Hermes-Warenlieferung "verloren" - Entschädigungsanspruch?

Hallo zusammen.

Kurze Geschichte:
Laptop bei Notebooksbilliger am Blackfriday Sale bestellt. Paket nicht angekommen, aber als angekommen von Hermes markiert! (Nachforschungen laufen intern) Habe ein "Rundum Sorglos" Paket (10€) in weiser Voraussicht mitgenommen, da ich mein Glück mittlerweile kenne und wurde telefonisch trotzdem erstmal damit abgefertigt, dass ich vermutlich das Geld zurückbekomme, da kein Ersatz zur Verfügung stünde. Auf der Webseite wird das Gerät aber weiterhin fröhlich angeboten und verkauft ohne Einschränkungen. Ist das nicht schon irgendwo Betrug?
Habe ich hier nicht Anrecht auf einen Ersatz, 'ohne wenn und aber', wie es in deren Paketbeschreibung steht, wenn man schon extra für 50% der Standarddienstleistungen bezahlt? (hier der Link zum besagten Paket: https://support.notebooksbilliger.de/hc/de/articles/213614025-Was-ist-das-Rundum-Sorglos-Paket-?eqsqid=b7c29313-bbaf-4d5b-9d96-37b790c742f9 )

Ganze Geschichte:

Ich habe kürzlich beim Black Friday sale auf Notebooksbilliger einen Laptop ergattern können und war daraufhin eben auch in Vorfreude dazu, mein altes Arbeitsgerät hier endlich antakter zu legen. Früher als erwartet kam direkt am ersten Werktag der folgte das Paket wohl angeliefert und ich war nicht zu Hause, was auch im Verlauf geloggt ist. Am zweiten Tag (gestern) war ich zu Hause, jedoch benötigt es immer etwas Zeit, um bei unserem Gebäudekomplex an die Haustüre zu gelangen und offenbar hatte der tolle Hermespostbote entschieden, dass 30 Sekunden völlig ausreichend sind, um 3 Stockwerke bis zur Haustüre hinunter zu joggen und ist in Windeseile wieder abgehauen. (Ist ein altes Gebäude, da gibts keine Gegensprecheinrichtungen)

Der Irrwitz an der Geschichte ist jetzt, dass in der Sendeverfolgung steht er hätte das Paket zugestellt!? Man bedenke: Es handelt sich um einen Werteversand bei solchen Verkaufssummen. Also Paket drapieren oder mal in die Ecke schmeißen ist da eigentlich nicht... ich habe trotzdem überall direkt nachgesehen, sogar zwei Mal, weil ich beim Erreichen der Haustüre nicht wusste, dass es als "abgegeben" markiert war...

Also habe ich beim Support da angerufen, mich durch die obligatorische Autoabfertigung gequält und die mal darauf angesprochen. Info war nur, dass das Paket bei Familie "Kapr" abgegeben wurde. Schön. Nur heißt hier niemand so und dass da Buchstaben fehlen könnten, hat selbst der Support von sich aus direkt gesagt, als er das vorgelesen hatte...

Gut, also Tag 1 muss man stehen lassen und warten, ob sich ein Nachbar mit Paket meldet. Kam aber nichts. Tag 2 (heute) habe ich bis heute Abend gewartet und gen 18 Uhr dann erneut angerufen, um eine Ermittlung einzuleiten, da ich langsam davon ausgehen muss, dass hier was gestohlen wurde. Also wieder angerufen, alle Daten eingegeben, Investigation eingeleitet.. Danach dann der kurze und ernüchternde Anruf bei NBBilliger, wobei ich gestehen muss, dass ich eher perplex durch die Reaktion war, als empört, worüber ich mich jetzt noch ärgere...

Betrug, Recht, Paket, Hermes, Paketdienst, Paketzustellung, Notebooksbilliger, Notebooksbilliger.de
1 Antwort
Wenn ich ein Notebook bestelle habe ich ja 30 Tage oder so Rückgabe Recht dass heißt in der Zeit kann ich es ausführlich testen oder?

