Daten auf internem Speicher von sterbendem Handy retten?

Bis vorgestern hatte mein Handy nur einen leichten Wackelkontakt an der Ladebuchse. Gestern Vormittag fiel mir auf, dass der Akku über Nacht leerer geworden ist, obwohl es am Ladekabel hing.

Deswegen habe ich es gestern im ausgeschalteten Zustand geladen und nochmal auf 50 Prozent gebracht. Gestern Abend war es dann bei 3 Prozent und kam wieder im ausgeschalteten Zustand ans Ladekabel, die Zahl ging kurz auf 9 Prozent hoch und war nach nem kurzen Benutzen wieder bei 3 Prozent. Seitdem kriecht es immer zwischen 2 Prozent und 4 Prozent und ist beim Einschalten direkt bei Null.

Heute Nacht habe ich es dann nochmal im ausgeschalteten Zustand laden lassen und komischerweise 16 Prozent angezeigt bekommen. Heute Morgen bin ich wieder bei 6 Prozent.

Das Handy muss ich ersetzen, das ist keine Frage, aber ich hätte so gerne meine Daten im internen Speicher. Dort sind ein paar Fotos, Videos, Email-Adressen, Kontakte, Gesprchsverläufe etc.

Das Problem ist, dass die Akkuleistung nicht ausreicht, um es zu betreiben. Gibt es eine Möglichkeit, durch ein spezielles Schnelllade-Verfahren den Akku noch ein letztes mal auf 100 Prozent zu bekommen?

Wie teuer wäre alternativ der Austausch des Akkus bei einem Huawei P10 Lite? Und gibt es eine andere Möglichkeit, an den internen Speicher ran zu kommen und ihn auszulesen?

Ich habe mehr oder weniger damit abgeschlossen, dass mein Handy nicht mehr geht und werde es auch ersetzen, aber meine Daten hätte ich gerne noch. Da muss es doch eine Möglichkeit geben.

Handy, Akku, Smartphone, Technik, Daten, Mobiltelefon, Technologie, Akkulaufzeit, Huawei, Ladekabel, interner speicher, Huawei P10 lite
1 Antwort
TWRP wipe (alles gelöscht)?

Ich wollte mein handy mit einem "hard reset" zurücksetzen (Samsung Galaxy J5-SMJ500FN).

Das ich mein Handy irgendwann mal gerootet hatte war noch TWRP installiert (Der root war bereits weg da ich mein Handy seit dem root normal zurückgesetzt hatte, TWRP blieb aber installiert).

Ich wollte also ins normale boot menü um den hard reset auszuführen. Ich landete nicht im normalen boot menü sondern eben bei TWRP, dass ich ungewollt noch installiert hatte. Als nirgendwo hard reset stand sondern nur Wipe/Löschen dachte ich dass die hard reset funktion umbenannt wurde und wählte wipe aus.
Beim erweiterten löschen wählte ich alles aus, inklusive interner speicher und system, ich wollte ja möglichst viel platz schaffen.

Scheinbar habe ich dabei etwas kaputt gemacht denn jetzt kann ich mein Handy zwar noch hochfahren, lande aber nicht normal in Android sondern immer auf's neue in TWRP.

Ich hab viel rumprobiert und alle möglichen optionen getestet, keine hat geholfen.

Anschließend habe ich mein Handy ausgeschaltet und mit der Kombination VOL.Down + Home + On/Off gestartet und ein menü mit os installieren kam. Ich hab dann auf installieren gedrückt da ich mir nicht zu helfen wusste. Jetzt habe ich seit einigen stunden einen Downloading... Screen, weiß vll. jemand ob das was bringt?

Information zu diesem Download:

  1. Wurde als Custom OS download betitelt,
  2. In der Ecke steht Odin Mode, das sagt mir noch etwas da beim rooten irgendein Odin programm wichtig war.

Also: WIE KANN ICH MEIN HANDY "REPARIEREN" , SODASS ICH ES NORMAL STARTEN KANN UND WIEDER BENUTZEN KANN?

