Beste Freundin verändert sich plötzlich stark. Ist in einer giftigen Beziehung. Was kann ich tun?

Hallo,

also meine beste Freundin, hat sich in letzter Zeit, extrem verändert. Sie hat seit Februar einen neuen Typen, der 21 Jahre älter ist als sie.

Wir kennen uns aus dem Studium. Früher waren wir richtig dicke miteinander und sie war mir echt eine Stütze auch in schwierigen Zeiten.

Dann war sie in mich verliebt, aber ich nicht in sie. Das war eine Probe gewesen, eigentlich wollte ich Abstand, aber sie wollte es nicht. In der Zeit, hatte ich auch eine Freundin, aber mit der lief es einfach nicht gut. Und kotze mich bei meiner besten Freundin oft aus und sie hatte ein Ohr für mich und sie riet mir Schluss zu machen, weil ich mich so verändert hätte und es mir nicht gut gin

Dann letztes Jahr im Dezember, war Schluss zwischen meiner Freundin und meine beste Freundin, schöpfte wieder Hoffnung, dass es zwischen uns was werden kann.

Ich sagte ihr aber durch die Blume, dass das nichts wird. Zack... 2 Wochen später, hatte sie plötzlich einen Typen.

Am Anfang verhielt sie sich noch "normal", aber jetzt nach 9 Monaten Beziehung, hat sie sich extrem verändert. Sie hat sogar ihr Lieblingshobby fallen gelassen. Ich kenne das, sowas wollte meine Ex auch, aber ich habe es nicht getan.

Ich habe Angst, dass meine beste Freundin, in einer giftigen Beziehung steckt. Was kann ich machen? Sie hat mir vorhin geschrieben: "In kurzer Zeit, kann sich viel ändern."

Nein, ich bin nicht eifersüchtig, ich bin selber in einer glücklichen Beziehung.

Freundschaft, Beziehung, Veränderung, beste Freundin, Freundeskreis, Freundin, Liebe und Beziehung, Neuer Freund
6 Antworten
Unerwartet Schwanger, aber nicht vom neuen Freund..?

Hi,

Ich habe heute morgen einen Schwangerschaftstest gemacht und bin schwanger... Es wäre mein drittes Kind. Ich war 7 Jahre lang mit einem Mann zusammen, leider war die Beziehung nicht sehr schön und von Gewalt geprägt. Vor 2 Monaten, hatten wir eine Aussprache wie es bezüglich der Kinder weiter gehen soll.. Auf dem Geburtstag von seiner Schwester, kam dann eins zum anderen. Und kurz und knapp er ist der Vater. Ich möchte aber keine Beziehung mehr mit ihm, danach sind wieder ein paar unschöne Vorfälle gewesen und ich hab mich von ihm distanziert. Ca. 1Woche nach dem einmaligen Vorfall, hab ich einen sehr netten Mann kennengelernt. Wir haben erst nur geschrieben und uns dann auch getroffen. Es hat direkt gefunkt...Wir sind offiziell seit einer Woche zusammen. Ich weiß seit heute morgen das ich schwanger bin und weiß nicht mal mehr wie ich mit meinem freund umgehen soll. Derzeit ist er auf Montage und ich weiß echt nicht wie ich es ihm sagen soll. Ich hab mich dafür entschieden, das Kind nicht zu bekommen, da ich nächstes Jahr endlich, auch wenn spät,meine Ausbildung beginnen kann.. Ich war jahrelang nur für die Familie da und möchte auch alleine ohne Mann meinen Kindern was bieten können. Das funktioniert mit Baby nicht. Und ja wir hatten verhütet, leider durch Medikamente die ich nehmen musste, von einer Venenzündung war mir öfters übel.. Ich weiß nicht wie ich ihm das sagen soll. Ich will ihn nicht verletzen und verlieren schon zweimal nicht. Aber verschweigen, was viele mir raten kann ich auch nicht. Er hat die Wahrheit verdient zumal ich ihm niemals sonst wieder ins Gesicht schauen kann..

Hat jemand einen Tipp wie ich es ihm sagen soll ohne ihn bis aufs letzte zu verletzen..klar weh tun wird es, aber nicht unnötig.. 😔

Freundschaft, Frauenarzt, Liebe und Beziehung, Neuer Freund, Schwanger vom ex
4 Antworten
Beste Freundin verhält sich seltsam. Was soll ich tun?

Hi!

Also meine beste Freundin verhält sich seit letzter Zeit echt seltsam. Als wir uns kennenlernten, hatte sie einen Freund und ich war wieder Single, aber dann lernte ich eine Kommilitonin kennen und sie verkuppelte uns auch. Diese Beziehung stellte sich dann aber auch als Deaster dar und sie hielt auch nicht länger als 7 Monate. Meine beste Freundin machte sicher später echt Vorwürfe weil sie uns verkuppelt hatte. In der Zwischenzeit, hatte sie sich von ihren Freund getrennt gehabt, ich wollte auch ihr zur Seite stehen, aber sie meinte, dass brauche ich nicht. Sie wechselte die Uni und ging wieder nach Luxemburg. Wir wurden oft als Paar angesehen und manche Leute meinten auch, dass wir gut zusammenpassen würden, ich sah das anders. Ich finde sie nicht sexy und sie ist einfach zu chaotisch und hat auch oft Depressionen. Letztes Jahr lernte ich eine neue Frau kennen und ich erzählte meiner besten Freundin davon. Ich fragte sie nach Tipps und wie sie das und und... Ich hatte dann meine Bachelorfeier und sie kam extra aus Luxemburg auch mit Geschenken gefahren! Meine Mutter war auch bei der Bachelorfeier und meine beste Freundin unterhielt sich andauernd mit ihr und sie meinte zu meiner Mutter: "So einen wie den A. will auch mal als Freund haben."

