Top Nutzer

Thema Schwester
  1. 5 P.
Schwester total verändert! Was davon halten?

Hallo Community! Meine Schwester (18) ist vor einigen Monaten in ihre erste Wohnung gezogen. Es war nicht einfach für sie, aber mit Unterstützung haben wir es gepackt. Nun ist bei mir auch das Schicksal eingetroffen und ich musste mir einen neuen Job suchen und werde zu ihr in die Nähe ziehen. Sie hat sich total gefreut. Wir beide sind auch wie beste Freundinnen. Nun war dieses Wochenende großes Packen in meiner Wohnung. Doch plötzlich fing sie einen Streit wegen einer Lappalie. Man konnte sie kaum beruhigen. Nun gab es heute den nächsten Streit. Es ging darum:

Ihr Freund, der 2 Stunden entfernt wohnt, ist der einzig junge Mann, der uns sportlich bei dem Umzug unterstützen kann. Nun meinte dieser aber, dass er nur mithilft, wenn wir ihm die Fahrtkosten bezahlen, da er wohl kein Geld hat um mit der Bahn zu reisen. Er ist Lehrling, wohnt noch bei seinen Eltern. Ich weiß, dass er gern sein Geld in Computerspiele, Schuhe und Markenware investiert, daher habe ich zu meiner Schwester gesagt, dass ich es nicht gut finde, dass er Geld verlangt. Natürlich ist sie darauf ausgerastet. Ich habe mich irgendwann entschuldigt und angeboten ihm die Hälfte der Fahrtkosten zu übernehmen. Wieder konnte sie sich nicht beruhigen. War komplett gegen mich usw. Das Schlimme dabei ist, dass ich sie noch nie so erlebt habe und gerade jetzt, wo ich ihre Unterstützung bei meinen Umzug am nötigsten habe, lässt sie mich fallen. Irgendwie alles kinderkram, aber trotzdem nimmt mich das sehr mit. Kennt ihr solche Familienstreitigkeiten? Steckt da vielleicht was anderes hinter? Ist das momentan nur Stress ? Sie lässt nicht mit sich reden ....

Familie, Freundschaft, Umzug, Liebe und Beziehung, Schwester, Streit
5 Antworten
Der Freund meiner Schwester, sollte sie sich Sorgen machen?

Hallo!

mache mir Sorgen um meine Schwester. Sie hat seit 3 Jahren einen Freund und erzählt mir oft, dass er sich anscheinend stark für eine Arbeitskollegin interessiert und das schon seit 2 Jahren. Zumindest wird ihr immer erzählt, wie extrem er sie angafft. Auch so wirkt die Beziehung etwas kalt. Sie halten kein Händchen, es gibt selten Berührungen und auch so wirken sie eher distanziert. Einmal fiel es mir ganz besonders auf. Wir sind alle zusammen aus der S-Bahn ausgestiegen, er lief voraus, wartete nicht wirklich auf mich und meine Schwester. Er blieb dann stehen, meine Schwester hat sich dann einfach neben ihn hingestellt. Er nimmt sie auch selten mit mit Freunden. Meine Schwester hat auch schon gesagt, dass immer wenn er mit ihr Kollegen zufällig in der Stadt trifft, er die Flucht ergreift. Weiterhin fällt mir auch auf, dass er nicht so integriert ist in der Familie, wie ihr Ex-Freund. Zum Beispiel hat unser Vater alle Ex-Freunde, auch meine Freunde, immer in facebook aufgenommen, außer ihn. Genauso umgekehrt, sein Bruder und seine Freunde haben meine Schwester auch nicht auf facebook.

keine Ahnung, trennen wollen sie sich aber auch nicht. Wie seht ihr das alles?

Liebe, Männer, Familie, Freundschaft, Liebeskummer, Freunde, Frauen, Beziehung, Trennung, Bruder, Geschwister, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Schwester
11 Antworten
Habe ich die schlimmste Schwester der Welt?