UND: WAS BRINGT DER OS/Odin DOWNLOAD?

Boot, Recovery, OS, Hard reset, interner speicher, Wipe, TWRP
2 Antworten
Hilfe gemeinsamer interner Speicher (Android 7)?

Guten Morgen, ihr lieben

Nachdem ich mich gestern von meinen lang begleitenden Handy mit Android 4.4 trennen musste, besitze ich jetzt eines mit 7.0, denke dort soweit auch durchzublicken, bist auf ein kleines Problem mit meiner formatierten SD-Karte.

Und zwar habe ich meine SD-Karte jetzt als gemeinsam internen Speicher formatiert, danach ist ja auch nur noch dieser Datenträger verfügbar, der dadrunter aber beides seperat nochmal anzeigt. Nach ein paar Tutorial-Videos, sollte das ja soweit stimmen (Siehe Bild 1), oder?

Wo ich jetzt allerdings überfragt bin ist folgendes, und zwar soll das doch eigentlich dazu dienen den internen Speicher zu entlasten, trotzdem wird mir alles in diesem aufgeteilten Bildschirm so angezeigt, das es auf dem internen Speicherteil landet.

Ist das so richtig, das mein Handy z. B als erstes den "internen" und im Anschluss die "SD" vollschreibt, man aber trotzdem keine technischen Einbussen hat, weil beides ja zusammengefasst der internen Speicher ist? Das sieht man im ersten Anhanhsbild auch einmal, denn der Teil, wird als erstes belastet.

Ich hoffe mal das stimmt so alles und ich habe sie SD-Karte nicht beschädigt o. Ä, weil was mich auch verwirtt ist, das mir außerhalb der Einstellungen unter meinem Dateimanager nur der stark beschriebene Teil angezeigt wird (Oder ist das normal, das hier nur der momentan genutzte Teil angezeigt wird, unter Einstellungen sehe ich nämlich beide Teile) Ich hänge da am besten auch einmal ein Bild an.

Es wäre super lieb wenn sich da jemand auskennt und mir helfen kann, ob ich das was falsch gemascht habe, oder ob alles so seine Richtigkeit hat und vermutlich so dargestellt ist wie ich es mir logisch vorstellen würde?

Danke schon einmal im voraus und LG

(:

Hilfe gemeinsamer interner Speicher (Android 7)?
Speicher, Android, SD-Karte, interner speicher, Nougat
2 Antworten
Android 6 Marshmallow: Wie kann ich eine als internen Speicher formatierte SD-Karte mit einem anderen Gerät auslesen (Datenrettung)?

Hallo,

die Intention meines Vorhabens erläuterte ich bereits an anderer Stelle ausführlicher: https://www.gutefrage.net/frage/android-marshmallow-hilfe-ich-komme-nicht-mehr-an-die-daten-auf-meiner-sd-karte-was-soll-ich-tun?
Nachdem ich also de facto mit meinem Handy (Moto X Play) nicht mehr in der Lage zu sein scheine, sinnvoll auf die Inhalte der SD-Karte zuzugreifen, suche ich mittlerweile händeringend nach einer Lösung, die darauf befindlichen Fotos und sonstigen Dateien zu retten. Gibt es hierfür irgendeinen Weg?

Das Problem besteht im Wesentlichen darin, dass die SD-Karte unter Android Marshmallow als Erweiterung des internen Speichers formatiert wurde und am PC somit nur ein kryptisches Systemverzeichnis, nicht aber die ersehnten Fotos auftauchen.
Wie komme ich dennoch an meine wichtigen Daten heran? Was sollte ich tun, sollte mein Handy einen sonstigen irreparablen Schaden erleiden (was ja hier der Fall zu sein scheint)?