Im August offenbarte mir meine beste Freundin, dass sie Gefühle für mich hat, schon seit längerer Zeit. Sie erzählte mir, dass sie damals als ich meine damalige Freundin kennenlernte sich bei ihrer eigenen Mutter ausgeheult hatte. Ich meinte zu ihr, dass sie weiß, das ich in einer Beziehung bin und sie halt nur freundschaftlich liebe und ich die Freundschaft nicht gefährenden will und bot ihr an Abstand zu nehmen. Sie wollte das aber nicht! Wir telefonierten oft zusammen und sie ließ auch meine Eltern ständig grüßen. Als es dann Ende des Jahres in meiner Beziehung kriselte, konnte ich sie ständig erreichen und sie war für mich da. Sie riet mir die Beziehung zu beenden und ich solle ein Frau haben, die mein Herz schützt. Ich machte aber nicht Schluss dafür meine Freundin. Irgendwie war sie erleichtert, als ich Schluss gemacht hatte und sie sprach über meine Ex-Freundin richtig herablassend. Aber in der Zwischenzeit hatte ich schon eine neue Frau kennengelernt, die auf mich steht. Ich erzählte ihr davon und sie war nicht begeistert und meinte, ich solle vorsichtig sein. Sie gab mir auch keine Tipps und erzählte mir dauernd, dass sie immer noch keinen Freund hat. 1 Woche später schreibt sie mir, sie hat wieder einen Freund und der ist 21 Jahre älter als sie!!! Der Mann ist 47! Seitdem wir schreiben wir noch und sie sagt mir auch, dass ihr unsere Freundschaft sehr wichtig ist, aber z.B. zu Ostern habe ich keine Ostergrüße erhalten. Hab ihr gestern geschrieben, aber keine Antwort erhalten.

Was denkt ihr soll ich tun? Abstand? Ist sie immer noch in mich verknallt?

Freundschaft, beste Freundin, Liebe und Freundschaft, Neuer Freund, Freundschaft beenden, Kontaktabbruch, verliebt in mich, meldet sich nichtmehr
4 Antworten
Gefühle für den Ex trotz Freund?

Hey

Ich hab ne Fernbeziehung und mein Freund ist einfach perfekt er ist romantisch nett etwas schüchtern und einfach so wie ich . Doch wir sehen uns seit 7 Monaten net mehr und bis unser Wiedersehen dauert es noch 4 Monate . Ich wusste es wir schwer doch ich wollte es trotzdem . Doch jz hab ich echt Zweifel es ist sehr viel Zeit und ich glaube ich kann das doch net . Er hat auch nicht das beste Leben er wurde von seiner ex sehr verletz und seine Mutter wohnt in einem anderen Land und er hat echt schlechte Freunde er sagt auch das ich der Sinn seines Lebens bin (klingt jz kitschik ich weis) aber das macht es mir sehr schwer weil ich der einzige Mensch bin der sozusagen noch für ihn da ist . Aber das grössere Problem ist auch mein ex ich seh ihn in letzter zeit öfters und mein Herz schlägt dann immer so . Ich glaub ich habe Gefühle für ihn Bekommen . Und seit dem er mir vorgestern gesagt hat das er mich immer noch liebt kann ich garnicht mehr aufhören an ihn zu denken ...

Ich weiß nicht was ich machen soll ich fühle mich so schlecht wegen meinem Freund und er hat das einfach net verdient ? Und wenn ich ihn im Sommer wieder sehe wer wEis vielleicht Krieg ich dann wieder Gefühle . Es ist ein hin und her ich fühle mich echt nicht gut und weine jeden Tag ich muss was machen aber was wäre das richtige bitte helft mir !

Entscheide ich mich für den gescheiten Jungem der aber so krass weit weg wohnt und für den die Gefühle net mehr so stark sind , oder für den der mich damals so verletzt hat aber gleich hier in der selben Stadt wohnt und mir immer wieder schreibt weil er Kontakt mit mir will und ich glaub immer noch liebe ...

Freundschaft, Beziehung, Sex, Entscheidung, ex Freund, Liebe und Beziehung, Neuer Freund
5 Antworten
Meine Mutter hat einen neuen Freund was soll ich machen?

In den Kommentaren geht es weiter es hat nicht alles in die Beschreibung gepasst.

Seit gut drei Monaten hat meine Mutter einen neuen Freund. Am Anfang mochte ich ihn auch, jetzt eher weniger. Meine Mutter hat sich durch ihn total verändert. Erst dachte ich es wäre nur eine Phase und würde wieder verschwinden. Aber es wird nur schlimmer. Bevor sie ihn kennengelernt hat war das Verhältnis zu meiner Mutter sehr gut wir haben uns super verstanden konnten über alles sprechen und und und. Jetzt leidet das Verhältnis sehr. Wir sprechen kaum noch miteinander, gehen uns immer aus dem Weg. Ich leide sehr darunter habe wegen dem Stress schon 5 Kilo abgenommen und befinde mich schon so gut wie im untergewicht. Ich habe schon etliche Male versucht mit ihr zu sprechen wieso sie so geworden ist und warum sie sich aufeinmal so verändert, sich nicht mehr um mich kümmert, nicht mehr für mich kocht, nur noch am meckern ist wegen jeder Kleinigkeit.. sie meint immer nur sie hätte jetzt ein eigenes Leben(klar hat sie das aber es ist kein Grund sich so zu verhalten) und wir sollen mal erwachsen werden.(Ich mache so gut wie alles allein, kaufe mein essen selber, meine Kleidung, achja bin 18) Meine beiden Geschwister 20 und 25 leben nicht mehr bei uns aber sie finden auch das Mama sich verändert hat. Ich fühle mich echt nicht mehr wohl und bin auch schon auf der Suche nach einer eigenen Wohnung. Als ich ihr das gesagt habe hat sie mich richtig angemeckert und mir ein schlechtes Gewissen gemacht. Der Freund wohnt 4 Stunden weit weg und kommt manchmal her. Wenn er da ist hocke ich nur in meinem Zimmer, weil auf dem Sofa kein Platz mehr für mich ist auch wenn ich mich setzen will macht keiner Platz.( sein großer Hund aber darf sich breit machen wo er will) Außerdem kocht sie nur wenn er da ist und nicht mal dann bekomme ich etwas. Sie frühstücken zusammen, essen Brötchen und ich darf Brot essen. Gerade ebend wieder, sie kocht Suppe und essen. Ich komme rein nichts mehr da. Sie fragt mich auch nicht ob ich Hunger habe oder ob sie etwas machen soll.

Mutter, Familie, Freundschaft, Alkohol, Liebe und Beziehung, Neuer Freund
9 Antworten
Meine Ex will mich zurück aber auch irgendwie nicht?

