Kennt ihr diese Gefühle beim Musik hören?

Hallo meine lieben,

Heute möchte ich euch eine etwas seltsame Frage stellen. Und zwar geht es darum, dass ich bei gewissen Liedern (ich liste sie im Anschluss auf) so ein seltsames Gefühl bekomme. Zwar ist dieses Gefühl soweit ich es in mir spüren kann positiv, nur kann ich es nicht klar definieren. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, dass mich da packt. Da ich es nicht beschreiben kann, müsst ihr ein bisschen Arbeit tun. Lehnt euch zurück, schliesst die Augen und hört euch mindestens einen der Songs an (einfach der, der euch am besten gefällt). Was fühlt ihr?

Ich hoffe, dass jemand von euch das Gefühl in Worte fassen kann, dass mir so schwer fällt zu definieren..... Ich spüre das Gefühl vor allem bei den fett markierten Songs....

Ich möchte mich jetzt schon mal für eure antworten bedanken....

Hier noch die Lieder:

Ed Sheeran: I see fire -->https://www.youtube.com/watch?v=2fngvQS_PmQ

Welshly Arms: Legendary --> https://www.youtube.com/watch?v=Z2CZn966cUg

Hozier: Take me to church --> https://www.youtube.com/watch?v=PVjiKRfKpPI

Olle Murs: Dear Darling --> https://www.youtube.com/watch?v=m20BTdy9FGI

Flo Rida: My House --> https://www.youtube.com/watch?v=uo35R9zQsAI

Mr. Probz - Waves --> https://www.youtube.com/watch?v=0a5WyAjL1MM

spüre es auch... 55%
spüre gar nichts... 27%
andere Antwort 18%
Liebe, Computer, Handy, Musik, Song, Männer, Lied, Schule, Freundschaft, Gefühle, Pädagogik, Frauen, Beziehung, Sex, Stimmung, hören, Psychologie, Emotionen, speziell, Uni, Unterstützung, Zeichen, Symbol, episch, Ed Sheeran, Abstimmung, Umfrage, Fragen
25 Antworten
Geräusche stören mich?

Hallo,

ich habe schon lange ein Problem. Und zwar stören mich alle möglichen Geräusche...

Ess- und Kaugeräusche, Schlucken, Joghurtbecher auskratzen, Fernseher durch die Wand, Schnarchen, Atemgeräusche, Heizungs- und Kühlschrankgeäusche, etc.
Eigentlich alle „regelmäßigen“ Geräusche, kurze Sirenen oder Alarm usw. machen mir nichts aus.

Ich wohne noch bei meinen Eltern und es entstehen andauernd Konflikte, weil ich nicht beim Abendessen o.ä. sitzen kann, ich verstehe ihre Wut darüber, aber sie verstehen eben nicht, wie schlimm die Essgeräusche für mich sind...

Oder ich kann auch nicht irgendwo sitzen und jemanden schnarchen/beim Schlafen atmen hören, da muss ich sofort weg oder ich wecke die Person auf...

Eine ebenfalls sehr schwierige Situation ist für mich das Einschlafen, woran ich gerade schon wieder scheitere. Ich höre irgendwelche Geräusche, wie z.B. die Nachbarn durch die Wand, das Laufen von Wasser durch eine Leitung (ich glaube zumindest, dass das Wasser durch eine Leitung läuft, es ist sehr leise und meiner Familie fällt das Geräusch überhaupt nicht auf) und „Himmelsgeräusche“ (ich weiß nicht genau, was das ist, evtl. Gravitationswellen? Zumindest kein Flugzeug, vielleicht weiß hier jemand, was ich meine?), usw...

Ich versuche dann stundenlang einzuschlafen, halte mir die Ohren zu (was nicht funktioniert) oder benutze Ohrstöpsel (davon werden meine Ohren allerdings so wund, dass ich die Ohropax nach einigen Tagen nicht mehr in die Ohren stecken kann, weil es zu weh tut).

Jetzt denkt man sich vermutlich, dass ich einfach überreagiere und mich mehr zusammenreißen soll, aber das geht nicht! Ich kann durch die Geräusche meine Aggressivität kaum unter Kontrolle halten, mein Puls wird schneller, ich kann meine Tränen kaum zurückhalten, etc.
Ich habe auch schon von Misophonie gehört, möchte aber auf keinen Fall einfach irgendetwas selbst diagnostizieren.

Hat jemand dasselbe durchlebt oder hat sonstige Erfahrungen? Wie kann ich das verbessern und wieder schlafen, mit anderen essen, usw.?

Vielen Dank, wenn das hier jemand gelesen hat und mir da weiterhelfen könnte!!

essen, schlafen, hören, Geräusche, Gesundheit und Medizin, Ohr, Schlafprobleme, Misophonie
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hören