Demos - Anti-Corona - Rassismus - Gewalt?

Ich bin wirklich gespannt, was ich für Antworten erhalte...

Vor einigen Monaten hat das ganze mit Corona angefangen. Nach einiger Zeit wurde den Leuten "langweilig" und sie haben aus verschiedenen Gründen gegen die Corona Maßnahmen demonstriert. Meiner Meinung nach sollten solche Demos temporär nicht zulässig sein (aber darum geht es grad nicht). Dafür hat man sich also Zeit genommen und ist auf die Straße gegangen. Da waren plötzlich Dinge wie Grundrecht ganz groß!

Das nächste Thema... Rassismus. Ein sehr schwieriges Thema! Und natürlich ist Rassismus in der heutigen Zeit immernoch sehr weit verbreitet, was auf keinen Fall akzeptiert werden darf! Auch hier wieder... Demos. Diesmal für etwas wirklich sinnvolles, keine Frage. Und diese Demos waren (auch wenn ich eben Menschenansammlungen in der jetzigen Zeit nicht befürworte) gut und geordnet. Aber die Frage, warum waren viel weniger Demonstraten bei so einem wichtigen Thema auf der Straße?!

Und nun das aktuellste Thema... die Ausschreitungen in Stuttgart. Das ist ebenso ein Thema, welches nicht akzeptiert werden darf! Leider habe ich aber die Befürchtung, dass hierbei keine auf Straße gehen wird und gegen so einen Blödsinn demostrieren wird. D.h. dass die Menschen es doch irgendwie akzeptieren oder einfach nur Angst haben? Wieso kann man hierbei nicht genauso etwas machen? Wo sind hier die Leute, die Demos anfangen? Kommt hier das Thema der Grundrechte nicht zum tragen?

Es wird leider in den Nachrichten und anderen Medien von vielen Menschen mit dt. Staatsbürgerschaft, sowie Menschen mit Migrationshintergründen gesprochen. Das ist auch irgendwie ein Hauch von Rassismus! Es sollte sowas von egal sein, welcher Nationalität oder Herkunft die Menschen angehören. In diesem Fall sind das Gewalttäter, die schreckliche Dinge vollbracht haben. Und hierbei sollte auf keinen Fall die Polizei beschuldigt werden, weil sie irgendwelche Menschen (wahrscheinlich mit Migrationshintergrund) auf einen möglichen Drogenkosum kontrolliert haben.

Solche Ausschreitungen sollten stark bestraft werden und dementsprechend vorgangen werden!

Wie denkt ihr darüber? Was ist eure Meinung?

Polizei, Menschen, Politik, Stuttgart, demonstration, Gewalt, Rassismus, Meinungen und Diskussionen , Philosophie und Gesellschaft
12 Antworten
Soll ich meine Eltern dass erzählen?

Hallo zusammen ich (M/13) hab wirklich große scheiße gebaut.

Ich bin ein ziemlich großer Auto Fan und liebe die Marken Opel BMW Mercedes.

Ich habe das Glück, einen Onkel zu haben der einen Autohof besitzt mit verschiedenen Autos.

Seit neustem hat er einen Peugeot 207cc und ich habe den 2.Schlüssel geklaut und ich kann schon fahren denn er hat es mir damals schon beigebracht und ich habe oft die Autos eingeparkt.

Ich habe mich mit 4 Freunden Abends getroffen und unseren Eltern erzählt dass wir bei den jeweiligen Freunden übernachten und sind nach Stuttgart gefahren dass sind von uns ca.80km.

Als wir dann dort waren haben wir das Auto gestartet die Playlist abgespielt und ich bin normal vorbildlich gefahren und sind alle sicher angekommen und in einem Kaufhaus parken gegangen.

Wir hatten 300€ dabei und sind Shoppen gegangen etc.. Männer Tag gemacht.

Und niemand hatte uns wirklich als 13 Jährige eingeschätzt weil wir immer über 18 geschätzt werden weil wir 1,78 alle sind und immer mit Erwachsenen Kleidung rumlaufen.

Wir sind alle heil angekommen unsere Eltern haben es nicht bemerkt bloß mein Onkel hat bemerkt dass er mehr Kilometer drauf hat und der Tank fehlt :/

Soll ich es nun alle erzählen oder was soll ich tun meine Freunde werden auch richtig Ärger bekommen und wir dürfen nie wieder übernachten.

LG Danke für euren Rat

Auto, KFZ, Freundschaft, Stuttgart, Eltern, Problemlösung, Auto und Motorrad, Rat
12 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Stuttgart