Hallo, ich habe seid einigen Wochen das Problem das meine Ex Freundin keine Beziehung mehr möchte. Ich weiß das es Altmodisch ist aber ich lass sie nicht wirklich gehen! Ich Stalke sie nicht und dennoch sehen wir uns immer und immer wieder obwohl ich ihr aus dem Weg gehen möchte. Es ist komisch. Glaube auch nicht das es Zufall ist, ich habe um sie Gekämpft und wir haben letztens normal geredet. Sie Meinte sie Liebt mich noch und ich sei ihr unbezahlbar sie bräuchte mich in ihrem Leben und das sie wieder zurück zu mir möchte aber es hindert sie etwas. Sie ist seid ein paar Tagen mit ihrem neuem Zusammen, er hat eine schlechte Vergangenheit, Frauen verarscht oder für Sex frauen belogen, Beziehungen vorgetäuscht etc. wie man halt Frauen ausnützt. Er hat bei ihr das selbe abgezogen wie bei den anderen ( Woher ich das weiss? Seine Ex Freundinen schrieben mich seid Tagen an und erzählen mir alles ) Aufjedenfall will sie ihm die Chance geben und sagt jeder hat eine Chance verdient. Ich zwinge sie nicht zu mir zurück zu kommen dennoch möchte ich alles versuchen das es klappt.

Meine Frage ist einfach was kann ich genau machen ?

Sie möchte sich jetzt wieder öfters mit mir treffen und mit mir etwas unternehmen.

Ich mache mein eigenes Ding dennoch wäre ich über eure Erfahrungen sehr Dankbar evt. lässt sich dann auch eine Lösung finden. Damit möchte ich sagen das ich nur wissen möchte wie ich vorgehen kann oder wie ihr es geschafft / Zerstört habt.

Danke für jeden Normalen Radschlag.

Liebe, Kampf, Ex Freundin, Neuer Freund, zurück, nicht aufgeben, unsicher, Alles geben
3 Antworten
Ex Freundin zurück gewinnen trotz neuem Freund nach 1 Monat,,,, Chancen?

Ich bin nun bald 2 Monate mit meiner Ex auseinander (Sie hat schluss gemacht) Die Trennungsphase war reines durcheinander sehr kompliziert und hin und her.. In der Trennung hat sie oft von Liebe Gefühle gesprochen natürlich habe ich es dann wieder versucht, aber sie hat immer abgeblockt.. Ich habe mich in der Trennung auch nicht rechtens Verhalten, da es mir irgendwann mega auf den Sack ging und habe ihr die Meinung gesagt. Darauf hin hat sich ganz abgeblockt und sich einen neuen gesucht. Allerdings 14 Tage bevor sie mit ihm zusammen gekommen ist hat sie noch von ich will zurück zu dir gesprochen.. Sie meldet sich nicht mehr hat mich überall blockiert, aber allerdings sagt mir irgendwas in meinen Inneren, da ist noch etwas bei ihr und sie sei nicht glücklich so wie sie tut.

2 Tage nachdem sie zusammen gekommen sind, wollte sie sogar in ein Paar monaten mal wieder was mit mir machen, wenn grass über die Trennung gewachsen ist und dann auf einmal wieder nicht mehr, zwischen durch nachdem ich ihr die Meinung gesagt habe, kam von ihr ja ich muss dich neu kennenlernen, dann wieder nein ich kann es einfach nicht übers Herz bringen nochmal mit dir zusammen zukommen.. wie gesagt ein reines durcheinander was mir psychisch wirklich nen ordentlichen Knacks gegeben hat.

Allerdings all ihr Verhalten und das der neue sogar Ähnlichkeit mit mir hat ein wenig zu mindest Schwarze Haare, lockerer Typ, geht trainieren. Sagt mir es ist nur Ersatz weil sie nicht alleine sein kann. Ich wenn meine wirklich jemand wie sie es immer tat, von wahrer Liebe sprach und Liebe des Lebens ect. das kann nicht einfach nach 1 Monat weg sein?

Mein Idee; Ich wollte ihr einen letzten Brief schreiben, wo ich meine Taten in der Trennung nochmal beteuere, mich verändert hbe und weiter an mir arbeiten werde, das sie mir einfach nicht aus dem Kopf geht. Und falls ich ihr vielleicht noch was bedeute, sie an (x) Tag zur (x) Uhrzeit an (x) Ort kommt und wir etwas unterhalten und was machen

Liebe, Ex Freundin, Neuer Freund
4 Antworten
Mama hat einen neuen Freund Hilfe :(?

Hii :) Also ich bin 14 meine Mama und mein Papa haben sich getrennt als ich 5 war.. Sie hatte danach 4 jahre lang einen Freund als ich 10 war haben sie sich getrennt.. Meine Mutter hatte nun jahrelang keinen Freund mehr und ich war gewöhnt mit ihr allein zu sein oft bei ihr im Bett zu schlafen Filme schauen und viel mit ihr allein zu unternehmen..Wir verstanden uns immer gut sie erzählte mir immer wenn sie im Internet nach Männern suchte oder in der Disco wem kennenlernte doch jahrelang hat sie nicht den richtigen gefunden wenn sie mir erzählt sie hat heute ein Date hatte ich nie so wirklich Hoffnung dass daraus was wird... Im Jänner hat sie aber jemand kennengelernt mit den sie nun seit 4 Monaten zusammen ist.. Ich lernte ihn erst nach ca 1 Monat kennen.. Und ich traf ihn ca 5 mal bevor er dann immer bei uns geschlafen hat wenn ich auch da bin vorher immer nur wenn ich nicht da war.. Und nun ist er immer jeden Tag da seit ca 3 Monaten er wohnt fast bei uns aber hat noch seine Wohnung... Ich würde mir wünschen dass er ab und zu mal zuhause schlaft ich möchte mal allein sein mit meiner Mutter mit ihr alleine reden und so... Seitdem er da ist bin ich fast immer nur in meinem Zimmer und komm nur selten raus..Er ist wirklich sehr nett sympathisch interessiert sich für mich wir unternehmen manchmal was gemeinsam und alles es gibt echt nichts gegen ihn zu sagen aber trotzdem stört es mich irgendwie.. Ich versuche mich wirklich für meine Mutter zu freuen weil ich weiß dass sie sehr glücklich ist nachdem sie nach langer Zeit wieder einen Partner hat aber ich schaff es einfach nicht... Sie ist total verliebt und hat nur Augen für ihn... Z.B. Sie haben vor ein paar Wochen geplant auf Urlaub zu fahren und ich saß damals neben ihnen im Wohnzimmer der Freund von meiner Mama sagte zu ihr "nehmen wir die Kathi mit da wo wir fliegen wollen hat sie gerade keine Schule" Meine Mutter sagte drauf "Nein die bleibt bei Oma&Opa..." Sie sind vor einer Woche auf Urlaub gefahren und ich blieb bei meiner Oma(ich hab diese Woche schulfrei). Um ehrlich zu sein verspüre ich manchmal einen richtigen Hass auf meine Mutter und auf ihren Feund ein bisschen ich bin manchmal einfach total böse auf sie wobei ich weiß sie war früher ganz anders ich war für sie das Wichtigste was es gibt nun ist es er denk ich.. Am liebsten würde ich ausziehen oder so ich bin einfach nicht mehr gern zuhause und kann den neuen Freund nicht akzeptieren... Ich weiß ich bin eifersüchtig auf ihn aber schaff es nicht es abzustellen klar bin ich immer nett und respektvoll zu ihm aber trotzdem bin ich eifersüchtig auf ihn... Hat wer von euch ähnlich Probleme? Habt ihr vielleicht Tipps gegen Eifersucht? Lg Kathi

