Kann jemand meine Bewerbung kontrollieren und mir eventuell Tipps geben?

Bewerbung für eine Ausbildung zum Fliesen-, Platten- und Mosaikleger

Sehr geehrter Herr ... ,
Sie suchen einen motivierten Auszubildenden als Fliesenleger.
Hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen für den ausgeschriebenen Ausbildungsplatz zum XX.XX.2018 . Aufgefallen ist mir Ihre Anzeige über die Jobbörse.

Für diesen Beruf habe ich mich entschieden, da ich einer handwerklichen Tätigkeit nachgehen möchte und gerne im Team arbeite. Außerdem schätze ich den abwechslungsreichen Alltag und den Umgang mit unterschiedlichen Materialien.
Ich arbeite gerne und gut mit meinen beiden ruhigen Händen. Ich bin geduldig und vorsichtig im Umgang mit Material. Mir macht es Spaß, sowohl selbständig, als auch genau nach Anweisungen zu arbeiten. Alleine zu arbeiten macht mir nichts aus. Und auch im Team finde ich mich stets gut zurecht. Auch Routinearbeit erledige ich genau. Ich arbeite konzentriert und diszipliniert. Ich scheue keine körperliche Arbeit und will gerne auch meine Arbeit am Ende des Tages sehen.

Ich konnte schon öfters Fliesenleger beobachten, bei Verwandten und Bekannten die ihre Bäder renovierten. Außerdem informierte ich mich im Berufsinformationszentrum ausführlich über den Beruf des Fliesenlegers. Dadurch habe ich interessante Eindrücke gewonnen. Ich bin überzeugt davon, dass dieses Tätigkeitsfeld meinen beruflichen Wünschen entspricht.

Derzeit besuche ich die 11 Klasse an der [ Schulname]  , nach langer Überlegung habe ich mich , doch entschlossen lieber eine Ausbildung zu machen .

Gerne würde ich ein Kurzpraktikum bei Ihnen machen, um den Beruf kennen zu lernen.

Über eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch bei Ihnen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Schule Bewerbung Ausbildung Ausbildungsplatz fliesenleger korrigieren Kontrollieren Ausbildung und Studium Beruf und Büro
3 Antworten
war jemand so wie ich von sehr dumm 180 grad auf ein ausgezeichneter Handwerker?

Ich befinde mich gerade in einer Lehre als Fliesenleger, bin im 2. Lehrjahr seit 2 Wochen und ich besuche gerade die Berufsschule 2.Klasse wo die Probleme jetzt anfangen , mein ganzes Leben habe ich Nachhilfe in Mathe gebraucht .. und selbst damit verstehe ich es schwer, jeder meiner Kollegen arbeiten in Verschiedenen betrieben also jeder lernt mehr oder weniger , bei mir ist es so das wir nix lernen wenn wir uns nicht trauen einzumischen und wenn du das tust wirst du angeschrien und darfst überhaupt kein Fehler machen .. und dann sagen Sie dass du keine Interesse hast oder Motivation , Berufsschule ist verdammt schwer und ich Check überhaupt nichts , der Lehrer erklärt mir 3-4 mal und ich bin da hinten sehr gestresst fast am weinen weil ich im Betrieb nix Check , Mathe und seit einem Jahr schaue ich meinen Gesellen zu und auf einmal denk ich mir " he was zum teifel tut er da ? " wie man wand ausmaßt usw ..überhaupt nix und solche komplizierte Pläne wie in Berufsschule lernen und Begriffe und all das was noch kommt , .. ich kann aber den Beruf nicht wechseln denn es gibt keine andere Möglichkeit .. glaubt mir .. und fängt nicht mit Eltern , Unterstützung usw die sind seit längst geschieden , was für Handwerk könnte ich von meiner Mutter lernen ? Sie hat mich zwar zu einem negativen Mensch aufgewachsen das gebe ich zu weil sie selber so ist.. ich weiß nicht ob ich wirklich extrem dumm bin oder ob das ein psychisches Problem ist aber .. glaubt mir ich bin schon 19 und weiß gar nicht was ich eigentlich sein möchte .. dieser Beruf habe ich ausgewählt weil ich muss überleben .. aber was mach ich bei der Lehrabschlussprüfung ? Oder danach.wenn ich mal alleine auf eine Baustelle muss ? Ich weiß wirklich nicht was ich noch machen kann ich bin ja gut für  nix

