Wie würdet ihr mit geistig behinderter Schwester umgehen wenn sie ihre Angelegenheiten nicht regeln kann, Schulden bei Krankenkasse auflaufen lässt, etc.?

Das wäre nur mal ein Fallbeispiel, und man sollte sich eben in folgende Situation hineinversetzen:

Diese Schwester wäre 23 Jahre alt, lebt bei ihrer Mutter und hätte eine psychische/geistige Behinderung. Mit 15 fing sie an, nicht mehr in die Schule zu gehen, kein Abschluss und keine Arbeit. Sie lässt bei der Krankenkasse Schulden auflaufen und will nicht zum Amt, aber sie bekommt es auch nicht auf die Reihe, sich eine Arbeit zu suchen oder zumindest erst mal zum Psychologen zu gehen und ein Gutachten erstellen zu lassen.

Ihr Tagesablauf sieht so aus, dass sie sich oft mit Freunden in der Stadt trifft und dann im Stadtpark herumlungert und Alkohol trinkt oder Pfandflaschen suchen geht. Finanziell bekommt sie nur Unterhalt wobei sie verschuldet ist, Handyverträge nicht zahlt, etc.

Sie möchte nicht zum Amt und auch nicht zum Psychologen. Unter Betreuung stellen geht schlecht weil vorher ein Gutachter ein Gutachten erstellen müsste. Sie ist sozusagen nicht greifbar und sie ist auch kein kleines Kind mehr. Die Eltern müsste es eigentlich nicht interessieren sollen???

Die Probleme wären:

  • Sie wohnt bei ihrer Mutter, bekommt nichts geregelt und kann sich selbst nicht unterhalten.
  • Sie weigert sich mit zum Psychologen oder zum Amt zu gehen
  • Bei der Krankenkasse laufen Schulden auf (Familienversicherung nicht mehr möglich)
  • Krankheitsbedingt würde sie Medikamente benötigen (Diabetes?) wobei ihr es aber egal ist und sie nichts dagegen tut.

Wenn sie so weitermacht, wird sie früher oder später obdachlos oder im Krankenhaus landen. Bezogen auf die Schulden musste sie sogar schon eine eidesstattliche Versicherung abgeben.

Was würdet ihr im Umfel tun? Sie ist ja erwachsen und kein Kind mehr, also würdet ihr sie einfach so weitermachen lassen? Falls ihr euch in die Rolle der Eltern hineinversetzt, wäre es möglich dass ihr möglicherweise belangt werden könntet, da viel früher etwas hätte passieren müssen (wegen geistiger Behinderung) und die Eltern eigentlich zu nachlässig waren und sich ggfs. wegen Unterlassung strafbar gemacht haben.

Gesundheit, Schulden, Psychologie, Amt, Behinderung, Betreuung, Kinder und Erziehung, Schwester
3 Antworten
Wie kann ich die ganzen Unsicherheiten und Ängste loswerden?

Ich und meine Schwester sind grundverschieden. Ich war schon immer die ruhigere und zurückhaltendere von uns Beiden. Sie total offen, wollte immer beliebt sein und gesehen werden.

Ich will nicht sagen das sie keine Unsicherheiten hat, das hat sie auf jeden Fall. Aber gerade in Bezug auf Beziehungen hat sie schon mit 13/14 sehr starkes Interesse an Erfahrungen mit Jungs haben wollen. Und sie wurde auch schon in dem Alter von den Jungs gerne gesehen.

Ihr erstes Mal hatte sie kurz vor ihrem 16. Geburtstag mit ihrem jetzigen Ehemann (ein sehr toller Mann an ihrer Seite, der sie abgöttisch liebt und unterstützt wie ich noch nie bei einen Mann gesehen habe), mit dem sie jetzt auch vor etwas mehr als einem Monat ein Baby auf die Welt gesetzt hat.