Eltern, Neuer Freund
3 Antworten
Ich fühle mich unwohl bei dem neuen Freund meiner Mutter, sie wollen zusammenziehen - Was soll ich tun?

Also: Es ist so meine Mutter hat seit 1 3/4 Jahr einen neuen Freund. Er ist sehr nett und gut zu meiner Mutter und sie haben vor nächstes Jahr zusammen zu ziehen. Ich habe nichts dagegen doch immer wenn ich mit meiner Mutter bei ihm zuhause bin fühle ich mich wie ein Eindringling. Aber meine Mommie will zu ihm ziehen. Wenn ich dort bin esse ich fast nichts, weil ich ihm nichts "wegessen" will. Ich geh nie auf Klo, wenn dann mitten in der Nacht weil es mir irgendwie peinlich ist. Ich fühle mich total unwohl. Als würde ich nur im Weg stehen und stören. Ich hab einmal meine Musik gehört, die ihm nicht gefallen hat und er hat mich total angeschrien und ich hatte in dem Moment Panik vor ihm. Er ist sonst wirklich sehr sehr nett. Er hat noch zwei ältere Kinder die beide studieren. Sie kommen manchmal über's Wochenende und haben dort fest zwei Zimmer. Würde ich dort hinziehen könnte ich in das Zimmer von einem der Beiden, ich will mich aber nicht einfach dort einnisten und ihnen ihr Zimmer stehlen. Sie hätten damit zwar kein Problem aber es fühlt sich für mich einfach nicht richtig an. Ich könnte evtl auch in das "Gartenhaus" ziehen aber dann müsste es erst richtig isoliert werden und eine Wasserleitung verlegt werden. Das wäre dann wieder ziemlich teuer und ich will nicht dass sie so viel Geld für mich ausgeben. Allerdings wenn ich zu ihnen in's Haus ziehe fühlt sich das so falsch an und ich wäre absolut unglücklich. Im Haus wäre aber wahrscheinlich niemand glücklich, ich würde stören in dem ich Musik höre, wenn ich duschen gehe... immer! Der Freund meiner Mom würde sich auch nicht wohl fühlen weil er nicht mehr so "frei" wäre, weil er sich einfach umstellen müsste... Was soll ich denn machen? Beides ist für irgendjemanden schlecht. Ich möchte kein Eindringling sein, ich würde mich in meinem neuen Zuhause aber gerne wohlfühlen können... Hat jemand irgendeinen Vorschlag oder Tipps? Danke schon mal im vor raus für eure Antworten! LG Cerrj

PS: Ich bin fast 16. Ich habe mit meiner Mutter schon darüber geredet aber sie kann auch nichts machen. Sie würde eben sehr gerne mit ihm zusammen ziehen. Ich fühle mich halt unwohl dabei... Und zu meinem Dad ziehen möchte ich nicht. Er ist nie da, immer schlecht gelaunt und zickiger als jedes Mädchen...

Haus, Mutter, Familie, Geld, Umzug, gartenhaus, geschieden, Neuer Freund, Stiefvater, Eindringling, Störfaktor
3 Antworten
Meine Mutter will wegziehen und ich nicht. Was jetzt?

Also , meine Eltern haben sich ungefähr vor etwa 3 Jahren getrennt. Das hat mich völlig fertig gemacht. Meine Mutter hat jetzt schon seit 2 Jahren einen Freund, denn ich überhaupt nicht leiden kann. Jetzt will sie mit ihm zusammen ziehen. Das Problem: Er wohnt 75km weit weg von uns und hat einen 1000-mal besseren Job als meine Mutter, deshalb will sie auch zu ihm ziehen. Ich will aber nicht mit. d.h mein Vater, der auch etwas witer weg wohnt, muss her zu uns ziehen. Jetzt noch ein Problem, wir haben ein ganzes riesen Haus(selber gebaut, auch von meinem Vater) und dieses Haus will meine Mutter an die Flüchtlinge vermieten, anstatt , dasssie uns das Haus geben würde. Aber sie will nicht mein Vater in das Haus rein lassen.

Als sich früher meine Eltern getrennt hatten, hatte ich IMMER Bauchschmerzen, der Arzt miente, dass ich mir das Bauchweh nur einbilde, wegen der ganzen Trennung und so. Jetzt ist es so, dass wieder ständig Bauchschmerzen habe, wir waren auch wieder beim Arzt und der meinte erneut, dass ich mir das nur einbilde wegen dem Umziehen und dem ganzen, er sagte, das ich zu einem Kinderpsychologen gehen soll . Aber ich komm mir dann auch vor wie ein Psycho :( Bin ich denn dann einer??

Ich weiß echt nicht mehr weiter Ich fang einfach so zum weinen und schreien an. Vielleicht sollte ich wirklich zum Kinderpsychologen. Aber meine Mutter geht nicht mit mir dort hin, deswegen will jetzt meine Großmutter mit mir dort hingehen (sie ist wie eine 2. Mutter für mich)

Und meine Mutter hat jetzt schon Bewerbungen abgegeben, für irgendwelche Arbeitsstellen und sie hat gesagt, wenn sie einen Job bekommt, dann ist sie weg und schaut nicht auf die anderen. Ich habe noch eine Schwester, die mit meiner Mutter mitzieht und einen Bruder, der auch hierbleiben will.

