Habt ihr als Käufer Erfahrungen mit Medimops und/oder Rebuy gemacht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun ja, solche Bewertungsportale sind natürlich immer mit einer gewissen Vorsicht zu betrachten. Leider bewerten oftmals nur die, die unzufrieden sind. Man sieht somit zu wenig, wieviele Kunden mit dem Kauf zufrieden waren. Dadurch wird hier das Gesamtbild schnell verfälscht.

Bei Medimops hatte ich in letzter Zeit nicht bestellt. Bei Rebuy schon. Bisher war ich eigentlich immer zufrieden. Allerdings kaufe ich auch nur dann, wenn es den Artikel in der Qualität "gut" bis "sehr gut" gibt.

Dass ich bei "akzeptabler" Gebrauchtware keinen Neuzustand erwarten darf, ist mir ebenfalls klar. Dass auf dem Versandweg schon mal etwas schiefgehen kann, ist auch keine neue Information für mich.

Gehe ich also mit normalen Erwartungshaltungen ran, muss ich vor solchen Geschäften auch keine Angst haben. Geht doch mal etwas schief, gibt es Kommunikationsmöglichkeiten und das Widerrufsrecht.

Danke für die ausführliche Antwort. Ich habe überall sehr gut ausgewählt und hoffe einfach mal, dass das dann auch wirklich zutrifft.

1

Bestelle sehr viel, ausschließlich Medien bei Medimops.. Mitunter sind die Dinge noch zu säubern aber in einem guten Zustand.. Nachteil. Jeder Kauf hat Zb bei Amazon seine eigenen Versandkosten und das nervt gewaltig.

Wenn, dann würde ich direkt über medimops bestellen. Sind über 30 Artikel, was bedeutet, dass der Preis nicht gerade gering ist. Da zahlt man die Versandkosten dann auch nur einmalig. Hätte dann nur keine Lust darauf, dass die Hälfte defekt, nicht komplett ist oder so.

0

Da habe ich BISHER nur gute Erfahrungen gemacht.

0

Was nicht hundertprozentig ist, steht in der Artikelbeschreibung und spiegelt sich auch im Preis wieder

0

Okay, danke schön.

0

Was möchtest Du wissen?