Silberfische ignorieren Fallen?

Hallo alle zusammen, seit über 5 Monaten lebe ich nun im Haus eines Kumpels mit 2 weiteren WG mitgliedern und habe mit denen nun ein kleines aber trotzdem sehr nerviges Problem!

Dieses Problem bestand bereits vorher, dennoch wurde es von Zeit zu Zeit seitdem ich hier bin immer schlimmer oder es kommt mir einfach immer häufiger vor, weil ich schon nun ne lange Zeit hier lebe.

Bin relativ sauber und ordentlich und räume relativ jeden Tag mein Zimmer oder wenn nötig das Haus auf und bereinige vieles.

Ich bekämpfe die Silberfische hier erst seit ein paar Monaten aber sie scheinen mir eher an Anzahl zu steigen statt zu bleiben oder zu mindern

wie ich vorgehe seit dem: Sehr viel aufräumen, oft lüften, oft beobachten und viel über sie lesen oder auf YT schauen, Fallen selber machen oder kaufen als auch den Anleitungen gemäß aufstellen, Boden wischen mit Zitronenduft (1 mal im Monat)

aber trotz all dessen, sterben sie nicht aus und kommen immer wieder und scheinen sogar an Anzahl zu steigen, für jede Nacht..

Sie ignorieren einfach ALLE Fallen welche ich jemals aufgestellt habe von Zucker-Backpulvermischung bis hin zu dem auf dem Bild (als würden sie alle wissen was das ist)

habe vor kurzem angefangen die Boden dinger planken da zu zu machen mit Acryl aber dennoch tauchen sie überall auf und kommen aus allen ecken des hauses

töten tue ich sie immer indem ich sie mit desinfektionsmitten bekippe und daraufhin sterben sie in 5 sekunden

Tiere, Insekten, Hausreinigung, Ungeziefer, Ungezieferbekämpfung, silberfischchen, silberfische
3 Antworten
Silberfische mit Ammoniak bekämpfen?

ICH habe 2 Jahre lang in meinem Zimmer kein einziges Silberfischchen gesehen. Auch in der Wohnung die ich mit einem Freund (WG) wohne.

Da es bei dieser Art von WG nicht um eine "normale" WG handelt, es ist ein Betreutes Wohnen...

Musste ich mit meiner Bezugspersonen mein Zimmer putzen. Und er sah ein Silberfischchen.

Das war vor ca. 1-2 Monaten. Ich wohne aber 2 jahre in dieser Wohnung bzw. Zimmer. Und kein fall von Silberfischchen.

Nun vor 1-2 Wochen, sagte mein Mitbewohner "Hey, ich habe im Badezimmer ein Silberfischchen gesehen ". Die panik meiner seits war und ist gross. Mein 1. Gedanke war " ist das meine Schuld- kommen die von mir"? Dan am selben Abend oder evt. Der nächste, sah ich bei mir im Zimmer auch 2. Nicht aufs mal.

Nach einer Zeit kam mir die Frage :

"warum seh ich wie da zumal mein Betreuer immer nur bei der Nähe der zimmertür diese Ficher???"

Dan vor paar Tagen, musste ich auf klo und sah bei der Rümpel Kammer 2i Fische die aus der Wand kammen. Eines kriechte weg vom ort wo si raus kammen und ging wieder zurück. Ich filmte alles. Sie verschwanden wieder dort hinein.

Ich hatte so den Verdacht das dort evt. Das Nest sein könnte. Ich spritze Ammoniak mit Wasser dorthin. Da ich leider fast nichts mehr hatte war es sinnlos. Dan an einem Tag letzte Woche war ein Insekt auf der Küchen Ablage. Es war ein Silberfischchen...was ich jedoch nicht wusste da es total anderst ausgesehen hat.

Zerdrückt... und rufte mein Mitbewohner.

Heute Abend sah ich am selben Ort auf der Küchen Ablage das gleich ausehende Insekt.Ich wollte wissen was für eine art von Insekt es ist. Und PÄNGG es ist ein Silberfischchen. Nur sah man beine und Fühler. Sonst sind sie nur ein strich das sich bewegt.