Ich hingegen bin immer noch mit den Ängsten und Unsicherheiten beschäftigt, die mich schon davon abhalten einen Mann näher an mich ranzulassen. Ich habe Angst das die Männer mich langweilig finden würden, dass ich eher mehr leide als Glück erfahren würde, wenn ich einen Mann nah an mich heranlasse.

Unser Vater hat unsere Mutter schlecht behandelt, sie sind nun seit ungefähr 4 Jahren getrennt und seit letztem Jahr geschieden.

Vielleicht liegt es auch daran dass ich Angst habe eine Ehe wie die meiner Eltern zu führen. Keine Ahnung. Aber egal wie sehr ich mich für einen Mann interessiere, es bleibt diese Unsicherheit und Angst da. Ich wünschte mir mehr wie meine Schwester in der Hinsicht zu sein. Sie hat nömlich frei heraus immer wieder den Männern klargemacht was sie genau will und hat immer rechtzeitig Grenzen gezogen, wenn sie wusste das ein Junge (vor ihrem Ehemann) sie nicht ernstnahm oder sie gar sogar nur ausnutzen wollte.

Ich weiß aber nicht wie ich in der Hinsicht mit weniger Unsicherheit an die Sache rangehen soll. Könnt ihr mir Tipps geben?

Familie, Verhalten, Freundschaft, Angst, Beziehung, Eltern, Psychologie, Ehe, Liebe und Beziehung, Schwester, Unsicherheit, ehemann
7 Antworten
Meine Schwester hasst mich, wie akzeptiere ich das?

Meine größere Schwester hasst mich ohne Grund. Das klingt erstmal sehr weit ausgeholt, aber ich meine es wirklich so.

Sie ist nicht aktiv böse/gemein zu mir, es ist mehr wie ein "stiller innerlicher" Hass. Ja, wir streiten uns manchmal, aber das Vertragen ist bei uns anders als bei anderen Geschwistern. Ich verzeihe ihr, sie verzeiht mir nicht. Sie hört lediglich auf mit mir zu diskutieren, weil sie weiß, dass es keinen Sinn macht.

Wir können manchmal normal miteinander reden, aber wenn ich mich zB in eine Konversation (mit der Familie) einklinke oder dazukomme, ist sie genervt und verschwindet.

Wenn ich frage, ob sie Lust hat mal was zusammen zu unternehmen, sagt sie immer Nein. Sie will nicht, dass ich ihr Zimmer betrete, nicht mal um sie etwas zu fragen. Sie will auch nicht, dass ich die selben Schuhe und Klamotten wie sie trage oder die selben Songs höre wie sie. Früher war es noch schlimmer, da wollte sie nicht, dass ich anfange Make-Up zu tragen, weil sie es tat. Sie will bis heute nicht, dass ich den gleichen "Make-Up Stil" (wortwörtlich) habe und sie hasst es, wenn ich mich auftackel um mit Freunden feiern zu gehen. Sie geht mir aus dem Weg, hat mich auf allen sozialen Medien und Whatsapp blockiert. Ich finde das total lächerlich.

Ich tue ihr wirklich nichts, ich rede nicht mal mit ihr. Mittlerweile habe ich die Hoffnung einfach verloren. Wie gehe ich damit am besten um?

Familie, Verhalten, Freundschaft, Mädchen, Psychologie, Geschwister, Hass, hilflos, Konflikt, Liebe und Beziehung, Schwester
5 Antworten
Schwester will Luxussachen? Ist neidisch?

Hallo liebe Community,

ich (m/14) kaufe mir öfters Sachen von Louis Vuitton, Fendi, Off White etc, aber ich bezahl das alles von meinem Geld. Ich gehe Rasen mähen, Babysitten und das meiste Geld verdiene ich damit limitierte Produkte von LV etc. zu verkaufen. Meine Schwester will jetzt auch solches Zeug ist aber total faul, sie will nichts machen und möchte immer nur Geld. Natürlich ist es in ihrem Alter schwieriger Geld zu verdienen, aber meine Eltern haben ihr schon soviel angeboten, was sie für ein bisschen Taschengeld machen könnte. Doch sie ist sich für alles zu gut und meint, dass wir dafür eine Putzfrau haben. Jetzt habe ich angeboten für sie Sachen auf LV.com mitzubestellen, aber das möchte sie alles alleine machen und wird immer zickig. Ich hätte ja kein Problem, wenn sie einfach nur faul ist, aber sie nimmt sich so oft Sachen von mir und meine Eltern sind viel zu nett. Sie gönnt mir nichts und hat auch schon von mir Geld geklaut.