Hey, also als erstes : Bitte ignoriert Rechtechreibfehler, tut mir wirklich leid. Ich schreibe schnell und bin wütend-.-

  • ich habe ein großes Problem, ich bin ich mir ziemlich sicher, dass ich die schlimmste Schwester der Welt habe, weil:
  1. Sie mich jeden, wirklich JEDEN Tag ohne Grund beleidigt (z.b sagt Sie: tusi, hckfrese, dass ich einfach nur dumm bin, nichts kann, unnötig bin, keiner mich braucht und ich nur alle provoziere) und halt so weiter.
  2. Dazu kommt noch, dass Sie, wenn ich weg bin, immer mein Zimmer verwüstend, mich tritt und schlägt und anbrüllt. (wirklich sehr schlimm, habe oft blaue Flecken wegen ihr)
  3. GANZ NEU: Ich bin gestern 15 geworden (Sie ist 2 Jahre älter) und Sie hat mir halt Geld und eine Handtasche geschenkt. Heute hat Sie alles wieder zurück an sich genommen und meinte: „Du bist so undankbar und du brauchst das alles eh doch garnicht!“ Ich liege jz einfach nur im Bett und heule, aber nicht wegen den Geschenken nein, sondern wegen dieser Geste. Das war wirklich .. ich hab keine Worte dafür!
  4. Sie klebt zu Hause überall Ihre Kaugummis hin, schmeißt EssensReste in meinen Papierkorb(es ist schon öfters vorgekommen, dass Sie z.b Ihre Bananenschale heimlich in meinen Mülleimer geworfen hat, ich es natürlich nicht wusste und es anfing bei mir zu schimmeln und zu stinken), + Sie räumt NIE etwas auf..z.b ihr Handtuch lässt Sie immer liegen, Ihre Bürste voll mir Haaren auch, Sie spuckt extra immer in mein Glas, Flüstert mir Beleidigungen beim Essen zu usw.
  5. Sie erzählt meinen Eltern immer solche Lügen über mich!zwar glauben mir meine Eltern größtenteils aber trotzdem nervt es und verletzt es mich. Z.b : Ich rauche, Ich hätte schon einen Test zurück bekommen, aber nicht die Note gesagt (da sie angeblich schlecht ist), Ich hätte gewisse Dinge zu ihr gesagt (Beleidigungen), Ich provoziere immer extra (obwohl ich wirklich, WIRKLICH nur will das Sie aus diesem Haus verschwindet oder endlich im Haushalt hilft und sich wenigstens EINMAL ordentlich bei mir entschuldigt und erzählt WARUM Sie immer so sein muss.)
  6. Jz zu meinen Eltern: Meine Eltern merken das meiste, aber schieben alles auf die Pubertät, Sie bekommt zwar oft Ärger aber am nächsten Tag macht Sie halt direkt weiter und es fängt alles wieder an.
  7. Mit meinen Eltern habe ich oft, SEHR oft darüber geredet und mit meiner Schwester ebenso. Ich bekomme aber auch toooootaaalll oft Ärger, wenn meine Schester wie z.B wie in 4-5 beschrieben, etwas auf dem Boden liegen lässt, nicht aufräumt, nicht zu Ende erledigt.) ES NERVT!!Ich weiß einf nicht mehr weiter!!manchmal wünsche ich mir einfach, dass Sie so schnell wie möglich ausziehen soll und endlich ihre Birne da oben angeht und Sie sich wie eine große Schwester benimmt.
  8. Wenn ich z.B Frage wrm Sie mich anschreit, sagt Sie „JA ÜBERLEG MAL WER HIER WEN PROVOZIERT UND HAB MAL RESPEKT!IST EH ALLES DEINE SCHULD!KARMA!“ ja.. ist halt
  9. Ich bin es langsam echt leid. Oder liege ich falsch und ich übertreibe nur?

Ich hoffe auf gute Ratschläge. Danke:))

Geschwister, Hass, Schwester, Streit, hassliebe, Unerträglichkeit
5 Antworten
Verantwortlich für Schwest?

Ich bin 15(weiblich) und muss oft auf meine Schwester (fühl mich oft wie eine Mutter für sie)und unseren Hund aufpassen. In meinen Augen bin ich ein verantwortungsbewusster Teenager, der manchmal vielleicht faul ist aber gut hilft(z.b koche ich, gehe mit dem Hund raus) Ich bin auch sonst eher „brav“(z.b habe gute Noten, gehe nicht fort (trinke keinen Alk).

