Serbe macht Albanien und Kosovo runter?

Hallo liebe Community,

Als Info die Geschichte geht lange und ich wäre dankbar an alle die sie lesen.

Also in meiner Klasse gibt es einen Jungen, ich habe so gut wie überhaupt nichts mit ihm zu tun und er kommt aus Serbien und ich aus Albanien.

Er ist mit einem Jungen aus einer Klasse befreundet obwohl er aus Kosovo ist. Der Serbe versucht jedesmal den Jungen sobald es um das Thema Kosovo oder Albanien geht runter zu machen, er sagt immer Kosovo sei Serbien was inkorrekt ist da Kosovo ein Staat ist der noch umstritten ist(NOCH). Kosovo WAR Serbien ist es aber NICHTMEHR!

Er versucht auch immer Albanien runterzumachen um sein serbisches Ego zu pushen, ich fühle mich immer angesprochen obwohl er das nie direkt gegen mich sagt aber es REGT MICH TROTZDEM AUF!

Nur damit es verständlich ist, ich habe garnichts gegen Serben, ja wir hatten eine grauenhafte Vergangenheit aber ich denke kein Heute lebender Serbe kann was dafür.

Aber warum sind die bitte so nationalstolz, ich weiss man soll nicht pauschalisieren aber die allermeisten sind halt so:(

Wer gibt denen das Recht mein Land runter zu machen? Oder andere Länder?

Aber sobald es um Serbien geht zetteln sie eine Schlägerei an wenn du was sagst oder sie verabscheuen dich auf ewig. Die Sache ist, ich habe nie was gesagt weil ich keinen Streit oder Drama wollte aber wenn der Typ nicht aufhört dann werde ich ihm schon meine Meinung sagen.

Warum können nie die alten Streitereien vergessen werden? Vorallem wurde den Serben kein so grosses Leid zu gefügt wie den Kosovaren oder den Albanern die, die Serben oft massakriert haben. Warum kann diese Nation nicht mal ihren Stolz hinter sich lassen und einfach vernünftig sein?

Warum kann es zwischen den beiden Ländern kein Frieden geben?

Ein fettes Danke an alle die bis hierhin gelesen haben, würde mich sehr auf Antworten freuen!

Politik, Frieden, Albanien, Kosovo, Liebe und Beziehung, Serbien, Streit, Volk, kosovo-albanisch
Bosnien Serbien und Muslime?

So haben es mir meine Verwandten erzählt:

Also ich weiss ja dass Bosnien vor dem Osmanischen Reich nich Christlich war. Es gab trotzdem seit längerem 3 Ethnizitäten die Kroaten, die Serben und die Bosnier.

Nachdem das Osmanische Reich Bosnien übernommen hatte, wurden ja viele durch das Erzwingen der Religion dazu gebracht zu konvertieren. Die Osmanen haben sehr viele Kinder gezeugt um die Nationalität zu vermischen. Die Serben und Kroaten blieben jedoch bei ihrem Glauben auch wenn dies oft den Tod mit sich brachte.

Dadurch wurde der Staat muslimisch und begann sich fortsnn so zu entwickeln. Als die Osmanen aber Bosnien wieder verliessen, blieben die meisten immernoch Muslimisch. Wieso das?

Ausserdem empfand es niemand als schlecht was die Osmanen gemacht haben. Nein bis jetzt höre ich solche Sätze wie: „Ihr seid unsere Brüder bla bla bla“

Finde ich eigentlich auch gut so.

Bei dem Krieg von 1990 mit Serbien hat es niemand mehr mehr vergessen und niemand sagt mehr, das sind unsere Brüder.

Da frage ich mich ernsthaft, was ist das für eine Doppelmoral? Wieso ist man so rassistisch dass man kleine Kinder wegen der Nationalität trennt? Wieso trennt der Glauben welcher aufgezwungen wurde so stark auf? Die Serben, Bosnier und Kroaten haben so viel mehr gemeinsam als die Bosnier und die Türken. Wir sprechen die gleiche Sprache, gleiches Essen, gleiche Schrift, gleicher Stamm (slawisch) usw.

Ich bin ja für das wieder zusammenfinden aber ich finde es dumm wie manche so doppelmoralisch handeln. Ausserdem ist es idiotisch sich so sehr von den Slawen zu trennen nur aufgrund der Religion.

Bitte korrigiert mich falls ich Fehler gemacht habe. Ich bin kein Historiker, das ist nur Wissen welches ich mir bei Gesprächen und kurzer Recherche angeeignet habe.

Religion, Islam, Politik, Bosnien, Osmanisches Reich, Serbien, Ethnizität

Meistgelesene Fragen zum Thema Serbien