Also was ich wissen möchte...

Wenn Silberfischchen schon so gross sind, wie im Internet gesagt bis 1cm können Sie werden und bis zu 8 Jahre leben. Zurück zur Frage: Was sagt es über die Fischchen aus wenn sie am selben Ort innerhalb 1 woche und dazu noch genau die gleiche Grösse. Ist das Nest irgendwo dort? Ich kann nicht mehr schlafen und habe Angst.

silberfische
0 Antworten
Silberfische trotzt regelmäßigen lüften?

Hallo

Seid Dezember bewohne ich meine erste eigene Wohnung. Vor ungefähr drei Monaten habe ich immer mal wieder silberfsiche in meiner Wohnung festgestellt. Erst waren sie denke ich mur im bad, dann auch in meinem schlaf/wohnzimmer ( es handelt sich um eine typische Studenten 1-Zimmer Wohnung). Als es nicht mehr aufhörte und ich immer wieder mindestens 3 stück fand, haben wir an einem Tag mir spray die komplette Wohnung ausgeräuchert, kleine Ritzen verschlossen und köder Dosen aufgestellt. An dem Tag habe ich bestimmt 15 Silberfische getötet. Die wochen dannach lagen auch immer mal wieder 5 Tote irgendwo rum. Seid dem achte ich extrem aufs lüften, hänge meine wäsche nicht mehr in der Wohnung auf, und putze mach dem duschen die Fliesen ect. Das ging auch eine zeitlang gut, als es noch kalt war, und meine Wohnung gefühlt win Kühlschrank war, aber jetzt wo es wieder wärmer wird fängt es wieder an. Jede Nacht mindestens 1 silberfisch in der Wohnung. Ich lasse Abends sogar die Balkontür aufstehen, damit genügend Luft ins Zimmer kommt, aber es bringt alles nichts. Ich habe auch das Gefühl, dass die Wohnung jetzt wo es so warm ist, natürlich auch extrem aufheizt, aber mehr als Lüftrn kann ich nicht, und nur weil ich in der nacht schwitze jetzt wo es so warm ist, finde ich es auch nicht normal das hier direkt Silberfische rumlaufen! Kann es sein das es sich um ein Problem des Hauses handelt? Habe im Keller auch schonmal silberfische gesehen. Die Hausverwaltung weiß bescheid und möchte sich das alles auch einmal ansehen. Aber meine Befürchtung ist einfach, dass sich die Situation nicht bessern wird solange man die Ursache nicht kennt. Also kann sich eventuell jemand vorstellen woran es liegt?

Insekten, silberfische
2 Antworten
Wie kriege ich diese Ungeziefer(Silberfische) weg?

Hallo gf-Team!

Ich habe ein Proble...

Seit ca. 24 Monaten lebe ich in einem Studentenwohnheim, ich habe eine eigene Küchenzeile und einen Badezimmer (insgesamt** 18 m2, 4 Etage, nah am Wald, altes Gebäude**) . Schon in der ersten Woche sind mir Silberfische aufgefallen, fette fette Silberfische ! Die waren überall: Badezimmer, Fensterbank, an der Wand, auf der Küchenzeile und am schlimmsten auf/in meinem Bett und in der Kleidung! Weinen..ich wollte nur noch weinen. Im Internet habe ich stuuundenlang gesucht und alle möglichen Tipps angewendet:

-Boden jeden Tag staubgesaugt und gewischt - Silberfisch-Fallen aufgestellt (selbgemachte, gekaufte ) - gelüftet - Boden haarfrei gehalten - Giftkeule für 20 euro aus Amazon bestellt und aufEcken und möglich offenen Fugen,Ritzen gesprüht - über Semesterferien mehrere Fallen aufgestellt (nach den Ferien hatte ich ein Friedhof an Silberfische )

Nach ca. 3 Monaten hatte ich das Gefühl das die Dinger immer mehr verschwanden, ab und an hab ich mini winzige gesehen und sofort getötet. Bis jetzt: Ich bin seit 1 Woche aus den Ferien zurück und schon wieder töte ich jeden Tag mind. 4 Stck. doch am aller schlimmsten : SCHON WIEDER IN MEINEM BEEEETT!!!!!