Ich würde mich ja freuen, wenn sie sich auch solche Sachen leisten könnte und dafür was tun würde. Habt ihr irgendwelche Ideen, wie ich sie antreiben kann selbst Geld zu verdienen, weil sonst gibt es hier immer mehr Stress und meine Eltern sind immer auf ihrer Seite. Sogar als sie mir 200€ gestohlen hat und ausgegeben hat, haben meine Eltern gemeint, dass das nicht so schlimm wäre. Ich habe mittlerweile auch ein Schloss vor meinem Schrank mit den Sachen und meine Tür schließe ich auch immer ab.

Ich freue mich auf eure Antworten

Liebe Grüße

Menschen, Eltern, Psychologie, Louis Vuitton, Neid, Schwester, Streit
6 Antworten
Schwester Bruder Hass?

Ich habe mehrere Geschwister und wohne über meine Eltern.

ich bin 25 (weiblich) und mein Bruder 21. er hat mich schon seit der er 14, 15 ist angefangen zu schlagen. Wenn er was nicht gefunden hat er mich geschlagen und gesagt ich hätte es. Er hatte immer irgendein Problem. Er hat es bei mir immer gemacht weil ich die schwächste von den Geschwistern bin.Er ist einfach größer und boxt auch.

So das ging sehr lange. Meine Eltern sind immer dazwischen gekommen. Er hat nix von mir abgekriegt. Mich hat er geprügelt ich lag immer am Boden und war deshalb schon im Krankenhaus. Ich ignoriere ihn, da er ein assi ist. Diesbezüglich hatte ich hier schon eine Frage gestellt. Das ging Jahre lang so. Seit 2 Jahren ignoriere ich ihn und komplett und da ist nix passiert. Ausser einmal da hat er mich gepackt und gekickt als ich zur Rede gestellt hab, warum er meine Wäsche auf dem Boden schmeißt. Seine Antwort : mir egal hab platz gebracht.

So er ist aber immer noch so drauf. Er ist nur am maulen und kritisieren. Wenn man zum ihm was sagt schlägt er gleich. Mein anderer Bruder ist groß er kann schlägt ihn immer zurück wenn er ihn schlägt aber ich kann es schlecht machen. Er hat mich Jahre lang geschlagen und würde es wieder machen sobald ich ihm extremer widerspreche ( bin mir ziemlich sicher) . Ich rede eh nix mit ihm. Nur wenn es nötig ist.

Und ich hasse ihn wie die Pest. Das muss ich wirklich sagen. Gleichzeitig mache ich mir sorgen was aus ihm wird. Er studiert aber was bringt das wenn man so einen aggressiven Charakter hat? Ständig habe ich seine Dummheit vor dem schlafen im Kopf. Vor paar Tagen habe ich zu ihm auch gesagt, außer und schlagen kann du eh nix. Dann hat er dumm geschaut und Aha gesagt. ( ich rede nicht mit ihm, da ich ihn hasse, gratulieren oder das nötigste wird natürlich gemacht) . Auch wenn es länger nicht zum prügeln kam, hasse ich ihn wegen früher und wegen seiner Art.

Was würdet ihr am besten machen? Weiterhin ignorieren? Ich hasse ihn einfach so richtig. Da er mich immer so extrem geschlagen hat.