Momentan ist unsere Oma bei uns und meine Eltern sind in Griechenland auf Urlaub. Meine Oma bevorzugt mich leider sehr, was mich sehr belastet, weil das meine Schwester wütend und traurig macht. Die beiden streiten die ganze Zeit und ich muss immer die Erwachsene spielen.

Eines Abends bin ich mit meinen Freundinnen Essen gegangen und als es gerade richtig Spaß gemacht hat, haben meine Eltern mich ganz gestresst aus Griechenland angerufen(meine Schwester hat sie angerufen) und haben gesagt ich soll sofort nachhause fahren, da meine Oma so gemein zu meiner Schwester ist. Ich war kurz sehr wütend und wollte nicht. Als ich dann fahren wollte, haben sie gesagt ich müsse doch nicht weil eine Freundin von uns sie abhole aber sie seien sehr enttäuscht von mir.

Nun bin ich mir unsicher. Hätte ich sofort aufspringen sollen und den nächsten Bus nehmem sollen? War das egoistisch von mir? Hab ich meine Schwester im Stich gelassen???

Familie, Freundschaft, Beziehung, Recht, Eltern, Pubertät, Liebe und Beziehung, Schwester, Streit, Streitigkeiten, Verantwortung
6 Antworten
Inzest in der Vergangenheit- schuldig?

Hallo,

ich möchte zu Beginn sagen dass diese Frage mich nicht persönlich betrifft, sondern eine gute Freundin (ist aber eig. vollkommen egal).
Die Situation: Meine Freundin hat einen 6 Jahre älteren Bruder welcher sie in ihrer Kindheit (5-12J.) immer wieder berührt und dazu gebracht hatte, für ihn zu strippen und auch andere intime Dinge zu machen. Sie hat mir immer wieder beteuert, dass er ihr nie wehgetan hat und dass sie auch immer sofort aufhören konnte, wenn sie es wollte. Jedoch hatte ihr Bruder sie im frühen Kindesalter mit kleinen Dingen erpresst (ihr Spielzeuge angeboten und ihr ins Gewissen geredet), damit sie darauf eingeht, da sie sich zu Beginn geweigert hatte.
Als sie mir dies erzählt hatte, fragte sie mich ob es richtig sei, sich schuldig zu fühlen.
Ich zitiere: "Ich war damals zwar nur ein Kind aber ich hätte es besser wissen müssen. Ich gebe ihm die Schuld- und ich gebe ihm nicht die Schuld. Ich weiß er war älter und wusste es wahrscheinlich bereits besser. Aber ich fühle mich so schuldig!"
Nun meine Frage an euch:
Wie steht ihr dazu? Glaub ihr, sie muss sich schuldig fühlen? Soll ich ihr raten, sich in Therapie zu begeben? Und wer trägt eurer Meinung nach hier die Schuld? Der ältere Bruder? Meine Freundin, weil sie zugestimmt hatte? Oder niemand?

Schmerzen, Familie, Freundschaft, Sex, Recht, Psychologie, Bruder, inzest, Liebe und Beziehung, Schuldgefühle, Schwester, sexueller Missbrauch
6 Antworten
Ist das eine Form von Schlafwandeln?