Ich glaube und habe das Gefühl, dass sich keiner in der Situation befindet. :(

ICH BRAUCH UNBEDINGT HILFE, WAS SOLL ICH NUR TUN???????????

Mutter, Umzug, Neuer Freund
4 Antworten
Exfreundin hat sofort neuen Freund (fliegender Wechsel)

Hallo,

ich(m,23) wurde vor 2 Monaten von meiner Exfreundin (29) verlassen. Wir waren 1 Jahr zusammen und waren sehr glücklich. Wir planten in 2-3 Jahren sogar Kinder zu bekommen. Ich war irrsinnig verliebt in sie und sie in mich auch. Ich war jedoch etwas verunsichert von ihrer Vergangenheit. Sie wurde als Kind nie geliebt. Sie hatte mit 29 Jahren 6 längere Beziehungen (1-4 Jahre) in der sie auch "überglücklich" war und schon Kinder geplant hat. Zudem hatte sie unzählige Kurzbeziehungen. JEDESMAL hat SIE Schluss gemacht da sie die Partner einfach nicht mehr geliebt hat. Und jedesmal gab es max. 3 Wochen Leerlaufzeit zwischen den Beziehungen. Auch in meinem Fall. Ich habe sie letztes Jahr in einem Club kennengelernt da hatte sie einen Freund. Sie sagte mir jedoch sie ist mit ihm unglücklich zusammen und werde bald mit ihm Schluss machen. 1 Woche später schrieb sie mir und sagte "yay ich habe es hinter mich gebracht" und wollte mich treffen.

ich wusste mangels Erfahrung nicht dass es nicht gut ist dass sie keine Verarbeitungszeit gehabt hat, also lies ich mich ein. Es war die schönste Zeit meines Lebens, jedoch war ich unsicher ob sie eine langfristige Beziehung führen kann. Und ich war nicht amused dass sie vor meiner Zeit sehr viel geraucht hat (keine Zigaretten).

Ich wohnte quasi seit Beginn an bei ihr. 2 Monate vor Beziehungsende fragte sie mich dann ob wir eine gemenisame Wohnung kaufen/anzahlen/mieten wollen. Ich wollte einfach nichts überhasten obwohl ich sie liebte und sagte ihr dass ich im Moment meine Studentenbude die ich nebenbei noch hatte nicht aufgeben wolle und zufrieden bin wie es momentan ist.(mein Fehler war dass ich danach diesem Thema aus dem Weg gegangen bin-> das hat sie leider sehr verletzt) Sie hat mir später gesagt, dass dies der Punkt war wo sie mich nicht mehr geliebt hat.

In dieser Zeit hat sie sich dann mit einem Facebook Freund auf einen Kaffee getroffen. Ich hatte damit kein Problem da ich ihr vertraut habe. 2 Wochen später hat sie Schluss gemacht und war schon eine Woche später mit diesem Typ auf einer Feier. Sie wollte mit mir gar nicht mehr reden etc Durch Facebook musste ich Erfahren, dass zw. ihr und diesem Typ mehr ist. Bei einem Telefonat gab sie dann zu dass sie sich öfter mit Ihm trifft

Ab diesem Zeitpunkt hab ich sie komplett aus meinem Leben entfernt. Weder auf ihre SMS reagiert noch auf die Weihnachtswünsche.

Mittlerweile 2 Monate später kann ich wieder ein halbwegs normales Leben führen. Was mir mehr weh tut wie die Trennung ist, dass sie mich einfach so ausgetauscht hat. Ich habe die Hölle durchgemacht und sie hat Spaß und Sex.

Hab ich den Fehler gemacht indem ich unsicher war? Wenn ja ist das normal, dass man einfach so schnell den Partner wechselt? Gut wenn ich sie ignoriere? Ich würde ihr gerne die Meinung geigen. Jedoch will ich nicht dass sie meint ich bin noch nicht drüber hinweg. Kann ich sie jemals vergessen?

-PS: ja ich bin selber schuld

LG

Beziehung, Trennung, Neuer Freund
14 Antworten
Verlustangst bei neuer Beziehung

Hallo liebe Community,

ich hätte eine sehr persönliche Frage die ich euch stellen möchte. Eigentlich suche ich eher nach einem Rat; einer neutralen Meinung. Ich bitte euch um ehrliche Antworten, aber geht bitte nicht zur hart mit mir ins Gericht..danke.

Seit circa einer Woche befinde ich mich wieder in einer neuen Beziehung. Ich bin sehr glücklich und verliebt..aber trotzallem gehen mir viele Gedanken durch den Kopf, die mich relativ oft beschäftigen.

Meine letzte Beziehung ist schon circa 3 Jahre her. Dazwischen war ich lange Zeit glücklicher Single; wollte keine Beziehung haben. Irgendwann fing ich dann doch wieder an, darüber nachzudenken und mir fiel auf, dass ich doch schon gerne wieder jmd an meine Seite hätte.

Meine vergangenen Beziehungen liefen nicht sehr schön aus...einmal wurde ich nach einer einjährigen Beziehung betrogen - undzwar mit der Ex. Bei der anderen Beziehung - meiner letzten vor 3 Jahren - ging es auseinander, weil meiner Partnerin der Job deutlich wichtiger war als ich..und sie eigentlich keine feste Bindung haben wollte. Ebenfalls Trennung nach einem Jahr. Jedes mal musste ich verletzt die Beziehung beenden, weil das Vertrauen dahin war.

Nun habe ich wie gesagt jmd Neues kennengelernt und bin wirklich happy, aber die Gedanken von damals z.B. geht es wieder nur ein Jahr gut? Oder: werd ich dann doch wieder wg jmd "Besserem" sitzen gelassen hängen mir schon sehr nach. Als ich dann auch noch bescheuerterweise ein Partnerhoroskop gelesen habe (ich Löwe, er Krebs), dass nicht gerade FÜR unsere Bindung sprach, ging es mit meinen eh schon negativen Gedanken Berg ab...obwohl ich früher niemals etwas auf Horoskope gegeben habe. Plötzlich häng ich mich an sowas fest...wieso? Es nervt mich.