Männer, Familie, Freundschaft, Frauen, Psychologie, Hass, Liebe und Beziehung, Schwester
5 Antworten
wie kann ich meine schwester zur rechenschaft ziehen?

also meine schwester terrorisiert mich schon seit meinet geburt mit ihrer hinterhältigkeit und ihrem egoismus und einfach generell mit ihrer schrecklichen persönlichkeit. sie hat noch nie meine bedürfnisse respektiert und in irgendeiner weise auf mich rücksicht genommen sondern mir immer das leben schwer gemacht und mich runtergezogen. angefangen damit das sie mir regelrecht das geld aus der tasche zieht und mich von vorne bis hinten ausnimmt. aber sie selber ist der geizkragen in person. sie macht mich auch immer schlecht vor anderen indem sie irgendwelche lügengeschichten (ich glaube sie denkt sogar jene geschichten wären wahr weil sie scheinbar wahrnehmungsstörungen hat) erzählt. auch vor meiner mutter hat sie gar keinen respekt und wirft ihr immer beleidigungen an den kopf. leider hat meine mutter ein mangelndes durchsetzungsvermögen und kann daher nicht durchgreifen. das schlimmste daran ist einfach das ich das gefühl habe sie musste noch nie konsequenzen für ihr furchtbares verhalten tragen sondern ist immer so durchs leben gekommen während ich immer die leidtragende bin. am liebsten würde ich einfach auf sie einschlagen weil sie mich so wütend macht aber das gehört sich halt nicht nh. aber hat jemand einen ratschlag für mich den ich wirklich durchziehen könnte damit sie mal für ihre fehler einstehen muss?

Familie, Menschen, Gesellschaft, Schwester, Soziales
2 Antworten
Finde (18) meinen Bruder (24) unheimlich ...?

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich meinen ältere Bruder unheimlich finde.

Also als erstes : Unser Verhältnis zueinander ist gar nicht gut, er ist der arrogante, sture Machomann und ich die rebele kleine Schwester, die sich nichts mehr gefallen lassen möchte. Nun seit einem Streit vor zwei Jahren reden wir nicht mehr miteinander, leben aber leider noch unter einem Dach. Ich versuche ihm so gut es geht aus dem Weg zu gehen und rühre nie etwas an, was er gekauft hat. Auch meine Angelegenheiten erzähle ich niemandem mehr außer meinen Freunden.

Nun wir sind mal zu Weihnachten mit meiner Mutter und meiner Nichte zu meiner Tante gefahren. Mein Bruder war alleine Zuhause und da ich mich unwohl bei dem Gedanken fühlte, versteckte ich eine Kamera in meinem Zimmer, um einfach die Übersicht zu haben. Dann habe ich halt gesehen, wie meine Bruder mehrere Male in meinem Zimmer rein kam und meine Sachen anfasste und sich alles ansah. Den folgenden Tag darauf auch. Ein weiteres Mal, war ich noch in meinem Bett und war erst kurz aufgewacht. Meine Mutter war denk ich einkaufen oder so. Mein Bruder kam dann zu mir ins Zimmer und ich tat so als würde ich noch schlafen. Keine Ahnung, ob er mich gesehen hatte, aber er ging dann zu meiner Fotowand und sah sich die alten Fotos der Familie an. Damals haben wir auch nicht miteinander geredet.

Dann habe ich auch in der letzten Zeit bemerkt, dass mein Bruder die Pakete, die ich bei Amazon bestelle oft abfängt und manche davon auch aufmacht und wieder zuschließt (denkt wohl ich merke es nicht). Dann habe ich eines Morgens meinen frisch gewaschene Unterhose im Badezimmer vergessen und ich wusste nicht, dass mein Bruder im Bad war, ich ging rein und erwischte ihn, wie er daran roch ...

Okay und ich bemerke auch, dass er oft vor meiner Zimmertür halt macht, langsamer geht oder in leisen Schritten vorbei geht, als ob er mich belauschen würde. Das ist mir umso mehr unangenehm, weil ich auch manchmal halt masturbiere ...

Ich verstehe nicht, was er von mir möchte, er ist mir eigentlich so was von egal und ignoriere ihn auch, aber dieses ständige Überwachen geht mir einfach auf die Nerven, weil er anscheinend etwas wissen möchte und ich einfach nur in Ruhe gelassen werden möchte.

