Wie sage ich es der Person ohne sie zu verletzen?

Huhu,

Und zwar kenne ich eine Person die unglaublich eklige und Laute Geräusche von sich gibt während sie isst und trinkt. Jedes mal geht mein Puls dabei extrem hoch und ich könnte jedes mal ausrasten aber aus irgendeinem Grund habe ich es bisher immer geschafft mich zusammen zu reißen. Diese Person trinkt SOOOO Laut als hätte sie Monate lang in einer Wüste ohne Wasser gelebt .. isst so laut das mir selbst der Appetit vergeht 😡

Ich verabscheue und Ekel mich in diesen Momenten so sehr vor dieser Person obwohl ich sonst keinerlei Hassgefühle für diesen Menschen hege.

Auch das Essverhalten dieser Person erschreckt mich jedes mal aufs neue .. eine dönerrolle stopft diese Person sich bis zum Anschlag in den rachen und wundert sich jedes mal darüber weshalb alles stecken bleibt. Ich schäme mich jedes mal mit dieser Person auswärts essen zu gehen ... Schäme mich wenn diese person vor seinen Freunden isst ..diese Person tut ja gerade so als würde sie Zuhause nichts zu essen bekommen 🤮 ständig Frage ich mich, wieso diese Person keinerlei Schamgefühl besitzt .. warum ich mich für diese Person in Grund und Boden schämen muss und diese Person sich nicht eine Sekunde selbst schämt. Entschuldigt mich für diese Wortwahl aber nur diese Wortwahl wird all dem gerecht .. DIESE PERSON FRISST UND SÄUFT WIE EIN TIER !!!!

ICH HABE BIS DATO MEINE FRE.... GEHALTEN ABER ES REICHT !!!!! wie kann dieser Person sagen wie sehr es mich ekelt und beschämt ohne sie zu stark zu verletzen ???

Kommunikation, Ekel, Psychologie, Liebe und Beziehung, Geräuschempfindlichkeit, Misophonie
Fremdgehen, Freundschaft und Ekel?

Also meine Lieben, das qas ich jetzt erzähle ist 20 Jahre her. Ich war damals relativ locker drauf, aber auch voller Schmerz.

Ich hatte 11 Jahre meine Ehe zu beenden, und eine offene Affäre. Also ich hatte es meinem amann schin gebeichtet. Es war das Wochenende bevor mein Exmann auszog. Die Affäre war damals die Liebe meines Lebens und seine Frau war schon ausgezogen.

Ich war bei meiner Freundin im Allgäu um mich zu sammeln und um zu Kräften zu kommen. Dann erhielt ich eine SMS. Es war der zukünftige Mann einer Freundin, sie hatten gerade neu gebaut. Die Freundin kannte ich damals schon 12 Jahre. Er kam erst später zu der Gruppe, woher ich sie kannte. Wir waren damals mit dem Bus im Urlaub. Und die Gruppe trifft sich seit 31 Jahren ein paar mal im Jahr.

Jetzt zu meinem Problem. Die SMS war sehr eindeutig. Er wollte Sex. Ich habe das sofort ausgeschlossen und war geschockt. Verletzt. Ich habe dann noch nachgefragt, er meinte in der Beziehung läuft nix und trennen will er sich auch nicht. Später haben sie auch geheiratet, zwei Kinder bekommen und icg habe mich aber in der Gruppe immer unwohler gefühlt. Ich hatte gar keine Ahnung warum. Aber da ist mir jetzt ein Licht aufgegangen. Wenn er in der Nähe ist, dann ist das wie Schleimige Schnecken essen und runter schlucken. Danist ekel. Das ist unangnehm.

Ich gehe nur selten hin, aber die Leute mögen mich. Sie fragen auch immer warum ich nicht komm.

Was denkt ihr? Soll ich darüber reden? Oder soll ich einfach die Gruppe abschließen. Es sind wirklich Freunde.

Männer, Freundschaft, Frauen, Ekel, Ehe, Ehrlichkeit, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Respekt, Untreue
In der Sprachnachricht was komisches gehört..😂?

Habe einen Jungen kennengelernt und er antwortet eigentlich so gut wie immer in Sprachnachrichten. Es hat soweit alles gepasst und wollten uns morgen das erste mal auch schon treffen.Dann:

Naja er schickt mir eine Sprachnachricht wie üblich, nur dass man unterm reden hört wie er furzt….?
Also ihm ist das vielleicht nicht Klar , dass man das hört aber man hört es. Meine Freunde sagen auch das war 100% ein Furz. Und das kann auch gar nichts anderes sein.