Also manchmal bin ich relativ später am Abend öfters zu meiner Schwester ins Zimmer. Sie liegt dann nicht selten schon mit Licht zu im Bett. Diese Sache ist schon in diese Form zweimal passiert. Nämlich: Wenn ich in das Zimmer reingehe, flüstere ich ihren Namen (Manchmal schaut sie etwas auf denn handy unter der Decke, deshalb weiß ich nie ob sie schon schläft). Sie dreht dann ihren Kopf zu mir, schaut mich an und manchmal lächelt sie. Es kommt mir vor als ob sie meine Anwesenheit in Kenntnis nimmt. Ich rede dann auf sie ein und plötzlich wird sie wütend und schreit mich an, dass ich sie geweckt habe. Aber mir ist das natürlich merkwürdig, weil sie doch mich angeschaut hat? Gerade eben ist es wieder passiert, diesmal hat sie sich öfters bewegt und ich habe länger mit ihr gesprochen, und dachte sogar, dass sie mich versteht. Sie hat sogar einmal auf ihren Handy geguckt... dann habe ich ihre Schulter angefasst, weil ich das Gefühl hatte, dass sie mich doch nicht so versteht. Sie hat mich dann wieder angeschrien, dass ich sie aufgeweckt habe mit dem Anfassen ihrer Schultern. Ich weiß, dass man Menschen, die schlafwandeln am liebsten nicht aufwecken soll. Aber so ein Fall ist mir noch unbekannt. Was könnte es denn sein das meine Schwester hat? Früher als wir klein waren, hat sie sich auch mitten in der Nacht plötzlich aufgesetzt und ist dann irgendwann wieder zurück ins Bett geplumpst.

Danke für alle hilfreiche Beiträge!

Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, schlafwandeln, Schwester
1 Antwort
Schwester hört ständig laute Musik?

Hallo Leute,

meine Schwester hört in letzter Zeit viel laute Musik und meine Eltern und ich hören diese auch unfreiwillig mit. Meistens hört sie laut Deutschrap oder Remixe an. Manchmal mit geöffneter oder geschlossener Tür, jedoch hört man immer etwas aus ihrem Zimmer. Mich stört das vor allem, wenn ich lernen oder Hausaufgaben erledigen muss. Die Lautstärke nimmt schon Ausmaße an, dass ich manchmal Angst habe, dass unsere Nachbarn irgendwann mal die Polizei anrufen. Sie hat Kopfhörer, jedoch benutzt sie diese nur im Bus oder der Bahn. Im Auto hört sie oft laut ihre Musik ohne uns andere zu fragen, ob wir diese überhaupt hören wollen. Und zwar sehr laut; meist kann ich mich mit meinen Eltern aufgrund der Musiklautstärke gar nicht mehr unterhalten. Wenn sie die Musik leiser machen soll, dann entweder nur ein ganz, ganz kleines bisschen oder gar nicht. Sie beschwert sich außerdem, dass meine Eltern ihr kein Spotify Premium kaufen wollen, obwohl sie selber Geld verdient (aber nicht besonders viel, um ehrlich zu sein). Wenn ich sie bitte, die Musik etwas leiser zu machen, reagiert sie entweder gar nicht oder sie behauptet, dass ich nicht so eine (Zitat) "Pussy" sein soll und ich ja sowieso nur die Autoritätsperson spielen will oder ich "keinen Sinn für gute Musik" habe. Sie ist übrigens fast 19 und ich 15. Manchmal denke ich an das nette und einfühlsame Mädchen, dass sie vor vielen Jahren war und frage mich, was eigentlich aus ihr geworden ist. Meine Eltern halten es für eine "vorübergehende Phase" oder schieben es auf die Pubertät oder die Entwicklung zur Erwachsenen. Zwar streiten meine Eltern auch mit ihr, aber da meine Schwester (im Gegensatz zu meinen Eltern und mir) sehr viel Temperament hat, diskutieren wir gar nicht erst mit ihr wegen der lauten Musik. Was haltet ihr davon? Sollte sie meine Familie und mich sowie unsere Nachbarn mehr respektieren oder sind wir zu sensibel? Ich weiß wirklich nicht mehr, was ich tun soll. Danke für jede hilfreiche Antwort.

Musik, Familie, Lärm, Geschwister, Nachbarn, Ruhestörung, Schwester, Streit
9 Antworten
Wie werde ich unabhängiger von meiner Schwester?