Ich würde das gerne meiner Mutter sagen, aber erstens habe ich meiner Meinung nach zu wenige Beweise und zweitens würde meine Mutter es mir nicht glauben und mein Bruder es in seiner narzisstischen Art überzeugend abstreiten.

Ich finde ihn sehr unheimlich und fühle mich sehr beobachtet und seltsam im Haus ... Was denkt ihr?

Familie, Freundschaft, Mädchen, Psychologie, Bruder, Gesellschaft, Jungs, Liebe und Beziehung, Schwester
9 Antworten
Probleme mit meinen Eltern - Schule während der Corona-Zeit?

Hallo erstmal, ich möchte schonmal im Voraus sagen, dass das ganze vielleicht albern klingen könnte, was mir aber sehr wichtig ist.

Da wir ja wegen Corona keine Schule haben, muss ich Aufgaben, die wir auf einer Website aufbekommen, selbst zu Hause bearbeiten.

Meine Schwester (3 Jahre älter als ich) muss das auch.
Ich habe immer alle Aufgaben gemacht und wenn wir was abschicken mussten, habe ich es immer pünktlich weggeschickt! Dann hat mir meine Schwester irgendwann erzählt, dass sie nur die Aufgaben macht, die sie wegschicken muss, da die Lehrer eh keine Zeit hätten, bei jedem Schüler alles zu kontrollieren.
Ich dachte mir, dass ich es aber trotzdem alles machen werde, da ich nichts riskieren will.

Doch heute wachte ich auf und meine Mutter schrie mich an, weil eine Lehrerin zu einem Text, den ich ihr geschickt habe, viel Kritik gegeben hat.

Mir geht es generell mental nicht so stabil (was sie nicht weiß), weshalb ich, nachdem sie weg war, bestimmt eine halbe Stunde lang geheult habe - denn das war nicht das erste Mal.

Meine Eltern rasten komplett aus, wenn ich noch nicht alle Aufgaben vor dem eigentlichen Schulschluss fertig habe. Meine Schwester dagegen loben sie immer, obwohl sie erst mit den Aufgaben anfängt, wenn meine Eltern von der Arbeit kommen und dann sagt sie, dass sie sehr viel aufbekommen haben...

Ich fange immer früh morgens an und bin, wenn wir nicht so viel aufhaben, auch manchmal vor eigentlichem Schulschluss fertig, aber dann sagt mein Vater, dass ich ja gar nichts gemacht habe und nur am Handy hocke.

Ich verstehe einfach nicht, warum meine Eltern immer auf mir rumhacken.

Ich weiß nicht, ob ich mich wehren soll und sagen soll, dass meine Schwester selber nichts macht und damit aus der Schusslinie komme?

Tut mir leid, wenn diese ganze Sache komplett unnötig ist, aber ich weiß nicht, was ich machen soll...

Entschuldigung für die ganzen Rechtschreibfehler und eure gestohlene Zeit.

Liebe Grüße.

Schule, Eltern, Schwester, verletzt
2 Antworten
Warum beobachtet mich meine kleine Schwester immer?

Hallo!

Ich bin langsam echt am verzweifeln. Meine kleine Schwester ist 3 Jahre jünger als ich (16) und beobachtet mich wirklich immer.

Egal was ich mache, sie schaut immer, was ich mache bzw sogar wo ich hinschaue. Sei es beim Essen, beim Fernsehen oder einfach nur beim rausschauen. Sie würde mich selbst beobachten, wenn ich nur auf einem Stuhl sitzen würde und gegen eine Wand schauen würde.

Vorhin erst stand ich vor dem Spiegel in unserem Flur, ihre Zimmertür war sehr weit ran, man hätte wirklich kaum durchschauen können, durch den Spalt der da war. Sobald ich aber vor dem Spiegel stand hat sie die Tür weiter aufgemacht, um zu schauen, was ich mache. Dann habe ich ihr gesagt, dass sie aufhören soll mich ständig zu beobachten. Ihre Ausrede war "Ich wollte meine Tür nur offen haben".

