Trinkfaules Kitten und in welchem Abstand können die Babys kommen?

Vorab: Bitte nur Leute die auch tatsächlich etwas Ahnung haben und blöde und unnötige Kommentaren könnt ihr gerne behalten.
Also, meine Katze hat heute Morgen entbunden ca. gegen 6/7Uhr. (Es war nicht ihre erste Geburt, kenne mich also auch etwas aus) 2 Babys, dass eine ist leider verstorben, da der Darm ausserhalb des Körpers hing. Das andere ist irgendwie etwas trinkfaul, hat zwar schon etwas genuckelt, aber erst nach einigen Stunden und wenn man versucht es an die Zitze zu setzten, will es auch nicht so recht. Jetzt gerade trinkt es, aber will nichts riskieren, hat jemand eine Idee wie man es zum Trinken animieren kann oder wie ich sicher sein kann, dass es tatsächlich trinkt/genug trinkt? Milch kommt aus den Zitzen, sie sind nur etwas verhärtet, vermutlich ein Milchstau, da kann ich aber mit rausmassieren der Milch helfen, noch andere Tipps? Ausserdem habe ich das Gefühl, es sind noch Babys im Bauch, denn der ist noch ziemlich prall, fest und fühlt sich eben etwas "verbeult" an, als wäre da noch ein Baby/Babys drinne. Allerdings war die Entbindung der anderen ja recht früh Heute Morgen. Ist so ein Abstand möglich/noch im Normalbereich? Oder sollte ich mir Sorgen machen? Falls meine Bedenken nicht besser werden, gehe ich natürlich morgen direkt zum Tierarzt, hätte nur gerne bis dahin ein paar Anregungen, Tipps und Ratschläge, Danke schon mal.

Katzen, Geburt, Entbindung, Katzenbabys, trinkfaul
6 Antworten
Traumdeutung Geburt ohne Kinderwunsch?

Ich habe nun 1x, vor paar Monaten, geträumt wie der Arzt mir Mitteilte, dass ich schwanger sei und über dem 4 Monat. Im Traum bin ich richtig sauer geworden und habe in strömen geweint. Man muss dazu wissen, das ich schon davor bedacht habe das ich schwanger sein könnte. Periodenverhalten her. Dadurch mache ich mir vielleicht bisschen zu viel Sorgen aber immer wenn ich aufhöre und mich überzeugt habe das ich NICHT schwanger bin tauchen solche Träume auf. Ich hatte in dem Zeitraum auch einen Frauenarzt Termin und eine normale Kontrolle und Schleimhautabnahme auf dem Stuhl. Es kam nichts dabei raus was die Ärztin mir mitteilen müsse und hat so nicht angerufen wie sie sagte wenn etwas wäre. Ich bin 16. und bin fest davon überzeugt keine Kinder zu bekommen und will es auch nicht! Ich habe keinen Kinderwunsch! Nun wache ich jetzt auf und habe nun mehr geträumt als nur eine Mitteilung das ich schwanger sein.

Diesmal war ich hochschwanger, hatte aber keinen Babybauch sondern meine ganz normale Statur (Ich bin 1,62 und wiege 49kg) und habe Entbunden. Ich wusste nicht das ich schwanger bin. Ich habe geweint und war verzweifelt weil ich dieses Jahr eine Ausbildung starte in der BASF SE und das ein großer Wunsch von mir ist und dieser somit völlig Zerstört wurde. Weil ich erst 16 bin und ordentlich Schule machen möchte und ich noch so viel vor hatte. Im Traum hat meine Mutter mich auch Missachtet, was sie dennoch sowas nie machen würde.

Dieser Traum hat mir wieder so Angst eingejagt, dass ich wieder denke das es doch sein könnte.. Was kann das bedeuten..? Danke im voraus

Schwangerschaft, Entbindung, Traumdeutung, Kein Kinderwunsch
4 Antworten
Panische Angst vor Geburt... Aber ist ein Kaiserschnitt besser?

