Kann mein Körper lernen mit weniger Essen satt zu werden?

Ich esse viel! Wirklich sehr viel! Eigentlich viel zu viel! Nicht nur Kalorien, auch Menge! Ich weiß, wenig essen ist nicht gut, aber ich möchte weniger essen und trotzdem satt werden. Wenn ich dann immer noch nicht abnehme reduziere ich die Kalorien anderweitig! Aber wenn ich mir mal etwas Fastfoot gönne will ich nicht so viel essen müssen um satt zu sein. Ein Klassenkamerad wird zum Beispiel schon von einem Vollkornbrot satt. Ich brauche 2 oder 3. Der Klassenkamerad ist normalgewichtig. Wenn ich jetzt täglich morgens und abends nur ein Vollkornbrot esse, werde ich vermutlich erstmal hunger haben, aber manche Käsesorten sättigen ja auch! Denkt ihr danach werde ich mich an weniger Essen gewöhnt haben? Habt ihr Tipps zum weniger Essen und zum Hunger überstehen? Übrigens: Ich weiß wann ich zu wenig esse. Ich esse mittags mehr, eine Portion halt, und snacke auch mal gesunde Snacks! Und ja, ich habe das Abnehmen nötig. Ich bin 1,65m groß und 100kg schwer und 14 Jahre alt. Ich habe keine Vorerkrankungen und Ärtzte, Ernährungsberatungen und Kuren brachten nichts. Desshalb will ich erst die Gesamtmenge und dann die Kalorien, falls noch nötig, reduzieren! Bitte gebt mir konstruktive Tipps. Ach ja, und ich weiß, das jeder einen anderen Verbrauch hat, aber ich esse wirklich viel. Morgens 2 bis 3 Vollkornbrote mit Käse, Mittags eine Portion, zwischendurch wenns gut läuft Nüsse, sonst Süßkram, Abends 3 Brote und Obst! Mir ist das zu viel!!! Und ich weiß, gesunde Ernährung und Sport ist das Beste, mache ich auch zusätzlich, aber erstmal die Menge.

essen, Gesundheit, Ernährung, Tipps, abnehmen, Diät, Gesunde Ernährung, Nahrung, Kalorien, Körper, Hunger, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Sättigung, satt, weniger essen, wenig essen
8 Antworten
Auf dem Bauch liegend essen schlimm u Verhalten normal ?

Ist es schlimm auf dem Bauch liegend zu essen?

Also ich esse alle Mahlzeiten so, da ich mir so Fett vorkomme, wenn ich sitze und dann nicht essen kann.. da ich das Gefühl habe, dass ich nicht essen sollte, da ich schon dick genug bin. Ich wiege 62kg bei 1.70m.

Aber geberell wenn ich esse dann bin ich entspannter dabei u esse lieber langsam und im Sitzen zu Essen..da denk ich, dass ich mich beeilen muss und naja ich weiß nicht ..ich hab das Gefühl, ich übernehme mich dann evtl beim Essen. U wenn ich aufstehe, habe ich nicht das Gefühl, dass ich jetzt schwer wie eine Tonne bin und so hab ich das Gefühl, dass das Essen sich in meinem Körper verteilt hat und nicht Alles am Bauch ansetzt, für den Moment des Essens ...damit ist ein Blähbauch bzw Foodbaby* gemeint. U ich ernähre mich gesund und diese Gedanken hängen nicht mit ungesunden Lebensmitteln im Zusammenhang.. sondern mit dem Wohlbefinden. Ich würde sagen, dass ich Alles im Liegen esse. Wenn ich Was esse. Vom Stück Obst bis zur ganzen Mahlzeit. U um das Sättigungsgefühl weg zu bekommen und mich wieder besser u leichter zu fühlen, kaue ich dann Kaugummi.

Wenn ich mit Anderen essen muss..wegen bestimmtem Anlass oder weil in der Schule wieder Kochunterricht statt findet, dann esse ich sehr langsam, damit mein Magen immer erst einigermaßen verarbeiten kann, was er aufnimmt. Aber Sitzen und Essen.. passt für mich nicht.

essen, Leben, Ernährung, Gefühle, Körper, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Wahrnehmung, Sättigung
8 Antworten
Wie bekomme ich mein Sättigungsgefühl Wieder? Esse ich zu goße Portionen?

Hallo, mir ist seit längerer Zeit schon das Sättigungsgefühl abhanden gekommen. Ich könnte die ganze Zeit essen und wenn ich esse dann könnte ich gleich danach wieder essen. Wie bekomme ich das wieder in den Griff? Ich würde gerne wieder ein körperliches hunger und sättigungsgefühl verspüren. Hattet ihr schon einmal sowas und wenn ja wie seid ihr damit umgegangen? Ich freue mich auch über Erfahrungen die ihr gemacht habt.

Zu mir: Ich ernähre mich eigentlich sehr gesund, nasche sogut wie nichts, versuche einfachen Zucker zu vermeiden und mache normal 3-4x die Woche Sport. Außerdem Trinke ich nur wasser, Kaffe schwarz und ungesüßten Tee. Ich esse nur zu den drei hauptzeiten, 5x am Tag was kleines hat bei mir nicht funktioniert. Ich bin weiblich, habe normalgewicht und eine Sportliche figur.

was ich heute gegessen habe bis jetzt:

FRÜHSTÜCK: 11.00 Uhr
Pfannenkuchen (2 Eier, 1 Banane, 40g Erdmandelmehl) dazu 250g Apfelmuß + 2 dicke Scheiben Brot mit Honig (weil ich einfach nicht satt war)

MITTAGESSEN: 14.30 Uhr
1 1/2 Teller Kürbissuppe, 70g cous cous (ungekochte Mengenangabe) mit paprika und Tomaten und Karotten (und jetzt könnte ich gnadenlos weiterfuttern..)

Wenn ich so das Internet durchstöbere finde ich nur so sahen wie zum Frühstück 250g Joghurt und bissi Obst aber das macht mich nicht satt. Ich brauche mindestens dann 500g Joghurt mit viel obst um "Satt" zu sein.

Was sagt ihr zu meinen Portionen? Was sind denn bei euch "normale" Portionen?

Danke schon mal. LG KEKSFAN

essen, Ernährung, Tipps, Nahrung, Hunger, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Nahrungsaufnahme, Sättigung
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sättigung

Sauerstoffsättigung kann die schwanken?

3 Antworten

Weiß jemand ob formoline L112 wirklich hilft?

9 Antworten

Kein sättigungsgefühl nach Schwangerschaft

6 Antworten

Bestes Mittel, um ständiges Hungergefühl los zu werden und endlich ein Sättigungsgefühl zu erlangen?

13 Antworten

Gibt es gute Sättigungskapseln?

6 Antworten

habe eine sauerstoffsättigung von 98 und bin 23 jahre ist dies ok oder schlecht?

4 Antworten

Haben Vögel ein Sättigungsgefühl?

4 Antworten

Übelkeit durch Hunger trotz essen?

3 Antworten

was bedeutet der Begriff gesättigt?

5 Antworten

Sättigung - Neue und gute Antworten