Beim Essen ist es ganz schlimm. Sie sitzt schräg gegenüber von mir und man spürt ja bzw sieht es im Augenwinkel, wenn man beobachtet wird. Manchmal, wenn meine Zimmertür offen ist und ich nur auf dem Bett liege und Handy spiele, versucht sie leise an meine Zimmertür zu kommen und zu schauen, was ich mache. Bin ich in meinem Zimmer, kommt sie auch und denkt sich irgendwas aus, weshalb sie jetzt kommen musste.

Meine Eltern merken davon "natürlich" nichts und meine Schwester denkt sich irgendwas aus, wenn ich sie drauf anspreche. Ich habe bisher selten etwas dazu gesagt und eher versucht es zu ignorieren, aber langsam nervt es extrem. Ich habe das Gefühl, dass ich keine Privatsphäre habe.

Was soll ich tun???

Familie, Privatsphäre, Geschwister, Liebe und Beziehung, Schwester, Stalking
7 Antworten
Kann man den Kontakt zu Geschwistern abbrechen?

Hallo,

seit Tagen beschäftig mich folgendes. Ich bin 40 Jahre und habe eine ältere Schwester ( 48 Jahre) die leider in all den Jahren einen eher schlechten Einfluss auf mich hatte. Sie hat eine sehr manipulative und emotional übergriffige Persönlichkeit , die sich leider zu einen bestimmten Grad auch auf mein Leben ausgewirkt hat . Ich muss dazu erwähnen durch unsere Familienverhältnisse hat sie sich in unsere Kindheit viel um mich "gekümmert". Nun ist es so das wir inzwischen wahnsinnig unterschiedliche Wahrnehmung unserer Vergangenheit haben und sie dazu neigt alles zu ihrem Gunsten zu verdrehen . Das alles im einzelnen zu beschrieben würde Bücher benötigen. Sie ist eine sehr schwierige Person , die auch keinerlei Fehler zugibt . Und wenn man zurück blickt hatte sie mit fast allen in unserer Familie deswegen schon immensen Stress. Sie ist inzwischen selber Mutter und schiebt die Kinder immer wieder vor um Kontakt zu suchen. Aber auch anhand ihres Umganges mit den Kindern erkenne ich soviele Manipulative Vorgänge die mich an meine Kindheit mit ihr erinnern.

Als Onkel fühle ich mich natürlich den Kindern verbunden und in gewisser weise verpflichtet , doch schrillen immer wieder die Alarm Glocken hoch und mein Bauchgefühl sagt mir das ich mich vor ihr schützen muss/sollte . Aber kann ich das machen ? Es geht mir auch um die Kinder ...wie soll ich mich den ihnen gegenüber verhalten wenn ich sehe wie manipulativ sie sich verhält . Ich kann Sie ja schlecht vor den Kindern in Frage stellen . Aber nix zu sagen , würde bedeuten das ich mich selber verraten würde.

Ich denke nun das es besser wäre , nicht nur für mich, sondern auf Dauer auch für sie und die Kinder wenn der Kontakt ganz abbricht . Ist das egoistisch ? Kann man sowas machen ?

Familie, Psychologie, Famile, Geschwister, Onkel, Schwester, abbrechen
1 Antwort
Meine Schwester macht mich oft fertig und meckert mich an?

Ja also ich hab seit ich ca. 17 bin das Problem mit meiner älteren Schwester (26) und ich ihr Bruder (19) dass sie mich andauernd anmeckert und mir das Gefühl gibt nix wert zu sein.

Es war nicht immer so. Sie hat mich als Kind immer so gut behandelt und als ich war seit einigen Jahren und es wird immer heftiger.

Ich weiß nicht woran es liegt. Ich gehe davon aus dass, sie seit seit der Geburt ihrer Tochter einfach gestresst ist. Oder weil sie eifersüchtig auf mich ist.

