kann man eine sehr alte Röhre selbst reparieren? oder gibt es Reparaturwerkstätten dafür?

Edit: Ihr sagt mir, das es das Beste ist, es zu einen Fichman zu geben, einen TV Techniker. Ich danke vielmals dafür ^-^
Das Gerät ist nach euren aussagen ein Schwarzweiß Überwachungsmonitor. (woher wisst ihr sowas? xD) - Vielen dank nochmal für die irren schnellen Antworten :D

Ich Hab beim ausräumen einen alten Röhren Monitor gefunden mit video-Chinch Eingang und Kaltgeräte-Stecker ^-^ als ich sie testete war Kurtz auch alles ok, nur dann gab es ein dumpfes zrirrrrrr ... BuB und die Röhre ist einmal kurz hell geworden, lief aber weiter (keine Ahnung ob sie funktionierte, da ich in dem moment keine Quelle angeschlossen hatte, und das Bild ein hintergrundbeleuchtetes schwarz war. Das hochfrequente Geräusch summte weiter als wenn nichts währe, aber schnell roch ich verschmortes Plaste. Sofort hab ich das gerät ausgeschaltet und vom netz genommen.

Ich würde das gerät sehr gerne wieder fit machen, aber leider hab ich ein irren Respekt vor den Kondensatoren und spulen und was noch wohl alles in dem ding schlummert,
kann mir jemand eine Vermutung geben was kaputt gegangen ist, oder wo man sowas reparieren lassen kann, oder Anleitungen findet?

Das gerät ist jetzt seit etwas 6 Wochen ohne Strom gewesen, ich denke also sämtliche restspanneng sollte theoretisch raus sein... aber trotzdem würde ich gern wissen, was ich mache, darum währen gute Rathgeber sehr willkommen ^-^

kann man eine sehr alte Röhre selbst reparieren? oder gibt es Reparaturwerkstätten dafür?
PC, Apple, Gefahr, TV, selber machen, Elektrik, Reparatur, Elektriker, Retrogaming, Vintage, Tüfteln

Meistgelesene Fragen zum Thema Vintage