Probleme mit Medimops Bezahlung (Inkassodienst) ?

Hallo, ich habe ein kleines Problem und zwar habe ich Ende Juni eine Bestellung bei Medimops von über 12€ getätigt. Dieses Geld wurde am 28.06 automatisch per Bankeinzug abgebucht. Da sich die Abbuchung leider mit einer anderen Lastschrift überschnitt, war mein Konto nicht vollständig gedeckt und das Geld wurde mir am 29.06 wieder zurück überwiesen. Ich weiß das war definitiv mein Fehler und ich hätte mehr Acht geben müssen. Auf jeden Fall bemerkte ich schnell was geschehen war und überwies die 14€ am 01.07 erfolgreich von meinem (diesmal) mehr als gedeckten Konto an das Unternehmen Payone (ein payment service provider der für Medimops arbeitet). Ich machte mir keine weiteren Gedanken, da ich ja jetzt und auch relativ zeitnah bezahlt hatte. Doch vor ein paar Tagen erhielt ich ein Inkassoschreiben ich solle nun innerhalb von 7 Tagen ca. 50€ bezahlen sonst würde man gerichtliche Schritte gegen mich einleiten. Daraufhin habe ich 3 mal bei der Kundenhotline von Medimops angerufen. Erst konnte man mir nicht wirklich weiterhelfen und eine Mitarbeiterin meinte auch auf ihrem PC stünde die Bestellung wäre bezahlt, doch dann wurde schließlich (von einer anderen Mitarbeiterin) gesagt ich solle den gesamten Betrag bald überweisen. Die 50€ setzen sich aus den 14€ + Mahnkosten + Inkassovergütung zusammen. Ich verstehe aber nicht wieso Medimops derart drastische Maßnahmen ergreift obwohl ich das Geld nur 2 Tage später direkt überwiesen habe und zudem die 14€ nochmal zahlen soll. Was soll ich tun? Ich weiß das das ganze ja meine Schuld ist trotzdem fühle ich mich irgendwie unfair behandelt. Soll ich einfach den Gesamtbetrag bezahlen ?

PS: ich habe erst heute bemerkt das ich von Medimops Mahnungen per Email erhalten habe. Die hatte ich vorher nicht gesehen, da ich meine Emails nur sehr selten checke (ich bin noch Schülerin und erhalte außer Werbung nie Emails). Zudem hatte ich mir auch gar keine Gedanken mehr um die Zahlung gemacht, da ich ja schon bezahlt hatte.

Wirtschaft, Bank, Bezahlung, medimops

Meistgelesene Fragen zum Thema Medimops