Neuer Freund will mich ummodeln. Bin ich zu spießig?

Hi,

habe seit 1nem Monat ein neuen Freund. Bisher ist alles super. Er ist lieb, nett, Aufmerksam und für mich da.

Jedoch bemerke ich wie er in mein Leben eingreifen will. Es geht um mein Aussehen und meinen Stil. Vom Typ her bin ich schlank, blonde lange Haare, aber eher die Naturfrau ( also ganz selten Makeup, etc. ).

Mein neuer Partner hat jetzt schon öfters gesagt ( wenn wir weggehen ) ich solle mich mal mehr zurecht machen. Ich soll mir Smokey Eyes schminken, allgemein mehr Makeup auftragen und kurze Kleider und Röcke tragen ( ich bin eher die Jeans und Hosen Lady ). Dazu Heels, anstatt flache Schuhe.

Er sagt immer wieder ich sehe damit super heiß aus und vor allem könnte ich es ja auch tragen. Manch andere Frauen die dicker und hässlicher sind als ich, würde es machen, aber ich, die es wirklich könnte, tue es nicht.

Hab es bisher ihm zuliebe ein paar mal gemacht, aber kam mir damit immer overstyled vor. Jeder gaffte mich an, usw.

Deswegen hatte wir gestern auch etwas Stress. Er wollte mich abholen zum bummeln gehen, und ich hatte nur Jeans uns Sneakers an. Da sagte er ich soll ich umziehen. Er sei warm und ein Rock oder so wäre angemessen.

Ich sagte das ich das nicht bin. Das ich keine Dresslady, die viel Makeup, etc. braucht, bin. Da meinte er nur labidar… ich sei spießig und solle mal aus mir rausgehen.

Ich bin jetzt ganz hin und her gerissen. Hat er vielleicht recht ? Sollte ich mehr aus mir machen ? Oder soll ich meiner Naturlinie treu bleiben und er soll es so akzeptieren ?

LG Jessy

Kleidung, Make-Up, dresscode, Liebe und Beziehung
Was ist für euch "geschmackvolle" Kleidung?

Es gibt ja Leute, für die nur die strengsten Anzug-Regeln in Frage kommen. Anderen wiederum ist Stil überhaupt nicht wichtig.

Ich habe für mich eine persönliche Definition gefunden und würde gerne von euch wissen, ob ihr mir zustimmt.

Erst einmal hat für mich geschmackvolle Kleidung nichts mit dem Preis zu tun. Mir ist egal, ob es auch teure Jogginghosen gibt, ich finde sie trotzdem hässlich. Der Preis sagt nichts über den Stil aus. Ich finde, dass geschmackvolle Kleidung grundsätzlich eine 'Bedingung' zu erfüllen hat: Passt es zur Person?

Ich verstehe es zum Beispiel überhaupt nicht, warum manche Stil-Berater gegen die kurze Hose in den Krieg ziehen. Wenn es zur Person passt, können kurze Hosen durchaus stilvoll sein. Ich finde zum Beispiel, dass an diesem Jungen kurze Kleider keinesfalls geschmacklos wirken.

Der Junge hat genau die richtige Figur und das richtige Alter, um solche Sachen tragen zu können.

Wenn man nun zum Beispiel Udo Jürgens in solche Kleidung stecken würde, würde das in der Tat nicht gut aussehen, weil es einfach nicht zur Person passt. Trotzdem reichen auch hier ganz einfache Kleidungsstücke, um es stilvoll aussehen zu lassen.

Deswegen finde ich bestimmte Trends und Vorschriften immer falsch, weil jedem persönlich etwas ganz anderes steht. Stimmt ihr mit mir überein, dass Kleidung dann geschmackvoll ist, wenn sie individuell gut zur jeweiligen Person passt? Oder habt ihr eine andere Definition? Gibt es für euch bestimmte Dresscodes , die auf jeden Fall eingehalten werden müssen?

Was ist für euch "geschmackvolle" Kleidung?
Kleidung, Foto, Kinder, Schönheit, Mode, Aussehen, Klamotten, Kultur, Recht, Gesetz, dresscode, Gesellschaft, Kinder und Erziehung, pädophilie, Stil, Trend

Meistgelesene Fragen zum Thema Dresscode