Wildunfall oder Verkehrsunfall?

Hallo Community,

Gestern hatte ich ein schreckliches Ereigniss. Es war etwa 2:00 Uhr morgens und ich holte meinen Bruder von einer Geburtstagsfeier ab. Auf der B15n richtung Schierling sah ich dann kurz nach der Ausfahrt auf dem Seitenstreifen ein Warndreieck, 2 Fahrzeuge mit Warnblinklicht und ein paar Leute die wild mit ihren Handylampen rumfuchtelten. Ich wusste nicht was Sie mir versuchten mitzuteilen aber wurde auf jedenfall langsamer und bis ich schauen konnte krachte es auch schon. Es lag ein bereits totes Wildschwein mitten auf der linken Spur (Überholspur) ich fuhr als 2. direkt über das tote Wildschwein. Es machte einen Rumser als wäre alles kaputt. Hatte aber zum Glück nur ein weggebrochenes Eck der Stoßstange und der Wischwasserbehälter hatte was abbekommen ansonsten war das Fahrzeug noch Fahrtauglich und musste nicht abgeschleppt werden. Nun zur eigentlichen Frage. Wie wird das jetzt versicherugstechnisch gehandelt? Polizei traf dann kurz darauf ein und hat die Schäden beider Fahrzeuge aufgenommen. Ich hatte noch nie zuvor einen Wildunfall und wusste nicht das ich einem Schein von der Polizei ausgehändigt haben muss, der dies bestätigt. Als ich dann bei dieser Polizei anrief sagte die mir tatsächlich weil ich als 2. drüber bin zählt dies nicht mehr als Wildunfall sondern als normaler Verkehrsunfall. Was bleiben mir jetzt für Möglichkeiten. Fahrzeug ist Vollkaskoversichert aber wenn das jetzt die Vollkasko übernimmt werde ich mit Sicherheit bei der SF Klasse abgestuft oder?

Verkehrsunfall, Recht, Verkehrsrecht, Wildunfall, Auto und Motorrad
6 Antworten
Reh angefahren. Keiner sucht nach verletztem Tier?

Ich hab mal eine Frage. Mein Freund kam gestern nach hause und sagte er hätte ein Reh angefahren. Haben die Polizei kontaktiert und sind dann selbst die ganze Strecke im Schritttempo abgefahren. Haben überall nach dem Reh gesucht es aber nicht gefunden. Hätte ja sein können, dass es noch irgendwo lebend liegt. Aber wir haben nicht mal Blut auf der Straße gesehen. Ich denke mal, dass es keine äußeren Verletzungen hat aber wenn man den Schaden am Auto betrachtet, kann ich mir vorstellen, dass es innere Verletzungen hat. Haben dann nochmal versucht die Polizei zu erreichen. Sie wollte keine Informationen geben und waren sogar sehr zickig und unfreundlich zu mir. Sogar ziemlich provokant. Ich wollte dann zur nächsten Schicht wieder dort anrufen um nach dem Reh zu fragen um nicht wieder auf diesen unfreundlichen Beamten zu stoßen. Heute hatten wir einen entgangenen Anruf auf dem Telefon und haben dort zurück gerufen. Mittlerweile sind 11 Stunden vergangen. Es war die Nummer vom Wildhüter und uns wurde gesagt, dass noch keiner nach dem.Reh gesucht hat. Ich bin schockiert. Ist das normal, dass man ein Reh, dass eventuell noch leben könnte, einfach seinem Schicksal überlässt? Wäre das nicht sogar ein Fall für den Tierschutz? Ich denke mal mein Freund stand so sehr unter Schock, dass er deswegen einfach weiter gefahren ist. Er wollte aber direkt wieder zurück und nach dem Reh sehen und ich wollte auch schauen, ob man noch irgendwie helfen kann. In meiner Kindheit haben wir in der Familie schon viele verletzte Tiere zur Tierärztlichen Hochschule gefahren oder selber aufgepeppelt. Je nachdem was für ein Tier es war. Daher kann ich nicht verstehen, waarum ein Wildhüter nicht nach dem verletzten Tier schaut. Ist das normal? Ich bin einfach schockiert.

