Hilfe! Nachbar setzt unserer Grundstück unter Wasser! Wer kann uns weiterhelfen?

Vor 2 Jahren haben wir ein Haus gekauft. Hier in unserem Gebiet ist der Grundwasserspiegel immer hoch. Marsch- und Geest-Landschaft. Damit die Grundstücke , Häuser und Keller trocken bleiben, gibt es Gräben. Diese Gräben sind Verschiedenen Ordnungen unterstellt. Für die Gräben 1ter und 2ter Ordnung sind die Gemeinden zuständig. Für die Gräben 3ter Ordnung die Anlieger selbst. Wenn ein Anlieger diesen Graben zuschüttet, muss er ein Drainagerohr legen und das Wasser an einen Graben 2ter Ordnung abführen. So weit so gut. unser Nachbar hat nicht nur ringsherum sein Grundstück erhöht, sondern alle Gräben dicht gemacht. Die Drainage enden auf unseren Grundstück! ( Entdeckt bei Gartenarbeiten!) Er einwässert auf unserem Grundstück das vollläuft wie eine Badewanne!!! Und dann durch unseren Keller rauscht! Wir können mit unserem Nachbarn nicht reden. Die machen wegen vielen anderen Sachen Stress. Fahren mit Absicht durch Beete und fahren Begrenzungspfähle um. Die Nachbarn haben ein 3 Meter Wegerecht. Wir gewähren ihnen 3,7 meter. Das ist ihnen nicht genug! Außerdem haben die Nachbarn sich reichlich "vermessen". Auf der anderen Grundstücksseite steht uns vielmehr Grundstück zu. Ein Streifen von 24 Meter länge und 2 Meter Breite! Jetzt müssen wir auf unsere Kosten das Grundstück neu vermessen lassen um unserer Grundstück zurück zu bekommen! Achso ... um auf das Wasser zurückzukommen - keiner fühlt sich dafür zuständig. -> Anliegersache.

Hilfe! Nachbar setzt unserer Grundstück unter Wasser! Wer kann uns weiterhelfen?
Entwässerung, Grundstück, Nachbarn
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Entwässerung