Schönheitsoperation - Ja oder Nein?

Mich würde interessieren wie ihr in meiner Situation entscheiden würdet, bin hin und hergerissen.

Ich habe sehr kleine Brüste, die noch zusätzlich keine ideale Form haben und einfach gar nicht dem heutigen Ideal entsprechen. An sich war mir das immer egal. Jedoch ist mein aktueller und erster Partner absolut und höchst unzufrieden damit. Sowohl mit der Größe als auch mit der Form.

Ich merke halt, dass ich selbst so nicht auf Dauer mit ihm zusammen bleiben möchte, wenn er so unzufrieden damit ist und daher käme für mich eine Brust-OP in Frage. Man könnte durch eine Vergrößerung sehr viel verbessern.

Andererseits ist da in meinem Kopf der Gedanke: Hätte ich meinen Partner nicht, dann würde ich nie über sowas nachdenken. Außerdem habe ich Angst vor den Risiken bei so einer OP und ein komisches Gefühl bei dem Gedanken einen Fremdkörper in der Brust zu haben.

Wiederum: Wenn ich einen Partner möchte muss ich mir das zwangsweise operieren lassen, weil ich viel zu unsicher wäre mit den aktuellen Brüsten und so gar keine neue Beziehung mehr eingehen wollen würde.

Es ist schwierig. Weil an sich kann ich persönlich für mich alleine als ewiger Single damit leben. Ich finde es nicht schön, aber die Angst vor den Risiken schreckt mich ab. Aber mit Partner ist es eben schwierig und da würde ich sie am liebsten jetzt sofort gerne operieren lasen. Andererseits sollte man sowas ja nie für andere tun.

Bin mir nun sehr unsicher und frage mich wie andere Menschen in so einer Situation mit der Sache umgehen würden?

Beauty, Männer, Aussehen, Frauen, Sex, Psychologie, Attraktivität, Brust OP, Doktor, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Psyche, Schönheitsoperation
Er schaut Pornos während ich da bin?

Mein Freund hat heute frei, ich muss erst so gegen 12 Uhr los.

Er ist heute Morgen aufgestanden und meinte, dass er Fernsehen wird im Wohnzimmer. Er meinte zur mir ich solle doch nochmal schlafen. Da ich sowieso müde war, blieb ich noch liegen.

Etwa 30 Minuten war ich dann im Halbschlaf, stand dann aber auf. Der Fernseher war extrem laut aufgedreht. Er war aber nicht auf der Couch. Habe dann gesehen, dass er am PC sitzt und habe gesehen, dass er einen Porno angeschaut hat. Er wurde extrem nervös und sagte ich soll wieder ins Schlafzimmer. Bin ich dann auch. 1 Minute später kam er zu mir und tat als wäre nichts gewesen.

Das war jetzt schon immer mal wieder so und es stört mich. Vor allem, weil: Er will KEINEN Sex mit mir. Also er will absolut gar keine sexuellen Handlungen mehr mit mir, gar nichts in die Richtung mehr. Aber er schaut Pornos und das sogar in meiner Anwesenheit. Er wusste, dass ich heute Mittag weg muss für mehrere Stunden zur Uni und dass ich dann auch wegbleibe in der Zeit. Er hätte da also genug Zeit gehabt. Wenn er so Bock hatte, warum fragt er dann nicht mich?? Warum will er gar keine sexuellen Handlungen mit mir?

Mich verunsichert das total!

Er gibt mir keine Antwort wenn ich ihn das frage. Ich weiß auf jeden Fall, dass er keine körperlichen Krankheiten hat.

Eigentlich kann es nur einen Grund geben: Er findet mich zu unattraktiv. Weil bei den Frauen in den Pornos "kann" er ja.

Mich macht das so extrem unsicher.

Leben, Männer, Angst, Gefühle, Frauen, Sexualität, Psychologie, Doktor, Liebe und Beziehung
Gibt es MD/PhD Äquivalente in Deutschland oder Europa?

Hey,

ich beginne bald mit meinem Studium zum elektrischen Ingenieur mit Spezialisierung auf Biomedizin. Nach dem Bachelor oder dem Master habe ich vor Medizin zu studieren.

Diese Entscheidung habe ich dabei bewusst getroffen, da ich sowohl die Tätigkeiten eines Ingenieurs als auch die eines Mediziners ausüben möchte und beide Teilgebiete miteinander verbinden möchte. Mich sofort für ein Medizinstudium zu entscheiden und den Bachelor zum Ingenieur wegzulassen, ist bei meinen aktuellen Noten gut möglich, steht jedoch nicht in meinem Interesse. Studiengänge wie Bioinformatik oder Gesundheitswissenschaften und Technologie habe ich mir angeschaut, diese beinhalten jedoch nicht den klinischen Aspekt.

Zur Zeit ist war mein Plan mich für einen MD oder MD/PhD Kurs in den USA zu bewerben, da diese dort Graduate Kurse sind. Somit kann man im Bachelor und im anschließenden Doktor etwas im Bereich des Ingenieurswesen studieren und auch die Ausbildung zum Mediziner genießen.

Nun stellt sich das Problem, dass internationale Studenten zwar akzeptiert werden, aber dennoch benachteiligt sind, da die Programme vom US-Staat finanziert werden.

Dementsprechend ist meine Frage, ob ihr MD/PhD Äquivalente auch in Europa kennt. Was mich auch interessiert wären Medizinstudiengänge, die verkürzt sind für Leute, die bereits einen Bachelor im wissenschaftlichen Bereich haben.

Ich danke im Voraus.

Europa, Medizin, Studium, Schule, Bewerbung, Wissenschaft, Doktor, Ingenieur, ingenieurwesen, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro

Meistgelesene Fragen zum Thema Doktor