Hallo

Ich brauche dringend ein neues Notebook meine Rechner haben alle aufgrund ihres Alters bereits Altersschwächen oder sind sogar defekt .

Ich habe mir jetzt eines ausgesucht welches ich persönlich relativ gut finde auch wenn es halt nicht die aller neueste Grafikkarte hat die vor kurzem veröffentlicht wurde aber dafür den neuesten Prozessor,.. und laut Epic Games und Steam reicht die enthaltene Grafikkarte auch noch lange aus die eingebaut ist und ich denke das es für mich das richtige ist .

Daher will ich es jetzt gern bestellen und meine Frage lautet nun wenn ich es jetzt bestelle habe ich ja 30 Tage Rückgaberecht somit kann ich innerhalb dieser 30 Tage schauen ob ich damit klar komme und wie die Grafik auflösung bei meinen spielen z.b. fortnite ist und dann entscheiden ob ich es behalten werde oder zurück senden werde , ist das richtig ? Und zweitens wenn ich es bei media Markt , Saturn oder notebooksbilliger bestellen würde und im Shop dort und abholen würde , dann zählt ja auch die Tatsache daß ich es im Internet bestellt habe richtig ? Oder gilt dann der Einkauf als wenn ich es im Ladenlokal gekauft hätte sprich hätte ich kein Rücktritts Recht vom Kauf ausser es währe defekt ?

Und mit welchem der genannten habt ihr persönlich die besten Erfahrungen gemacht bisher ? Der Preis ist überall der gleiche.

Und was muss ich ausser einem sorgsamen Umgang mit dem Gerät vielleicht noch beachten solange ich es teste bzw. mich noch nicht entschieden habe es vielleicht zurück zu geben oder zu behalten ?

Freue mich auf eure Antworten . Danke

Mfg

Trend4

PC, Computer, Rechtsanwalt, Notebook, Kaufrecht, EDV, Einkauf, Media Markt, rücktrittsrecht, Saturn, Notebooksbilliger, onlineshoppping
5 Antworten
Liegt es an notebooksbilliger oder Hermes?

Ich hab am 11.10.2017 ein Laptop auf der Seite bestellt, hab auch Kundenkonto. War meine erste Bestellung auf der Seite und ist alles glatt gelaufen soweit. Der Laptop war auch sofort verfügbar. Ich hab auch das Rundum-sorglos-Paket dazu geholt für alle Fälle.. na ja.

Ich hab Hermes als Paketdienst ausgewählt. Normalerweise kommen meine anderen bestellten Waren mit DHL an, aber mir waren die 5 Euro extra wohl zu viel.

Am 12.10.2017 wurde die Ware aus Hannover/Laatzen Richtung München rausgeschickt laut Sendungsverfolgung. Am 13.10.2017 kamen keine neuen Meldungen. Heute morgen um ca. 3 Uhr (14.10.2017) kam die Ware im Verteilzentrum München-Nord an und wurde um ca. 9 Uhr angeblich mit dem Zustellwagen rausgeschickt und seitdem sei die Ware unterwegs. Ich wohne in München und weiss nicht, wie lange es wirklich dauern kann bis eine Ware in der Stadtmitte ankommt. Was mich an der ganzen Sache stört, ist, dass meine Uni Montag anfängt und ich leider mein Laptop nicht erhalten habe.

Wenn die Ware nicht zugestellt wurde, warum wird mir dann versprochen, dass es am 14.10.2017 ankommen wird? Ich habe beide Parteien (notebooksbilliger.de & Hermes) per E-Mail kontaktiert und erwarte eine Antwort. Bin etwas gereizt wegen der ganzen Sache, wollte ein Bild beifügen aber die gutefrage App scheint auch nicht zu funktionieren.

Hatte jemand ähnliche Probleme? Ist sowas normal oder könnte meine Ware verloren gegangen sein? Auf der Hermes App UND auf der notebooks Seite wird immer noch gesagt, dass die Ware sich in der Zustellung befindet. Was ist los?

online, Versand, Bestellung, Hermes, Lieferung, Zustellung, Notebooksbilliger, Laptop
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Notebooksbilliger