Ich habe gut überlebt ob ich diese Frage stellen soll weil Menschen schon komisch sind manche sagen Kommunikation und einander helfen sollte mehr sein .. aber wenn man das tut wird man entweder beurteilet , ausgelacht oder kritisiert aber ich hab's riskiert weil ich bin irgendwie verzweifelt .. ich hoffe ihr versteht was ich meine .. , ein Jahr lang so nur zu schleppen .. und ja bisschen schneiden ausfugen .. im Gegensatz zu den anderen was schon verlegen und .. ex 3. klasse 16 jährige Burschen jünger als ich .. verlegten solche Bäder was nr Profis machen können .. ich möchte vielleicht auch so wie sie sein .. aber keine Ahnung ..

Leben Arbeit Zukunft Handwerk Psychologie Abitur fliesenleger Lehre
5 Antworten
Haftet der Fliesenleger und wenn ja wie viel darf einbehalten werden?

Guten Tag und Hilfeeeeee :)

wir haben vor kurzem eine Wohnung gekauft und haben einen Fliesenleger engagiert der uns die ganze Wohnung fliesen soll. Wir haben den Boden entfernt, eine Fußbodenheizung verlegt, neuen Estrich gießen lassen. Soweit so gut!

Jetzt erst wo die ganze Wohnung schon fast fertig ist, fällt ihm auf, dass es zu tief gegossen worden ist. Heißt ; mein Boden, der in der Wohnung ist, ist mit dem Flur im Treppenhaus nicht auf der gleichen Höhe! Ich bin so sauer, dass ich da jetzt eine Stolperkante habe! Ausgleichschiene (die das Problem beheben soll) hin oder her, ich habe in der ganzen Wohnung keine Schiene, was auch Sinn und Zweck der Sache war!

Der Fliesenleger macht wirklich gute Arbeit aber mann muss ihm alles aus der Nase ziehen (was macht er wann, wann kann ich die Wohnung betreten wann nicht, welche Höhe der Fliesenspiegel in der Küche haben muss, ob ich was nachbestellen muss oder wo wir die Armatur der Dusche setzten sollen, damit es mittig der Fliese ist usw..). Der "Gute" ist halt nicht sehr gesprächig UND ich hatte ihn gefragt, wie hoch der Estrich gegossen werden soll, da meinte er 2-3cm. Das wurde auch so gemacht!

Der Estrichleger ist mit mir alles durch gegangen wie z.B. Fliese + Kleber + Entkoppelungsmatte. Das hat auch alles gepasst. Ihm trifft keine Schuld!

Selbstverständlich ärgern wir uns schwarz, dass wir selber nicht nachkontrolliert haben aber ich habe den Fliesenleger Meister noch angerufen ob der Estrich OK sei, ob ich den Estrichleger das Geld überweisen kann und er sagte ein klares Ja! Nun meinte er die Oberfläche und von der Höhe war nie die Rede!

Haben wir nun Pech? Oder hat der Fliesenleger nicht eine Teilschuld? Wie viel Prozent kann ich Ihm abziehen? Ich will es für beide Seiten fair haben!

Lieben Dank im Voraus für die Antworten! LG Yasmin

Bezahlung fliesenleger
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Fliesenleger

Kann man Löcher in Fliesen ausbessern?

12 Antworten

Was ist die Trocknungszeit von Haftgrund?

2 Antworten

Beim Bad fliesen werden erst die Wände oder erst der Boden gefliest?

8 Antworten

Warum kann man große Fliesen nicht im Halbverband verlegen?

2 Antworten

Wie hoch ist der derzeitige Stundenlohn für Fliesenleger?

4 Antworten

Bad Sanierung! Kosten?

5 Antworten

Auf feuchten Estrich Fliesen Legen?

12 Antworten

Wie hoch ist derzeit der maximale Gehalt eines Fliesenlegers?

5 Antworten

fliesenleger aufgepasst! Kann man auf einer Fliese eine andere Fliese drüberkleben? wenn ja womit?

8 Antworten

Fliesenleger - Neue und gute Antworten