Auto, Tierarzt, reh, anfahren, Wildunfall, Wildhüter
10 Antworten
Kleiner Wildunfall, habe ich mich richtig Verhalten, was tun?

Community, Ich hatte heute einen kleinen Wildunfall gehabt, wenn man es das überhaupt nennen kann. Ich hab mir nichts böses gedacht, habe dann in der Kurve plötzlich gesehen, dass da ein totes kleines Rehkit, oder so liegt. Es war keine Möglichkeit zum ausweichen, es war schon Tod. Ich konnte also nichts tun und bin mit der Linken Wagenseite drüber, es hat geknallt und geknistert, es war ein schreckliches Geräusch. Ich bin dabei dann noch voll in die Eisen.

Ich wusste nicht was ich tun sollte, ich bin dann ca langsamer gefahren so 200 Meter weiter, dann sah ich im Rückspiegel ein PKW, mit Warnblinker.

Ich habe meinen Warnblinker ebenso eingeschaltet, 3 Fahrer standen denn da am Reh, ich blieb an meinen Auto und hab geguckt ob ich was erkenne, es war dunkel, von daher nichts zu sehen. jedoch als es hell war, konnte ich dann das ganze Blut sehen. Schrecklich.

Dann kam ein PKW Fahrer mit seinem Wagen zu mir gefahren und hat gefragt ob alles in Ordnung sei. Ich fragte nur: "Was war denn das?" , er meinte: "Sie haben ein Reh mitgenommen." , ich dann: "Ne, das lag schon da, ausserdem würde man es erkennen." Das kleine Reh war total zerfetzt.

Die anderen PKW Fahrer dachten ich hätte es Tod gefahren. Mit denen habe ich allerdings nicht mehr gesprochen. Ich habe den dann gefragt, was ich nun machen soll, er meinte ich kann tun, was ich möchte. Ich bin dann ohne etwas zu machen weiter gefahren.

War das richtig? Was ist jetzt mit mein Wagen? Was könnte da jetzt kaputt sein?

Auto, Wildunfall
6 Antworten
!Auffahrunfall-/Unfall in der Probezeit!

Gestern nach Feierabend (23:30), es hat geregnet und vor mir ist eine Frau gefahren, sie ist 30-40m vor mir gewesen, plötzlich hat sie eine vollbremsung gemacht und ist einfach mitten auf der Fahrbahn stehen geblieben (bremsleuchten waren bei ihr schon erloschen und sie hat weder Warnblinklicht noch einen Blinker gesetzt) (70 Km/h sind erlaubt gewesen) als sie gebremst hat habe ich auch gebremst bin aber trotzdem bei ihr hinten drauf gefahren. Naja mein Auto ist ein totalschaden mein Airbag ist aufgegangen und ich war ungefähr 3-5 sek Weggetreten als ich zu mir gekommen bin bemerke ich nur wie die frau aufeinmal losfährt ich hab ein schock bekommen doch dann ist sie nach 100-150 metern angehalten. Ich bin aus dem Auto gestiegen noch etwas benommen und bin zu ihr gelaufen die Frau saß noch im auto anstatt mir zu helfen ich habe sie gefragt ob alles ok sei sie hat mit ja geantwortet sie hätte nur kopfschmerzendann habe ich gefragt was passiert sei sie hat gesagt sie hat eine katze gesehen und hat gebremst

dann habe ich die polizei gerufen die haben den unfall aufgenommen und haben gesagt das ich schuld sei, wegen nicht einhalten des sicherheitsabstandes, ich musste weder Bußgeld noch Verwarnungsgeld zahlen, wieso??