Mir ist es gerade so peinlich. Also heute in der Schule hatten wir Mathe und ich kapiere es das Thema einfach nicht und deswegen hatte ich heute so viel gefragt (das war eine Fragestunde, da wir nächste Woche die Arbeit schreiben werden)Und nur paar Leute hatten eine Frage gestellt,die sie dann verstanden fragen und ich habe mindestens fünf fragen gestellt und habe es nicht gecheckt und deswegen hatte er mir nach der Stunde es nochmal erklärt. Es ist nicht schlimm fragen zu stellen, aber so viele hintereinander? Meine Zwillingsschwester geht in meiner Klasse und sie erklärt mir in jedem Fach etwas was ich nicht kapiere. Das ist ja nett(obwohl es sie manchmal aufregt),aber in der 10. Klasse kann sie mir ja auch nicht immer etwas erklären, da wir verschiedene Kurse haben werden. Ich habe manchmal Angst, dass ich abhängig von ihr sein werde,da sie mir schon seit der 5.klasse(gehe jetzt in die 8.klasse)alles erklärt und ich nicht mal eine Woche es geschafft habe,sie nicht zu fragen. Wie werde ich unabhängiger und sind meine Sorgen verständlich? Ich muss auch manchmal fast anfangen zu weinen(wie heute in Mathe und die meisten haben mich dann noch angeschaut),wenn ich was nicht verstehe, obwohl ich mir einrede, dass ist normal ist,etwas nicht zu verstehen und nicht weinen soll. Hat jemand Tipps, wie ich nicht immer weinen muss,wenn ich was nicht verstehe?Also Sachen die ich mir einreden kann,damit ich mich beruhige. Wieso kann ich nicht einfach wie meine Zwillingsschwester sein,also wenn man sich etwas zweimal durchliest und es dann endlich kann und nicht wie ich,der man es dreitausend mal erklären muss, bis sie die Hälfte verstanden hat. Hoffe ,ich kriege Tipps und werde nicht ausgelacht.

Schule, Freundschaft, Psychologie, Abhängigkeit, Liebe und Beziehung, Schwester
4 Antworten
Angst und Bedenken vor heutigen Familienessen?

Hallo liebe gutefrage.net Community,

heute Abend habe ich zusammen mit meiner Familie ein Familienessen in einem Restaurant. Das ist prinzipiell etwas Schönes, aber es kann zumindest bei meiner Familie auch nach hinten losgehen. Meine Schwester streitet sich nämlich sehr schnell und relativ häufig mit meinen Eltern, meist über Banalitäten. Mit mir streiten weder meine Eltern noch meine Schwester häufig, aber zwischen meiner Schwester und den Elternteilen kann die entspannte und familiäre Stimmung schnell in Streit und Vorwürfen ausarten. Manchmal zieht mich meine Schwester auch mit in die Streitereien mit ein, doch meistens versuche ich mich im Hintergrund zu halten oder wenn ein Streit kurz vorm Ausbrechen ist, schnell auf die Toilette zu fliehen. Im Restaurant und im öffentlichen Raum kommen diese Streitereien zwischen ihnen besonders häufig vor, da keiner von beiden Parteien sich wie zuhause in sein eigenes Zimmer zurückziehen kann. Mir ist das im Restaurant mit vielen anderen Menschen immer ziemlich peinlich und wünsche mir dann, einfach zuhause geblieben zu sein, was meine Eltern aber natürlich nie zulassen würden.

Meine Frage: Wie lässt sich der Streit am besten vermeiden? Und was soll ich als nicht-Teilnehmer eines Streites tun? Ich habe nicht ernsthafte Angst vor heute Abend, aber schon meine Bedenken, da das schon häufiger passiert ist. Was meint ihr? Danke für jede hilfreiche Antwort.

essen, Familie, Verhalten, Freundschaft, Restaurant, Eltern, Psychologie, familienprobleme, Liebe und Beziehung, Schwester, Streit
5 Antworten
Möchte dem Ursprung meiner Probleme auf den Grund gehen?

Hallo,

muss eine elementare frage mal wieder stellen. Ich denke meine Familie veräppelt mich seit meiner Geburt, vor allem meine Eltern, dabei bin ich sowas wie ein verfluchtes Kind oder ja unerwünscht...Obwohl die immer gesagt haben, dass die mich lange versucht haben zu bekommen und dass ich schon mit 8 Monaten laufen konnte. Nur damit ich mir BESONDERS vorkomme?!

Jedenfalls war ich schon als meine 2. Schwester kam EIFERSÜCHTIG, hab die wohl im Auto getreten, haben 1 1/2 Jahre Unterschied, laut Erzählungen meiner Mutter...