Jetzt reicht es mir, ich wende mich an die Hauswirtschafterin im Haus doch meine Frage:

Können die vom Studentenwerk überhaupt was machen?Ich mein das Gebäude ist alt und rissig was können die schon tuen? Kann ich gewisse Rechte gültig machen und eine Mietverminderung verlangen? Ich weiss ich bin Studentin und darf mir keinen großen Luxus wünschen bei dem Mietpreis doch muss ich es dulden in meinem Bett ungeziefer zu haben? Weder Geld noch Zeit habe ich eigenständig gegen die Dinge zu kämpfen!

Ich bitte so so so nach einem Rat :( Danke

Insekten, mieterschutz, Ungeziefer, silberfische
3 Antworten
Habe Silberfische in meiner Wohnung, Chemiekeule ausgepackt, alles silikoniert was sinnig schien, hilft nichts, kann ich Vermieter Zahlen lassen?

Jetzt noch einmal detailreicher :) Ich bin im April in eine 1 Zimmer Wohnung mit nur einem Fenster gezogen. Im Flur steht eine Küchenzeile die festverankert ist, daneben ist das Badezimmer, beide Zimmer sind mit Abzügen ausgestattet, die sehr veraltet sind. dazu ist der Abzug im Bad mit Paketband festgeklebt worden. Allerdings hatte ich dann plötzlich täglich 10-15 Spinnen verteilt in der Wohnung die ich dann immer wieder umlegen musste. Ich hasse alles was krabbelt. Dann habe ich die Abzüge zugeklebt, da sie mit hoher Wahrscheinlichkeit daraus krabbelten. Kurz davor meine erste Begegnung mit den Silberfischen. erstmal vereinzelt, wusste erstmal nicht was das für Viecher sind. Nach einem Besuch beim Baumarkt und in der Drogerie, gab ich dann fast 30€ für Gift und Fallen aus, anschließend holte ich mir eine Silikonpistole, und einige Kartuschen, da die Wohnung wie bereits erwähnt eine Altbauwohnung ist, gab und gibt es immernoch viele undichte stellen. Meine Hausverwaltung habe ich am ersten Tag des stärkeren Befalls direkt angerufen. Der liebe Hausmeister wäre jedoch ein viel Beschäftigter Mann. und ich hätte es mir selbst zuzuschreiben, weil ich die Abzüge zugeklebt hätte. Dennoch wurde mir gesagt, dass sie den Hausmeister benachrichtigt hätten. Jetzt ist es aber so, dass ich 6 Fallen auf 25 qm aufgestellt habe und bis jetzt nur 1 Silberfischchen in die Falle getappt ist, alle anderen knapp 20 die ich nach meiner Vergiftung gefunden habe, waren am rumkriechen. Die Hausverwaltung habe ich am 1.7.2016 benachrichtigt, jedoch kam bis jetzt immernoch kein Anruf. Hinzu kommt, dass ich vor über einem Monat bescheid gesagt habe, dass die Tür in der Wohnung am Boden schleift, mir wurde gesagt dass sie neue Türen bestellen würden. Ist aber immernoch nichts passiert. Außerdem habe ich Schwierigkeiten das Fenster richtig zu schließen, und habe Angst dass es dazu kommt, dass ich das komplett auflassen muss. Ich wohne im Erdgeschoss, und pendle als Studentin oft hin und her... Außerdem habe ich meinen Nachbar gefragt, ob er auch schon einen Befall hatte, und er sagte mir dass ihm Fallen geholfen haben. und das erst vor kurzem war.. Außerdem denkt er dass die Viecher vom Flur in den Raum krabbeln würden...

