Wattpad englische Free!xReader Fanfiction?

Ich hab mal vor ein paar Monaten eine Free!xReader Fanfiction gelesen die in englisch war sie war ziemlich gut und ich würde sie gerne nochmal lesen nur leider ist sie nicht mehr in meiner Liste. Ich erinnere mich nicht mehr and viel nur daran, dass der Reader als Kind, im Sommer, ihre Oma in Japan besucht hat und dann dort die Iwatobi Jungs kennengelernt hat. Sie gingen dann auf ein Fest. Sie hat sich ziemlich ausgeschlossen gefühlt und wurde dann traurig und ist weggelaufen. Irgendwann im laufe des Festes haben sie sie dann gefunden und haben ihr ein paar Plüschtiere geschenkt.Sie ist dann nach dem Sommer wieder zurück nachhause und nach ein paar Jahren ist sie dann zu ihrer Oma gezogen und ging auf die Iwatobi Schule. Zuerst haben die Jungs sie nicht erkannt aber irgendwann haben sie sich dann erinnert. Der Reader war auch eine Schwimmerin und ist dem Schwimmclub beigetreten. Dann gings auf zu dieser einen Insel wo der Schwimmclub trainieren wollte für den Wettbewerb wie im Anime. Alles verlief wie im Anime bis auf, dass der Reader eben dabei war und dann sind alle zum Leuchtturm gegangen und haben sich unabsichtlich betrunken und dann glaube ich Flaschendrehen gespielt? Danach passierte irgendwas an das ich mich nicht mehr erinnern konnte und der Reader ist irgendwas suchen gegangen alleine. Haruka ist sie nach einer Weile suchen gegangen, hat sie gefunden und dann geküsst und Makoto hat das gesehen. Ziemlich am Ende dann hatte die Oma von Reader glaub ich einen Herzinfarkt oder so und musste daraufhin ins Krankenhaus. Ihre Mutter hat beschlossen es wäre besser wenn Reader wieder nachhause zieht doch das wollte Reader nicht und wurde traurig hat aber dennoch den Jungs davon Bescheid gesagt, dass sie sie wieder verlassen muss. Als es der Oma dann aber wieder besser ging meinte sie, dass sie nicht möchte, dass Reader wieder nachhause zieht und daraufhin durfte Reader doch wieder in Japan bleiben. Deswegen haben die dann in ihrem Haus eine Pyjama Party gemacht mit allen Iwatobi Jungs. Als Bonus Ende hat der Schreiber der Geschichte glaub ich noch ein Ende für jeden der Jungs geschrieben da alle in sie verliebt waren. Ich kann mich noch daran erinnern, dass Harukas Ende damit endete, dass beide in ihrem swimming pool herumschwammen. Kennt ihr vielleicht den Namen der Geschichte oder den Author?

free, Anime, Fanfiction, Wattpad, iwatobi swim club, Rin Matsuoka, Haruka Nanase
0 Antworten
Eine „gute und möglichst lange“ Harry/Hermine, Harmoine Fanfiction?

Hallo Leute, ich hatte vor ein paar Wochen mir mal eine Harry Potter Fanfiction in Youtube angeschaut, vielleicht kennt ihr die ja (sind nicht wirklich gut, so zur Info, sind haben keine wirkliche „Story“ oder Hintergrund). Ich hatte mir zuvor nie wirklich grosse Gedanken darüber gemacht ob Hermine besser mit Harry zusammengekommen wäre. Allerdings je mehr ich darüber nachdachte gab es immer mehr Sinn. Denn Harry und Hermine haben eine platonische Freundschaft und Harry sieht sie ja wie seine Schwester. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob Hermine das von Harry mal behauptet hat. Nun im Gegensatz zu manchen anderen habe ich bis jetzt die Erfahrung gemacht dass es so eine platonische Freundschaft nicht wirklich geben kann (klar Harry Potter ist immernoch ein Buchreihe aber es kommt einem ja sehr wirklich vor), ich finde es gibt am Schluss bei einer Freundschaft zwischen zwei verschiedenen Geschlechtern immernoch so ein „restliches Interesse“. Vielleicht wisst ihr ja was ich meine.

Also wurde mir langsam klar dass es doch irgendwie mehr Sinn geben würde wenn, Hermine und Harry zusammen sind. Ich finde es so wie in Büchern ist allerdings auf keinen Fall schlecht denn es gibt ja doch auch Sinn. Es ist sehr schwierig zu beschreiben, ich hoffe ihr versteht mich.