Und wenn meine Eltern mir als Kind Regeln aufgestellt haben, habe ich mich nicht dran gehalten...Zb. sagte mein Vater ich soll nicht im Garten spielen, weil er die Schweine rauslässt. Dann habe ich mir vorgestellt ein Cowboy zu sein und wollte auf einem Schwein reiten, die Sau hat mich runtergeschmissen und ich wurde dreckig...Strafe stille Ecke, es hat sich gelohnt...Das ist nur eins von vielen Beispielen...

Meine Sensoren haben sich gemeldet, als ich vom Schiff 2012 runtergemobbt wurde von den Kolleginnen. Ich war manchmal so wütend, weil mich selbst Passagiere an Land angesprochen haben und ich keine Ruhe für mich hatte und mich Kollegen angesprochen "oh sahst gut aus, am Strand". Habe auch Sprüche gehört, wie Gottesanbeterin, ein kleines Mädchen gefangen im Körper einer Frau etc. Oder in der Crew Bar, wie Männer so sind, mit ihren Sprüchen...Wenn ich einen Mann toll fand, dann jagte ich den auch! Bei mir ist alles verkehrt...

Heute waren meine Eltern da, und erzählen mir irgendwelche Dinge über meine Schwestern...Wir haben uns gestritten, weil ich eigentlich zu denen wollte, um einen "Entzug" zu machen. Die wollen gar nicht, dass ich aufhöre zu Trinken, weil die das schwarze Schaf bin! Meine Mutter erzählte mir, dass die Katze meine Sis aufs Kindbett pinkelt. Ich sagte, sie soll ihr nen Kumpel besorgen...Dabei wusste ich, dass ich manchmal in meiner angeblichen PARANOIA, frage ob es wegen mir passiert.

Früher habe ich mich gute gekleidet, weil ich die Figur dazu hatte und trotzdem mauelte mich meine Mutter an, warum ich mich aufbrezel...Jetzt, wenn ich Löcher in der Leggings habe, meckert sie auch...Und sobald ich wütend werde, "erpresst" sie mich, indem Sie mich immer wieder fragt, ob die mich noch besuchen sollen! Mein Vater meinte auch letztens, dass ich fett geworden bin...

Ist des denn noch ein Wunder, dass ich mich an meinen ach so normalen Schwestern messe? Eifersüchtig werde? Und vor allem Unzufrieden bin, egal was ich mache, egal wie ich aussehe?

Noch was, wenn ich die Fehler meiner perfekten 3 Schwestern aufzähle, habe ich PARANOIA...Warum haben sie mich whatever gefunden, gezeugt etc? Wenn ich es denen eh nicht recht machen kann, selbst als Erwachsene noch net mal?

Familie, Alkohol, Menschen, Eltern, Psychologie, Eifersucht, Hexe, Liebe und Beziehung, Probleme mit Eltern, Schwester
5 Antworten
warum muss ich immer babysitten?

Also es ist so Als ich 7 war hab ich einen Bruder bekommen und musste da öfters mal schon Nh halbes stunde babysitten. Meine Eltern sind und er Zeit einkaufen gegangen oder so. Und mit 11 Jahren war es so weit das ich manchmal auf meinen mittlerweile 4 Jahre alten Bruder mehrere Stunden aufpassen musste. Mein Bruder hat adhs und wurde immer aggressiv und alles und hat mich geschlagen oder so zudem ist er immer wieder einfach abgehauen oder so. Dann haben sich unsere Eltern getrennt ich kam ins Heim und er zu seinem Vater als ich 13 war. Da waren wir 2 Jahre und in der Zeit hat meine Mutter mit ihrem neuen Freund eine Tochter. Wir leben beide zuhause und ich musste beide immer wieder babysitten. Bis an einem Tag mein Bruder mich komplett bewußt los geschlagen hat. So jetzt muss ich jeden Tag mindestens 1 Stunde babysitten und hab wegen anderen Dingen keine Zeit mehr für Schule. Ich muss so viel im Haushalt machen. So und manchmal ist es so wie heute das ich mindestens 5 Stunden babysitten musste. Und das nur weil meine Eltern Kb auf die kleine haben. Ich bin doch erst 15 das ist doch net normal ich mein ich will auch mal mit Freunden raus und meine Eltern sagen das ich net runheulen soll es ist schließlich meine sis und die brauchen ja auch mal Nh Pause. Ich will irgendwie nur noch ins Heim da ging es mir viel besser

Kinder, Schule, Familie, Freundschaft, Eltern, Heim, babysitten, Geschwister, Jugendamt, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung, Schwester
3 Antworten
Mutter streitet sich so oft mit meiner Schwester?

