Kommissar Rex - Warum ist Richard Moser gestorben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es ist meistens die entscheidung des darstellers, aus einer erfolgreichen krimiserie mit dem tod seiner firgur auszusteigen, wenn er etwas anderes machen will.

heute würde moretti das sicherlich nicht mehr machen, da ein seriendarsteller anders als seine immer freiberuflichen kollegen, ein festes einkommen hat. theater sind dicht, es wird kaum noch produziert, viele schauspieler leben z.zt. von hartz 4

Nach 46 Folgen ist Schluß: "Kommissar Rex" (So., 20.15 Uhr, SAT.1) muß sich von seinem Herrchen Richie Moser (Tobias Moretti) trennen. Der Tiroler hat die Schnauze voll: "Ich war sehr gern dabei, aber Serienstar ist kein Beruf." So ein Ausstieg will gut vorbereitet sein, weshalb SAT.1 "Mosers Tod" nicht nur auf den Sonntag legte, sondern auch die Sendezeit verdoppelte. Der frischverheiratete Moretti (38) blickt trotz des von ihm gewünschten unwiederbringlichen Endes zuversichtlich in die Zukunft: "Ich glaube fest an ein Leben nach dem Hund." Der Mime mit Landwirts-Diplom will sich verstärkt seiner Öko-Rinderzucht bei Innsbruck widmen. Und Rex? Sein neues Herrchen ist ab dem 1. Februar (20.15 Uhr) Gedeon Burkhard.

https://mobil.mopo.de/-abschied-von-tobias-moretti---das-leben-nach-dem-hund--19413560

Damals wurde berichtet das diese sich für unentbehrlich hielt und zu hohe Forderungen stellte.

Was möchtest Du wissen?