Tatsächlich habe ich mich damals (noch während & auch nach Ende der Beziehung 2011) in eine Verhaltenstherapie begeben um einige Dinge aus meiner Kindheit bzw. Vergangenheit aufzuarbeiten. Diese Therapie musste ich leider aus beruflichen Gründen (Umzug) abbrechen; aber mir war klar: du musst da irgendwann wieder anknüpfen! Und das möchte ich jetzt. Nicht nur wg meinem neuen Freund, sondern wg mir. Weil ich spüre, dass es Zeit ist daran weiter zu arbeiten. An MIR weiter zu arbeiten. Ich weiss nur nich, ob ihm das im Moment zu viel wäre, wenn ich ihm das erzähle. Verheimlichen kommt für mich nicht in Frage, aber wie kann ich ihm das schonend beibringen ohne ihn zu erschrecken? Und wie bekomme ich meine Verlustangst los?

Vielleicht habt ihr ja einen Rat oder Tipp für mich oder habt Ähnliches erlebt. Das würde mir wirklich helfen. Mit meinen Freundinnen habe ich bereits intensivst darüber gesprochen, aber eine neutrale bzw objektivere Meinung fänd ich momentan auch nicht verkehrt.

Danke :)

Liebe, Beziehung, Neuer Freund, partnerhoroskop, Psychotherapie, Verlustangst
3 Antworten
Mutter benimmt sich unmöglich, seit möglicher neuen Patnerschaft

Hallo in die Runde! Ich (24) hab ein Problem. Ich habe bisher immer ein gutes Verhältnis zu meiner Mutter gepflegt. Aber jetzt zieht sie genau den gleichen Blödsinn mit meinen Geschwistern (5;9;12;16) ab, wie mit mir damals. Sie hatte im Laufe meines Lebens 5 Partner. Immer nahtlos, was bedeutet, dass sie mit dem Expartner immer so lange zusammen blieb, bis sie einen neuen vermeintlich besseren Mann kennenlernte. Momentan ist es so, dass sie uns anlügt und bei jeder Konfrontation anzickt und anbrüllt, ihrem vermeintlichen aktuellen Expartner noch Hoffnungenmacht, dass sie mit ihm zusammen kommt, wenn er sich ändert. Ich weiß aber, dass sie sich mit ihrem neuen, angeblich besten Kumpel trifft. Sie übernachtet bei ihm und ist teilweise mehrere Stunden oder über mehrere Nächte verschwunden. sie streitet sich dauernd mit den älteren Kindern (12, 16) und benimmt sich auch sonst sehr ignorant den Kindern gegenüber. Diese kommen mit dem Verhalten nicht klar. Sie gibt unmengen Geld für neue Klamotten aus. Versteht mich nicht falsch, die alten Partner haben wir irgendwann alle akzeptiert, aber müssen wir den neuen jetzt auch noch ertragen? Am meisten stört aber wie gesagt das Verhalten von unserer Mutter. Sie bringt ihren neuen dauernd mit in die Wohnung, obwohl da noch der Expartner wohnt und schläft. Sie sitzt nur noch am Handy, lügt uns dauernd an und is ansonsten kaum noch da und wenn ja, dann stichelt sie, gegen ihren Expartner, es sei denn, sie will was von ihm, dann ist Mutter ganz nett zu ihm.Sie wechselt dauernd ihre Stimmung und alle leiden darunter. Die Großen haben Angst, dass sie den alten Partner verlieren. Sie verstehen sich sehr gut mit ihm. Der 16jährige ist im Abschlussjahr. Ich war im gleichen Alter wie er, als das schonmal passierte. Wir kamen damals auch nicht gut mit der Situation klar und meiner Mutter scheint das total egal zu sein. Sie lässt auch nicht in Ruhe mit sich reden leider. Ich hab ihr schon mehrmals versucht klar zu machen, dass sie auf ihre Kinder rücksicht nehmen sollte. Sie sagt, sie habe auch ein eigenen Leben und wir müssten damit klar kommen. Müssen wir wirklich? Können wir irgendwas tun? Kennt sich jemand mit dieser Thematik aus?

Danke für die Hilfe schonmal im voraus

Kinder, Mutter, Erziehung, Neuer Freund
7 Antworten
meine mutter versteht mich nicht egal was ich mache es ist ihr egal :´(

hallo liebe community :) ich hab ein ganz großes problem... meine mutter hat einen freund und ich freue mich auch für sie weil sie seit 13 jahren keinen freund mehr hatte. so das problem ist das er so ein ekelhafter typ ist und immer die ganze aufmerksamkeit auf sich ziehen will. ich hasse ihn am anfang hab ich mir gedacht okey dann gebe ich ihm eine chance aber mittlerweile finden sogar die eltern meiner freundinnen das der komisch ist. meine mutter ist seit 1 einhalb jahren mit ihm jz schon zsm. und meine mutter hat sich total verändert. ich hab im moment wirklich viel stress und innere unruhe und zittern an den händen. ich hba meiner mutter erzählt wie sehr ich mir einen vater wünsche der für mcih da ist ( mein vater war alkoholiker und meine mutter hat sich von ihm getrennt als ich 3 war) ich hab ihr alles erzählt das ich auf ältere männer stehe das es mir richtig schlecht geht und das es mich zerreißt zu wissen das ich niemals einen vater haben werde. was macht meine mutter?? die rennt zu ihrem freund und erzählt es ihm... ALLES. WIrklcih ALLES was ich ihr im vertrauen gesagt habe. ich hab sie dabei erwischt als sie mit ihm telefoniert hat. ich fand das war so ein vertrauensbruch... und ich hab sie schon wirklich ungelogen mind. 16 mal wirklcih angefleht das sie sich doch auch mal um mich kümmern soll aber es interessiert sie nicht. meine freundinnen meinen das sie die rosarote brillle aufhat. aber doch nicht seit 1 1/2 jahren beziehung langsam ist es doch mal genug. wirklcih die interessiert sich kein dreck um micih die schreit mich nurnoch an und wenn sie dann auch mal wieder bei mir ist das macht sie nur ein langes gesicht und läuft rum und sagt ohh wäre ich doch beim berthold geblieben ( so heißt der freund) und mich verletzt das so sehr. sie tut alles damit sie nciht bei mir sein muss und ich hab doch garnichts gemacht was sie aufregen könnte... aber wenn sie beim berthold ist dann ist die welt ganz toll... ich frage mich wirklich waas passieren muss mit mir damit sie aufwacht und merkt wie schlecht es mir geht... aber mit ihr reden bringt nix weil sie es nix intressiert und weil sie alles dem berthold erzählen muss. WAS SOLL PASSIEREN DAMIT SIE AUFWACHT??? SOLL ICH BEWUSSTLOS IM KRANKENHAUS LIEGEN??? meine freundinnen meinen: das der berthold alles von mir weiß weil meine mutter es ihm erzählt hat und er ganz genau weiß wie es mir geht und er meine mutter von mir abwenden will damit er sie ganz für sich hat... bitte helft mir wie kann ich meiner muttter klar machen wie schlecht es mir eigentlich geht...??? danke für alle antworten :)) P.S: sry für rechtschreibfehler ich hab ziemlcih schnell geschriebn