I mean mit sowas schon in der Anfangsphase verkacken „bewusst“ mit sowas dummen?😂 Sowas kann man doch keiner Frau schicken? Habe ihn daraufhin nur gefragt , ob er sich seine Spns schon anhört…? Und er meinte nur „ja manchmal“ aber will das auch nicht so direkt ansprechen oder? Like „ähm .. man hört wie du einen fahren lässt..“ ist ja auch mir unangenehm?

Und Leute, nein ich will nicht übertreiben, aber wenn ihr jemand kennenlernt und findet euch anziehend und es knistert und dann schickt die Person euch eine Aufnahme wie sie unterm reden nebenbei furzt? 🫠🫠 ich kann nichts dafür aber es turnt mich voll ab😩. Einfach mal unterm reden mit mir und unter eher „erotischem“ reden. Wie würdet ihr reagieren?

Ich weiss nicht, mir würde sowas nie passieren, würde die Sprachnachricht neu starten wenn man nur ahnen könnte man hört das kleinste bisschen🫠😅

Liebe, Freundschaft, Date, Beziehung, Ekel, Jungs, kennenlernen, Liebe und Beziehung
Klassenkamerad/in ekelt mich an. Was soll ich tun?

Hi Leute.

Ich hab ein Problem mit einer Person aus meiner Klasse, die direkt neben mir sitzt.

Das Ding ist, ich kenne die besagte Person eine Weile schon und hatte aber nie viel mit ihr zu tun, wir haben nie geredet oder sonst was, sie hat mich auch noch nie interessiert. Diese Person ist aber dann in unsere Klasse gewechselt. Daher weil ich die Person kannte haben alle, besagte Person, sowohl Klassenkameraden als auch Lehrer zu mir geschoben und ich dachte ich bin so nett und lass diese Person erstmal bei uns bleiben, bis sie selbst anschluss gefunden hat. Hat diese Person aber nie und ist uns immer weiter auf den Sack gegangen. Das liegt in der Vergangenheit, aber das war vermutlich ein großer Fehler.

Naja aufeinmal sind wir in eine Klasse gekommen und diese Person hat sich sofort überall zu mir und meinen Freunden gesetzt. Im Unterricht sitzt die Person jetzt neben mir und ich ekel mich vor dieser Person so sehr, das ich mehrfach duschen und Haare waschen will. Sie braucht nur anwesend zu sein und ich ekel mich. Sie rutscht immer näher zu uns, spricht durchgängig nur von sich und wiedert mich ehrlich gesagt nur an. Ich könnte Kotzen, so sehr wiedert die Person mich an. Ich will dieser Peron gerne sagen, das sie sich Freunde suchen soll, doch ich bin mir sicher, das für Lehrer das aussehen würde als ob ich sie mobben würde. Deshalb wollte ich fragen, ob ich etwas sagen soll oder ob ich es ertragen sollte, bis wir nichtmehr in einer Klasse sind.

Ps. Jeden Abend andem ich nicht geduscht und Haare gewaschen habe, nachdem ich was mit der Person zu tun hatte, quält mich mein Kopf und mein Köprer mit diesem Ekel Gefühl. Ich weiß nicht woher es kommt, die Person ist sicher eigentlich ziemlich nett, aber es macht mich fertig. Die Person denkt wir sind mit ihr befreundet, obwohl wir das nicht sind und da ich es selbst nicht leicht in meiner alten Klasse hatte und mit Ausgrenzung zu kämpfen hatte, mache ich mir schon etwas Sorgen um diese Person, aber ich kann eigentlich nicht mehr... Ich will mich jeden Tag duschen und Haare waschen, es macht mich psychisch fertig, weil ich mich so ekel.

Kann mir wer helfen? Was sollte ich tun?

Ekel
Noch nie SB gemacht?

Hallo…,

ich bin M/14, werde 15 und weiß von mir selbst, dass ich hetero bin.

D.h ich war schon oft in Mädchen verliebt.

Also könnt ihr euch sparen:“Vielleicht bist du doch schwul“ denn das hat auch gar nichts mit meiner jetzigen Frage zutun!

Mir ist aufgefallen, dass hier auf GF viele Leute schreiben, dass sie ihr erstes mal mit 14 hatten oder SB ab 11 gemacht haben..

Ich komme mir komisch vor-

ich denke mir nämlich nur, dass ich irgendwann mal mit einer Frau, eins ..zwei Kindern bekommen will und einen Hund usw. [Familien Wunsch]

aber ich denke nie an S€x oder SB.