Hallo erstmal. Meine Mutter streitet sich so oft mit meiner Schwester. Also meine Schwester ist 16. Es sind jetzt keine so großen Streits und sie schreien auch nicht, aber es passiert so oft. Ich bin übrigens 12. Meine Mutter, nennen wir sie mal M, regt sich immer sehr auf dass meine Schwester, nenne wir sie mal S, so undankbar ist. Und auch darüber dass meine Schwester in egal was die hat so einen generften Ton hat und allgemein echt immer genervt und gemein ist. S kriegt ziemlich viel geschenkt, aber sie bedankt sich nie wirklich dafür. Klar kann man jetzt sagen dass sie halt falsch erzogen wurde, aber für die richtige Erziehung ist es jetzt halt zu spät. M sagt S auch immer dass sie sich doch mal ändern soll. Aber das tut S nicht. Heute hat S gesagt dass sie sich schon freut wenn sie 18 ist und endlich ausziehen kann. Das zieht mich immer so schrecklich runter. Heute hat M S auch verboten auf so ein Fest zugehen auf dass sie sich schon ewig freut. Immer wenn die beiden irgendwie reden miteinander bzw. streiten ist der ganze Abend oder halt morgen/tag versaut. Ich muss oft weinen wenn sie sich streiten, ich weiss auch nicht wieso. Es zieht mich einfach immer so unglaublich runter. Wenn meine Eltern dann sehen dass ich geweint habe oder weine, dann sagen sie immer nur: du darfst dich dafür nicht so interessieren oder beachte das einfach nicht. Aber das kann ich eben nicht.

Ich weiss echt nicht was ich machen soll. Manchmal drehe ich fast durch.

Bitte helft mir. Was soll ich dagegen tun?

Mutter, Familie, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Schwester, Streit
4 Antworten
Schwester Sucht Krank, was machen?

Hallo meine Schwester ist Alkohol süchtig. Sie trinkt ca. 1-2 Flaschen Wodka. Sie hat zwei Kinder und ist bei uns eingezogen weil sie stufe hat und nicht fähig ist auf ihren eigenen beinen zu stehen und sich um die Kinder zu kümmern. Junge 15 Jahre und ein Mädchen 13 Jahre. Sie war voriges Jahr drei mal in Behandlung. Davon war sie ca. 9-10 Monate in Behandlung. Von verhalten der kindern und allen die bei uns zuhause wohnen hat die zeit auch gut getan. Die Kinder hatten keine Wutausbrüche oder Aggressionen genauso wie alle andere. Jetzt möchte sie sich aber nicht behandeln lassen weil sie dort Begrenzung bekommen hat mit Nutzung von Handys und Computer. Weil sie auch Internet sucht hat möchte sie sich nicht mehr behandeln lassen und liegt jetzt nur in ihren zimmer auf dem bett und hat rund um die Uhr Computer und fernsehen an und sehr laut. Sie verlässt ihr zimmer nicht, nur um auf Toilette zu gehen. Sonst wen sie Essen möchte schreit sie die kinder an das sie ihr was bringen sollen und auch was zu trinken. Wenn die kinder sich weigern oder sie zurück schreien, gibt sie ihnen gelt und damit machen sie, was sie möchte. Unser Haushalt besteht momentan aus 7 Personen. Meine Mutter hat gesundheitliche Probleme zucker Diabetes, Rücken, Herz usw. Mein Vater ist nur am Arbeiten weil auf sein gelt zahlen wir auch die Nahrung für meine Schwester und ihr kinder weil sie das ganze gelt für sich verbraucht. Mein Bruder ist Geh behindert und ich bin erst 18 Jahre und habe psychosomatische Probleme seit fast einen Jahr. Weil meine Schwester sich nicht behandel möchte wollte ich fragen ob man es auch ohne sie zu fragen möglich ist Sie behandeln lassen in einer sucht Klinik für Alkohol und Internet süchtige. Oder etwas ähnliches, wo sie auch wieder lernt zu kochen, Wäsche waschen und die alltägliche dinge erledigen wie einkauf Teller waschen u.s.w.

