Roller geht trotz Zündfunken und Gemisch in der Brennkammer nicht an?

Ich bin echt am verzweifeln... Also wirklich richtig am verzweifeln!!! Ich habe mir einen sehr alten Rex Roller gekauft ohne Verkleidung und ohne Kolben ohne Vergaser. Er hat 2€ gekostet ich glaube unter dieser Aussage kann man sich ungefähr ein Bild von dem Roller machen XD. Nun aber zu meiner Frage ich habe den Roller mit meinem Freund und Nachbarn wieder hingekommen neuer Kolben, neuer Zylinder, neue Cdi, neue Dichtungen und einen gebrauchten Vergaser (nicht Dierekt für das Roller Modell). Damit lief er auch echt lange und gut, unerwarteter Weise. Aber dann stell ich den Roller ab will ihn am nächsten Tag wieder an machen und nicht Es kommt einfach gar nichts mehr. Als hätte er keinen zündfunken aber den hat er klar und deutlich und Gemisch ist auch in der Brennkammer. Das kuriose ist, dass der Roller halt einfach nur abgestellt wurde und nichts dran gemacht wurde. Auch mit Startpilot kommt nichts. Außer man hält mit der Bohrmaschine ran dann hört man ab und zu mal eine Zündung aber sonst nichts. Rex 50ccm glaube 1998 2 takter 4,5 bar Kompression Auspuff freigebrannt Gemischschraube schon komplett durch probiert Vergaser mehrmals gereinigt, keine Auffälligkeiten Membran kontrolliert und sauber gemacht Auch ohne Auspuff kein Ergebnis

Was könnte es noch sein? Es klingt als wäre der Zündzeitpunkt VIEL zu früh aber damit lief er ja vorher auch gut und soweit ich weiß kann man am Zündzeitpunkt bei einer solchen normalen Zündung gar nichts ändern.

Ich bin komplett ratlos, einer ne Idee? Danke im voraus

2Takt, 50ccm, Auspuff, Kompression, Rex, Roller, Scooter, Startprobleme, Vergaser, 2T, startpilot
2 Antworten
Roller Expertenfrage | Kolbenfresser | mit Bilder

Hallo,

ich fasse nochmal meine vorherigen Fragen zusammen und komme dann auf das neue Ergebnis.

Mein Roller hatte letzte Woche das Problem, dass er nach einigen Kilometern immer ausging und dann nur schwer wieder zu starten war und dann auch nur 20 - 30 km/h erreichte.

Das wiederholte sich dann bis er direkt nach dem Motorstart schon nicht mehr ggut vom Fleck kam. Ich habe dann den Vergaser, Luftfilter gereinigt und eine neue Zündkerze verbaut. Nichts hat sich verbessert.

Ich habe viel im Internet gelesen und einiges gefunden. Ich habe eines davon ausprobiert: Den Schnorchel vom Luftfilter 3/4 zugeklebt (Isolierband). Dann lief er tadellos, wie neu. Keine Probleme mehr. Kein ausgehen, kein Kraftverlußt, einfach perfekt, ob im Stand oder bei Fahrt.

Gestern Mittag merkte ich dann, dass er bei Vollgas anfing zu stottern. Ich dachte mir ersteinmal nichts dabei und gab nur etwa 3/4 Gas. So kam ich auch fast auf Höchstgescwindigkeit, zwar etwas langsamer, aber es ging ohne dieses gestottere.

Am Abend verlor er plötzlich wieder Leistung. Ich dachte, dass Isolierband hält nicht mehr, schaute nach, war aber noch dran. Fuhr also weiter, aber er wurde immer langsamer und ging schließlich aus. Der Kickstarter ließ sich keinen cm mehr Bewegen. (Ich erinnerte mich, dass ich das vor einer Woche auch hatte, da ging es aber nach 10 Min wieder). Diesmal ging es nicht mehr. Heute habe ich die Kiste auseinandergebaut. Kolbenfresser. Bilder sind beigefügt.

Nun möchte ich wissen, was ich erneuern muss.

Ixh habe auf ebay folgenes gefunden! Taucht das was?

http://www.ebay.de/itm/Zylinder-Kolben-Rex-Rexy-Silverstreet-Aprilia-SR50-CPI-Oliver-Hussar-Popcorn-50-/221255165885

Desweiteren habe ich eine Frage bezüglich meiner Zündkerze. Die alte war Rehbraun. Die neue habe ich mir heute angeschaut, die hat zwar auch einen Braunton, aber viel dunkler. Hoffe man sieht es auf den Bildern.