Auf jeden Fall hatte ich dann angefangen Harry/Hermine oder Harmoine Fanfictions auf Wattpad zu lesen, das ist eine Website oder App auf der man Bücher oder Fanficiotn publizieren kann. Zur zu empfehlen! Später dann welche auf Fanfiction.net oder harrypotter.xperts. Natürlich gab es wirklich schlechte Fanfictions aber auch echt gute.

Die von euch die auch Fanfictions lesen kennen das ja, es gibt Geschichten die erstrecken sich über mehrere Kapitel und es gibt so Oneshots. Ich bin allerdings mehr auf der Suche nach längeren Geschichten. Ob auf Deutsch oder Englisch ist mir gleich.

Okay diese Beschreibung ist wirklich etwas zu lang geworden aber wollte halt so meine Gründe aufschreiben, ich hoffe es gibt da draussen Leute die sich das alles durchlesen und auch noch eine Antwort schreiben. Ich freue mich auf eventuelle aber hoch erwünschte Antworten.

Harry Potter, Fanfiction, Harry und Hermine
2 Antworten
Autistische Charakter in Fanfiction?

Hallo liebe GF-Community!!

Aus meiner letzten Frage (https://www.gutefrage.net/frage/tod-in-kindesserien-filmen-einbauen-sinnvoll) wissen einige sicher schon, dass ich in nächster Zeit vorhabe, eine My little Pony Fanfiction/Geschichte zu schreiben, nämlich in Form eines Drehbuchs. Ich habe mich bereits entschieden, keiner meine MLP Charaktere sterben zu lassen, da es vermutlich doch eine Nummer zu brutal wäre und es auch gar nicht zu MLP passt. Aber dafür habe ich etwas anderes vor, nämlich ein Charakter (weiblich, mare) sollte einige autistische Züge haben und das sollte ihr die Freundschaft erschweren.

Die Charakter ist die Tochter von Prinzessin Celestia und hat einen älteren Bruder sowie zwei ältere Cousinen. Es ist bekannt, dass sie an einer Verhaltensstörung leidet, aber ich meide es lieber, den Begriff Autismus fallen zu lassen. Ihrer Verhaltensstörung ähnelt eher so wie Asperger-Syndrom (hochintelligent, schüchtern, un-empathisch) und später sollte sie zu ner Bösewichtin werden (so wie Nightmare Moon), da sie denkt, dass sie autistisch ist und unfähig Freunde zu machen.

Da frage ich euch, ob das überhaupt 'ne gute Idee ist, (psychische) Störungen in Fanfictions oder Geschichten einzubauen. Mir gefällt die Idee eigentlich ganz gut, aber ist das überhaupt geeignet oder logisch? Ich schwör, ich lasse auch wirklich nicht das Begriff Autismus oder autistisch fallen, nur soll klar sein, dass sie an einer Verhaltensstörung leidet. Ist das überhaupt ok?

Weil es laufen Gerüchte, dass im MLP-universum einige Charaktere (Maud, Pinkie, Cozy Glow) vermutlich autistisch wären, aber im Kanon war von psychischen Störungen nie die Rede.

Was haltet ihr davon?

MfG Sturmwind555555

Kommt auf die Story an, weil... 66%
Charaktere sollten keine psychischen Störungen haben. 33%
Ja unbedingt! 0%
Psychologie, Autismus, Fanfiction, my little Pony
2 Antworten
Gute Harry Potter Fanfiction eng. oder deu.?

Hey Leute,

ich suche gute Harry Potter Fanfictions, vorzugsweise in Englisch, Deutsch geht aber auch klar.

Zu den Kategorien in denen ich suche:

1.Harrys Seele (oder die eines anderen) reist zurück in der Zeit und ist nun im jüngeren Körper und kann Sachen veränderen

2.Einfach Zeitreise egal wer, egal wann und wohin, lieber realistisch, lass mich aber auch gerne überraschen

3 Storys über James und Lily, egal, ob sie dann nachher sterben oder es irgendwie schaffen sich da rauszuwinden ;)

4 Nextgen storys mit Rose und Scorpius als Pairing

5 Storys mit einem Genie!Harry, entweder durch Zeitreisen oder Veränderung des Charakters

—> Die Pairings vorzugsweise wie im Original und die Fanfiction auch gerne vervollständigt ;)

Für diejenigen von euch, die auch verzweifelt nach guten Fanfics suchen und zufällig den selben Geschmack wie ich haben, den möchte ich gerne einige eigene Empfehlunden geben ☺️:

