Warum ist Hip-Hop/Rap so beliebt bei der Jugend?

Entschuldigt, ich bin niemand der mit dem Strom mitschwimmt. Nein, ich laufe dem Fluss entlang weil ich nicht schwimmen kann. Anders gesagt, ich hab von den Charts und beliebter und bekannter Musik keine Ahnung. Besonders von der die meine Altersgenossen in der Pubertät hören.

Ich kann durchaus verstehen warum manche Songs und Interpreten bekannt und beliebt sind, bei Anderen frage ich mich doch wieso?? Und das ist meist bei den oben genannten Gernen der Fall. Ich hab ansich nichts gegen Hip-Hop/Rap, kenne auch 1-2 Interpreten die sehr unbekannt sind, geniale Texte haben und diese höre ich auch sehr gerne. Aber wenn ich das sehe was im TV kommt und was die Leute da hören vergeht mir manchmal Hören un Sehen. Nein, ich habe keine Vorurteile aber ich kanns einfach nicht verstehen.

Ich hab auch die Leute mal aus Interesse(und ohne sie damit beleidigen zu wollen) gefragt was sie daran denn toll finden, doch keiner konnte mir eine richtige Antwort geben. Das finde ich etwas traurig da man muss eigentlich wissen warum man sowas hört. Und wenn ich dann gesagt bekomme "Weil die Anderen es hören" oder "Weil es cool ist" dann kann ich es noch weniger verstehen. Wenn ich gefragt werde warum ich Rock, Metal, NDH, Gothic, Mittelalter und Liedermacher Musik höre kann ich ja auch ordentlich antworten und mache es auch, auch wenn diese Frage be idenen eigentlich meist als beleidigung gemeint ist.

Könnt ihr mir vielleicht erklären was Ihr, eure Freunde oder allgemein die Anderen so toll finden, ich will es einfach nur verstehen.

LG Roksana.

Musik, Hip Hop, Rap
8 Antworten
Schlafen nur mit Augenbinde abgewöhnen. Wie?

Also, mein Problem ist etwas ungewöhnlich. Wer nicht alles lesen will kann einfach die Frage unten lesen die ist dick gedruckt.

Ich kann seit ernormer Zeit einfach nicht bei Licht einschlafen, seitdem ich 8 bin um genau zu sein. Ich bin nun 17.

Woran es liegt weiß ich nicht, aber ich vermute das es daran liegen könnte das ich mich damals mitten in der Nacht von Lichtern an meiner Wand erschrecken lassen hab. Das waren 2 rote Lichter, wie Augen. Wahrscheinlich irgendeine Reflektion oder so. Naja, seitdem hab ich erstmal schlafstörungen gehabt bis ich mal mein Zimmer so abgedunkelt hab das man Nichts mehr sehen konnte! (Rolle rutner, alle Lichter aus dem Zimmer verbannt und Kontrolllichter auch vom PC, Fernseher und allem anderen abgedeckt abgeklebt oder weggeschafft) Dann lief es mit dem schalfen ganz gut.

Naja, seitdem meine Rolle aber im Zimmer auf der einen Seite kaputt ist und dauernd klemmt (nicht runter geht seit 4 Jahrem) hab ich wieder Licht im Raum, oder zumindest das was man so nennen kann. Da konnte ich wieder nicht schlafen. Irgendwann hab ich es mit einer Schlafmaske versucht. Vergeblich. Das Teil drückte nur auf die Augen und war unangenehm.

Nun ist mir vor 2,5 Jahren beim campen durch Zufall die Idee gekommen, mein Bandana das ich immer am Armgelenk trage, mit um die Augen zu binden damit ich um 7 Uhr früh noch etwas schlafen konnte. Seitdem ist das mit den Augen verbinden zum schlafen normal.

Nun möchte ich es mir abgewöhnen denn es kommt komisch wenn Freunde bei mir schlafen, wenn ich mal einen Freund haben sollte der bei mir vielleicht schlafen will und weil ich Anfang Mai auf Klassenfahrt fahre und es in Mehrbettzimmern auch doof aussieht. Klar, es ist ein Mittel zum Zweck und mir sollte egal sein wie es ausschaut aber auf dauer ist das ganze auch sehr unpraktisch. Vorallem wenn ich bedenke das ich ohne nur ganz schlecht und ganz wenig schlafen kann, wenn überhaupt, weil mich alles an Licht stört! Kann ich es mir trotzdem irgendwie antrainiren bei etwas Licht zu schlafen? Ich meine, mich stört selbst das kleine rote Licht vom Fernseher beim schlafen. Und bitte nicht mit Psychologen oder so raten, wegen sowas verplemper ich nciht meine Zeit bei dem.

Augen, Schlaf, Licht, schlafen, abgewöhnen, Schlafstörung, angewohnheit, empfindlich
3 Antworten