Internet, krank, Familie, Alkohol, Krankheit, Sucht, Psychologie, Schwester
7 Antworten
mussten kater abgeben(-- :( -- ) weil er (NUR) meine kleine schwester(damals 8) angegriffen hat, aggro wegen nichtkastration, meinte die frau vom tierheim?

Hallo leute,

wie oben steht mussten wir leider unseren kater(BKH-silver shaded) abgeben, da in unserem umfeld in der kurzen zeit(war 1-2 wochen vor dem sommerurlaub) niemand gefunden wurde wo ihn aufnehmen kann mussten wir ihn in einem tierheim abgeben.. die frau dort meinte das der kater meine schwester angegriffen hat weil er nicht kastriert war, er war zu der zeit ca 2 jahre alt.. meine schwester meint das sie auf ihrem bett lag und mit ihrem kinderlaptop gespielt hat, da kam der kater an die seite vom bett und sie wollte ihn streicheln, ohne vom laptop wegzuschauen.. da spührte sie etwas hartes(?) und da fauchte er und sprang auf ihrem rücken und biss ihr aufm kopf, als sie sich umdrehte und schrie sprang er ihr aufm gesicht und krallte" sie unterhalb des rechten auge.. auf ihrem geschrei rannten wir(fam) in ihr zimmer aber der kater wollte einfach nicht ablassen von ihr, da packte ich ihn am nacken und brachte ihn ins wohnzimmer.. als ich ihn losließ rannte er direkt wieder richtung meine schwester ihr zimmer... durch diese sache traute sich meine schwester nicht mehr aus dem zimmer für ein paar tage.. ich habe dann mit ihr geredet und ihre angst hat sie dadurch überwunden, ca 2 wochen passierte nichts, als würde der kater das niemals gemacht haben.. dann als ich von der arbeit kam sah ich ihre türe geschlossen, es war wieder passiert, diesmal jedoch saß sie auf dem boden im wohnzimmer fernsehen und er griff sie plötzlich an, zwar nicht so schlimm wie beim ersten mal aber die angst vom ersten mal war wieder da.. und so entschieden wir uns ihn abzugeben, besser gesagt der rest der familie, ich war dagegen....

nur was ich nicht verstehe, wieso ausgerechnet meine schwester?, ich hatte ihn zu uns geholt als sie in die schule kam.. sie haben bis zu dem angriff immer zusammen im bett geschlafen, 20-21 uhr wartete und miaute er schon auf ihrem bett das sie endlich komme... vielleicht lügt uns meine schwester an?, oder kann ihr jemand etwas dazu sagen?

sorry für die rechtschreibfehler, wir sind schließlich nicht bei einem test :D, habe mir aber mühe gegebn, und danke für die antworten schonmal..

Familie, Kater, Tierheim, BKH, Kastration, Schwester, Angriff
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schwester

Meine Schwester und Ich, hilfe pls

25 Antworten

Sex mit der kleinen Schwester meiner Freundin?

24 Antworten

Ist es verboten, dass meine Sis und ich uns gegenseitig unter der Dusche befriedigen?

15 Antworten

Was für einen Verwandschaftsgrad hat die Schwester meiner Frau zu mir?

8 Antworten

Meine Freundins Schwester erwischt?

12 Antworten

Die Schwester meiner Oma

8 Antworten

Meine Schwester fasst mich an und will mich Nackt sehen?

13 Antworten

Forever together and never apart, maybe in distance but never by heart..

3 Antworten

Die busen meiner Schwester anfassen

10 Antworten

Schwester - Neue und gute Antworten