Ich mache auch keine SB und will es auch eigentlich nicht.

Ich bin eigentlich „Reif“ ich weiß wie man SB machen kann, was man für den GV braucht oder beachten muss, aber ich fühle mich von SB oder GV null Komma null angezogen.

Ich habe es sogar schon mit der Hand probiert- aber habe sofort ein grausames Gefühl bekommen und fand mich komisch.

[Ps: mein Vater hat es mir sogar versucht zu zeigen- bin nicht religiös, also hat das nichts mit Religion zutun..]

Dabei ist es doch eigentlich normal, dass man sich in der Pubertät erkundet und Sachen ausprobiert-

Ich finde es aber- abstoßend.
Ich finde mich schön, so wie ich bin.

Ich glaube auch nicht, dass ich verklemmt bin. Ich kann mir ja S€x vorstellen, aber will es 1. noch nicht ausüben und 2. mich nicht selbst „geil“ machen-

Bin ich irgendwie anders?

Oder meint ihr, dass das bald noch kommt?

Danke im Voraus- mir ist das total unangenehm..

Angst, Selbstbefriedigung, Ekel, Sexualität, Penis, masturbieren, SB, Scham
Kann meinem Freund keinen BJ geben - bitte Hilfe?

wichtige vorgeschichte:

vor knapp 2 1/2 Jahren hab ich eine 2-jährige Beziehung beendet, was mehrere Gründe hatte. Im Laufe der Zeit habe ich diese Beziehung viel durchdacht und tatsächlich gemerkt, wie schlecht sie mir getan hat. Unter anderem hab ich mich sehr von meinem ex gezwungen gefühlt, was den oralverkehr anging. Häufig wurden aussagen gemacht, wie: „wenn du mir keinen bläst, leck ich dich nicht“

damals war ich 14-16 und hab natürlich nichts dagegen gesagt. Ich habe ihn geliebt und wollte unbedingt, dass die Beziehung hält und funktioniert. Beim BJ hatte ich allerdings mächtige Probleme. Ich fand/finde es Sau ekelig. Mich ekelt bereits der Gedanke und sobald ich es getan habe hätte ich kotzen können. Vor dem, so wie nach dem Schlucken. Wie gesagt, mein ex hat mich sehr unter Druck gesetzt und mich ständig bei sowas nach unten gedrückt und dort gehalten. Er hat seine Hand dann immer auf meinen Kopf gelegt und versucht, dass ich schneller oder tiefer mache. Das hat mir teilweise richtig Angst gemacht und den Ekel nur verdoppelt.

mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass genau dieses Verhalten unterbewusst auch ein Grund für die Trennung für mich war.

Nun folgendes Problem: ich bin mittlerweile in einer neuen Beziehung, die erste seit meinem oben genannten ex. Sie hält noch nicht lange, aber er und ich gehen miteinander um, als würden wir uns schon Jahre kennen, was ich sehr schätze. Einziges Problem ist, dass ich ihm einfach keinen BJ geben kann. Es ekelt mich und erinnert mich an das, was schon mal war. Ich hab es heute zum ersten Mal wieder probiert, aber schon nach ein paar Minuten aufhören müssen.

ich hab mit ihm darüber geredet und über meine Situation aufgeklärt und zeigte sich sehr verständnisvoll. Er meint, dass er das versteht und dass ich mir Zeit lassen soll. Wenn ich bereit bin, gut. Wenn nicht ist das auch ok. Aber mittlerweile merke ich, dass es ihm fehlt. Es ist seine erste Beziehung und ich verstehe, dass er deshalb einiges probieren will. Mittlerweile fragt er häufiger, ob ich bereit sei oder es probieren wolle und ich sage jedes Mal, dass ich noch nicht so weit sei.

problem ist, dass ich glaube, dass ich nie bereit sein werde. Mich ekelt es noch immer! Dazu muss evtl. gesagt werden, dass ich „Angst“ vor Erbrochenem habe. Sobald ich Kotze sehe, jemanden kotzen sehe oder höre, wird mir Speiübel und ich übergebe mich mit. Durch das Ekel Gefühl habe ich die ganze Zeit Angst, mich übergeben zu müssen.

Mein Freund meinte, dass er das versteht, aber man sieht ihm die Enttäuschung an (er kann sowas nicht gut verstecken) wenn ich mich entschuldige deshalb, antwortet er mittlerweile gar nicht mehr…

was kann ich deshalb tun? Kann die Beziehung trz halten? Ich bin 18 Jahre alt, wieso habe ich so ein Problem mit BJ?
bitte ernsthafte Hilfe, ich bin wirklich am verzweifeln und möchte einfach, dass die Beziehung klappt..