Nun Frage ich mich auch, wie ich prüfen kann, ob meine Kurbelweller kaputt ist!? Denn durch einen Kolbenfresser, kann ja was hineingekommen sein!? Kann ich das vielleicht aussaugen oder wie reinige ich das Lager?

Wie kann ich herausfinden, warum es zu einem Kolbenfresser gekommen ist? Ich möchte natürlich vorbeugen, damit es nicht wieder passiert.

Wenn ich das nun repariere, sollte der Roller doch wieder laufen, oder ist der nun komplett hinüber!?

Wie wird der Zylinder eig gekühlt? Mir kam es immer so vor, dass er ziemlich heiß lief.

Zu guter letzt. Es handelt sich um einen Rex Silverstreet 50.

Ich danke schonmal für Antworten und für die Zeit, meine Frage überhaupt bis hierhin zu lesen. Ich vergebe natürlich auch einen *.

Wenn ihr noch Infos braucht, gebe ich Sie natürlich!

PS.: Im Bild ist noch eine kleine Frage. Der Akku meiner Kamera ist leider leer. An einer Stelle ist der Kolben ein ganzes Stück weggebrochen.

Liebe Grüße

Rex, Roller, Kolbenfresser
3 Antworten
Und er springt wieder nicht an :-(

Hallo,

mein Batian Roller muckt schon wieder :(

Der Roller möchte nicht anspringen, gestern und heute habe ich die Batterie leer georgelt und über den Kickstarter ging es auch nicht :(

Also habe ich zuerst den Deckel vom Vergaser mit dem Membran und der Nadel entfernt und Starthilfespray hinein gesprüht, was jedoch keinen Erfolg brachte. Wenn ich bei geöffnetem Deckel und entfernten Membran am Gashebel pumpe, läuft kein Benzin in die Kammer.

Nun habe ich den Vergaser ausgebaut, geöffnet, Haupt und Nebendüse heraus geschraubt und Schnellreiniger durch gesprüht. Die Düsen sind sauber, der Reiniger kam durch.

Ein recht dünner Schlauch am Vergaser ist nirgendwo angeschlossen (?) und ich kann mich daran tot saugen, ich sauge nur ein Vakuum in den Schlauch. Neben dem Schlauch befindet sich eine Schraube, die bis zum Anschlag herein gedreht war. Öffne ich die Schraube etwas, kann ich an dem Schlauch saugen, aber es kommt kein Sprit, aber ich kann "leckere" Benzindämpfe inhalieren.

Der gewinkelte kurze Schlauch ist ebenfalls nirgendwo angeschlossen, dies dürfte wohl der Schlauch für die Luftzufuhr sein.

Am Ventildeckel befindet sich noch ein Schlauch, der nirgendwo angeschlossen ist.

Der Schlauch vom Tank zum Benzinfilter ist am Vergaser, der andere ist am Ansaugstutzen vom Vergaser angeschlossen.

Aus dem Schlauch mit dem Benzinfilter läuft Benzin, jedoch aus dem anderen kommt kein Tropfen, da kann ich saugen und pusten, es bringt jedoch nichts, außer dass sich beim saugen ein Vakuum im Schlauch aufbaut.

Die Zündkerze ist nach den Startversuchen trocken, als würde kein Sprit ankommen, der Zündfunke ist blau.

Mache ich irgendetwas falsch?

Der kleine dünne Schlauch ist doch der Unterdruckschlauch, der eigentlich den Benzinhahn öffnet?

Die Batterie (CTX4L-BS) war frisch geladen und hängt nun wieder am Ladegerät (Speeds EL300).

Ich habe ein paar Bilder hoch geladen, in der Hoffnung, dass ihr damit etwas anfangen könnt.

Vielen Dank!

Benzin, Rex, Roller, Vergaser, Baotian, Chinaroller
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Rex

Ist "Rex" eine gute Rollermarke oder ist das auch eine Marke der Art "Chinaroller"?

5 Antworten

Star Wars: TCW Was machte Rex als die Order 66 ausgerufen wurde?

4 Antworten

Was muss wo hin (Rex Roller Motor)?

1 Antwort

Was passiert wenn man in die Rollervariomatik, keine gewichte reinmacht?

2 Antworten

Sind Rex Kaninchen wirklich gut geeignet für Allergiker?

3 Antworten

Rex Roller Hersteller Seite?

2 Antworten

Wo ist die Zündkerze bei meinem Roller?

5 Antworten

Rex Roller Tankanzeige spinnt.

3 Antworten

Rex RS 400 (Scooter 400) ein stück schneller machen(40 km/h)

3 Antworten

Rex - Neue und gute Antworten