Mutter, Vater, egal, Hass, Krankenhaus, Neuer Freund, Stiefvater, unfair, Vertrauen gebrochen
2 Antworten
Meine Mutter hat neuen Freund und ist nicht mal geschieden. Was kann ich tun?

ich bin 15, meine eltern wollen sich scheiden lassen und ich komm damit gar nicht klar! sie haben einen altersunterscheid von neun jahren und sind schon sehr unterschiedlich.. naja seit etwa ende april sitz ich jetzt jeden abend heulend rum, das wissen die auch aber ich will mit denen auch nicht reden zumal ich das auch selbst "rausgefunden" hab, ich hatte eine notizbuch gelesen wo alles drin stand und einen monat mit denen darüber nicht geredet. jetzt hat meine schwester auch noch "rausgefunden" dass meine mutter schon einen neuen freund hat, den ich einfach nicht akzeptieren kann. mein papa weiß das auch. seine freundin ist erst ende letzten jahres gestorben, meine mutter ist nichtmal geschieden und sofort ein neuer? und dann finden die kinder das alles raus? ich will einfach zu meinem vater ziehen! aber meine mutter meinte immer nur das unser fester wohnsitz bei ihr bleib! das will ich aber einfach nicht. ihr freund ist wirklich einfach nur mist, vllt seh ich das jetzt auch einfach nur so weil ich ihn nicht akzeptier, aber meine mutter sagt andauernd nur das sie auch ein recht darauf hat glücklich zu sein. toll, meine mutter bekommt alles, das meiste geld, mich und meine schwester und einen freund, mein vater hat nichts und er ist einfach ein mann der für seine kinder lebt und nicht neuen kontakt mit einer frau aufbauen will/kann. weil ihn nimmt das alles viel mehr mit und hätte auch nie an eine scheidung gedacht, auf jeden fall akzeptier ich den freund nicht und will einfach nur zu meinem vater ziehen! wie kann ich denen das einfach mal klar machen, vorallem meiner mutter?

sry für den roman.. danke schonmal im vorraus

Familie, Umzug, Scheidung, Trennung, Eltern, Kummer, Neuer Freund, Sorgen
11 Antworten
Beziehungsprobleme-Spielt er ein falsches Spiel mit mir?

Ich weiß nicht mehr was ich eigentlich davon halten soll....ich habe mich vor ca. anderthalb Monaten von meinem Freund getrennt und habe einen neuen Typen kennengelernt übers Internet. Schon am ersten Tag fing er an was von "Ich liebe dich" zu schreiben, was ich komisch fand. Wir telefonierten oft und haben uns super verstanden. Nach 2 Wochen trafen wir uns dann auch und ich bin über Nacht geblieben bei ihm. Zum Sex kam es dann auch schon.

Jedenfalls ist er jetzt seit 3 Wochen bei mir zuhause und bringt sich super ein in den Haushalt und kocht und räumt auf. ABER, seitdem er hier ist, ist er extrem abweisend zu mir und spricht sogar davon, dass ich ihn bedränge...:-( Selbst küssen ist ihm zu viel oder einfach nur streicheln und von Sex brauche ich gar nicht mehr anfangen... Auf der anderen Seite sagt er aber, dass er mich wirklich liebt und das auch glaubhaft, aber ich verstehe dann nicht, warum er mir gegenüber dann so abweisend ist. Von wegen bedrängen, ich habe mich seit Tagen zurückgehalten und nur immer gewartet, dass von ihm aus irgendwas kommt und gestern habe ich halt den Versuch gestartet wieder mehr Zärtlichkeiten von ihm zu bekommen...Das ging daneben und ich fühle mich jetzt wie der letzte A...... und kann es einfach alles nicht mehr verstehen.

Was haltet ihr davon?? Ist das normal? Kann er einfach vielleicht nicht über seine Probleme sprechen oder verarscht er mich? Weiß nicht mehr wie ich mich verhalten soll.

Wäre nett, wenn mir jemand antworten könnte.

PS: Er ist 35 und hatte schon genug Frauen gehabt. Kann mir echt keiner erzählen, dass er bei denen auch so war.

Beziehung, Neuer Freund, abweisend
10 Antworten
Vater Alkoholiker - Wie neuem Freund davon erzählen?

Hey, ich bin 17 und habe seit 6 Wochen einen neuen Freund. Bei uns ist eigentlich alles perfekt, also so die ganz normale "total verliebt"-Phase, nur es gibt ein Problem: Da wir uns erst knapp 3 Monate kennen weiß er eben nicht alles über meine "Vergangenheit", mein Vater ist nämlich Alkoholiker. Er weiß, dass meine Eltern seit 4 Jahren getrennt sind und dass ich keinen Kontakt mehr zu meinem Vater habe, aber bisher habe ich ihm noch nicht erzählt, dass er Alkoholiker ist. Ich würde es ihm gerne erzählen, da mich das mit meinem Vater auch ziemlich belastet, ich weiß nur nicht genau, wie ich das machen soll. Irgendwie ergibt sich nie die "richtige" Situation ihm davon erzählen und ich bin einfach nicht so jemand der sagen kann "Ich habe ein Problem/ Es geht mir nicht gut, kannst du mir bitte helfen/zuhören?". Trotz, dass ich schon viele schlechte Erfahrungen gemacht habe, wenn ich jemandem erzählt habe, dass mein Vater Alkoholiker ist, bin ich mir ziemlich sicher, dass er es verstehen würde und nicht negativ darauf reagieren würde, aber trotzdem weiß ich nicht, wie und wann ich ihm davon erzählen soll. Meint ihr, es wäre besser das jetzt zu erzählen oder eher wenn wir länger zusammen sind? Und wie soll ich ihm das erzählen? Ich kann ja schlecht einfach sagen "Ach übrigens, mein Vater ist Alkoholiker". Schon im Vorraus danke für Antworten :)

Vater, alkoholiker, Neuer Freund
5 Antworten
Ex freundin hat einen neuen hilfe

Hallo ich schildere mal eben die Situation

Vor ca. einem Monat hat meine Ex freundin mit mir schluss gemacht ( wir waren 3 jahre und 3 monate zusammen) Sie meinte das sie nicht wüsste ob sie mich noch lieben würde und das ich mir in der letzten zeit kaum zeit für sie genommen hätte. Sie aber immer noch gefühle für mich hat.