Sex, Ekel, Beziehungsprobleme, intimität
Wie soll ich es mit meinem Vater aushalten?

Ich hasse ihn. Nicht nur wegen seiner Vergangenheit und unserer schlechten Beziehung die ich nicht ansprechen möchte, sondern weil er sich sogar einmischt was ich anziehe. Ich habe zuhause lockere Klammoten an die ich draußen NICHT anziehe. Es ist eine lange lockere Hose und ein Unterhemd welches extra schwarz ist weil es ihn stört wenn man meine Nippel ZUHAUSE durchsieht, dass heißt ich muss 24/7 BH zuhause tragen obwohl es mich natürlich nervt. Es stört ihn so krass dass ich ein Unterhemd ohne BH trage, welches schwarz ist wodurch man meine Nippel nicht durchsieht. Was soll ich sonst im SOMMER zuhause anziehen?? Das ist nicht das erste mal dass er sich einmischt. Auch bei Röcken im Sommer oder Kleidern nennt er mich ekelhaft und schimpft meine Mutter aus, als wäre sie Schuld?? Er macht das wirklich immer. Auch als ich mit 11 ein kurzes Kleid anzog fand er ganz schlimm. Er traut sich mir das aber nicht ins Gesicht zu sagen, sondern sagt es meine Mutter damit sie mich darauf anspricht. Sie spricht mich zwar nicht drauf an aber er redet so laut damit ich das höre. Es ist mir so unangenehm. Er schiebt alles auf meine Mutter und sagt dass sie mich nicht richtigen erzogen habe. Er gibt mir immer das Gefühl nichts Wert zu sein.
Ich halte es echt nicht mehr aus. Was soll ich tun? Ach so und Ausziehen kommt für ihn gar nicht in Frage.

Liebe, Familie, Menschen, Vater, Ekel, Psychologie, Liebe und Beziehung
Bereit für einen Hund, aber nicht für den Geruch?

Guten Morgen!

nach vielen Jahren überlegen, lernen, Lebenssituation „anpassen“ usw. bin ich endlich bereit für einen Hund! Die letzte Probe wird das Projekt „Dogsharing“. Wenn ich dort erfolgreich mit anderen Hundebesitzern und deren Hunden umgehen kann, ist die Entscheidung endgültig gefallen.

Nun habe ich jedoch eine sehr große Sorge… Eine Freundin hat sich einen Junghund zugelegt (Rüde, Berner-Sennenhund aus dem Tierschutz). Der ist nun seit zwei Wochen bei ihr und sie liebt ihn total. Da sie mit Hunden groß geworden ist und da das ihr 2. Hund ist, denke ich mal, weiß sie, wie man ihn pflegen sollte. Jedoch stinkt dieser Hund. Und nicht nur der, sondern alle Hunde meiner Bekannten/Freunde (außer ein kleiner Podenco-Mix..). Meine Oma hat Border-Collies trainiert und Opa hat Schäferhunde trainiert. Ich erinnere mich nicht, dass mir der Geruch jemals negativ aufgefallen ist. Abgesehen davon, dass Haus und Hof voller Haare war, hat es höchstens nach frischem Fleisch oder Eiern gerochen. Die Hunde rochen nach Kuscheltier, stinkfuss oder „Wald-und-Wasser-Resten“…

Meine große Sorge ist, dass ich mir einen Hund zulege, und der genau so nach „Hund stinkt“, wie die Hunde meiner Freunde und bekannten. Meine Frage an die Hundebesitzer und vor allem an die Freunde von Hundebesitzern: stinken Hunde wirklich? Ich ertrage den Geruch von „nasser Hund“ nur kurz (also vielleicht einen Tag), aber es fühlt sich dann alles dreckig und eklig an und ich fühle mich nicht mehr wohl. Und von Hunde-Atem kommt mir manchmal ein Würgereiz… das war früher nicht so und ist auch nicht bei allen Hunden so. Also woran liegt es?

Liebe Freunde von Hundebesitzern… sagt mal ehrlich, wenn die Hundebesitzer sagen, ihre Hunde stinken nicht, stimmt das dann auch für eure Nasen (wegen Gewohnheit usw.)? Oder haben Hunde immer diesen Talgigen „nasser-Hund-Geruch“?

Liebe Grüße

Hund, Haustiere, Ekel, Geruch

Meistgelesene Fragen zum Thema Ekel