Wie reagieren bei Antwort für den Chef?

Moin,

ich arbeite seit einem halben Jahr bei Bürger King als minijobber (450€ Basis) und hab unseren Manager Mittwoch in der Früh gefragt ob ich Freitag nicht freibekommen könne, da ich leider total verplant habe, da ich das Wochenende normalerweise garnicht in der Stadt wäre.
Ich hab das wirklich komplett verplant und mich dafür auch mehrmals entschuldigt.
Seine Antwort darauf war ganz frech ohne jegliche Kommas und Punkt:

„Da wir keine Informationen dazu haben bleibt der Plan bestehen.“

Wochenende abgesagt, meine Tante heiratet ohne mich - soweit so gut.
Bin nun leider wirklich krank geworden, habe Verdacht auf Magen-Darm und mir extra morgen Früh
(Freitag, gleich 09:00 Uhr) einen Termin bei meinem Arzt geholt, damit ich mein Krankenbescheid (den ich normalerweise als minijobber nicht abgeben brauche) gleich danach einreichen kann.

Habe unserer Schichtleitung geschrieben, gesagt dass ich krank bin und dass ich gern auch eine Bescheinigung vom Arzt abgebe, aufgrund der vorher genannten Vorkommnisse.
Sie hat daraufhin wohl unseren Manager angeschrieben, der mir dann rotzfrech geschrieben hat:

„Abend Frau ...,

erst wollen sie Frei haben und nun sind Sie auf einmal Krank?
Was ist denn da los?

Sowas geht garnicht!“

Verständlich dass er denkt ich würde Blau machen, aber ich bin nun mal, leider Gottes, wirklich Krank geworden.

Meine Frage:

Wie soll ich nun reagieren? Was soll ich ihm zurückschreiben und kann er mir etwas anhaben, trotz krankenbescheid?

Ich bin sehr oft eingesprungen die letzten Wochen wo es sehr sehr heiß war und mache oft länger als ich eigentlich sollte. Räume mit auf und übernehme Schlussschichten, die normalerweise meine Kollegen hätten - natürlich alles unbezahlt.

Danke im Vorraus 👍

Arbeit, Schule, blau machen, Chef, Reaktion, Krankenmeldung
Am 18.Geburtstag von 8 bis 20 Uhr abends für die Schule an einem Wochenende arbeiten - was tun?

Hallo Leute,

ich habe eine gute Freundin,die in 2 Wochen am Wochenende,also am Samstag 18 Jahre alt wird. An diesem Tag und am Sonntag gibt es an ihrer Schule eine Aktion,dass sie und ihre Klasse mit ihrer Hauswirtschaftslehrerin ein Altenheim von 8 bis 20 Uhr abends und am nächsten Tag die gleiche Zeit bekochen und bedienen muss, inklusive Tisch decken,Bedienung, Abwasch machen und was noch so anfällt.

Meine Freundin wird aber 18 und das ist ein großer Tag für sie und sie möchte schon etwas an ihrem großen Tag machen,das geht aber nicht,da sie am Samstag und Freitag 12 Stunden am Tag für die Schule arbeiten muss.

Nun will sie es so machen,dass sie am Samstag wenigstens fernbleiben will, nur das Problem ist, dass sie eine Ausrede braucht, da Ärzte am Wochenende zu haben und sowieso nichts diagnostizieren können und sie auch dort nicht anrufen kann,da die Klasse in der Küche ist und es dort unten kein Telefon gibt.

Leider ist ihre Hauswirtschaftslehrerin knallhart und lässt nur die besten Ausreden durchgehen und versteht es auch nicht,wenn man 18 wird und dann nicht das komplette Wochenende für die Schule arbeiten will.

Was könnte sie machen/sagen,dass ihre Lehrerin ihr das abnimmt,wenn sie nicht kommt,dafür aber am Samstag??

Bitte keine dummen Ausreden, ihre Lehrerin ist nicht auf den Kopf gefallen..

Vielen Dank!!!

Schule, Ausrede, blau machen, Schwänzen

Meistgelesene Fragen zum Thema Blau machen