  1. Oh God not again von Sahra1281 (häupsächlich 1, bisschen 5)ist aber eine Parodie, die das ganze ein wenig ins lächerliche zieht, aber auf eine köstliche Art und Weise.
  2. A second Chance von rednekS (1&5) Harry, Ron, Hermine, Ginny, Nevill und Luna arbeiten im MoM und weden dann zurück in Harrys 1. Schuljahr geschickt (mächtiger Harry)
  3. Backward with Purpose (1) ist ziemlich düster, aber man sollte nich überschnell urteilen (es gibt insgesamt 3 Teile, falls man Blut geleckt hat)
  4. Here we go again (4) das Leben der nextgen wird von unterschiedlich(bestimmt 6oder so) Positionen erzählt
  5. James Potter und das Erbe Gryffendors von HarryundGinny (3) sehr lang, lohnt sich aber sehr interessanter twist in Kapitel 100, sozusagen in zwei Teile geteilt , deswegen nicht davon beirren lassen, dass sie abgebrochen wurde, das ganze tut der handlung bis Kapitel 100 nicht weh

Ich hoffe ihr könnt mir nochviel gute Fanfictions vorschlagen und ich konnte euch evtl. weiterhelfen.

Vielen Dank schonmal für eure Antworten,

Batgirl2728

PS.: ich hab wirklich lang für diesen Text gebrauch, deswegen wären viele Antworten wirklich nett und ihr könnt mir auch gerne Meinungen zu meinen vorschlagenden Storys geben und für Parodien wie „Oh God not again“ sterbe ich auch ;)

Buch, Harry Potter, Fanfiction, Filme und Serien, James Potter, lily-evans, next Gen, next generation, Timetravel
4 Antworten
Kann ich so einen Charakter in einer League of Legends geschichte einbauen (Brauche eure Meinung)?

Hallo Leute,

Ich bin momentan dabei eine Fanfiktion Idee zu League of Legends weiter auszubauen und der Hauptcharakter soll wie ein normaler League of Legends champ werden. Also mit Passive, skills etc

Da mir neulich eine Stelle eingefallen ist in welcher man Ashe gut einbinden könnte und eine wo man Katarina einbauen kann bin ich mir nun bei der Waffe uneinig... als erstes wollte ich ein großschwert wie bei Riven und Garen und wollte sie zum Tank machen... allerdings habe ich jetzt die Idee zu einer Passiven für den Charakter, welcher am Beginn des Spiels eine Form wählen kann wie Kayn.

Sobald sie gespawnt ist kann sie eine Form wählen, dolche, Großschwert oder Bogen.
Großschwert- Tank
Dolche- AD schaden
Bogen- AP Schaden
Sie kann auch nicht den Brunnen verlassen bevor sie eine Form ausgewählt hat.

An sich wird der Charakter in der Geschichte nur 1 mal in der Kluft kämpfen, allerdings möchte ich sie auch möglichst gut balancen so das man sie als Champ nehmen könnte und brauche eure Meinung ob das so geht oder ob es was anderes werden sollte und ich einfach beim Tank bleiben sollte.

Zur kleinen Rand information:
Mein Charakter soll durch die Welt von League of Legends und lernt sie so kennen und möchte jedoch zurück in unsere Welt (da wo sie herkommt) wozu sie einmal in der Kluft kämpfen und gewinnen muss. Von den vielen charakteren die sie kennen lernt werden dann auch 4 in ihrem Team sein und 5 mit denen sie auch vorher schon zu kämpfen hatte im Gegnerteam (Zufällig ausgewählt).

Ist Inordnung 100%
Es geht nie Stark genug 0%
Zu Stark 0%
Computer, Games, LOL, Fanfiction, Fanfiktion, League of Legends, Meinung, Spiele und Gaming, Umfrage
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Fanfiction

Was sind smut-fanficion

1 Antwort

Was bedeutet 'OTP' bei Fanfiction?

2 Antworten

Weiblicher Elbenname? (J.R.R. Tolkien)

7 Antworten

Gute Dramione ff?

3 Antworten

Anna Todd After-Reihe Charaktere?

3 Antworten

Deutsche FanFiktions? Aber wo?

17 Antworten

Kennt ihr ähnliche filme wie "to all the Boys I've loved before "?

2 Antworten

Welche Fanfiction über Harry und Ginny ist gut?

2 Antworten

Was bedeutet OC bei FanFiction.de?

5 Antworten

Fanfiction - Neue und gute Antworten