PC und Handy beschlagnahmt kann ich wegen einer anderen Straftat "ärger" bekommen?

Hey,

Ich hatte vor 1 Monat ca eine Hausdurchsuchung und dort wurde meine 3 Handys und mein PC beschlagnahmt. Der Grund dafür war eine WhatsApp Gruppe wo 2019 Kinderpornografische Inhalte reingesendet wurden. Sie haben auf meinen PC geschaut und haben in einem "WhatsApp Images" diese alten Kinderfotos auch gefunden und haben ihn darauf beschlagnahmt und ich sagte ihnen noch, dass ich in diesen Ordner nie geschaut hab und nicht sortiert habe bzw. aussortiert hab. Nun ist das Problem das ich auf meinen PC alte Aufnahmen habe wo ich 1.5 Jahre vorher mal mit einem Freund Mädchen heimlich aufgenommen habe (16-17 Jahre alte Mädchen und nicht nackt.). Diese Aufnahmen habe ich 1.5 Jahre nicht angerührt, weil sie mich nicht interessiert haben und das wird die Polizei auch am Änderungsdatum sehen. Nun ist das trotzdem eine Straftat und diese Aufnahmen sind in der Schule entstanden. Sprich in diesen Aufnahmen sind Lehrer und andere Schüler zu sehen. Außerdem waren auf diesen PC noch Aufnahmen von Polenböller etc. Nun ist meine Frage, was würde passieren wenn sie diese Aufnahme finden? Werde ich wegen dieser Aufnahme auch aufen Deckel bekommen? Ich habe Sachen gelesen, wo stand das die Polizei mich nur wegen dem Anklagegrund bestrafen dürfen. Und angenommen die bestrafen mich inwiefern erfährt es die Schule und die, die aufgenommen werden? Und Könnte ich für die Polenböller Aktion auch ärger bekommen?

LG

Handy, Polizei, Polenböller, Strafe, Kinderpornografie, Beschlagnahmt

Meistgelesene Fragen zum Thema Polenböller