Warum ekelt er sich so sehr davor?

Ich bin mit einen Typ im Internet zusammen weil wir stehen beide auf gezeichnete Charaktere und finden die heißer als echte Menschen. Ich habe mich halt endlich gefreut so einen Typen zu finden. Er hat mir gesagt er will mit mir Gespräche über seine und meine sexuellen Fantasien über die Charaktere halten und das jeden tag. Habe mir nur so geil gedacht. Das Problem ist das ich auf ganz komische Charaktere stehe und naja.... Wir haben angefangen darüber zu reden und er steht halt auf das übliche (nico Robin und weiter weibliche Charaktere auf die viele Männer stehen). Er hat mir halt erzählt was er mit denen machen will und ich haben ihn erzählen lassen. Danach war ich dran und als ich ihm gezeigt habe auf was für Charaktere ich stehe wollte er plötzlich nicht mehr das ich über meine Fantasien erzähle. Das regt mich so auf weil ich jemanden brauch mit dem ich darüber reden kann 🙄 er scheint richtig angekelt zu sein und wollte da garnicht mehr rüber reden. Meine frage ist warum er so reagiert hat? Ich habe mir ja seinen Mist auch angehört. Finde das eine Frechheit von ihm und ignoriere ihn im Moment auch. Auch Männer in echt reagieren so und halten Abstand von mir sobald ich ihnen erzähle auf was ich stehe... Ich versteh das nicht.... Was soll das?

Worauf er steht:

Worauf ich stehe:

Warum ekelt er sich so sehr davor?
Love, Leben, Fetisch, Fan, Anime, Menschen, Sex, sexy, Ekel, Sexualität, Psychologie, Fantasy, Brüste, Fanfiction, Fantasie, fester freund, Filme und Serien, Internetbeziehung, Liebe und Beziehung, Lust, sexuell
27 Antworten
Könnt Ihr mir gerne Feedback zu dem Anfang meiner Geschichte geben?

Im Blütenweg waren die Vorgärten getrimmt und die Hecken oft noch exakter geschert als die Vierbeiner, die an ihnen ihr Geschäft verrichteten, und um punkt halb fünf Uhr morgens begannen die Rasensprenger ihren Dienst, ganz wie es sein sollte. Absolut undenkbar war die Vorstellung, dieses traute Leben könne bald schon aus den Fugen geraten.

Der Blütenweg bestand im Grunde aus zwei Teilen. Auf der einen Seite befanden sich, hübsch und ordentlich aneinander gereiht, ein halbes dutzend Reihenhäuser. Auf der anderen Seite stand ein windschiefes Bauernhaus, dessen Garten überwuchert war. Das ordentliche Haus Nummer Sechs und das Haus Nummer Sieben lagen genau gegenüber und konnten kaum unterschiedlicher sein.

In Haus Nummer Sechs, dem allerordentlichsten aller Häuser, wohnte Herr Winter mit seiner Frau und seinen zwei kleinen Kindern, und einem dicken Pudel, dessen Fell Frau Winter parfümiert und pink frisiert hatte.

Haus Nummer Sieben war ein großes Anwesen, das kaum weniger in diese Umgebung passen konnte. Es war alt, aber charmant, hatte jedoch breite Eisengitter vor jedem Fenster. Der Hof war sonnig und mit Unkraut überwuchert und ein rostiger Wagen stand in der Einfahrt; er gehörte Herr Roth, der in Haus Nummer Sieben lebte, und Herr Roth passte so wenig in diese Umgebung wie sein Haus oder sein Wagen.

Herr Roth lebte zurückgezogen und ohne Frau, alleine mit seiner Tochter Ella, die gerade vier war, auf seinem verwilderten Grundstück am Ende der Straße, froh nicht gesehen zu werden, denn Herr Roth hatte ein Geheimnis zu verbergen. Seine Tochter Ella war der Grund für all die ungewöhnlichen Vorkommnisse auf seinem Grundstück, die er immer schwieriger erklären konnte.

Ella konnte mit einer Handbewegung Flammen erzeugen und Wasser zu Eis gefrieren. Sie konnte den Regen anhalten, und wenn sie verärgert war, wurde ihr Kopf so heiß, dass er gefährlich zu dampfen anfing. Aufgrund ihres jungen Alters konnte sie diese Kräfte oft nicht kontrollieren und hatte bereits manche Hecke entzündet oder es aus dem Rasensprenger schneien lassen. Die Winters von Gegenüber warfen den Roths bereits neugierige Blicke zu, und die Nachbarskinder nannten Ella Hexe und Wettermacherin.

Herr Roth brach es das Herz, doch mit Ella konnte man nicht häufig nach draußen gehen, denn ihre Kräfte waren inzwischen kaum zu bändigen. 

Herr Winter, der Nachbar von Gegenüber und ein besonders neugieriger Geselle, beobachtete sie seit einiger Zeit besonders intensiv. Er hatte keine gute Meinung von Herr Roth, ebenso wenig von seiner Tochter Ella, die seiner Ansicht nach gemeingefährlich war. Für ihn war dieses Mädchen nur ein weiterer Grund, sich von den Roths fernzuhalten.

Buch, Schule, Geschichte, Harry Potter, Autor, Fanfiction, Literatur, Wattpad
3 Antworten
Schreibe eine Story auf Wattpad, kann mich aber zwischen zwei Ideen nicht entscheiden?

Hey

Ich schreibe für mein Leben gern. Gerade will ich etwas zu assassination classroom schreiben. Genau genommen über Nagisa und Karma-kun. Dazu habe ich zwei Story Ideen. Die Grund Idee ist immer gleich. Hier kurz der Plot:

Das Leben hatte bis jetzt nicht wirklich etwas übrig für Nagisa-kun. Seine Vergangenheit bestand nur aus Tränen und Schmerz, und als wäre das nicht schlimm genug, stirbt er an diesen Tag auch noch. Nur leider wird ihm im "Himmel" gesagt, das er hundert Tage zu früh gestorben sei, und nochmal ins Leben zurück kehren soll. Ob er in diesen 100 verbliebenen Tagen noch etwas, oder vielleicht jemand findet für denn es sich zu leben lohnt? Und selbst wenn, wäre es dafür nicht eh zu spät?

Ja, das war der Plot. Mein Problem liegt in der Rollen Verteilung dieser Story. Es gibt zum einen denn Sensenmann, und dann noch denn Schauspieler.

Kurze Erklärung: Der Sensenmann schickt Nagisa für diese 100 Tage zurück, verspricht ihm aber an seiner Seite zu bleiben und ihm zu helfen. Außerdem versucht er Nagisa zu zeigen das das Leben auch schön sein kann.

Der Schauspieler ist derjenige der Nagisa überfahren hat, und somit 100 Tage zu früh ins Jenseits beförderte. Nagisa beschließt ihn zu bestechen, da er ja eh nur noch 100 Tage zu leben hat. Er droht, der Welt zu verkünden das der berühmte Schauspieler ihn überfahren hatte und anscheinend Fahrer Flucht starten wollte. Nagisa zwingt ihn dazu das er bei ihm wohnen dar.

Meine Frage ist hauptsächlich, soll Karma der Schauspieler oder der Sensenmann werden? Was denkt ihr wäre süßer? Ich bedanke mich jetzt schonmal für die die sich die Mühe gemacht haben das überhaupt zu lesen und jetzt zu beantworten:)

Love, Anime, Fanfiction, assassination classroom
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Fanfiction