Macht Eiweiß genauso dick wie Fett?

Ihr lieben, seit längerem beschäftigt mich die Frage, ob Eiweiß nicht genauso dick macht wie Fett....hier ein paar Gedanken die meine Frage beeinflussen:

1. Ich habe einen Kalorienbedarf von ca. 1500kcl und sollte mit 0,8g Eiweiß pro KG Körpergewicht ca. 39g Eiweiß pro Tag essen. Soll man, um vom Eiweiß nicht dick zu werden, 39g Eiweiß UND 1500kcl essen, oder sollen die 39g Eiweiß quasi in kcl umgerechnet werden und inklusive der 1500kcl sein?

2. Eiweiß sind doch auch Fette....Ich esse zwar ganz wenig Fett und ernähre mich fettarm, aber wenn ich mich fettarm und eiweißreich ernähre (also mit 39g, soviel wie ich täglich brauche) , hat das Eiweiß nicht genau den gleichen Effekt wie Fett und macht trotzdem dick? Also verhindert der Austausch von Eiweiß gegen Fett nicht eine Gewichtsabnahme/sorgt vielleicht sogar für Gewichtszunahme?

3. Warum sollten Eiweiße nicht genauso dick machen wie Fette? Und wenn man seinen Tagesbedarf sowohl an Fett als auch an Eiweiß ausschöpf, nimmt man dann zu?

4. An alle die sich mich Weigwaers auskennen....bei einem der ganzen Systeme berechnet man die Punkte eines Lebensmittels mit der Formel : (Kalorien:60) + (Fett:9)...müsste man bei einem Lebensmittel mit einem höherem Eiweißwert nicht lieber Fett durch Eiweiß in der Formel tauschen?

Fazit: ich kann nicht ganz glauben dass man durch Eiweiß nicht zunimmt....ich habe mich bis jetzt fettarm und Eiweißarm ernährt, wenn ich mich jetzt einfach nicht mehr Eiweißarm ernähre, sondern halt diese 39g Eiweiß Tagesbedarf nutze, nehme ich dann nicht genauso zu als wenn ich nach einer fettarmen Ernährung wieder die Fettzufuhr erhöhe?

Ich hoffe jemand kann Ordnung in mein Gedankenchaos bringen!....


Ernährung, Diät, schlank, Eiweiß, fett, Gesundheit und Medizin, Magersucht, Sport und Fitness, Weight-Watchers, dick, LCHF
8 Antworten
Kann ich mit weight watchers wirklich abnehmen und ist es wirklich empfehlenswert?

Hallo zusammen,

Ich habe mir in den letzten Jahren ein bisschen was angefutter und würde gerne ein paar Kilo abnehmen. Ich bin 173 cm groß und wiege 75 kg. Ziel sind ca 10 Kilo weniger bis zum Wohlfühlgewicht. Ich hab schon Diäten ausprobiert bei denen man auf viel verzichten muss. Das finde ich sehr mühsam.
Ich habe schon vor gesund zu essen, was ich aber auch viel mache. Aber ich möchte auch nicht nein sagen und auf etwas verzichten wenn man zum Beispiel mit Freunden verabredet ist oder so. Ich möchte einfach kein schlechtes Gewissen haben wenn ich mir auch mal was gönne.

Deswegen habe ich überlegt ww auszuprobieren. Ich kenne viele die damit Erfolg haben. Deren AusgangsBMI ist aber auch viel höher gewesen. Kann ww echt helfen? Was sind eure Erfahrungen? Ich hab auch angefangen regelmäßig Sport zu machen was ich auch beibehalten möchte.

Mir geht es in erster Linie darum, bewusster darauf zu achten welche kalorienbomben man sich unbewusst zwischendurch reinhaut und das zu lassen. Ich glaube das ist mein größtes Probleme.

Und wie sieht es mit dem JoJo Effekt aus? Weil man ja schon im kaloriendefizit isst, sonst würde man ja nicht abnehmen. Wie sieht es wenn ich irgendwann keine Punkte mehr zähle. Obwohl man wahrscheinlich das essen so verinnerlicht das man danach auch auf sein Essverhalten achtet.🤔 Das ist ja auch Ziel von ww soweit ich weiß.

Über Erfahrungen und Ratschläge bin ich sehr dankbar.

Liebe Grüße 😊

Ernährung, abnehmen, Diät, Ernährungsumstellung, Weight-Watchers
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Weight-Watchers

Weight Watchers - Wieviel Punkte kann ich am Tag essen?

15 Antworten

Punkte von einem Döner

7 Antworten

Welche Lebensmittel haben bei Weight Watchers 0 Punkte?

4 Antworten

Muss ich bei Weight Watchers alle vorgegebenen Punkte verbrauchen?

3 Antworten

Wie nutze ich die Wöchentlichen Punkte bei Weight Watchers?

2 Antworten

1 Weight watchers "Propoint" = Wieviele Kalorien

4 Antworten

wieviel points hat Reis?

4 Antworten

Was ist bei Weight Watchers "eine Portion"?

1 Antwort

Weight Watchers - Wieviele Punkte darf ich essen?

6 Antworten

Weight-Watchers - Neue und gute Antworten