Wie kann ich Fotos verlustfrei speichern?

Hallo allerseits,

Ich fotografiere oft und gerne, zwar mit einer Kompaktkamera, doch eigentlich einer ziemlich guten. Problem ist bloß, dass ich so viel fotografiere, dass mir die Mühe der ausführlichen Bearbeitung meist zuviel wird.

Jedenfalls habe ich heute die Bilder zum ersten Mal auf meinem neuen Monitor (Full HD) bearbeitet und musste enttäuscht feststellen, dass die sonst auf einem kleinem Laptopbildschirm klar und scharf wirkten, auf dem neuen in 2K unscharf und verwaschen wirken.
Woran liegt das? Ich dachte erstmal, daran, dass der Fotoapparat die Bilder beim Speichern komprimiert. Aber den Einstellungen nach liegen sie bereits in 4608 x 2592, Qualität Fine, vor. Ich könnte sie höchstens unkomprimiert als RAW speichern, was aber neben wesentlich (?) höherem Speicherplatz auch einen höheren Bearbeitungs-/Konvertierungsaufwand bedeutet, den ich ja eben vermeiden möchte. (Seit neustem bearbeite ich die Bilder am liebsten direkt mit der Fotos-App von Windows; die kann aber bestimmt kein RAW.)

Aber auf diesem Gebiet - RAW, Kompression etc. - kenne ich mich nicht so aus: Gibt es also eine einfache, euch bekannte Lösung, meine Fotos nächstens in höherer Qualität zu speichern, ohne die Einfachheit der Bearbeitung zu schmälern? :)

Mit freundlichen Grüßen,
KnorxThieus (m)

PC, Computer, Foto, jpg, Kamera, Bilder, Datei, Bildbearbeitung, Fotografie, speichern, konvertieren, konvertierung, fotografieren, komprimieren, Qualität, Fotobearbeitung, Kompression, Raw, Fotoapparat, JPEG, Auflösung
13 Antworten
Warum ist mein Video nach dem Rendern/Komprimieren größer als vorher?

Hallo.

Ich schnippele gerade ein Best of zusammen und da dieVideodateien, die ich verwende möchte sehr groß sind, wollte ich sie vorher rendern bzw. komprimieren.

Ich arbeite mit Sony Vegas Pro 13. Meine Videodatei war vorher ca. 101 mb groß und später ca. 500 mb! Wie kann das denn sein? Ich dachte beim Rendern/Komprimieren wird die Datei kleiner .-.

Meine Einstellungen bei Vegas Pro 13: Einstellungen:

Frame rate: 29.970 ( NTSC)

Pixel Format: 8 bit

Renderqualität bei Vollauflösung: Gut

Quellmedien gemäß Projekt- oder Rendereinstellungen optimal anpassen: Ein

Render Einstellungen

  • Sony AVC/MVC (*mp4. *m3fs. *avc.9)
  • Internet 1280 x 720 - 30p

Video Format: AVC

Frame Größe: high-definition (1920 x 1080)

Anpassen der Framegröße durch Quelle zulassen: Aus

Bitrate: 15.000.000

Encodiermodus: Mit GPU rendern, falls vorhanden

Anpassen der Framerate durch Quelle zulassen: Aus

Progressiven Download aktivieren: Ein

Audio

Bitrate: 384.00

Projekt

Video Renderqualität: Gut

Eigenschaften des Videos

Wiedergabe aus: Aus

Sperren: Aus

Loop: Ein

Seitenverhältnis beibehalten: Ein

Kantenflimmern reduzieren: Ein

Intelligentes Resampling: Aus

Resampling erzwingen: Aus

Reampling Deaktivieren: Ein

Im Internet steht, dass das die besten Einstellungen sind... Warum ist die Datei danach größer?

Ich hab auch auch noch mit Freemake Video Converter versucht, aber auch hier ist es größer.

Kann mir jemand helfen?

Video, Sony, komprimieren, rendern
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Komprimieren

Hat es Nachteile, wenn man sein Laufwerk komprimiert, um Speicherplatz zu sparen?

7 Antworten

Adobe After Effects Datei ist RIESIG. Wie kann ich sie komprimieren?

3 Antworten

Komprimieren von .mp4 dateien

6 Antworten

wie komprimiert man einen ordner und um wieviel kleiner ist er dann?

5 Antworten

Bilder verlustfrei verkleinern

10 Antworten

Kann man den Hauptfilm einer Blu Ray verlustfrei zu komprimieren?

3 Antworten

Was bewirkt das Komprimieren von Dateien?

3 Antworten

Festplatte komprimieren, was bedeutet das?

2 Antworten

Mehrere Film-Dateien (Video_TS) in eine 'zusammenfassen' [DVD Kopie]

4 Antworten

Komprimieren - Neue und gute Antworten