Jetzt warte ich seit 1 1/2 Wochen, dass der Hausmeister sich meldet, und einen Termin mit mir ausmacht, um sich das "mal anzusehen"..

Kann ich da rechtlich gesehen irgendwas machen?

Mietrecht, Vermieter, Mietvertrag, Schädlinge, silberfische
8 Antworten
Hallo, ich bräuchte bitte um ihre Hilfe. Schmeißfliege bitte um hilfe Küche?

Kurz zu den eckdaten. Seit gestern Fliegen an meinem Fenster, ich habe dann das Fenster geöffnet und die Fliegen weitesgehend getötet, nachdem die alle erledigt waren habe ich die Wohnung (Küche) geputzt musste dann feststellen das überall in der Wohnung so braune Reiskorn große "Eier?" dinger waren, diese habe ich natürlich entsorgt. Jetzt habe ich auch hinter meinem Backofen geschaut da waren auch noch paar von den Reis dinger habe diese auch entfernt. Seit knapp zwei Stunden hatte ich ruhe, jetzt bin ich wieder in der Küche und da sind schon wieder Fliegen zwischen dem Netz und meinem Fenster, wenn ich es öffnen würde wären die bei mir drin. Ich wohne Ländlich in einer 4 Etagen Wohnung (Neubau) Sammel Mülleimer sind ums eck in großen Containern. Wird regelmäßig entsorgt. Meine Küche hat ne kleine schräge und ist selbst auch nur sehr klein 1 kann sich gut bewegen 2 wären zu viel. Desweiteren habe ich seit 3 Tagen kein essen dort, also weder Fleisch sonst noch Früchte oder sowas. Bis auf Zwiebeln Gewürze und Tiefkühlkost sowie Mehl Zucker, das war es aber auch schon, habe diese natürlich geprüft aber nichts gefunden. Jetzt meine Frage an die erfahrenen Hausfrauen, wie kann ich damit umgehen wie kann ich sicher sein das alles weg ist, woher weiß ich das nicht noch mehr kommen?.. ich bin echt am Verzweifeln, letzten Sommer hatte ich eine Ameisen plage und jetzt eine Fliegen (Eier) Plage, es laufen auch teilweise Silberfische bei mir rum, es ist auch schwer die alle zu finden, aber gelüftet wird bei mir eigentlich immer. Bitte um Rat und hilfe.

essen, Fliege, Eier, Küche, braun, silberfische
1 Antwort
Schimmel Wohnung, Nasse Fenster+Tür Vollverglasung, hohe Luftfeuchtigkeit, Silberfische?

Hallo,

ich bin vor kurzen in eine 38m² 1 1/2 Raum Wohnung gezogen. Sie befindet sich ebenerdig. Sowohl die Eingangstür (Bild 1) als auch der große Fensterbereich (Bild 2) ist vollverglast. Nun wo es kalt wird habe ich Probleme mit Feuchtigkeit und Schimmel.

  1. Das erste Problem was ich habe ist, dass der Komplette Rahmen der Eingangstür fast ständig triefend Nass ist. Also alles. Ich habe auf dem Boden vor der Eingangstür Fützen. An den Glasscheiben bildet sich im unteren Bereich somit auch Kondenzwasser. Im Fensterbereich ist es an den Rahmen nicht so extrem, jedoch an den Glasscheiben das selbe.

  2. Nun habe ich im Fensterbereich direkt an der Fensterlaibung auf der Rauhfaser Tapete von unten bis oben Schimmel. Über dem Fenster ist noch ein Träger an dem auch in dem Bereich mittig ein großer Schimmelfleck ist.

  3. Der Schimmel ist auch auf den Rahmen der Eingangstür sowie den Rahmen des Fensterbereichs. Sie haben einen schwarzen Film und überall wo sich das Wasser staut richtige Schimmel Flecken.