Was ich aber nicht verstehe ist: 1. Bei diesem Wetter (regen) hat sie eine Katze gesehen? Katzen gehen bestimmt nicht bei regen raus!! 2. Auch wenn sie eine Katze oder Hasen gesehen hat, darf sie eine solche Vollbremsung durchführen ohne auf den Rückfließenden verkehr zu achten? Sie hätte immerhin noch auf die Bremse treten können um mich zu warnen oder einen Blinker!! 3. Die Frau hat mir garnicht geholfen obwohl ich verletzt war, sie ist 100-150 meter weitergefahren und am ende bin ich mit meinen Schürfwunden und Prellungen am Hals und Händen zu ihr gelaufen

Ich bin noch in der Probezeit, bin nie negativ aufgefallen!! Wo mit muss ich rechnen?

Autounfall, Polizei, PKW, Probezeit, Regen, totalschaden, Wildunfall, Auffahrunfall
10 Antworten
wild autounfall mit reh

Hallo , ich hatte heute ein wild autounfall . Ich schildere mal in kurzfassung den Unfall:

Ich wollte zu meiner Tante auf den Geburtags und fuhr durch eine bundesstraße ich fuhr mit ungefähr 80 KM/h und dann hat es aufeinmal laut geknallt ich guckte mich in meinem Audi a6 um und sah dann das die Fenster auf der fahrer seite kaputt waren und die windschutzscheibe war halt gerissen ich bin ausgestiegen und hab gemerkt das der ganzen innen raum voller scherben splitter was auch immer war darauf hin wollte ich raus und die tür lies sich sehr schwer öffnen und dann habe ich den schaden von aussen gesehen und sah der flügel und beide türen und halt wie gesagt die fenster sehr kaputt waren , ich und meine familie ruften sofort die polizei und guckten dann was uns die ganze seite kaputt gemacht haben und haben gesehen das es ein reh tod am boden lag , dann kam auch ein förster und die polizei kam sehr schnell beide meinten dann des es bei einem reh die haft plicht versicherung übernehmen wird , wenigstens haben wir uns dann im krankenhaus nochmal untersuchen lassen und danach habe ich die versicherung nocheinmal angerufen und die meinten halt das die es nicht übernehmen . aber müssen die das jetzt übernehmen denn der schaden ist bei über 5000€ ich bin froh das mir und meiner familie dabei nichts schlimmes passiert ist aber es ist halt ärgerlich weil ich das auto erst vor 3 monaten gekauft habe

nun nochmal in ganz kurz :) Audi a6 (80-90kmh), Reh(ausgewachsen) kommt angerannt aber wir haben es nicht gesehen das ein reh angerannt kam obwohl ich nach vorne geguckt habe, fahrer seite komplett kaputt windschutzscheibe auch kaputt ,Polizei und Förster sagen das bei einem reh(ausgewachsen) die haft plicht es übernimmt, ich habe angerufen und meine versicherung meine das sie es nicht übernehmen.

was soll ich jetzt machen?

danke für schnelle antworten

Unfall, Haftpflichtversicherung, reh, Wildunfall
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Wildunfall

Hochstufung nach Wildunfall

10 Antworten

Wer zahlt Kaskoschäden bei Wegeunfall zur Arbeit?

9 Antworten

Wildunfall nachträglich melden?

4 Antworten

Wie berechnet man die Aufprallkraft bei einem Wildunfall?

5 Antworten

Wildunfall als Fahrerflucht?

10 Antworten

Was heisst bei der pkw versicherung,eigenverwendung?

4 Antworten

Wildunfall mit Leihwagen, wer zahlt die Selbstbeteiligung aus der Versicherung für den Leihwagen?

13 Antworten

z.B wildschwein mitnehmen und essen?

16 Antworten

Wildunfall-Reh-Teilkasko SB 150

2 Antworten

Wildunfall - Neue und gute Antworten