Einen Monat war Funkstille....bis sie sich dann von sich aus bei mir meldete sie sagte sie wüsste nicht ob sie sich ruhig melden kann und das sie es noch immer interessiert wie es mir geht.

Letzten Freitag haben wir uns dann getroffen und geredet alles war eigentlich wie immer wir haben gelacht haben viel geredet und am ende habe ich mich noch dafür entschuldigt das es die letzte zeit so doof gelaufen ist bei uns.

Gestern hat sie mir dann geschrieben das sie mir was sagen muss ich bin zu ihr gegangen und dann hat sie mir unter tränen erzählt das sie so gut wie einen neuen freund hat sie mich aber nicht verlieren möchte. ich habe zu ihr gesagt das es für mich nicht in frage kommt da sie mir sehr weh getan hat und ich mich mega verarscht fühle das letzte was ich zu ihr gesagt habe war: viel glück aber für mich ist es das gewesen!

Jetzt sagt mir bitte ob das überstürzt war...ich habe immer noch gefühle für sie aber wieso macht sie mir erst noch hoffnung und weint dann dabei?? Ich weiß einfach nicht was mit ihr los ist und wie ich mich jetzt verhalten soll da mir eigentlich noch sehr viel an ihr liegt.

Beziehung, Ex Freundin, Neuer Freund
10 Antworten
15jährige auf Familienfeier eingeladen von 18jährigem "Freund" (sorry, lange Geschichte :o))

Meine Tochter ist 15 und kennt seit etwa 4 Wochen einen „neuen Freund“ (ihr zweiter Freund).Er selbst ist Italiener,18 Jahre alt. Es hieß eine Zeit lang,sie wüssten nicht so genau, b sie wirklich zusammen sind,also haben wir ihn noch nicht kennen gelernt.Sie haben sich zwischendurch ein paar Mal getroffen,er hat schon Führerschein und Auto und hat sie auch eigentlich immer pünktlich nach Hause gebracht.Meine Tochter kennt seine Eltern auch schon (jetzt,wo ich’s schreibe,entbehrt es der Logik, dass WIR IHN noch nicht kennen…hm!)

Nun kam neulich,dass meine Tochter zur Goldenen Hochzeit von seinen Großeltern eingeladen ist.Sie kam freudestrahlend nach Hause und ich fand das auch toll,denn ich hielt es (nach anfänglich „wir wissen nicht, ob wir zusammen sind“) für ganz toll,denn das hat ja in meinen Augen schon was zu bedeuten.Besonders,wenn sie quasi der gesamten italienischen Sippe vorgestellt wird.Das hat ja nochmal einen anderen Stellenwert,finde ich.Also fingen wir Weiber gleich mit einer kleinen Planung an „was anziehen“…

Dann habe ich das meinem Mann am Telefon gesagt und er meinte:„Ganz klares NEIN!“ Ich:„Hä?“

„Jaaaa, wir kennen den gar nicht, wir wissen nicht,ob der trinkt,wie der Auto fährt,wir kennen die ganze Familie nicht,wir wissen noch nicht mal,wo die wohnen,haben keine Telefonnummer (er nicht, aber ich schon…) wenn da was passiert,wenn sie da Alkohol trinkt (naja, sie nimmt immer mal gerne n Schluck aus den Erwachsenengläsern,wenn wir Party machen…ich hab das gar nicht gemerkt,stimmt aber,unterstützen tu ich das nicht!), sie ist erst 15, noch nicht mal 16, sie hat um 22 Uhr zu Hause zu sein,ich will nicht,dass dann in der Zeitung steht,15jährige bei Autounfall mit 18jährigem ums Leben gekommen,er hätte sie sowieso noch nicht mal mit ihm ins Auto steigen lassen…“

Jaaaaaaa…ist ja alles soweit„richtig“…aber muss man den Teufel an die Wand malen???

Sicherlich genießt meine Tochter schon Freiheiten,die evtl. nicht ihrem Alter entsprechen (?), ist viel unterwegs etc,aber sie ist auch sehr selbstständig und ich vertraue ihr (mein Mann eher nicht so, aber o.k.)

Ich finde,man kann das gut lösen.Den Freund würden wir heute noch kennen lernen..das findet mein Mann jetzt zu künstlich eingefädelt und kurzfristig,denn die Goldene Hochzeit ist schon am Sonntag.Na,immerhin kann man sich ein gewisses Bild machen und ihm auch ein paar Sachen mit auf den Weg geben, von wegen auf sie achten, weil wir nicht wollen, dass ihr was passiert und so… Ich halte das für einen extrem seriösen Anlass und kann da nichts bei finden. Die Feier fängt um 16 Uhr an und ich würde sie dann um 22 Uhr abholen. Das passt meinem Mann auch schon nicht, weil er meint, ich gondele für die Kinder zu viel durch die Gegend.

Ach, es ist alles very complicated!!!

Wir diskutieren seit 4 Tagen darüber (o Mein Mann hat alle möglichen Leute nach deren Meinung gefragt und angeblich sind alle seiner Ansicht. Komisch nur, dass alle, die ICH frage, meiner Ansicht... was meint Ihr denn dazu??

Kinder, Erziehung, Einladung, Neuer Freund, Erlaubnis, Meinungsverschiedenheit, 15jährig
23 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Neuer Freund

Kann ich ihm Helfen, seine Ex zu vergessen?

7 Antworten

Sklave der Exfreundin?

7 Antworten

Ex freundin hat einen neuen hilfe

11 Antworten

Exfreundin hat sofort neuen Freund (fliegender Wechsel)

14 Antworten

Eifersucht wegen Whats App

5 Antworten

Wie erkläre ich ihm am besten meine Vorlieben?

14 Antworten

Ich hasse den neuen Freund meiner Mutter. Was soll ich tun!?

5 Antworten

Tochter nur noch Freund im Kopf

10 Antworten

Ex Freundin zurück gewinnen trotz neuem Freund nach 1 Monat,,,, Chancen?

4 Antworten

Neuer Freund - Neue und gute Antworten