  • Können Recuva o. ä. die am PC nicht mehr sichtbaren Daten rekonstruieren? (Ich habe es noch nicht probiert, um nicht etwa wichtige Informationen zu überschreiben. Besteht eine solche Gefahr?)
  • Angenommen, ich setze mein Moto OHNE SD-Karte auf Werkseinstellungen zurück (ich rechne mir nicht ungewisse Chancen aus, dass dies die Speicherprobleme beheben könnte): Wäre ich dann noch in der Lage, auf die offenbar in irgendeiner Art und Weise verschlüsselten Dateien zuzugreifen - oder wären sie dann auf jeden Fall verloren?

Über eure Hilfe wäre ich sehr dankbar! Ich möchte meine lieben an die tausend Erinnerungsfotos retten ... :-(

Grüße,
KnorxThieus

PC, Computer, Handy, Foto, Windows, Datei, Telefon, Formatierung, formatieren, Android, Datenrettung, Motorola, SD-Karte, Verschlüsselung, verschlüsseln, interner speicher, Windows 10, android 6
2 Antworten
Speicher des Galaxy S4 mini voll - was tun?

Huhu :)

Ich hab seit ca einem Jahr jetzt das S4 mini, nachdem mein steinaltes iPhone den Geist aufgegeben hat, und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Seit einigen Wochen nervt es aber ziemlich, dass der interne Speicher scheinbar rappelvoll ist und ich dadurch immer die Anzeige in der Benachrichtungsleiste hab und zudem natürlich keine Apps herunterladen kann (was ich schmerzlich herausfinden musste, nachdem ich die Yahoo!-App wegen eines Fehlers herunter geschmissen hab und neu installieren wollte).

Ich hab mich also auf die Suche nach dem Fehler gemacht (nachdem ich bereits etliche App-Daten über den Taskmanager gelöscht hab, ausgenommen Whatsapp, weil ich keine Verläufe da gern behalten würde und es mir nichts bringt, die per Mail zu sichern) und kam auf die Speichereinstellungen, wo ich bei den "Sonstigen Dateien" erstmal 2GB irgendwelcher whatsapp-Dateien gelöscht hab (was, schätze ich mal, Sprachmemos, Bilder etc. waren, denn meine Konversationen waren noch da, während sonst alle Medien natürlich gelöscht waren). Damit war kurz Ruhe, doch bald darauf kam wieder die Meldung: "Wenig Speicher, einige Systemdateien funktionieren...blablabla". Wieder am gleichen Ort gecheckt, da waren aber nur ein paar wenige MB an whatsapp-Dateien angesammelt und die restlichen Rubriken hatten (auch in der Summ gesehen) wirklich nicht viel Speicherplatz freigegeben.

Komisch find ich, dass meine Fotos eigentlich auf der SD-Karte gespeichert werden (die noch reichlich Platz hat), aber als ich irgendwo auf "Bilder im internen Speicher" kam, hat mein Handy mir fast alle meine Bildordner angezeigt (und Bilder hab ich reichlich auf dem Ding). Dementsprechend hab ich dann versucht, zuerst nur über das Handy als Speichermedium meine ganzen Bilder auf dem PC zu speichern und das Handy dann evtl einfach einmal komplett zurückzusetzen (Apps lassen sich ja neu runterladen), nur leider konnte ich so nicht auf die Bilder zugreifen bzw hab vergeblich danach in allen Ordner auf der SD-Karte gesucht... Ein Adapter, um die Mini-SD direkt an den PC anzuschließen, hab ich nicht so einfach zur Hand (so ein kleines Teil verschwindet ja gern mal). Also hab ich es mit Kies versucht, aber die Erfahrungen vom ersten Mal, als ich ein Samsung-Handy hatte, haben sich nur wiederholt - diesmal sogar so schlecht, dass Kies es nicht mal auf die Reihe gekriegt hat, das Handy zu erkennen bzw. eine Verbindung dazu aufzubauen. Also Kies wieder vom PC geschmissen und geärgert.

Mir stellt sich halt jetzt immer noch die Frage... Wie bekomme ich endlich wieder Speicherplatz auf mein Handy?

Liebe Grüße!

Handy, Smartphone, Samsung, Speicher, Kies, Speicherplatz, interner speicher, galaxy s4 mini
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Interner speicher