Es ist so sie gibt mir nur noch das Gefühl ein Loser zu sein. Ich kriege angeblich nie was hin und bin dumm und nerve sie. Und wenn ich mal irgendwas sage was ihr nicht passt rastet sie komplett aus und zieht mich runter.

Es gab jetzt in letzter Zeit wieder einige Zwischenfälle von dene ich euch erzählen will um auch einen Einblick zu geben.

Sie ist bei mir im Auto mitgefahren und da ich sehr Verschleißschonend fahre d. H runterschalten mit Zwischengas. Das schont angeblich die Kupplung. Und sie schreit gleich rum mit : WAS MACHST DU DA!!!!!???. Ich meinte mit Zwischengas runterschalten und sie gleich das ist kein Zwischengas und dass ich nerven würde.

Ich hab heute versehentlich kurz geschlürft beim trinken und sie: Kann man nicht leiser trinken!?

Ich soll auch angeblich eine Heulsuse sein.

Sie wirft mir dauernd Sachen an den Kopf obwohl sie nicht versteht warum ich mal so schlecht drauf bin.

Sie sieht so viel negativ an mir und schreit mich immer an. Ich habe oft ruhig mit ihr geredet und gesagt sie darf immer mit mir reden wenn sie ein Problem mit mir hat. Leider kann ich nicht mehr ruhig bleiben und es kommt gleich zum Streit.

Ich denke mal dass sie eifersüchtig auf ist. Was soll ich machen? Ich kann langsam nicht mehr! Kontakt will ich nicht abbrechen ich liebe dich natürlich aber so geht es nicht weiter.

Familie, Freundschaft, Gefühle, Psychologie, Eifersucht, Emotionen, Liebe und Beziehung, Schwester, Streitigkeiten
4 Antworten
Ältere Schwester will nicht von daheim ausziehen und glaubt sie ist die Chefin - was soll ich tun damit es mir besser geht?

Hallo Zusammen!

Vielleicht kann mir jemand weiter helfen bzw vl hilft es wenn ich es mir einfach mal von der Seele schreibe:

Wir sind vier Kinder daheim. Meine Eltern haben eine große Landwirtschaft mit eigenen Pferden und weiteren Tieren. Meine älteste Schwester ist schon ausgezogen und hat eine eigene Familie.
Die Zweit Älteste ist die mit der ich Probleme habe. Es muss immer alles nach Ihrem Kopf gehen. Suchen wir neue Möbel aus - entscheidet sie usw.
Sie ist schon fast 30 und arbeitet schon länger als ich . Ich selbst bin 2 Jahre jünger und weil mich die ganzen Streitereien psychisch fertig gemacht haben bin ich vor einem Jahr mit meinem Freund in eine Wohnung in der Nähe gezogen.
Seit dem glaubt sie sie ist der Chef bei mir daheim. Obwohl sie nie was tut (keine Wäsche waschen, mal was putzen etc) geht ihr dass auch durch.
Sie hat eine zweites Zimmer bkommen, obwohl ich selbst damals auch einen Lernraum gebraucht hätte.
Jetzt bin ich zwar ausgezogen, aber jetzt treibt sie das selbe Spiel mit meiner jüngerern Schwester. Wenn ihr was nicht passt lügt sie. Und wenn man sie darauf anspricht dass nicht immer alles nach ihrem Kopf gehen muss dreht sie durch und es entsteht ein riesengroßer Streit.
Meine Eltern wollen das Haus sowieso noch nicht fix übergeben und sie würden nie jemanden von uns raus schmeißen.
Jedoch haben wir alle einen Freund - das war auch ein Grund warum ich ausgezogen bin - einfach zu viele Leute unter einem Dach.
Aber momentan fühle ich mich schon unwohl wenn ich heim fahre ...mich macht das ganze fertig. (Fahre 3 mal die Woche heim weil ich die Pferde trainiere)
Vl kann mir jemand einen Rat geben.

familienprobleme, Liebe und Beziehung, Schwester
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Schwester