  4. Mir sind Nachts am Eingangsbereich nun schon zwei Silberfische innerhalb 1 Woche über den Weg gelaufen.

Vor dem Fenster befinden sich zwei alte Heizkörper mir ist heute aufgefallen, als ich nach hause kam, obwohl beide Heizkörper auf (*) gestellt sind, dass der rechte richtig Warm war.

Ich habe jetzt alles mögliche die Tage nacheinander ausprobiert. A: Heizen+Fenster zu ; B: Heizen+ regelmäßiges Sturzlüften ; C: nicht Heizen+Fenster zu ; D: nicht Heizen+regelmäßiges Sturzlüften.... eine Besserung war irgendwie in keinem Fall ersichtbar. (FÜR DIE FEHLERFINDUNG Ursache Wärme, Kälte, Luftfeuchte) Wie man richtig lüftet weiß ich. 

Wohnung, Fenster, Schimmel, Feuchtigkeit, Luftfeuchtigkeit, silberfische
6 Antworten
Unter Tapete ein paar nadelkopfgroße / schwarze / runde Eier

Hallo, ich bin gerade am renovieren meiner neuen Wohnung und habe bemerkt, dass an 3 kleinen Ecken unter der Tapete/Bodüre an der Wand ganz oben zur Decke kleine nadelkopfgroße / schwarze / runde Eier waren.

An diese Ecken, waren große Luftbeulen unter der Tapete, welches womöglich als Unterschlupf des Ungeziefers diente.

Ich tippe auf Kot von "Silberfischen", oder von "Gewittertierchen" - letzteres kann es nicht als Ungeziefer sein, denn diese sind ja länglich und nicht rund, deshalb tippe ich auf Kot von diesen.

An einer Stelle fand ich auch eine Hülle; womöglich eine von diesem Tierchen. Von der Größe her, tippe ich auf "Silberfischen".

Ich möchte diese Tapete drinlassen und nicht neu tapezieren, zumal diese Eier nur an 3 kleine Stellen auftraten.

Diese Stellen habe ich mit einem Teppichmesser aufgeschlitzt und Acryl reingespritzt; so konnte ich den Hohlraum glatt und eben streichen.

Vorher habe ich in diese Hohlräume ein Ungezieferspray reingesprüht (ARDAP).

Nachher möchte ich das Zimmer komplett neu mit weißer Dispersionsfarbe streichen und jede kleinste Öffnung zu streichen.

Die Bodüre, habe ich komplett aufgeweicht und entfernt.


Kommen wir zu meiner Frage:

Ist das so in Ordnung, um ein Wiederbefall entgegenzuwirken? Doofe Frage, aber dieses Ungeziefer könnte an einer Stelle, die ich vielleicht übersehen habe doch nicht schlüpfen und sich durch die Tapete fressen, oder an undichten Stellen rauskriechen?

PS: Die Wohnung stand 1 Jahr leer, ohne Mieter. Denke deshalb, dass es sich lediglich nur um ein Ungezieferfriedhof handelte.

Freue mich auf jede sinnvolle und ernste Antwort.

PPS: Fotos habe ich leider keine gemacht.

Danke schon mal, Wil

Tapete, renovieren, tapezieren, schädlingsbekämpfung, Ungeziefer, Insektenbekämpfung, silberfische
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Silberfische

Wieso habe ich Wanzen im Haus oder in der Wohnung?

7 Antworten

Neubau: Ritze zwischen Türrahmen und Wand zwingend mit Acryl ausspritzen?

3 Antworten

Sie sehen so ähnlich aus wie Silberfische, sind das welche?

6 Antworten

Ist das ein Silberfisch?

4 Antworten

Tierchen ähnlich einem Silberfisch

3 Antworten

Welches Insekt ist das? (Fischchen?)

10 Antworten

Wann trocknet Wäsche schneller bei Wärme oder Kälte?

11 Antworten

Silberfisch auf der Couch entdeckt!

15 Antworten

Wohnung ist trocken und sauber - wieso kommen trotzdem Silberfische?

9 Antworten

Silberfische - Neue und gute Antworten