Starke steißbein schmerzrn?

Ich hatte nun seit längerem kleine unangenehmheiten wenn ich mich kurz zurückgelehnt hab um zu liegen (z.B beim Bankdrücken), jedoch in normalen situationen konnte ich ganz norm sitzen sogar mit den beinen auf einem sessel gestützt (sollte anscheinend sogar noch schlimmer für den steißbein sein).

Nun seit ca 3-4 tage habe sehr starke schmerzen und der bereich beim steißbein ist auch etwas angeschwollen, jedoch keine errötung oder wärme.

Der schmerz stieg jn diese 3-4 phasenweise immens. 400mg Schmerztabletten haben noch vorgestern geholfen und ich konnte halbwegs gescheit schlafen aber bin dann vor schmerz aufgewacht.

Heute aber war die hölle. Unertragbarer schmerz. Ich bin zum arzt gehumpelt und er verschrieb mir gel und 600mg schmerztabletten. Habe die salbe eingeschmiert und dann hab ichs nicht mehr aushalten können (tablette auch genommen). Bin warm duschen gegangen, hab warmes wasser auf die geschwollene stelle gehalten und dann wieder die salbe eingeschmiert. 15 minuten später wieder unerträglicher schmerz habe 2 mal 400mg tabletten genommen und jetzt spüre ich wenig/gar nicht (außer jch berühre es oder bewege mich).

Ich konnte diese nacht nicht auf die Seite, rücken oder bauch schlafen die schmerzen sind konstant gewesen, mehr als die tage davor.

Seit dem das begonnen hat sitze ich nur mehr auf weiche polstern und lehne mich nach vorne um den schmerz zu mindern aber nun nützt nicht einmal das etwas.

Sollte morgen mitternacht bei einer Reise wegfahren (9 stunde im bus sitzen) und ich weiß nicht was zu tun..

Grob beschrieben fühlt es sich an als hätte man ein blauen fleck und es drückt jemand konstant drauf

Gesundheit, Schmerzen, Gesundheit und Medizin, Knochen, Sport und Fitness, steissbein, steißbeinschmerzen, angeschwollen
2 Antworten
Insektenstich (wieder) entzündet, sollte ich erneut zum Arzt?

Moin,

Seit gut 2 1/2 Wochen wurde ich von einem Insekt (wahrscheinlich Kriebelmücke) gestochen...Da es 2 Tage später entzündet hat und schmerzte bin ich ins KH.

Dort wurde mir 5 Tage hochdosiertes Antibiotika verschrieben...danach wurde es zum Glück besser. Seit letzter Woche wurde ich sehr attackiert und hatte weitere Stiche mit Blasenbildung...u.a. auch an dem Fuß, der schon behandelt wurde.

Also bin ich erneut zum Arzt (Fuß schwoll an) und er stoch die Blase auf, anschließend bekam ich eine Antibiotika-Salbe. Leider musste ich dann 4 Tage mit dem Rad zur Arbeit und könnte den Fuß nicht hoch legen. Jetzt fängt der behandelte Stich mit Antibiotika wieder an rot zu werden...

Inzwischen habe ich die Apotheke leer gekauft, "Soventol", "octenisept", "Flammazine-Creme" und Essig-Tonerde

Bei den anderen Stichen helfen die Mittel super...aber die beiden Striche am rechten Fuß verzweifeln mich noch 😥

Durch die Essig Wickel wurde die Entzündung anfangs besser nun bringt es nichts mehr....gekühlt habe ich ne Weile nicht mehr.

Habt ihr ne Idee? Muss ich wieder Antibiotika nehmen?

Der Stich wie er jetzt aussieht...

Vorher:

Und nun die Blase am selben Fuß (dafür habe ich die Antibiotika-Salbe bekommen):

(Die Creme wird schwarz)

Vorher:

Nun ist der ganze Fuß oft angeschwollen:

Ich hoffe es ist nicht zu ekelig 🙈

Füße, Mücken, Antibiotika, Bremse, Gesundheit und Medizin, Insektenstich, Zecke, angeschwollen, entzündet, Kriebelmücke
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Angeschwollen

Lippe "über Nacht" angeschwollen

6 Antworten

Jucken, Blut und Brennen im Intimbereich

12 Antworten

Mittelfuss gebrochen wie lange ist der fuss geschwollen.. 4 wochen normal?

4 Antworten

Großer zeh ist entzündet und rot angeschwollen (Bild)?

7 Antworten

Leberfleck ist plötzlich dick und schmerzt auf Druck

2 Antworten

Schmerzen nach der Wimpernverlängerung, Geld zurück?

6 Antworten

Mein rechtes Augenlid ist plötzlich angeschwollen.

11 Antworten

Hals/Mandel-schmerzen, was kann das sein?

2 Antworten

Angeschwollener Bienenstich am Arm. Was tun?

11 Antworten

Angeschwollen - Neue und gute Antworten