen wissen sie nicht das ich eine Hexe bin. Wie soll ich ihnen sagen das ich Wicca angehören möchte ? Das ich keine Christin mehr sein will, schön und gut aber das ich Wicca sein will ? Ich würde ihnen damit sagen das ich eine Hexe bin weil sie sich das ansehen werden, macht ja Sinn. Aber wie soll ich das Eltern erklären die so etwas für Quatsch halten ?

Ich brauche Rat von ausenstehenden wie gerade einen kühleren Kopf haben als ich XD

Und bitte kommt mir nicht mit, Wie alt bist du ? (15, bald 16 aber das ist egal nachdenken kann ich und ich bin zu 100% entschlossen) oder Gott möge dich rechtleiten, ich möchte nur Antworten die Intention dazu haben mir bei meinem Vorhaben zu helfen und mich nicht ins wanken zu bringen.

Vielen lieben dank für das durchlesen schonmal das war wohl viel XD

Religion, Hexe, hexen, Hexentum, Outing, wicca, Witchcraft, Outing bei Familie
Nachbarin rüstet Tiere gegen mich auf. Was tun?

An einem Samstag vor ca einem Monat istneben mir eine neue Dame einzogen (das haus stand leer seit einigen jahren). Bereits an diesem Tag bemerkte ich etwas seltsames, was meinen Garten betraf da ich mich jeden Tag um meinen Garten kümmere, entferne Unkraut, pflanze Küchenkräuter ein (Basilikum, Pfefferminze etc für Suppen und Salate.). In den folgenden Wochen fiel mir auf, dass meine Salaternte geringer ausfiel als die Jahre zuvor (dabei muss ich anmerken, dass meine Familie aus langjährigen Salatkennern mit grünem Daumen besteht! es ist uns noch nie passiert). Seit dem die Dame eingezogen ist, kommt es mir vor, als läge eine Art Fluch über meinem Garten: Die Vögel sammeln sich auf meinen Zäunen zu Gruppen an, nachts wenn ich im bett liege höre ich die Schnecken an meinen Salaten, Sellerie etc knabbern (es klingt jedenfalls so als würde jemand ganz Kleines einen Sellerie essen??) und stören meinen Schlaf , Insekten plagen mich bei der Gartenarbeit und und und. Auch scheint sie ihre dutzend Katzen in meinen Garten zu schicken, um ihr Geschäft zu erledigen?? Eines Tages realisierte ich , dass vielleicht eine verbindung zwischen der Nachbarin und den Vorfällen bestehen könnte. zum Beispiel weiss sie, dass ich eine Katzenhaarallergie habe und jedes mal wenn ich einen Kaffee holen gehe, wirft sie Katzenfutter oder ähnliches über meinen Zaun und wenn ich wieder da bin ist sie weg ?? Vor einigen Monaten hat sie sich zum Beispiel um einen jungen Spatz oder so mit gebrochenen Flügel gekümmert und seither weiss ich sie hat irgendwie einen Draht zu Vögeln (wenn das Sinn macht??)

Oben ein Bild von meinen Radiesschen vorher-nachher Schneckenangriff!!

Ich habe ein beweisfoto angefügt das ich gemacht habe vorgestern, macht es sinn das bei der Polizei zu zeigen?? ich weiss keinen rat mehr, habe schon alles versucht!!

Eure magnoliendame

 [+++ durch Support editiert +++]

Nachbarin rüstet Tiere gegen mich auf. Was tun?
Tiere, Basilikum, Garten, Psychologie, Fluch, Hexe, Paranoia, Angriff, grüner Daumen, Geschrei

Meistgelesene Fragen zum Thema Hexe