Hallo ihr Lieben,

Ich habe zwar noch 4 Monate, ehe ich mir überhaupt Gedanken über die Geburt machen sollte, aber kann jetzt schon nicht mehr schlafen und bekomme wirkliche panische Angst und muss sogar anfangen zu heulen, wenn ich nur daran denke.. Die letzte Geburt war so ein Horror für mich, dass ich wirklich überlege, ob ich nicht einen geplanten Kaiserschnitt durchführen lassen soll?!

Die Geburt ist nun über 8 Jahre her und ich weiß auch, dass nicht jede Geburt gleich verläuft, aber trotzdem wollte ich eigentlich nach diesem Erlebnis (Es war zu spät für eine Pda, dann ging alles sehr schnell, meine kleine ist stecken geblieben, da sie eigentlich zu groß war für mich und mit KS hätte geholt werden müssen und es musste geschnitten werden, sodass ich sehr hohe Scheidenrisse hatte, das Kind war dunkel BLAU, sie hat nicht mehr geatmet und ihr Herz ist stehen geblieben und sie musste reanimiert werden)

Das schlimmste an der Sache war, dass ich einfach nur froh war, es überstanden zu haben und mir sogar in dem Moment egal war, was mit dem Kind ist :(( Sie war dann im Inkubator und ich durfte sie erst 8 Stunden später sehen... Ich musste danach eine Stunde genäht werden...

Ihr könnt euch ja sicherlich vorstellen, dass danach nichts mehr wie vorher war und ich jetzt noch teilweise das Gefühl habe viel zu sehr geweitet zu sein... Und das obwohl ich Beckenbodentraining usw gemacht habe...

Ich habe jetzt Angst, dass ich nach noch einer normalen Geburt völlig hinüber bin :( Ich weiß, klingt alles total blöd und wahrscheinlich auch für die meisten unverständlich, aber ich habe davor wirklich große Angst..

Nach der letzten Entbindung wurde ich auch falsch genäht und musste nochmal nachgenäht werden... Und nach ca. einem Jahr bildete sich "wildes Fleisch" was ich auch entfernen lassen musste :(

Daher überlege ich jetzt, ob ein Kaiserschnitt nicht die bessere Alternative für mich wäre... Planbar, keine Schmerzen, dass Kind kommt ohne Schaden zur Welt... Allerdings weiß ich von meiner Freundin, dass ich mich dann nicht um das Kind kümmern kann, weil man nicht aufstehen kann (ca. 1 Woche) und dann wäre ich ganz alleine da, da mein Mann Geschäftsführer bei einer großen Firma ist und sich auf keinen Fall eine Woche frei nehmen könnte/ würde.

Mein Mann ist aber auch total dafür, dass ich einen machen lasse, da er eben auch Angst hat, dass ich ansonsten unten völlig kaputt bin.. (sehr aufbauend) Ich muss dazu sagen, dass ich nach dieser schrecklichen Geburt eigentlich gar keine Kinder mehr wollte!! Ich wollte mich am liebsten sterilisieren lassen!! Aber mein Mann hat auf noch ein Kind bestanden... und ich bin jetzt sogar soweit, dass ich denke eine Trennung wäre besser gewesen, als das ich nun wieder schwanger bin und zwischen Cholera und Pest wählen muss :((( )

Was würdet ihr mir Raten? Gibt es Jemand, der ähnliches erlebt hat? Wie ist ein Kaiserschnitt?

Bitte keine blöden Kommentare! Ich bin eh schon fertig genug! LG

Schwangerschaft, Geburt, Entbindung, Kaiserschnitt
11 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Entbindung

Welche Blumen schenkt man zur Geburt?

4 Antworten

37 SSW gelblicher Schleim in Unterhose seid 4 Tagen

4 Antworten

Unterleibschmerzen 6 Wochen nach Entbindung brauche Rat

12 Antworten

Wie oft sind NUK -KH Fläschchensauger verwendbar?

3 Antworten

Folgen von Sauerstoffmangel während der Geburt?

9 Antworten

An alle Mamis da draussen: Kennt man wenn es losgeht?

6 Antworten

Werden im Mutterleib verstorbene Kinder am Ende der Schwangerschaft immer geboren?

13 Antworten

Wie lange nach Entbindung im Krankenhaus bleiben?

12 Antworten

Gefühl groß zu müssen und Übelkeit?

8 Antworten

Entbindung - Neue und gute Antworten